PC Aufrüsten

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von Master_3, 19.11.2012.

  1. #1 Master_3, 19.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2012
    Master_3

    Master_3 Error*x04: Text too long!

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    Bald ist ja wieder Weihnachten und ich wollte meinen PC evtl mal ein wenig aufrüsten (letzte große Veränderung 2009)

    Da mein Wissen über die aktuelle Hardware auf dem Mark wirklich beschränkt ist bitte ich um eure Hilfe!

    Hier mal mein Systems im groben Überblick:

    Intel E8400 @ Stock
    4 GB Ram (2x1GB + 1x2GB)
    Gigabyte GA-Q35M-S2
    Palit GTX 260 Sonic 896MB 216 @ 715/1492/1250
    Windows 7 auf einer Crucial M4 SSD mit 256GB
    Das System in meiner Signatur ist somit aktuell (für genauere Info´s)

    Ich bin mir nun unschlüssig ob es Sinn macht die GTX auszutauschen (gegen eine 660ti?), oder ob die neue Graka durch den E8400/RAM ausgebremst werden würde.

    Was würdet ihr mir empfehlen zu tauschen? Budget würde ich jezt mal zwischen 200-400€ ansetzen.

    gruß Master_3
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 19.11.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.889
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Eine dicke Leistungsbremse ist dein RAM, der zum Einen unterschiedlich grosse Module verwendet (was jeden Speichercontroller ein wenig beschaeftigt!) und zum Anderen dafuer sorgt, dass der Speicher nicht im DualChannel laeuft und somit Zeit verschenkt.

    Zwei oder vier identisch grosse Module vom gleichen Hersteller wuerden hier also schon etwas ausmachen.

    Bei dem aktuellen Gehaeuse und der unten liegenden Festplatte wuerde ich eine GTX 660Ti allein schon aus thermischen Gruenden nicht in Betracht ziehen. Dir wird damit hoechstens das Innenleben des Rechner richtig schoen aufgeheizt, aber einen anstaendigen Airflow zur Kuehlung bekommst du mit einer solchen Karte in einem Micro-ATX kaum hin....
    Dein Netzteil reicht zumindest fuer die Anforderungen einer solchen Karte aus. Ob der Rest da auch mitspielt und schnell genug ist, moechte ich jedoch nicht beurteilen.
     
  4. #3 Master_3, 19.11.2012
    Master_3

    Master_3 Error*x04: Text too long!

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort Xandros.

    OK Ram sollte hinzubekommen sein....
    Zu der 660Ti:

    Thermische Probleme gibt es eigentlich keine, da das Gehäuse dauer offen ist und die Festplatte am Boden nur als Datenspeicher nicht als Windows-Platte verbaut ist, wird nichtmal Handwarm :D

    Interessant wäre für mich zu wissen:

    Die GTX 660TI unterstüzt Pci-e 3.0....Inwiefern würde 2.0 die Leistung mindern.
    Und ob die CPU für eine 660Ti ausreichend wäre.

    gruß Master_3
     
  5. #4 zockerlein, 19.11.2012
    zockerlein

    zockerlein SEHR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    2.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kargh Island
    Zwischen pci 2 und pci 3 liegen ca. 3-4% Unters hied, also eigentlich nichts ;)

    Was genau willst du mit dem PC eigentlich machen?

    Ich würde erst ein neues Board und eine cpu einbauen und die Graka später folgen lassen...
     
  6. #5 Master_3, 19.11.2012
    Master_3

    Master_3 Error*x04: Text too long!

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    0
    Der PC wird für Office und Surfen benutzt, ist aber gleichzeitig auch mein Zocker PC, bis jetzt lief eigentlich alles flüssig (Crysis 1-2), außer BF3...

    Das Problem beim Board Wechsel ist:

    Neues Board auf µATX Basis + CPU + Ram (DDR3) ist ja schon fast ein halber PC......

    Somit stellt sich mir nach deinem Post die Frage, macht es Sinn noch ein wenig Geld in dieses System zu stecken oder ein komplett neuen PC zu kaufen?
     
  7. #6 BooWseR, 19.11.2012
    BooWseR

    BooWseR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Deutschland
    Es macht nie Sinn einen "kompletten", fertig Zusammengestellten PC zu kaufen, wenn du deinen alten PC ohnehin nicht brauchst. Festplatte und SSD sind 2 große Kostenfaktoren die du in einem "neuen" Pc schonmal sparen kannst.

