PC friert beim Spielen ein

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von TypMan10, 17.08.2012.

  1. #1 TypMan10, 17.08.2012
    TypMan10

    TypMan10 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Abend,
    da ich in einem anderen Forum bis jetzt kein Glück hatte, frag ich mal hier nach, scheint ein recht kompetentes Forum zu sein. :D
    Zu meinem Problem:
    Ich habe vor einem Monat Teile für meinen PC bestellt (Hardwareversand.de) :

    Festplatte: WD Caviar Blue 500GB SATA 3 6Gb/s
    CPU: Intel Core i5-3450 Box, LGA1155
    RAM: 8GB-Kit Corsair Vengeance Low Profile schwarz PC3-12800U CL9
    Grafikkarte: Gigabyte Radeon HD 7850, 2GB GDDR5, PCI-Express
    Mainboard: Gigabyte H77-D3H, Intel H77, ATX
    Optisches Laufwerk: Sony Optiarc AD-7280S-0B schwarz
    Gehäuse: Xigmatek Midgard II Midi Tower - black, ATX, ohne Netzteil
    Netzteil: be quiet! STRAIGHT POWER BQT E9-450W 80+Gold

    Vorgeschichte:
    Gut nachdem zusammenbau hatte ich das Problem das der PC immer gefreezt ist, je nachdem wie er drauf war ist er einfach so mal eingefroren.
    Das lag aber daran das der "Prozessor-Steckplatz" (tut mir Leid aber ich bin Noob wenn es ums Thema PC geht und weiß nicht wie die einzelnen Begriffe heißen) kaputt war. Neues Mainboard bestellt und von jemandem Zusammenbauen lassen der es konnte.

    Mein Problem:
    PC gestartet, gefreut. Dann sofort Treiber von der AMD Seite geladen und installiert. DirectX, Framework 4.0, Java usw geladen und installiert.
    Skyrim auch gleich ausgekramt und installiert. Als ich dann Ingame war ist das Spiel eingefroren mit einem komischen Kratzton. Keine Fehlermeldung, nix. Kann den PC nur noch mit einem Neustart ins Leben rufen.
    Andere Spiele getestet, selbe Problem.
    Minecraft lief gut bis ich Shader Mod draufgemacht habe.
    Das einzigste was bei mir erstaunlicherweise ohne abstürze läuft ist die Far Cry 2 GOG.com Version. Alles andere Stürzt ab.

    Ich habe mir die Temperaturen mit Speedfan angesehn, alles läuft mit ca. 30°, die GPU geht bis zu 45° hoch. Naja das waren die Werte als der PC abgekratzt ist. Ich habe Furmark geladen und laufen lassen, Grafikkarte scheint in Ordnung zu sein, keine Freezes. Memtest habe ich aber noch nicht probiert, glaube aber auch nicht das mein RAM defekt sein könnte. Ich habe leider gerade keine CDs da auf das ich den Memtest brennen könnte, nur einen 64GB Stick, den ich ums verrecken nicht bootable kriege.

    Nun, ich habe einfach keine Ahnung worans liegen kann. Vielleicht weiß jemand von euch was los ist und kann mir ja helfen?
    Ich wollte demnächst einen BIOS flash machen, wollte aber noch wissen was Ihr dazu zu sagen habt, bevor ich mein BIOS schrotte. :eek:

