PC bis 700 EUR, aber musiktauglich

Diskutiere PC bis 700 EUR, aber musiktauglich im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo Leute, ich suche einen neuen PC. Da ich leider nicht so der Computercrack bin, brauche ich Eure Hilfe. Meine Schmerzgrenze liegt bei 700,-...

  1. bartok

    bartok Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich suche einen neuen PC. Da ich leider nicht so der Computercrack bin, brauche ich Eure Hilfe.

    Meine Schmerzgrenze liegt bei 700,- Euro.

    Die PCs von Dell sollen ja ganz brauchbar sein, aber mich Nerven da die viel zu hohen Versandkosten von 75 Euro. Außerdem wird es um 80 Euro teurer wenn man die Garantie von einem auf zwei Jahre erhöht. Da möchte ich schon fast aus Trotz nicht kaufen 8)

    Ein anderes System das mich interessiert ist dieses von Acer
    http://www.notebooksbilliger.de/pro..._e380_i_athlon64_x2_4200_dual_core1024mb250gb

    Nun zu meinen Anforderungen:
    - Office
    - Internet
    - DVB-T Empfang und Recording (inkl. Videoschnitt, Formatumwandlung)
    - hin und wieder DVDs rippen
    und
    - Musik selbst produzieren per Masterkeyboard und entsprechenden Programmen
    (Soundkarte kann onboard sein, da ich wahrscheinlich später sowieso eine extra Soundkarte kaufen muss)

    Spielen werde ich mit dem Teil überhaupt nicht. Also muss keine leistungsfähige Graka rein.

    Worauf lege ich wert?
    - gute Verarbeitung
    - so leise wie möglich
    - mit Betriebssystem (am besten Windows Media Center, kann aber auch XP Home sein)
    - Dual Core Prozessor (AMD oder Intel egal), weil bei mir laufen oft viele Anwendungen nebeneinander
    - 1GB RAM
    - mind. 160GB Festplatte
    - 16fach DVD-Brenner
    - mind. zwei Jahre Garantie (nach Möglichkeit Collect&Return)
    - zuverlässiger Onlinehändler damit ich bei evtl. Rückgabe wegen Nichtgefallens problemlos Geld zurückbekomme

    Wäre echt super, wenn mir jemand etwas empfehlen könnte.

    Lieben Gruß aus Berlin

    Bartok
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. bartok

    bartok Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kann mir vielleicht jemand was zu dem Dell Dimension E521 sagen?
    http://configure2.euro.dell.com/dellstor...hsftdhpdesktop1

    In der Konfiguration mit AMD Athlon 64 X2 Dual-Core Prozessor 4200+ und mit nur einem Jahr Abhol- und Reparierservice kostet der dann ca 620,- EUR + 75,- EUR Versand. (Obendrein gibt's noch einen MP3-Player dazu!)
     
  4. #3 FatmanScoop, 15.12.2006
    FatmanScoop

    FatmanScoop Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    also nun erst mal ne frage von mir! traust du dir es zu selbst was zusammen zubauen? is nämlich meiner meinung nach die bessere lösung!
    dann kannsch dir en vorschlag machen was de so alles brauchst!

    -auch zum zocken geeignet sein?
    -bildschirm vorhanden?
    -anlage?
     
  5. bartok

    bartok Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hi FatmanScoop

    danke erstmal für dein Interesse.

    Also selber Zusammenbauen traue ich mir nicht zu, dazu fehlt mir einfach das nötige Fachwissen. Fängt ja schon damit an, dass ich nicht weiß welches Mainboard mit welchem Prozessor geht, usw.
    Ich denke, damit das System relativ reibungslos arbeitet, sollten die Komponenten aufeinander abgestimmt sein. Und das gibt es halt bei Komplett-PCs.

    Von Dell weiß man wenigstens, dass ihre Desktops gut verarbeitet sind und leise arbeiten. Außerdem soll deren Service auch sehr gut sein.

    Ich bin halt nicht jemand, der am PC herumbastelt, wenn was nicht in Ordnung ist. Soll so unkompliziert wie möglich sein. Einfach abholen, reparieren, zurückbringen.

    Zu deinen Fragen:
    Nein ich spiele nicht.
    Monitor kaufe ich noch dazu
    Lautsprechersystem ist vorhanden

    Was würdest du denn zu dem oben genannten Desktop von Dell sagen? Reicht das für meine Ansprüche?
     
