PC fährt nicht hoch

Diskutiere PC fährt nicht hoch im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hi, zunächst zu meinerm System: Athlon XP 1600+ (war mal auf 1900+ übertaktet) KR7A-133R 768 MB DDR-Ram Ati Radeon 9800 Pro Windows XP Seit ca....

  1. Multi

    Multi Guest

    Hi,
    zunächst zu meinerm System:
    Athlon XP 1600+ (war mal auf 1900+ übertaktet)
    KR7A-133R
    768 MB DDR-Ram
    Ati Radeon 9800 Pro
    Windows XP

    Seit ca. zwei Wochen fährt der PC nicht mehr hoch.
    Das "typische" Betriebsgeräusch ist zwar noch da und der Prozessor wird warm, aber der Bildschirm, der nicht kaputt ist, bleibt schwarz und Piepgeräusche, die glaub ich vorher da waren, bleiben aus.
    Zumindestens blinken ein Mal die Lampen bei der Tastatur und ein paar Mal die beim DVD-Laufwerk auf.
    Mir ist nichts aufgefallen was kaputt sein könnte.

    Noch etwas zum Zustand vorher:
    Die Häufigkeit der Abstürze hatte sich zuvor drastisch erhöht (quasi Tod mit Ankündigung^^). Unter Windows startete der PC nach einem komischen, kurzen "Rattern", welches sich a) nicht gut und b) nach einem Betriebsfehler anhörte (vielleicht kennt das ja jemand), neu.
    Letzeres kam nicht sooo viel häufiger vor; ich könnte es mir als Laie auch gut als Folge von allgemeinen Abnutzungserscheinungen vorstellen.
    Viel schlimmer war, das er immer häufiger beim hochfahren (d. h., wenn der PC erstmal in Windows alles geladen hatte, war es kein Problem mehr)
    steckenbleib (automatisch neustarten kamm glaub ich nicht vor). Der Bildschirm fror in Windows ein oder wurde vorher (nicht in Windows) schwarz.
    Während ich so vor 2-3 Monaten "nur" geschätzte 1,3-1,6 mal hochfahren, musste, um ein Mal ordentlich in Windows zu sein, waren es in der Woche zuvor auch nicht 4-5 die Ausnahme; ihm fiel es quasi immer schwerer hochzukommen ( :D).

    Ich hoffe, das lesen sich wenigstens ein paar durch^^.

    PS: Ich weiß, dass der PC alt ist^^.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Invidious, 13.08.2007
    Invidious

    Invidious Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    4.267
    Zustimmungen:
    0
  4. Multi

    Multi Guest

    ahja, das wollt ich auch noch schreiben
    Die Tempertur war nach den Abstürzen relative normal (Prozessor bisschen über 50°C, System 5-10°C weniger), hab allerdings nur 2-3 Mal nachgeguckt.
    Ansonsten weiß ich nicht, ob ich mich da klar genug ausgedrückt habe aber Beim Starten zeigt der Bildschirm gar nichts an, nicht mal diesen Systemtest (Prozessortakt, RAM, Laufwerke etc.), und der müsste doch auch ohne Grafigkarte, RAM und Laufwerke kommen, oder?
     
  5. #4 Invidious, 13.08.2007
    Invidious

    Invidious Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    4.267
    Zustimmungen:
    0
    Achso, jetzt will er gar nicht mehr starten....

    Hast du auch einen Speaker im PC? Wenn der Speaker keinen Ton macht, liegt es wahrscheinlich am RAM. Wenn du mehrere RAM-Riegel hast kannst du sie mal einzeln testen.
     
  6. Multi

    Multi Guest

    So, erst mal Danke für die Hilfe.
    Hab's jetzt mal mit den drei RAM-Riegeln einzeln getestet- leider ohne Fortschritte.

    Noch zum Starten/ Hochfahren:
    Wollte damit nur ausdrücken, dass der PC in dem Sinne startet, als dass er arbeitet (wird warm usw.), aber hast Recht, nicht starten passt wohl besser.
     
  7. #6 wolfheart, 13.08.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Hey Multi,

    diese Symptome lassen mich befürchten, das sich Deine Festplatte versucht hat sich gegen ihren Tod zu wehren und Dich vor ihrem bevorstehenden Ableben zu warnen. Mein Tipp: Festplatte ist hin!
     
  8. Multi

    Multi Guest

    Hm, an die Festplatte hab ich gar nicht so sehr gedacht; hab's eher so eingeschätzt, das die Fehler vom Prozessor ausgehen würden, aber jetzt bin ich mir da nicht mehr so sicher. Aber wie ich schon geschrieben hatte, waren glaub ich eher die anderen Abstürze bzw. Bildschirmeinfrierungen das Problem.

    Um nich mal auf meinen vorletzten Kommentar zurückzukommen
    Irre ich mich da? Denn wenn nicht, könnte das Kernproblem doch nur am Prozessor oder am Mainboard liegen?! Bitte um Antwort.
     
  9. #8 wolfheart, 14.08.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Okay Multi,

    - Du entfernst RAM oder Grafikkarte - meldet Dein BIOS Dir den Verlust des benötigten Teils?

