PC fährt hoch, Lüfter laufen, nicht passiert

Diskutiere PC fährt hoch, Lüfter laufen, nicht passiert im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Guten Abend. Ich habe heute mein Zimmer ein wenig umgeräumt. Mit anderen Worten, der Schreibtisch fand einen neuen Platz. Habe also den PC mit...

  1. #1 Blackburn2507, 20.10.2011
    Blackburn2507

    Blackburn2507 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend.

    Ich habe heute mein Zimmer ein wenig umgeräumt.
    Mit anderen Worten, der Schreibtisch fand einen neuen Platz. Habe also den PC mit allem Drum und Dran abgestöpselt, den Schreibtisch umgestellt und dort wieder alles angeschlossen. Kurz davor, habe ich meinen PC an der Seite kurz aufgeschraubt, um mal diese fette Staubflusen vom Lüfter zu entfernen.
    Nun läuft allerdings nichts mehr. Der PC startet, alle Lüfter laufen (Grafikkartenlüfter allerdings sehr viel lauter, als sonst) und auf dem Bildschirm kommt kein Signal an. Windows wird auch nicht gestartet, sonst würde ich den "Willkommens-Ton" von Windows über das Headset hören - nichts.
    Als ich den PC aufgeschraubt habe, habe ich wirklich nichts berührt, lediglich die Lüfter.
    Ich hatte dieses Problem schon ein mal, als ich mit einem Freund eine defekte Netzwerkkarte ausgebaut habe. Genau das selbe. Danach hat er noch ein mal nachgeschaut, ob auch alle Kabel richtig drinstecken und dann ging es auch wieder.
    Die Festplatte scheint soweit zu laufen, zumindest blinkt die rote Lampe auf der Vorderseite des PCs auf.

    AMD Phenom II X4 '965'
    4x 3.40GHz Quad Core
    So.AM3 | 6MB L3 Cache | 125W | 64bit
    .
    ATI Radeon® 5770 1024MB DDR5
    4,00 GB RAM DDR-3 1600Mhz
    Mainboard GigaByte 770T-USB3
    500GB SATA-2 HDD 7200/16MB
    22x DL DVD±RW Multi Format
    8 Channel Superior Quality Audio
    DSL Ready Gigabit Ethernet LAN
    Case A-DIS 710 ELITE EDITION (Case Bilder Pictures)
    Cardreader all in one
    600 Watt | AMD Box cooler
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 domdom-88, 20.10.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Dann kontrollier doch einmal, ob alles richtig steckt. Vielleicht ist ja auch beim Umstellen was losgegangen, wäre zwar ungewöhnlich, aber bei PCs gibts alles^^
    Einfach mal GraKa rausnehmen und wieder rein, gucken ob alle Kabel stecken...
     
  4. #3 Blackburn2507, 20.10.2011
    Blackburn2507

    Blackburn2507 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Sogut wie alles schon probiert.
    Beide RAMs rausgenommen (je 2 GB), mal beide einzeln in einen anderen Slot gesteckt. Habe verschiedene "Varianten" versucht, hat nichts gebracht.
    Grafikkarte hab ich ebenfalls schon rausgeschraubt (auch den Lüfter der Grafikkarte mal etwas abgestaubt).
    Hab fast alle Kabel, die im Mainboard stecken schon ein mal herausgezogen und wieder reingesteckt.
    Jedoch ist alles so wie vorher.
    PC an, Lüfter drehen sich, Grafikkartenlüfter wird durchgehend ziemlich laut, nichts passiert.
     