  6. #5 Sittichschupser, 15.12.2006
    Sittichschupser

    Sittichschupser Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    2.564
    Zustimmungen:
    0
  7. bartok

    bartok Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Was meinst du? Der Link führt zu lahoo.de, aber der Warenkorb ist leer. Da sollte wahrscheinlich ein PC drin sein :)

    Also bitte nochmal. Ich schau mir gern Empfehlungen an =)
     
  8. #7 Sittichschupser, 15.12.2006
    Sittichschupser

    Sittichschupser Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    2.564
    Zustimmungen:
    0
    oh tschuldigung

    klick da

    so wenn du jetz oben rechts auf konfigurieren und bestellen gehst
    kannste noch n paar sachen ändern

    mit Windows Media Center kostet er knapp unter 700
    mit versandkosten biste so bei 700
     
  9. bartok

    bartok Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Das Angebot ist gut. Aber was ist der große Vorteil zum Angebot von Dell?
     
  10. #9 Sittichschupser, 15.12.2006
    Sittichschupser

    Sittichschupser Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    2.564
    Zustimmungen:
    0
    dein link funzt net
    nenn ma genaue bezeichnung

    mfg
     
  11. #10 Chris83607, 16.12.2006
    Chris83607

    Chris83607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    also zu dell kann ich nur sagen, da isses wie mit nem mercedes oder ner omega uhr. die produkte sind sicher nicht schlecht aber gerade in niedrigen preisklassen zahlt man oft viel zu viel für den namen. dabei ist der doch nicht so wichtig oder? lieber in mehr pc-power investieren!
    die von lahoo schaun doch nicht schlecht aus.
     
  12. bartok

    bartok Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, musste arbeiten und bin jetzt erst wieder da.

    Oh, sorry... :rolleyes:

    Hier der Link:
    http://www1.euro.dell.com/content/t...tegory_landing_page?c=de&cs=dedhs1&l=de&s=dhs

    Hoffe das funzt jetzt. Es ist der Dimension E521, die so genannte "Expertenempfehlung"

    Nochmal zur Wiederholung:
    In der Konfiguration mit AMD Athlon 64 X2 Dual-Core Prozessor 4200+ und mit nur einem Jahr Abhol- und Reparierservice kostet der dann ca 620,- EUR + 75,- EUR Versand. (Obendrein gibt's noch einen MP3-Player dazu!)

    AMD® Athlon™ 64 X2 Dual-Core Prozessor 4200+
    Windows XP Media Center Edition 2005
    1024 MB [2 x 512] Dual-Channel-DDR2-Speicher mit 533 MHz
    320GB (7200rpm) Serial ATA Hard Drive with 8MB DataBurst™ cache
    ATI® Radeon® X1300 Pro-Grafikkarte mit 256 MB
    16x-DVD+/-RW-Laufwerk
    Integrierte Sound Blaster® Audigy™ ADVANCED HD-Software
    Internes 13-in-1-Kartenlesegerät
    Abhol- und Reparaturservice, nur für 1 Jahr

    incl. Versand 730,45 €

    (Ist jetzt leider doch etwas teurer geworden als 700,- EUR, aber ich denke, ich kanns noch verschmerzen.)
     
  13. bartok

    bartok Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hast schon recht. Ich schwanke noch zwischen Dell und einem PC von Lahoo.
    Aber wenn ich in der PC-Konfiguration bei Lahoo so was sehe:
    CPU-Kühler
    Intel-Zertifizierter Kühler (im Preis mit drin)
    Thermaltake Golden Orb II + 19,99
    Thermaltake Sonic 4 in 1 + 29,99

    oder

    Netzteil ("Machen Sie Ihren PC leise")
    Gehäuseabhängig, siehe Gehäusebeschreibung
    * 550 Watt, OEM, normale Lautstärke +29.99EUR
    * 450 Watt BeQuiet (Empfehlung! Sehr leise) +69.99EUR
    * 600 Watt BeQuiet (Empfehlung! Sehr leise) +89.99EUR

    oder

    Thermaltake Soprano 350 Watt ohne Seitenfenster (im Preis mit drin)
    * Thermaltake Soprano 350 Watt mit Seitenfenster +19.99EUR
    * Thermaltake Armor JR 550 Watt ohne Seitenfenster +69.99EUR
    * Thermaltake Armor JR 550 Watt mit Seitenfenster +89.99EUR
    * Thermaltake Shark Tower 550 Watt +99.99EUR
    * Coolermaster Stacker 830 Big Tower 550 Watt +199.99EUR

    wobei die Besonderheiten vom Soprano ohne Seitenfenster (wozu braucht man ein Seitenfenster???) so aussehen:

    Effiziente Ventilation: Zwei 12cm Silent Lüfter in Front & Rückseite, 9cm Lüfter im Seitenteil
    Transparentes X-Type Seitenfenster
    Werkzeugfreies Installieren von 5.25" & 3.5" Geräten
    Anschlüsse für zwei USB 2.0, IEEE 1394 , Audio & Lautsprecher
    Einziehbare Standfüsse


    Könnt ihr Euch vorstellen, dass man bei dieser Fülle an Auswahlmöglichkeiten und der Informationsüberflutung als Laie so ziemlich überfordert ist und deswegen lieber einen Dell in Betracht zieht. Wenn man noch nie etwas Schlechtes über Dell-PCs gehört hat, wenn es heißt, die sind gut verarbeitet, arbeiten leise, da ist Qualität drin, die haben einen guten Service, da kann man nichts falsch machen. Dann ist es doch verständlich, dass man als Laie eher zu einem Dell greift.

    Welche Konfiguration müsste ich denn nehmen, um einen leisen PC zu bekommen (Netzteil, Kühler, Gehäuse), der meinen Anforderungen und meinem Budget gerecht wird?
    Ich bin eigentlich recht lärmempfindlich, arbeite in ruhiger Umgebung und möchte ja auch Musik machen. Verständlich, dass der PC dann auch einigermaßen leise sein sollte.
     
  14. bartok

    bartok Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mir mal bei Lahoo diesen PC konfiguriert. Was haltet Ihr davon?

    - Gehäuse Thermaltake Soprano 350 Watt ohne Seitenfenster
    - Netzteil Gehäuseabhängig, siehe Gehäusebeschreibung
    - Mainboard (775) ASUS P5VD2-MX
    - Prozessor (775) Intel Core 2 Duo Prozessor E6300 2x 1.86Ghz
    - CPU Kühler Intel zertifizierter Kühler
    - Arbeitsspeicher 1024MB DDR2 PC667 (Corsair)
    - Grafikkarte PCI-E 256 MB NVIDIA 7300GS PCI-E
    - Soundkarte Onboard Sound
    - 1. Laufwerk * 16x DVD+-RW Double Layer LightScribe + 9.99EUR
    - 2. Laufwerk Falls erwünscht, bitte auswählen
    - Festplatte * 250 GB SATA, 7200rpm, 8MB + 29.99EUR
    - Betriebssystem * Windows XP Media Center + Installation + 79.99EUR
    - Tastatur * CHERRY G83-6105 Tastatur + 16.99EUR
    - Gratis Spiel * Inklusive Splinter Cell-Double Agent
    - Gratis Software Inklusive Ashampoo Markensoftware
    - * Service Upgrade ** SERVICE-Plus Paket L + 19.99EUR
    - PC Baukosten BAU incl. Kleinteile 300-999EURO PC

    Macht 755,- Euro + Versand

    Wobei ich jetzt nicht weiß, ob da überhaupt ein Netzteil mit dabei ist, und wenn ja wie laut bzw. leise es ist.
     
  15. bartok

    bartok Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    oder vielleicht mit AMD Prozessor (fast die gleiche Konfiguration, nur mit onboard Grafik 128MB)

    - Gehäuse Thermaltake Soprano 350 Watt ohne Seitenfenster
    - Netzteil Gehäuseabhängig, siehe Gehäusebeschreibung
    - Prozessor * Athlon 64 4200+ X2 AM2 - 80.00EUR
    - CPU Kühler AMD Boxed Kühler
    - Arbeitsspeicher 1024MB DDR2 PC667 (Corsair)
    - Grafikkarte PCI-E 128 MB NVIDIA 6100 Onboard 3D
    - Soundkarte Onboard Sound
    - 1. Laufwerk * 16x DVD+-RW Double Layer LightScribe + 9.99EUR
    - 2. Laufwerk Falls erwünscht, bitte auswählen
    - Festplatte 250 GB SATA, 7200rpm, 8MB
    - Betriebssystem * Windows XP Media Center + Installation + 79.99EUR
    - Tastatur * CHERRY G83-6105 Tastatur + 16.99EUR
    - Gratis Software Inklusive Ashampoo Markensoftware
    - * Service Upgrade ** SERVICE-Plus Paket L + 19.99EUR
    - PC Baukosten BAU incl. Kleinteile 300-999EURO PC

    zusammen für ca 747,- + Versand
     
  16. #15 Sittichschupser, 16.12.2006
    Sittichschupser

    Sittichschupser Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    2.564
    Zustimmungen:
    0
    wnn du dich zwischen diesen beiden entscheiden möchtest dann nimm den core2duo
    der bringt einfach mehr power und ist für deine bedürfnisse, da du mehr cpu-lastige anwendungen laufen lässt, besser geeignet

