PC fährt urplötzlich runter...

Diskutiere PC fährt urplötzlich runter... im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo Miteinander, Habe meinen Rechner aufgerüstet, da ich HDV-Videomaterial bearbeite. Folgende Komponenten kommen hierbei zum Einsatz:...

  1. #1 Mastercutter, 31.12.2006
    Mastercutter

    Mastercutter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Miteinander,

    Habe meinen Rechner aufgerüstet, da ich HDV-Videomaterial bearbeite. Folgende Komponenten kommen hierbei zum Einsatz: Mainboard Asus P5W-DH Deluxe, CPU Intel Core 2 Duo E6600, 1 GB RAM DDR 2, Grafikkarte MSI NX7100 GS (Karte wird allerdings bald ausgetauscht bzw. aufgerüstet). Nun ist es so, dass es nach unbestimmter Zeit immer mal wieder vorkommt, dass der Rechner ohne Vorwarnung einfach neu startet, also schwarzer Bildschirm, dann das Windows-Logo usw. Es kommt auch keine Fehlermeldung von Seiten Windows (z. B. "Windows wurde nicht ordnungsgemäß beendet" o. ä.) Mein Verdacht ist nun, dass das Netzteil, welches schon zwei Jahre alt ist, einfach zu schwach für die neuen Komponenten ist, auch wenn 500 W auf dem Netzteil steht. Der eigentliche Stromverbrauch des PCs (laut Messung) aus der Steckdose beträgt im Schnitt 127 W. Hat hier jemand schon Erfahrungen gesammelt, oder noch besser, welches (aktuelle) Netzteil wäre in meinem Fall ratsam? Vielen Dank schon im Voraus!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 K@rsten, 31.12.2006
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
  4. #3 Mastercutter, 31.12.2006
    Mastercutter

    Mastercutter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi, im BIOS schaut alles relativ normal aus. Ich habe allerdings auf dem PC-Alarm 4 eine Warnmeldung, die besagt, dass ein 12 V-Modul nur mit 4,71 V gespeist wird (alle richtigen Werte sind blau, dieses hier rot). Gruß
     
  5. #4 K@rsten, 31.12.2006
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Hi

    Ich vetraue NUR den Bioswerten!
    Und diese sehen bis auf eine leichte "Überspannung" auf der 12,o und der 5,o Voltleitung ganz gut aus


    Nun mache mal folgendes:
    Wenn der PC abstürzt....
    Dann sofort ins Bios und die Werte erneut überprüfen.
    Auch die Temperaturen dann im Auge behalten!!


    Des Weiteren lade Dir mal das Programm Memtest.
    Überprüfe damit mind. 4 Stunden Deine Rams





    Grüße
     
  6. #5 PcFrEaK, 31.12.2006
    PcFrEaK

    PcFrEaK Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2005
    Beiträge:
    2.239
    Zustimmungen:
    0
    Wieviel Watt hat denn dein Netzteil?
     
  7. #6 Mastercutter, 31.12.2006
    Mastercutter

    Mastercutter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Nun, es steht zumindest 500 W vorne drauf. Gruß
     
  8. #7 Mastercutter, 31.12.2006
    Mastercutter

    Mastercutter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe den RAM mit Memtest überprüft: 651,2 % Coverage, 0 Errors; waren zwar nur drei Stunden, aber ich denke, der Arbeitsspeicher wirds nicht sein. Beim nächsten Absturz werde ich deine Ratschläge zwecks Temperatur und Spannung im BIOS beherzigen. Vielen Dank für eure Hilfe einstweilen und einen guten Rutsch. Grüße
     
  9. #8 PcFrEaK, 31.12.2006
    PcFrEaK

    PcFrEaK Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2005
    Beiträge:
    2.239
    Zustimmungen:
    0
    Das netzteil und der Ram sollten eigentlich ausreichen bzw. Nicht problematisch betroffen sein.

    Wie siehts mit der Grafikkarte aus? hast du die schonmal getauscht?

    guten Rutsch

    PcFrEaK
     
  10. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Mastercutter, 01.01.2007
    Mastercutter

    Mastercutter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi, gutes Neues Jahr :). Weißt du, das ist alles sehr nervenaufreibend, da die neuen Komponenten (Mainboard, CPU, RAM inkl. neuer Grafikkarte - alte hat wegen AGP-Steckplatz nicht mehr gepasst) alle zusammen installiert wurden. Das heißt, die Wahrscheinlichkeit, dass mit der Karte was nicht passt ist sehr groß. Ich hatte vorher des öfteren einen Bluescreen mit der Meldung (Kurzfassung: Treiberkonflikt). Nach einer Neuinstallation von Windows mit vorheriger Komplettformatierung der Systemplatte war dieser Bluescreen nicht mehr vorgekommen, "dafür" stürzt der PC jetzt wie erwähnt des öfteren mal ab, startet allerdings gleich darauf wieder, und Windows öffnet sich, "als wenn nichts wäre". Manchmal geht es eine Woche gut, beim anderen Mal starte ich, und nach fünf Minuten macht er einen Neustart. Mein erster Gedanke war eben, dass mit dieser billigen Grafikkarte (MSI NX 7100 GS) oder deren Treiber was nicht stimmt (Anmerkung: die neuesten Treiber sind aber mittlerweile gedownloaded). Dann hatte ich den PC Alert 4 (Tool von MSI) installiert und bekam die Meldung, dass ein 12 V-Gerät (?) nur mit etwas über 4 V gespeist wird. Es ist irgendwie alles verhext. Aber ich werde mir eine andere Karte besorgen und ausprobieren. Ich denke, was anderes kann ich im Moment nicht machen, oder?
     
  12. #10 boncuk15, 02.01.2007
    boncuk15

    boncuk15 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hey leute..

    genau dieses problem hab ich auch.. aber bei mir is die sache anders..
    ich hab mir mein pc vor 4 jahren gekauft.. es is im pc noch alles original bis auf das das ich vor paar monaten diesen usb 2.0 controller eingebaut habe... und bei mir macht des mein pc manchmal auch.. das er einfach abstürzt und wieder neu startet ohne fehlermeldung oder so.. was denkt ihr wo bei dem das problem liegen könnte?? :?
     
Thema: PC fährt urplötzlich runter...
Die Seite wird geladen...

PC fährt urplötzlich runter... - Ähnliche Themen

  1. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  2. PC Konfiguration erwünscht

    PC Konfiguration erwünscht: Hallo :) Ich brauche einen neuen PC und da ich nicht übermäßig technisch versiert bin möchte ich das lieber den Leuten überlassen, die sich...
  3. Home-PC max. 230-250€

    Home-PC max. 230-250€: Hi, ich hab vor mir nen neuen Home-PC zu bauen. Hab schon aus nem anderen Forum was gefunden, nur fehlen halt noch einige Dinge, die ich...
  4. Computer fährt selbständig herunter

    Computer fährt selbständig herunter: zur Zeit fährt der Computer während dem surfen oder schreiben einfach herunter und sofort wieder hoch, ich habe nichts verändert, der Norton...
  5. PC für 1200

    PC für 1200: hallo Forum hab mal für einen freund einen neuen PC zum zocken zusammen gestellt hier mal die Aufstellung: [ATTACH] dazu noch ein case um 40 €...