PC bootet nicht

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von kulscar, 08.01.2006.

  1. #1 kulscar, 08.01.2006
    kulscar

    kulscar Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    würde mich sehr freuen, hier Hilfe zu bekommen, da ich absolut nicht mehr weiter weiß.

    Vor dem Jahreswechsel habe ich Bauteile für einen neuen Rechner bei einem Computerversand bestellt und zu den Feiertagen erhalten:

    Gehäuse: Cooler Master Centurion 5
    Netzteil: Sharkoon SilentStorm 480W
    Mainboard: Asus A8N-SLI Premium
    CPU: AMD Athlon64 X2 4200
    RAM: 2 GB (Kingston)
    HDD: Seagate ST3300831 (300 GB)
    Grafikarte: Gainward Ultra/1960 PCX XP

    Da es schon ein paar Jahre her ist, dass ich das letzte mal einen Rechner zusammengebaut habe, bin ich beim Aufbau sehr vorsichtig vorgegangen, d.h. ich habe mich strikt an die Doku gehalten und jeden Schritt nochmals überprüft.

    Dennoch musste ich beim ersten Aufbau feststellen, dass der Rechner einfach nicht bootet wollte. Genauer:
    * Beim Einschalten des Netzteils leuchtet die Standby-LED des Mainboards (Spannung liegt also an),
    * beim Einschalten des Rechners über die Gehäuse-Taste laufen die Lüfter (CPU, Grafikkarte),
    * aber: kein Piepton,
    * kein Signal auf dem Bildschirm.

    Jetzt kommt allerdings der Hammer: Beim nochmaligen Überprüfen aller Steckverbindungen ist mir aufgefallen, dass ein Baustein auf dem Mainboard durchgeschmort (!) war. Dieser Baustein war zudem ganz offensichtlich schlecht auf dem MB verlötet - er stand schräg zu seiner Sollposition und ragte auf daneben liegende Kontakte. Ich habe das Mainboard an den Computerversand zurückgeschickt, der mir (nach Tests) auch anstandslos ein neues Mainboard zugeschickt hat.

    Das neue Mainboard habe ich dann hoffnungsvoll wieder eingebaut (habe dabei Wärmeleitpaste für CPU/CPU-Kühler verwendet) - aber: der Rechner bootet schon wieder nicht... gleiches Verhalten wie zuvor (oben), die Lüfter laufen, aber ich bekomme keinen Piepton und kein Signal auf dem Bildschirm. Das zweite Mainboard sieht intakt aus.

    Das Netzteil habe ich mittlerweile jemandem in die Hand gedrückt, der es überprüfen kann. Ich erfahre morgen, ob es einen Defekt hat. Wir haben allerdings mit einem zweiten Netzteil versucht, den Rechner zu starten, allerdings mit dem gleichen Resultat: Kein Piepton, keine Anzeige auf dem Bildschirm. Ich vermute daher, dass das Netzteil nicht Ursache des Defekts ist.

    Kann mir irgendjemand Rat geben, was ich machen kann?
    Kann ich irgendwo einen Kurzschluss verursacht haben?
    Wie kann sich der Defekt des ersten Mainboards auf andere Komponenten (CPU, RAM, Grafikkarte) ausgewirkt haben?
    Benötigt das Mainboard diese Komponenten überhaupt, um den POST zu beenden und sich wenigstens mit Piepton zu melden?
    Kann ich irgendwie darauf schließen, dass eine bestimmte Komponente defekt ist, ohne dass ich mir die ein zweites Mal kaufen muss (so ne CPU kostet ja nicht nur 2,50 Euro...)?

    Vielen Dank für jeden hilfreichen und gut gemeinten Ratschlag!

    Hätte ich doch bloß den Aldi-PC gekauft...

    Viele Grüße,
    Claus
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 K@rsten, 08.01.2006
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Hallo!

    Wieviel Watt hatte das Tauschnetzteil?
    Bei dieser Kiste kannst Du nicht jedes X-beliebige einbauen!!


    Grüße
     
  4. #3 Ecko@Home, 08.01.2006
    Ecko@Home

    Ecko@Home Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2005
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0
    Hört sich nicht gut an!
    Hast du schon mal probiert den Rechner mit minimalkonfiguration zu starten?
    D.H. nur 1x Arbeitsspeicher, Laufwerke abschließen, Steckkarten raus, wenn möglich Onboard-Komponenten verwenden.
    Hast du eine andere Grafikkarte die du testen kannst?

    MFG Ecko@Home
     
  5. #4 kulscar, 08.01.2006
    kulscar

    kulscar Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    @Ecko:
    Ja, ich habe alles abgespeckt bis auf Netzteil, Mainboard, CPU, RAM und Grafikkarte. Eine andere Grafikkarte habe ich leider nicht zu Testzwecken zur Verfügung. Wenn es "nur" an der Grafikkarte liegt, müsste da zum Ende des Power-On-Self-Tests nicht wenigstens ein "Beep" ertönen?

    @Darth:
    Weiß leider nicht, wieviel Watt das Tauschnetzteil hatte. Da ich dieses in Minimalkonfiguration eingebaut hatte, würde ich erwarten, dass es ausreichend Leistung zur Verfügung gestellt hat, dass ich wenigstens ins BIOS komme. Das war leider nicht der Fall. Wenn das Tauschnetzteil zu schwach war, wäre es nicht gleich in die Knie gegangen? Wären da nicht CPU- und Grafikkarten-Lüfter ausgegangen?

    Besten Dank & viele Grüße,
    Claus
     
  6. #5 K@rsten, 08.01.2006
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Hallo!

    Hast Du mal versucht ohne Grafikkarte zu starten?
    Hier und dann müsste ein Postcode zu hören sein!!


    Grüße
     
  7. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  8. #6 Ecko@Home, 08.01.2006
    Ecko@Home

    Ecko@Home Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2005
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0
    Bist du sicher das dein Mainboard, oder besser gesagt die BIOS-Version deinen Prozessor erkennt?
    Welche BIOS Version ist drauf?
    Steht normalerweise auf dem BIOSbaustein?

    MFG Ecko@Home
     
  9. #7 K@rsten, 08.01.2006
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Hallo!

    Nochwas:

    Du hast geschrieben, dass das alte Board einen Defekt hatte.

    Wenn es hier einen Kurzschluss gegeben hat, wäre es möglich, dass der Kurzschlußstrom sich auf andere Teilnehmer ausgewirkt hat!!
    Also auf Bauteile, die im BUS vor dem Schluß sitzen!!
    Er könnte auch dem Netzteil einen Schaden zugefügt haben.


    Porbiere mal das Netzteil und die andere Hardware (Grafikkarte, usw.) in einem anderen PC, der sicher läuft!



    Grüße
     
Thema: PC bootet nicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. st3300831 athlon 64

Die Seite wird geladen...

PC bootet nicht - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. Fritzbox 7290 bootet zyklisch

    Fritzbox 7290 bootet zyklisch: Hallo Forengemeinde, falls bei euch ein ähnliches Problem auftreten sollte dann hilft euch vielleicht dieser Post. Meine Box bootete ca. alle...