Pc brauch zu lange zum hochfahren

Diskutiere Pc brauch zu lange zum hochfahren im Windows XP Probleme Forum im Bereich Windows Probleme; Hallo zusammen, ich hab mir vor ein paar Tagen Arbeitsspeicher G.Skill 2mal2gb und 2 SATA2 Festplatten geholt und verbaut und alles läuft nur er...

  1. KL4S

    KL4S Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich hab mir vor ein paar Tagen Arbeitsspeicher G.Skill 2mal2gb und 2 SATA2 Festplatten geholt und verbaut und alles läuft nur er bootet zu lange. Vorher hatte ich nur IDE Festplatten(startete viel schneller)aber die sind nich mehr verbaut.

    Also immer wenn ich neu starte bleibt er beim Start des Bios stehen dann so halbe Minute bis Minute später listet er erst Arbeitsspeicher/Festplatten/DVDROM auf dann kommt XP Startbildschirm und dann wieder halbe Minute Pause und dann läuft alles wieder normal, keine Fehlermeldungen usw.


    ASRock AliveXfire eSATA2 AMIBios 3.20 von 1.00 auf 3.20 update wegen neuer Festplatten,vorher lief nücht.
    420 Watt Netzteil
    G.Skill 4GB Arbeitsspeicher
    WD 36GB 10000rpm(für System)
    Samsung 1 TB
    ATI X1300 nur eine verbaut
    Creative SB X-FI Gamer
    über IDE ein DVD Brenner

    BS WXPpro :quasi:

    Kann es sein das mein Netzteil zu wenig Power jetzt bringt?
    Is die Batterie auf dem MB fast alle?
    sollte ich ein MB reset ma durchführen?

    Konflikte gibt es keine!!!
    S.M.A.R.T aktiviert!!!
    onBoard Audio aus!!!
    Boot über LAN aus!!![font='Arial, Helvetica, sans-serif']
    Bootfolge richtig also 1. WD 36GB 2. DVDROM!!![/font]

    Komme einfach nich weiter obwohl ich nur am googlen war!!!

    Wär toll wenn hier einer Tipps geben kann!!!


    mfg
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.276
    Zustimmungen:
    9
    Die Default-Einstellungen hast du im BIOS aktiviert?
     
  4. KL4S

    KL4S Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    [quote='heinzl',index.php?page=Thread&postID=735662#post735662]Die Default-Einstellungen hast du im BIOS aktiviert?[/quote]jo hab ich jetzt ma gemacht und geht wieder schneller. danke danke
    bei der Festplatten config im Bios war vorher der 32-bit data transfer deaktiviert, jetzt nach dem zurücksetzten war es aktiviert.

    Kann es das gewesen sein? Andere Einstellungen sind unverändert!
     
  5. #4 PolishStyler, 10.05.2009
    PolishStyler

    PolishStyler Drift-King

    Dabei seit:
    21.07.2007
    Beiträge:
    3.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hi

    Um windows schneller zu starten kannst du es auch so einstellen das mit mehreren Kernen der CPU gestartet wird.In standarteinstellungen wird nur mithilfe eines Kernes gestartet
    http://www.hellmanns-pc-welt.de/11.html
     
  6. #5 abcd_pc_, 11.05.2009
    abcd_pc_

    abcd_pc_ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,

    Diesen Tipp mit den Kernen (bei mir 2) hab ich auch gemacht. Mein PC startet jetzt viel schneller! Vorher hat er 20 Sekunden gebraucht jetzt weniger als 15.
     
