PC fährt nicht hoch

Diskutiere PC fährt nicht hoch im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo, ich habe ein Problem, bei dem ich selbst nicht mehr weilterkomme: Wenn ich meinen PC länger als einen Tag nicht mehr eingeeschaltet habe,...

  1. BEATZ

    BEATZ Guest

    Hallo,

    ich habe ein Problem, bei dem ich selbst nicht mehr weilterkomme:

    Wenn ich meinen PC länger als einen Tag nicht mehr eingeeschaltet habe, gibt es massive Probleme beim hochfahren:

    Nach drücken des Power-Knopfes hört man den Lüfter für ca 1 sec, der Piepston fehlt und der PC geht in einen "Standby-Modus" über, d.h. das Licht brennt nocht, der PC tut aber NICHTS! Wenn ich aber sofort anfange den RESET-Knopf ununterbrochen zu drücken und das ca 4-5Minuten lang fährt der PC irgendwann hoch wenn ich mit dem drücken aufhöre, oder aber er geht wieder aus.
    Ausserdem muss ich dann die Taktrate im BIOS neu einstellen. An der Batterie am Mainboard (Asus A7N8X Deluxe) kanns wohl eher nicht liegen weil es nicht mal 2 Jahre alt ist.

    Wäre cool wenn einer von euch weiß was da das Problem ist....

    BEATZ
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 K@rsten, 26.11.2005
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Sehe ich das richtig?

    Der PC bleibt nur solange an wie Du den Knopf betätigst?
     
  4. BEATZ

    BEATZ Guest

    Genau. Also ich muss ununterbrochen den Resetknopf drücken, ca. 1-2 mal pro sekunde.....
    wenn ich ihn gedrückt halte dann bleibt er auch an, aber das POWER licht geht dann aus und wenn ich ihn loslasse geht der pc aus, d.h. der Lüfter geht aus...
     
  5. #4 K@rsten, 26.11.2005
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Das sieht mir nach einem Problem der Spannungsversorgung aus:

    Die verbauten Schalter sind lediglich Taster.
    Wenn diese betätigt werden, zieht ein Relais, welches den Taster überbrückt - Selbsthaltung - und der taster kann losgelassen werden.

    ich würde versuchsweise mal das Netzteil tauschen (mit einem Kumpel)
     
  6. BEATZ

    BEATZ Guest

    noch eine Sache die vielleicht weiterhilft, auch wenns dumm klingt:

    je kälter es ist (z.B. nach Zimmerlüftzen) desto länger dauert es bis ich den PC mal zum laufen krieg.....

    noch eine Sache ist mir aufgefallen (auch wenns dumm klingt), aber vielleicht hilft es weiter:

    je kälter es im Zimmer ist, (z.B. nach dem Lüften, oder wenn ich übers WoE nicht da war und die Heizung aus war) desto länger brauch ich bis der PC mal wieder anspringt.....

    ==================
    Beiträge zusammengeführt
     
  7. #6 K@rsten, 26.11.2005
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Klingt nicht dumm - ist bekannt!

    Ist ein Wärmeproblem!

    Manche elektronischem Bauteile schalten dann erst bei best. Temperaturen
    ordnungsgem. durch!

    Siehe hier im Forum!

    DON hatte gestern ein gleiches Problem!

    Zu Deinem Relais:
    Ein entsprechendes Relais kostet 8,50 Euro (hatte schon eines gewechselt)
    Wechseln ist kein Problem!

    Nur bei Dir scheint an Deinem Netzteil mehr defekt zu sein!
    Spannungsregelung...........

    Tausche es, falls möglich mal gegen ein Leihgerät!


    Grüße
     
  8. BEATZ

    BEATZ Guest

    ok. dann probier ich das mal mit dem Netzteil aus, das dauert allerdings bis montag und meld mich dann nochmal.....

    vielen dank schonmal für deine hilfe.

    Lukas
     
  9. BEATZ

    BEATZ Guest

    noch eine Frage: reicht ein 300W netzteil?
     
  10. #9 K@rsten, 26.11.2005
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Also 400 Watt sollten bei einer Neuanschaffung MIND. sein!

    460 ist BESSER!


    grüße
     
  11. Don

    Don Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Jo hab auch so ein Problem, nur Darth: Das mit den Relais, muss ich das jetzt auch austauschen, oder bei mir nur das Netzteil?
     
  12. #11 K@rsten, 27.11.2005
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Es ist günstiger und einfacher NUR das Netzteil zu tauschen!
    Das Relais ist in dem Netzteil und wird dann automatisch mit gewechselt!

    Also an beide:
    Nur das Netzteil tauschen!
     
  13. Beatz

    Beatz Guest

  14. #13 K@rsten, 27.11.2005
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    DC Output:
    +5 Volt = 50A,
    +12 Volt = 22A,
    +3.3 Volt = 40A,
    -5 Volt = 0.5A,
    -12 Volt = 0.8A,
    5VSB = 2A


    Das sind sehr gute Daten!
    3,3 V > 40 A ist optimal!

    Und das zu dem Preis!
    Gut!
     
  15. Don

    Don Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Die Musik dort ist ja schrecklich :D
     
  16. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  17. beatz

    beatz Guest

    hallo.
    so, das netzteil ist angekommen und ich habe es eingebaut und tatsächlich: der PC fährt wieder einwandfrei hoch und ist dazu noch leiser als davor.

    Vielen Dank für die Hilfe Darth!

    beatz
     
  18. #16 K@rsten, 04.12.2005
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Yeap!

    Freut mich Dir geholfen zu haben!


    Grüße
    und einen schönen Restsonntag
     
Thema:

PC fährt nicht hoch

Die Seite wird geladen...

PC fährt nicht hoch - Ähnliche Themen

  1. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  2. PC Konfiguration erwünscht

    PC Konfiguration erwünscht: Hallo :) Ich brauche einen neuen PC und da ich nicht übermäßig technisch versiert bin möchte ich das lieber den Leuten überlassen, die sich...
  3. Home-PC max. 230-250€

    Home-PC max. 230-250€: Hi, ich hab vor mir nen neuen Home-PC zu bauen. Hab schon aus nem anderen Forum was gefunden, nur fehlen halt noch einige Dinge, die ich...
  4. Computer fährt selbständig herunter

    Computer fährt selbständig herunter: zur Zeit fährt der Computer während dem surfen oder schreiben einfach herunter und sofort wieder hoch, ich habe nichts verändert, der Norton...
  5. PC für 1200

    PC für 1200: hallo Forum hab mal für einen freund einen neuen PC zum zocken zusammen gestellt hier mal die Aufstellung: [ATTACH] dazu noch ein case um 40 €...