PC friert ein oder schaltet sich ab

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Para, 07.04.2012.

  1. #1 Para, 07.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2012
    Para

    Para Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2012
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Hallo auch, ist das Problem schon irgendwie gelöst worden?

    Habe das gleiche Board/CPU, BS Win7 Pro, eine Spinpoint F3 1TB und eine WD Caviar Black 500GB, 4x Elite-1333 4 GB DDR3-1333 DDR3 SDRAM, GraKa Sapphire 5750, Lüfter Scythe Grand Kama Cross und als Netzteil ein OCZ Fatal1ty 550W und fast das gleiche Problem.
    Unter Vollast zieht das System ca. 360W, selbst gemessen, also habe ich noch genug Lüft nach oben mit den 550W. Bei mir gibt es zwar keine Freezes aber der Rechner meint manchmal einfach die Arbeit zu beenden und geht aus. Ereignisanzeige schmeißt auch nur "Windows Kernel Power" aus, also nicht wirklich hilfreich.

    Getestet habe ich mein Sys schon bis zum abwinken, FutureMark und Prime zusammen, Rams mit MemTest , alles ok. Kann BF3 und CoD MW3 ohne Probleme spielen. Meistens geht die Kiste aus wenn ich garnicht davor sitze oder bei irgendwelchen Pillepalleanwendungen, z.B.: Steamupdate gemacht, klicke auf Neustart und die Kiste geht aus. Treiber sowie Biosupdates sind alle auf dem neusten Stand.

    Ich vermute ja das es an den Rams liegt da diese nicht in der "Memory QVL" stehen. Wie sieht es den da beim TE "kasper_de" aus?

    Hoffe ich/wir finden bald eine Lösung, denn so langsam habe ich die Schnauze voll und überlege schon das Board+CPU zu verschebeln und mir nen Intel zu Leisten.

    .: Para :.

    Ach ja, Netzteil wurde schon getauscht und Windows 7 Pro läuft mit SP1. Desweiteren hab ich meine Platte (S_SP F3 mit BS) im AHCI laufen.

    .: Frohe Ostern :.

    Board:Asus M588V-Evo, 2x4GB Team Group -Elite-1333, 1x Samsung Spinpoint F3 1 TB, 1X WD Caviar Black 500GB im AHCI, 1x Sappphire 5750 1GB DDR5, 1x OCZ Fatality 550W

    Gehäuse= Z9 1 in 1 out, CPU Kühler = Grand Karma Cross
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Aufregung, Schimpfen und gegen das Gehäuse treten nützen nicht viel. Wir sollten mal systematisch vorgehen.
    Also Frage 1:
    Wie sieht der Gerätemanager aus? Irgendwelche Auffälligkeiten (gelbe Ausrufungszeichen)?
    Frage 2:
    Schon mal die RAMs alle entfernt und einzeln (!) getestet? Das heißt, mit einem RAM-Riegel den normalen Rechnerbetrieb ausführen. Nach einen mehrstündigen Test mit allen normalen Anwendungen, die Du sonst auch machst, den RAM raus und den nächsten rein. Wieder testen. Auch die einzelnen Steckplätze der RAMs. Das dauert, aber man muss ein Gefühl für das Verhalten der Komponenten entwickeln.
    Wichtig ist, dass man nicht zu viele Dinge auf einmal tauscht. Dann verliert man den Überblick.
     
  4. Para

    Para Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2012
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Moin auch und danke...

    Gerätemanager ist mit das erste wo ich reinschau, nichts auffälliges, ausgeblendete Geräte auch nicht und "AMD High Definition Audio" ist, da es damit auch Probleme geben soll, deaktiviert.

    Das mit den Rams einzeln Testen habe "ich Dussel" natürlich:eek: noch nicht gemacht, dafür aber alle zusammen. Zwei von denen habe ich aber schon an einen Bekannten abgegeben, die ich schon mal ausschliessen kann.

    Ich verstehe aber wo die Reise hin gehen soll, beschädigter Ram/Steckplatz?
    Werde also die Tage nochmal jeweils einen Ram einzeln testen, wobei ich glaube das es echt an der "QVL" bzw am Ram liegt da der "Elite" dort nicht aufgeführt wird. LINK

    Offene Anwendungen etc laufen ja nicht wenn die Kiste aus geht, meistens nur das was im Hintergrund läuft oder wenn ich etwas dazu schalte.