    Auch versteh ich deine Vorliebe für µATX nicht, hatte aber auch noch nie eines, vielleicht liegt es daran. Wenn du schon einen neuen CPU kaufen willst, wo ich doch anfangen würde, da so langsam alles Richung Quad-Core geht, brauchst du eh ein neues Board. Und dann kannst du gleich zu ATX greifen. Du musst bedenken, dass die neuen Grafikkarten meist recht lang sind, da bezweifel ich, dass diese in ein Gehäuse passen, welches für µATX konzipiert ist.

    Auch werden die Karten richtig heiß, worauf man mit einer guten Kühlung reagieren sollte. Und die Karte kann die beste Kühlung haben, wenn das Gehäuse als Backofen fungiert.

    Je nach Budget kannst du auch zu einem AMD Prozessor greifen, die sind nicht schlecht, haben dafür aber ein deutlich besseres P/L-Verhältnis.

    Auch weiß ich garnicht was du mit deinem PC jetzt großartig machen willst und was du von ihm erwartest. Wenn du jetzt BF3 auf Ultra spielen willst und Crysis 3 im kommenden Jahr gleich mit, dann reicht dein Budget garantiert nicht aus.

    Bei maximal 400 Euro würde ich mir einen 4-Kerner von AMD zulegen, ein Mainboard von ASRock, 8GB Ram - 4GB je Modul, ein durchschnittliches Gehäuse für ca. 60€ (Man muss ja sparen) und für das restliche Geld eine gute Grafikkarte suchen.

    Was hast du denn für ein Netzteil drin? Wenn das für die neuen Grafikkarten nicht ausreichen sollte, sehe ich das mit deinem Budget schwarz. Allein für CPU, MB und RAM werden wohl an die 150 Euro fällig. Mit dem Gehäuse bist du dann wohl bei den 200, dann hast du noch 200 für eine Grafikkarte. Dafür bekommst du die 660, nicht aber die Ti. Laufwerk und Festplatten kannst du zum Glück ja noch verwenden, sonst könntest du locker 200 raufschmeißen.

    Will heißen - Wenn du mit den 400 gut haushalten kannst, so kannst du deinen PC auch generalüberholen. Ich sehe nämlich keine Option den für die "Neuzeit" zu Rüsten, ohne auf einen Flaschenhals zu treffen. ;-)
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  9. #7 Master_3, 19.11.2012
    Master_3

    Master_3 Error*x04: Text too long!

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    0
    Naja eingetlich habe ich keine Vorliebe für µATX aber wie du schon sagtest, dann brauche ich logischerweise wieder ein neues Gehäuse etc...
    Aus meiner Sicht macht es für mich keinen unterschied (mal abgesehen von der Asuwahl) welcher Formfaktor, da ich z.b. auf SLI/CF verzichte ;)

    Temperaturprobleme sollte es keine geben, da wie gesagt das Gehäuse offen ist ;)
    Platzprobleme habe ich keine, Graka´s bis 34cm gehen in das Gehäuse.

    Das NT ist ein Cooler Master Real Power M520, sollte für eine 660Ti ausreichen.

    Komplett-PC´s sind für mich nichts, deswegen ja meine Frage: Jetzt nochmal 1 oder 2 Komponenten wechseln ODER direkt einen neuen PC zusammenstellen (dann aber für mehr Geld logischer weise)
     
  10. #8 xandros, 19.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.889
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Dass dieses Netzteil reicht, habe ich schon im Post #2 geschrieben.
    Das Netzteil ist ein AcBel-Geraet, welches von CoolerMaster gelabelt wurde.....

    Der Flaschenhals ist da und nennt sich in Bezug auf die gewuenschte Grafikkarte dann ziemlich sicher Prozessor. Die Grafikkarte wird nicht ihre volle Leistung entfalten koennen..... (wie hoch der Leistungsverlust jedoch sein wird, kann ich nicht sagen!)
     
Thema: PC Aufrüsten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. macht eine gtx 660 ti mit einem e8400 sinn?

Die Seite wird geladen...

PC Aufrüsten - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. PC Zusammenstellung ~1000€

    PC Zusammenstellung ~1000€: Hallo liebe Forum Mitglieder. Bin gerade dabei für einen Freund einen PC zusammenzustellen. Er spielt viel am PC aber eher Spiele wie World of...