    - was geht wirklich wenn Du den Rechner anmachst? LED's, Laufwerke, Lüfter?

    - wenn Du eine CD einlegst - läuft die?
     
  10. Multi

    Multi Guest

    - Ist mir jetzt nicht ganz klar, wie sich das Bios melden sollte;
    aber habe ohne RAM keine Veränderungen festgestellt.

    -Was ich bemerkt habe:
    -alle gefundenen (Prozessor-, Mainboard-, Grafikkarten-, Gehäuse-, Netzteil-) Lüfter laufen
    -Prozessor wird warm
    -DVD-Laufwerk und CD-Brenne laufen, deren Lampen leuchten beim Start und beim und beim CD-Lesen
    -Tastatur-Lämpchen blinken beim Starten auf
    -da der Rechner sehr laut ist, kann ich eher wenig heraushören, dennoch glaube ich die eine Festplatte arbeiten gehört zu haben (auf die Andere hab ich nicht geachtet); deutlicher wird's beim Ausschalten, denn sie wird als Letztes leise
    -am Gehäuse sind verschiedene leuchtende Dinger angebracht (zum Casemodding), leuchten alle
    -auf dem Mainboard habe ich drei Lämpchen nebeneinander entdeckt,
    das Erste leuchtet ständig gelb sobald der Rechner Strom hat (also auch vorm Einschalten); das Zweite leuchtet ständig grün, sobald der Rechner gestartet wird; das Dritte leuchtet je ein Mal beim Ein- und beim Ausschalten rot auf
    -das Diskettenlaufwerk hab ich nicht überprüft, aber nun abgesteckt

    -ja, sowohl beim DVD-Laufwerk, als auch beim CD-Brenner
     
  11. #10 wolfheart, 14.08.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Naja, es sollte mit einem Beepcode reagieren, da es merken muß das Dein Rechner kein RAM hat.

    Wegen der Lämpchen nimm mal das Handbuch Deines Boards zur Hand. Da sollte es beschrieben sein, wie sie im Normalbetrieb zu leuchten haben.

    Entferne mal noch die Grafikkarte und starte neu. Wenn sich Dein BIOS dann immer noch nicht meldet, dann würde ich Dein Board schon mal in Untersuchungshaft nehmen.
     
  12. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  13. Multi

    Multi Guest

    So, die Lämpchen machen laut Handbuch genau das, was sie sollen.

    Auf Entfernen der Grafikkarte gab's auch keine Reaktion.

    Wollte noch erwähnen das die Batterie anscheinend leer ist, zumindestens lief die Computeruhr im ausgeschalteten Zustand nicht, was aber schon Monate vorher so war (habe bestimmt mindestens eine Stunde meines Lebens dafür ver(sch)wendet, die Uhr immer wieder einzustellen^^).
    Auch hat sich das Bios früher glaub ich gelegentlich, d. h. eher selten, selbst resettet, sodass der Prozessortakt wieder normal war und das Datum auf den ersten Januar 2002 oder so zurückgesetzt wurde.

    Tja, dann ist es wohl das Mainboard, gäbe es da noch eine Chance, es zu retten?
     
  14. #12 wolfheart, 15.08.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    die Aussage würde ich so pauschal nicht treffen wollen, wenn Du wie hier schreibst:
    Mache aber mal Folgendes:
    - trenne den Rechner komplett vom Strom ab
    - klemme mal (fast) alles was an Hardware in Deinem Rechner ist ab, bis auf CPU, RAM und Grafikkarte
    - dann Rechner wieder ans Stromnetz. Was passiert? Irgendeine Bildschirmaktivität?
    - wenn nicht und die Möglichkeit besteht, bitte mal Grafikkarte tauschen
    - Weiterhin nichts?
    Dann ist das MB einfach mein Favorit.

    - desweiteren, nur so als Frage zum Reset:
    Es ist schon eine neue Batterie auf dem Board?
    Hast Du einen Jumper auf dem Board an dem CMOS dran steht?
     
Thema: PC fährt nicht hoch
Die Seite wird geladen...

PC fährt nicht hoch - Ähnliche Themen

  1. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  2. PC Konfiguration erwünscht

    PC Konfiguration erwünscht: Hallo :) Ich brauche einen neuen PC und da ich nicht übermäßig technisch versiert bin möchte ich das lieber den Leuten überlassen, die sich...
  3. Home-PC max. 230-250€

    Home-PC max. 230-250€: Hi, ich hab vor mir nen neuen Home-PC zu bauen. Hab schon aus nem anderen Forum was gefunden, nur fehlen halt noch einige Dinge, die ich...
  4. Computer fährt selbständig herunter

    Computer fährt selbständig herunter: zur Zeit fährt der Computer während dem surfen oder schreiben einfach herunter und sofort wieder hoch, ich habe nichts verändert, der Norton...
  5. PC für 1200

    PC für 1200: hallo Forum hab mal für einen freund einen neuen PC zum zocken zusammen gestellt hier mal die Aufstellung: [ATTACH] dazu noch ein case um 40 €...