    MfG Para
     
  5. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Hast Du den PC selber zusammengebaut? Wenn ja schau Dir nochmal den CPU Kühler und das - heute übliche Wärmeleitpad - an. Ich hatte vor ein paar Monaten auch einen Rechner hier, der immer unvermittelt und ohne Warnung ausging. Habe dann neue WLP aufgetragen und seitdem läuft er ohne Probleme...
    An die RAM Unverträglichkeit glaube ich nicht. Heute gibt es keine solch großen Unterschiede der Hersteller, dass eigentlich jeder RAM (wenn er die entsprechenden Merkmale hat, die ein Board verlangt) funktionieren sollte.
    Du hast auch nichts übertaktet?
     
  6. Para

    Para Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2012
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ja, selber zusammengestellt, montiert und nicht übertaktet. Habe den Boxed Kühler gegen den Scythe ausgetauscht. Problem bestand aber schon vor dem Wechsel und ich nutze Wärmeleitpaste, kein Pad.

    Prime lief jetzt gerade mal 10 Stunden und keine Fehler, werde also heute Nacht mal die Rams durchlaufen lassen. Mal sehen was dabei rauskommt, habe mir aber schon ein neues Kit geordert, wenn das auch nicht hilft kann ich den Speicher ja wieder zurück schicken.

    Werde auf jeden Fall weiter berichten.

    MfG
     
  7. #6 sven.hedin, 10.04.2012
    sven.hedin

    sven.hedin Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
  8. #7 Para, 10.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2012
    Para

    Para Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2012
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Danke @sven.hedin, aber zur der List habe ich in meinem vorletzten Post schon selber verlinkt.;)

    MfG

    Ich glaube den Fehler gefunden zu haben. Und zwar gibt es im Bios noch eine Option unter "Internal Graphics -> AMD HDMI Audio", habe ich mal auf disabled gestellt und seit dem mit den Anwendungen bzw. Programmen keinen "Black Out" mehr. Werde das nochmal weiter Testen, hoffe das war das Problem.

    ...
     
  9. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Glückwunsch. Das Bios und seine Einstellungen wären dann der nächste Schritt gewesen. Flinkes Kerlchen! :D
    Beobachte weiter und sage Bescheid.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. Para

    Para Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2012
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Hat auch nichts gebracht, kurz nach meinem Post gestern ist er wieder ausgefallen.

    Mal sehen wie es mit den neuen Rams, die wohl morgen kommen, aussieht.

    MfG
     
  12. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Schade, sag Bescheid.
     
Thema: PC friert ein oder schaltet sich ab
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mw3 friert ein

    ,
  2. mw3 bild friert ein

    ,
  3. asus m588-v evo

    ,
  4. mw3 friert beim start ein,
  5. pc friert ein,
  6. modernboard bios pc schaltet sich aus,
  7. bei jedem mw3 start schaltet sich computer,
  8. asus m5a88-v evo friert ein,
  9. m5a88-v evo geht aus,
  10. wieso schaltet sich mein pc aus wenn ich mw3 starte,
  11. umstellung auf ahci pc friert ein,
  12. m5a88-v evo ahci mode im bios ?,
  13. asus m5a88 friert ein,
  14. m5a88-v evo geht wieder aus,
  15. pc fährt schlecht hoch bild friert ein,
  16. pc friert ein und schaltet dann aus,
  17. call of duty modern warfare 3 friert nach starten ein,
  18. asus m588v evo,
  19. asus m5a88 v evo friert ein,
  20. mainboard m588 evo netzwerkkarte,
  21. asus board schaltet ab,
  22. m5a88-v evo bewertungen,
  23. m5a88-v evo friert alle 3 minuten ein,
  24. m5a88-v evo friert ein,
  25. Grand Karma Cross lüfter dreht sich nur leicht
Die Seite wird geladen...

PC friert ein oder schaltet sich ab - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. PC Zusammenstellung ~1000€

    PC Zusammenstellung ~1000€: Hallo liebe Forum Mitglieder. Bin gerade dabei für einen Freund einen PC zusammenzustellen. Er spielt viel am PC aber eher Spiele wie World of...