  5. #4 Blackburn2507, 21.10.2011
    Blackburn2507

    Blackburn2507 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Habe nun den PC laufen. Vorhin ging er plötzlich wieder an.
    Als erstes, bot Windows mir an, die Systemwiederherstellung zu benutzen, da Windows nicht korrekt hochgefahren werden konnte. Habe dann Windows gestartet, dann erneut neu gestartet, da einige Symbol auf dem Desktop gefehlt haben und dann lief alles in Ordnung. Habe dann allerdings den PC ein mal zum Test runtergefahren und als ich ihn wieder hochfahren wollte, ist genau das gleiche passiert. Habe dann etwas am "F-Panel" "herumgebastelt", weil ich bemerkt habe, dass dort ein Großteil falsch eingesteckt ist (zumindest nach der Beschreibung des Motherboards) und nachdem ich sie eingesteckt und den PC gestartet habe, lief es wieder. Traue mich jetzt allerdings nicht, den PC wieder herunterzufahren, möchte erst mal die wichtigsten Daten auf einer externen Festplatte sichern, falls etwas passiert.
    Woran kann das alles liegen? Die Grafikkarte habe ich 2 mal aus- und wieder eingebaut. Den Grafikkartenlüfter sogar entstaubt.
    Habe außerdem zusätzlich gerade gemerkt, dass mein Datum plötzlich auf den 31.12.2008 eingestellt. Klingt für mich danach, als wäre die CMOS-Batterie schwach. Kann ich mir allerdings schwer vorstellen, nach gerade mal 11 Monaten Betrieb ? Gut, ich benutze meinen PC sehr häufig und lange, fast täglich und wenn ich etwa hochlade (bei YouTube beispielweise) bleibt er auch schon mal über Nacht an, aber kann das dann sein, dass die CMOS-Batterie den Geist aufgibt?
     
  6. #5 Blackburn2507, 25.10.2011
    Blackburn2507

    Blackburn2507 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Nun im Moment muss ich sagen, läuft alles wieder normal.
    Ich habe den PC etwa 2 Tage nur in den Energiesparmodus gemacht, weil ich erst meine Daten sichern wollte, bevor ich ihn ausschalte und hinterher vielleicht nicht mehr anbekommen.
    Nun habe ich ihn gestern aus Versehen ausgeschaltet und nun läuft eigentlich alles wieder perfekt.
    Nachdem ich den PC das erste mal wieder anhatte und er nicht mehr lief, als ich ihn heruntergefahren habe und wieder hochfahren wollte, habe ich das sogenannte F-Panel bemerkt. Dort waren einfach alle Stecker soziemlich willkürlich reingesteckt. Habe alle ein mal rausgezogen, in die Beschreibung vom Mainboard geschaut und habe das F-Panel mal so umgesteckt, wie es auf der Beschreibung war. Danach lief er wieder.
    Meine Frage: Lag das denn nun am F-Panel (Was ich nicht glaube, hat ja eigentlich nichts mit dem Ganzen zu tun, soviel ich weiß) oder war es vielleicht doch eher ein Wackelkontakt o.Ä. ?
     
  7. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  8. #6 domdom-88, 25.10.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Naja, wenn der PC nicht angeht, kanns schon am F-Panel liegen, denn darüber kommt schließlich der "Startimpuls". Wenn dort dann irgendwelche Kabel komisch falsch gesteckt sind, könnte ich mir schon vorstellen, dass da was schief laufen kann.
     
  9. #7 Blackburn2507, 25.10.2011
    Blackburn2507

    Blackburn2507 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß nicht einmal genau, ob das alles falsch war. Es war einfach so reingesteckt, dass alle Stecker so drin sind, dass die ein .. Rechteck ergeben, mehr oder weniger. Nun habe ich es aber richtig eingesteckt und nun sind zwischen den ganzen Steckern kleine Lücken. Kann mir also vorstellen, dass da vielleicht etwas nicht richtig eingesteckt war bzw. fast alles nicht richtig eingesteckt war.

    Find es nur komisch, dass es damals schon einmal genau das gleiche war, mein Kumpel hat nen bisschen an den Kabeln gerüttelt und geguckt, ob alle drin sind und aufeinmal lief er wieder.
    Aber danke erst einmal trotzdem :)
     
Thema: PC fährt hoch, Lüfter laufen, nicht passiert
Die Seite wird geladen...

PC fährt hoch, Lüfter laufen, nicht passiert - Ähnliche Themen

  1. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  2. PC Konfiguration erwünscht

    PC Konfiguration erwünscht: Hallo :) Ich brauche einen neuen PC und da ich nicht übermäßig technisch versiert bin möchte ich das lieber den Leuten überlassen, die sich...
  3. Home-PC max. 230-250€

    Home-PC max. 230-250€: Hi, ich hab vor mir nen neuen Home-PC zu bauen. Hab schon aus nem anderen Forum was gefunden, nur fehlen halt noch einige Dinge, die ich...
  4. Computer fährt selbständig herunter

    Computer fährt selbständig herunter: zur Zeit fährt der Computer während dem surfen oder schreiben einfach herunter und sofort wieder hoch, ich habe nichts verändert, der Norton...
  5. PC für 1200

    PC für 1200: hallo Forum hab mal für einen freund einen neuen PC zum zocken zusammen gestellt hier mal die Aufstellung: [ATTACH] dazu noch ein case um 40 €...