    (vieleicht noch ein stück mehr fürn stärkeres netzteil ausgeben, gott wie das immer ins geld geht ;) )
     
  17. bartok

    bartok Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Oh mein Gott, es wird immer teurer. :rolleyes:

    zur Auswahl gibts folgende Netzteile:

    * 550 Watt, OEM, normale Lautstärke +29.99EUR
    * 450 Watt BeQuiet (Empfehlung! Sehr leise) +69.99EUR
    * 600 Watt BeQuiet (Empfehlung! Sehr leise) +89.99EUR

    Ist in dem Gehäuse eigentlich ein Netzteil integriert, falls ich jetzt keins extra kaufe? Wenn ja, wieso ist das dann zu laut?
    Aber nochmal 70,- für ein Netzteil ausgeben? Leute, dann gehe ich wieder zurück zu DELL :)
     
  18. #17 Sittichschupser, 16.12.2006
    Sittichschupser

    Sittichschupser Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    2.564
    Zustimmungen:
    0
    mit bei is ja n 350 watt netzteil
    es geht mehr darum das du auch genügend energie fürs sytem auch unter volllast hast
     
  19. #18 LuuTscher, 16.12.2006
    LuuTscher

    LuuTscher Guest

    die 350Watt reichen bei seinem pc aber dicke...der E6300 verbraucht net viel strom und es ist keine leistungshungrige grafikkarte drin.
    350W reichen also vollkommen

    mfg LuuTscher
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. bartok

    bartok Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht sollte ich mit dem PC Kauf noch ein bisschen warten. Nach Weihnachten werden die Sachen doch sicher wieder etwas billiger?
     
  22. #20 LuuTscher, 17.12.2006
    LuuTscher

    LuuTscher Guest

    ist en guter gedanke dem ich nachgehen würde wenn du noch ein bisschen zeit hast...wenn amd neue prozzis bringt gehen die preise runter
    genauso ist es dann mit den neuen grakas,ich denke mal das ATI auch bald kontert zur 8800 von nVidia

    wenn du zeit hast würde ich warten...

    mfg LuuTscher
     
Thema: PC bis 700 EUR, aber musiktauglich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. musiktaugliche notebook netzteile

    ,
  2. repariersevice 775

Die Seite wird geladen...

PC bis 700 EUR, aber musiktauglich - Ähnliche Themen

  1. PC gut genug für Fifa 17?

    PC gut genug für Fifa 17?: Hey, ich hab mir heute ohne mein System zu checken Fifa 17 geholt, da Fifa 16 einwandfrei funktioniert hat.. Jetzt bricht es nach jedem Start ab...
  2. Gamer PC Zusammenstellung. Hilfe und Rat !??!?!

    Gamer PC Zusammenstellung. Hilfe und Rat !??!?!: Guten Tag Leute, ich bräuchte mal eure Hilfe und zwar habe ich mir einen Rechner Zusammengestellt und wollte mal eure meinung höhren. Habe mal...
  3. Pc geht plötzlich aus

    Pc geht plötzlich aus: Mein Pc geht bei Spielen plötzlich unerwartet aus, als würde mann den Netzstecker ziehen. Der Pc ist gereinigt, Hitzestau ist ebenfalls...
  4. Pc verbindet sich nicht mit meinem neuen Fernseher (4k von Samsung)?

    Pc verbindet sich nicht mit meinem neuen Fernseher (4k von Samsung)?: Hallo, Ich habe mir heute einen neuen Fernseher zugelegt, es ist von Samsung der UE55JU6050U, und habe ihn gleich aufgebaut, mit Reciver und...
  5. Neuer Fernseher, aber Pc verbindet sich nicht damit.

    Neuer Fernseher, aber Pc verbindet sich nicht damit.: Hallo, Ich habe mir heute einen neuen Fernseher zugelegt, es ist von Samsung der UE55JU6050U, und habe ihn gleich aufgebaut, mit Reciver und...