    Für Auskunft wäre ich sehr dankbar. :)
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 18.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Das ist der Sockel bzw. CPU-Socket/Prozessor-Sockel. Aber die Beschreibung war verstaendlich genug, dass daraus zu entnehmen war, was an dem Board defekt war...
    Zuerst die Treiber des Mainboards! Danach die vom Grafikkartenhersteller empfohlenen Treiber installieren..... Wenn Gigabyte hier eigene Treiber fuer die vorhandene Karte anbietet, solltest du diese auch verwenden. Nur wenn der Kartenhersteller die Referenztreiber des Chipherstellers empfiehlt, kannst du diese von AMD beziehen und verwenden.
    Vermutlich verwendest du Windows 7. Darin ist das .NET-Framework 4.0 sowie DX11 bereits enthalten. Lediglich fuer Spiele, die auf DX9 basieren, sollte DX9.0c nachinstalliert werden, damit DX11 (welches weiterhin verwendet wird!) die vollstaendigen Bibliotheken von dem aelteren DirectX verfuegbar hat.
    Fehlermeldungen muessen nicht unbedingt sichtbar (als Hinweisfenster oder Bluescreen) auf dem Bildschirm auftauchen. Schau mal in der Ereignisanzeige nach, was dort unter Windows-Logs - Anwendungen und System an Meldungen protokolliert wurde. Mit den Daten (Event-ID/Ereignis-ID, Quelle und Beschreibung) kann man die Ursache teilweise etwas eingrenzen.
    Werden hier unter System Fehler mit der Bezeichnung wie z.B. "Kernel-Power" oder Aehnliches angezeigt, wuerde ich auf dein Netzteil tippen! (Bequiet ist bei mir nicht auf der Einkaufsliste! Die Marke gehoert Listan und baut selbst keine Netzteile, sondern kauft sie bei Fremdfirmen ein - das E9 stammt wohl aus den Hallen von Fortron Source und gehoert zu den besseren Geraeten des Unternehmens Listan. Abgesehen davon empfiehlt AMD fuer Grafikkarten mit HD7850-Chip ein Netzteil mit mindestens 500Watt und einem 75Watt 6pin PCI-Express Connector. Allein durch diese Empfehlung kann dein Netzteil bereits zu schwach sein.)
    Solltest du nur dann durchfuehren, wenn es definitiv ein Fehler des BIOS auf dem Mainboard ist. Ansonsten lass es sein!
    Auch wenn der Mainboardhersteller ein aktuelles BIOS anbietet ist das nicht zwangslaeufig ein Grund dieses auch aufzuspielen. Das BIOS aktualisiert man nur dann, wenn das Vorhandene nachweislich Probleme verursacht, die mit der neueren Version behoben sind.
     
  4. TMC

    TMC Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Also meiner kackt z.B. ab wenn ich im BIOS den intel c1e support aktiviere bei übertakteter CPU, das verträgt sich wohl nich so ganz.Ohne läuft er wie ne Nähmaschine. Weiss zwar nich ob das bei dir der Grund ist, aber ich dachte ich schreibs mal hin :-D
     
  5. #4 TypMan10, 31.08.2012
    TypMan10

    TypMan10 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab echt keine Ahnung mehr woran es liegen könnte. Memtest schon 2 mal laufen lassen, zeigt mir keine Errors an, Furmark un Prime95 auch ne Zeit lang gelaufen, auch keine besonderen Vorfälle oder Meldungen. Kann das sein, das irgendwie was im PC falsch angeschlossen ist? Seit einem Monat kämpf ich nun mit der Schachtel und langsam bin ich auch der Meinung es hat alles keinen Sinn mit dem Teil. Ich glaube ich verpack alle Komponenten wieder und verkaufe die bei Ebay. -.-
     
  6. #5 TypMan10, 31.08.2012
    TypMan10

    TypMan10 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    PC hängt sich auf, bitte um Hilfe !

    Ich hab exakt das selbe Problem! Mein PC:

    Festplatte: WD Caviar Blue 500GB SATA 3 6Gb/s
    CPU: Intel Core i5-3450 Box, LGA1155
    RAM: 8GB-Kit Corsair Vengeance Low Profile schwarz PC3-12800U CL9
    Grafikkarte: Gigabyte Radeon HD 7850, 2GB GDDR5, PCI-Express
    Mainboard: Gigabyte H77-D3H, Intel H77, ATX
    Optisches Laufwerk: Sony Optiarc AD-7280S-0B schwarz
    Gehäuse: Xigmatek Midgard II Midi Tower - black, ATX, ohne Netzteil
    Netzteil: be quiet! STRAIGHT POWER BQT E9-450W 80+Gold

    Bei mir laufen alle Spiele auf Ultra bzw High sehr gut aber irgendwann kratzt der dann auch ab. Und das nur bei Spielen. Wenn ich Skyrim oder Sleeping Dogs spielen will kratzt das Teil nach maximal 10 Minuten vl 20 Minuten ab. Wenn ich aber Fallout New Vegas spiele, kratzt der manchmal garnicht und manchmal nach einer Stunde ab, wenn ich zb Schnellspeichern drücke...

    Ich habe auch keine Ahnung was es sein könnte. Memtest, Furmark, Prime95 alles ausprobiert, scheint alles in Ordnung zu sein. Den PC hab ich selber zusammengebaut, vielleicht steckt ja was nicht richtig? Ich bin echt am verzweifeln, Temperatur kann auch nicht die Ursache sein, wenn ich den Lüfter der Graka manuell auf 100% stelle und spiele geht der trotzdem in den Keller (man hört den unterschied bei 100% - Lüfter dreht sich wie sau).
    Seit einem Monat such ich jetzt schon die Lösung, finde aber ums verrecken keine. Ich muss mich mit Fallout abgeben, wo ich eigentlich Sleeping Dogs und Skyrim installiert habe...:(

    €: Da bei meinem Thread niemand antwortet, dachte ich mir, ich schließe mich hier der Fehlersuche an, vielleicht hilft ja das, was hier dem TS geschrieben wird mir ja auch.
     