  7. #6 PolishStyler, 11.05.2009
    PolishStyler

    PolishStyler Drift-King

    Dabei seit:
    21.07.2007
    Beiträge:
    3.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hi

    Bestehen da eigentlich Risiken wenn man die 2 Kerne aktiviert. Weil auf der der Internetseite steht das er keine Grarantie übernimmt wenn was schief gehen sollte :|
     
  8. KL4S

    KL4S Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    [quote='FEIGLING',index.php?page=Thread&postID=736494#post736494]Hi

    Um windows schneller zu starten kannst du es auch so einstellen das mit mehreren Kernen der CPU gestartet wird.In standarteinstellungen wird nur mithilfe eines Kernes gestartet
    http://www.hellmanns-pc-welt.de/11.html[/quote]Danke für den Tipp!!! Bin gerade im Urlaub und werde Zuhause es ma anschaun und ausprbieren. :thumbup:
     
  9. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.276
    Zustimmungen:
    9
    [quote='FEIGLING',index.php?page=Thread&postID=736494#post736494]Hi

    Um windows schneller zu starten kannst du es auch so einstellen das mit mehreren Kernen der CPU gestartet wird.In standarteinstellungen wird nur mithilfe eines Kernes gestartet
    http://www.hellmanns-pc-welt.de/11.html[/quote]
    Hier ist das XP-Unterforum, da bringt der "Tip" genau nichts ;)
    Ich habe es gerade mal gemessen .

    Der Parameter ist ja dazu da, die Anzahl der benutzten Prozessoren genau wie den RAM mit dem MEM-Parameter einzuschränken .

    Rubrik: Tuningmärchen 8)
     
  10. #9 PolishStyler, 13.05.2009
    PolishStyler

    PolishStyler Drift-King

    Dabei seit:
    21.07.2007
    Beiträge:
    3.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hi

    @ Heinzl: tz tz tz..... immer muss ich dir was beweisen das es auch unter xp geht :D

    Geht natürlich auch bei XP unter:

    ausführen - msconfig - boot.ini - erweiterte optionen - NUMPROC
     
  11. #10 xandros, 13.05.2009
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.935
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Er hat nicht behauptet, dass diese Einstellung unter XP nicht geht, sondern dass es NULL Effekt unter XP hat.....
     
  12. #11 PolishStyler, 13.05.2009
    PolishStyler

    PolishStyler Drift-King

    Dabei seit:
    21.07.2007
    Beiträge:
    3.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hi

    Achso ok. Ich dachte er meinte das es nichts bringt weil der erte tipp die anleitung unter vista zeigt.....sorry :D
     
  13. #12 FastKilleR, 13.05.2009
    FastKilleR

    FastKilleR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2008
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ersteinmal deine Kiste Ordentlich Bereinigen ;)

    Mit TuneUp oder so kannse ja die Testphase nutzen ;)

    Dann würde ich auf "Ausführen" da "cmd" eingeben ohne "", dann gibse da "defrag c: -b" ein ohne ""

    Das Defragmentiert die Bootdateien probier es mal ;)
     
  14. #13 Leonixx, 13.05.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Hi,

    mal ein Schuss ins Blaue. Ich würde erstmal DVD Laufwerke abklemmen, nur mit einer Festplatte und einem RAM Riegel starten. Verändert sich das Problem nicht, dann nur mit anderem Ramriegel usw...... Kann schon sein das auch ein neuer Ramriegel defekt ist. RAM auch in einem anderen Slot ausprobiert?

    Gruss
     
  15. #14 PolishStyler, 14.05.2009
    PolishStyler

    PolishStyler Drift-King

    Dabei seit:
    21.07.2007
    Beiträge:
    3.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hi

    Um die Ramriegel nach Fehlern zu durchsuchen liest du dir das hier durch und gehst strikt nach dieser anleitung vor :

    Arbeitsspeicher Testen!
     
  16. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Stelle mir vor, dass es an den 4 GB RAM liegt. XP 32 bit (davon gehe ich aus) mag so viel RAM nicht.
    Am besten wäre es gewesen, Du hättest 2x1 GB gekauft. Da ist der Zugriff beim Booten schneller als mit 2x2 GB oder 1x2 GB.
     
  17. #16 Deadly-Revenge, 18.05.2009
    Deadly-Revenge

    Deadly-Revenge Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    hab auch ein problem.
    mein pc braucht seit neustemn extrem lange zum hochfahren..
    hatte mir ein arbeitsspeicher gekauft (Mushkin 1GB DDRII 800) und eingebaut.. lief aber nicht bei mir.. kam eine fehlermeldung und hat sich aufgehängt.. nachdem ich es ausgebaut hatte lief mein pc langsam,.. bzw brauchte lange zum hochfahren.. dachte es liegt an windows.. udn hab windows neu installiert.. aber blieb trotzdem so.. woran kann es liegen?
     