  7. #6 xandros, 31.08.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Das Mischen von zwei separaten Themen sorgt eher fuer Unuebersichtlichkeit. Daher diesen Beitrag in das eigene Thema verschoben.
    Abgesehen davon hast du keinerlei Rueckmeldungen zu den obigen Hinweisen von mir gegeben.

    BTT:
    FSP-Netzteil mit Fremdlabel beklebt.... Und dann eine nicht zur Karte passende Ausgangsleistung.

    Das schreibt AMD als Systemvoraussetzung zu Systemen mit einer HD7850:
     
  8. #7 TypMan10, 01.09.2012
    TypMan10

    TypMan10 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Sicher dass du dir die richtige Graka angesehn hast? Die 7850 OC von Gigabyte verbraucht unter Last nur 200W.
     
  9. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  10. #8 xandros, 02.09.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Was die Karte selbst verbraucht ist vom Referenzmodell von AMD/ATI nur geringfuegig abweichend....
    Und was ich oben geschrieben habe ist nicht der maximale Verbrauch der Grafikkarte, sondern die Mindestleistung des Netzteiles! Neben der Grafikkarte benoetigt der Rechner auch noch Power fuer die CPU, das Mainboard, die Laufwerke und zusaetzlich noch Reserve fuer Spitzenlasten (welche durchaus ueber den Verbrauch der Summe aller Verbraucher hinausgeht).... Reicht die Leistung des Netzteiles nicht aus, dann wird es dir zwangslaeufig zusammenbrechen!
     
  11. #9 TypMan10, 04.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 04.09.2012
    TypMan10

    TypMan10 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich konnte gerade unglaubliche 2 Stunden Sleeping Dogs spielen, doch dann ging der Monitor kurz aus und wieder an und da hatte ich dann einen Soundloop und ein schwarzes Bild. Den PC konnte ich auch nur noch mit dem on/off Schalter hinten ausmachen. Jetzt kann ich keine 5 Meter in Sleeping Dogs laufen und er friert wieder normal ein. Hab bemerkt, wenn der PC einfriert, kriegen Maus und Tastatur kein Strom -> die Lampe bei der Tastatur leuchtet nicht mehr und die Maus leuchtet auch nicht rot. (Lasermaus)

    Ich werde mir bestimmt kein neues Netzteil holen weil:
    1. Ich habe eh schon mit der Drecksmöhre fast alles ausgegeben was ich hatte
    2. Wenn es auch nicht die Fehlerursache ist, dann wär es verschwendetes Geld
    3. Mir hat ein Bekannter und ein paar Leute in einem anderen Forum versichert, dass das Netzteil für meinen PC vollkommen ausreicht

    Gibts vielleicht irgendwelche Tests womit man prüfen kann, ob auch wirklich das Netzteil dran Schuld ist?
     
Thema: PC friert beim Spielen ein
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sleeping dogs hängt im ladebildschirm

    ,
  2. sleeping dogs friert ein

    ,
  3. sleeping dogs hängt sich im ladebildschirm auf

    ,
  4. ati hd 7850 friert ein,
  5. sleeping dogs ladebildschirm freeze,
  6. sleeping dogs pc friert ein,
  7. ati radeon hd 7850 2gb schwarzer bildschirm,
  8. pc friert ein ati 7850,
  9. far cry 2 gog linux,
  10. pc friert beim spielen ein minecraft ohne fehlermeldung,
  11. 7850 2gb bild frierst beim zocken ein,
  12. sleepings dogs manchmal schwarzer bildschirm,
  13. farcry2 radeon 7850 bluescreen,
  14. ati 7850 friert ein,
  15. amd hd 7850 schwarzer bildschirm pc friert ein,
  16. gigabyte mainboard bei spielen friert ein,
  17. 7850 spiele frieren ein,
  18. amd 7850 friert bei spielen ein,
  19. i5 absturz bild friert ein,
  20. hd7850 hängt sich auf,
  21. driver gpu tweak grafik windows 7problem tastatur geht nicht,
  22. spiele bildschirm schwarz sound loop ati 7850 pcs,
  23. bild geht aus rechner läuft weiter radeon 7850,
  24. i5-3450 pc friert fest igpu,
  25. ati 7850 freez komischer ton
Die Seite wird geladen...

PC friert beim Spielen ein - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. Excel und Word öffnet sich beim Hochfahren immer automatisch

    Excel und Word öffnet sich beim Hochfahren immer automatisch: Hallo, ich bekomme noch eine Krise. Irgendwann habe ich mal eingestellt, dass sich Excel und Word beim Hochfahren des Computers selbständig öffnen...