  18. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Hallo,
    nach der Neuinstallation musst Du unbedingt die Mainboardtreiber installieren. Sollen auf einer dem Rechner beiliegenden CD sein.
    Dann das BIOS auf Default stellen. Es kann sein, dass die Taktung des vorher neu eingesetzten - und wieder entfernten Speichers, von BIOS nicht zurückgenommen wurde.
    Es wäre natürlich gut, wenn Du mal die Komponenten Deines Rechners bekannt geben könntest.
     
  19. #18 Deadly-Revenge, 18.05.2009
    Deadly-Revenge

    Deadly-Revenge Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mainboard Asus N68-S
    CPU AMD Athl. 64 X2 5000+
    1 GB Ram Name weiß ich nicht
    Festplatte ST9120821AS 120 GB
    Grafikkarte Asus EN 6200 LE
    hab bios schon zurück gestellt.. aber passiert nichts..
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Gut, aber hast Du nach der Neuinstallation von Windows auch die Mainboard-Treiber installiert?

    Ich habe eben das Handbuch für das MB gelesen. Es verträgt ohne weiteres DDR II 800 RAMs. Also daran kann eigentlich nicht liegen.

    Installiere erst einmal die MB-Treiber. Dann melde Dich noch mal.
     
  22. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin deadly!
    Was heißt "zurückgestellt"?
    Hast die Defaults geladen oder das CMOS zurückgesetzt?
    Letzteres würde definitiv nach dem Einbau eines nicht 100% kompatiblen RAM's machen.
    Ein erfolgreicher Reset äußert sich zum einen in einer Fehlermeldung alla
    CMOS Checksum error
    Defaults loaded
    oder
    CMOS Battery Low
    Defaults loaded
    während des POST's und zum anderen in der veränderten Systemzeit.
    Gruß Joel
     
Thema: Pc brauch zu lange zum hochfahren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. asrock alivexfire-esata2 boot dauert

    ,
  2. pc brauch zu lange zum hohfahren modernboard.de asrock alivexfire

    ,
  3. alivexfire-esata2 bios benötigt sehr lange zum starten

Die Seite wird geladen...

Pc brauch zu lange zum hochfahren - Ähnliche Themen

  1. PC gut genug für Fifa 17?

    PC gut genug für Fifa 17?: Hey, ich hab mir heute ohne mein System zu checken Fifa 17 geholt, da Fifa 16 einwandfrei funktioniert hat.. Jetzt bricht es nach jedem Start ab...
  2. Gamer PC Zusammenstellung. Hilfe und Rat !??!?!

    Gamer PC Zusammenstellung. Hilfe und Rat !??!?!: Guten Tag Leute, ich bräuchte mal eure Hilfe und zwar habe ich mir einen Rechner Zusammengestellt und wollte mal eure meinung höhren. Habe mal...
  3. Pc geht plötzlich aus

    Pc geht plötzlich aus: Mein Pc geht bei Spielen plötzlich unerwartet aus, als würde mann den Netzstecker ziehen. Der Pc ist gereinigt, Hitzestau ist ebenfalls...
  4. Pc verbindet sich nicht mit meinem neuen Fernseher (4k von Samsung)?

    Pc verbindet sich nicht mit meinem neuen Fernseher (4k von Samsung)?: Hallo, Ich habe mir heute einen neuen Fernseher zugelegt, es ist von Samsung der UE55JU6050U, und habe ihn gleich aufgebaut, mit Reciver und...
  5. Neuer Fernseher, aber Pc verbindet sich nicht damit.

    Neuer Fernseher, aber Pc verbindet sich nicht damit.: Hallo, Ich habe mir heute einen neuen Fernseher zugelegt, es ist von Samsung der UE55JU6050U, und habe ihn gleich aufgebaut, mit Reciver und...