PC aufrüsten (MB, CPU und RAM)

Diskutiere PC aufrüsten (MB, CPU und RAM) im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo Leute, ein Bekannter möchte seinen Rechner aufrüsten. Es geht um das Mainboard (ist bei ihm defekt deswegen der Umtausch), den Prozessor...

  1. #1 Scarto, 31.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.2013
    Scarto

    Scarto Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Leute,

    ein Bekannter möchte seinen Rechner aufrüsten.

    Es geht um das Mainboard (ist bei ihm defekt deswegen der Umtausch), den Prozessor und Arbeitsspeicher.

    Wir haben uns unterhalten und er hat sich dann für einen Wechsel entschieden. Bisher hat er ein AMD System und jetzt will er auf Intel umsteigen.

    Ich hab dann etwas geschaut und hab folgende Teile rausgesucht. Die Frage ist, ob er für das gleiche/weniger Geld etwas besseres findet.

    Prozessor:
    http://www.hardwareversand.de/Sockel+1155/63549/Intel+Core+i5-3570+Box,+LGA1155.article

    Mainboard:
    http://www.hardwareversand.de/DDR3/60080/ASUS+P8B75-V,+Sockel+1155,+ATX,+DDR3.article

    Oder lohnen sich die 2€ Aufpreis zu dem hier?
    http://www.hardwareversand.de/DDR3/57459/ASUS+P8H77-V,+Sockel+1155,+ATX,+DDR3.article

    Arbeitsspeicher:
    Speicher zum ersten Board (P8B75):
    hardwareversand.de - Artikel-Information - 8GB-Kit G-Skill RipJaws PC3-12800U CL9

    Speicher zum zweiten Board (P8H77):
    hardwareversand.de - Artikel-Information - 8GB G.Skill RipJaws-X PC3-12800U CL10


    Kurze Anmerkung:
    - die Tendenz ging zum Sockel 1155, weil nach meinem letzten Stand es noch ein paar Probleme gibt mit dem 1150 (USB-Geräte die nicht gehen usw). Ist das noch aktuell? Oder ist es sinnvoll umzusteigen auf den 1150er Sockel? Auch preislich sinnvoll?
    - Mainboard soll ein Asus sein. Wobei ich ihn sicher auch überzeugen kann zu ähnlich hochwertigen Herstellern zu wechseln. Nur Asrock sollte es nicht sein. Da hat er vor kurzem ganz doofe Erfahrungen gemacht
    - Arbeitsspeicher wäre ein Flacher besser. Also von der Höhe her. Aber die meisten sind automatisch ein Stück teurer. Oder gibts da eine passende Alternative? Wohlgemerkt die auch in der QVL steht.

    Preis: er hat mir keine vorgaben gemacht. er will so wenig wie möglich ausgeben. Aber gleichzeitig so viel, dass das eine Zeit hält. Der Rest des Systems kann von seinem alten übernommen werden. Die Teile sind etwa 2 Jahre alt und werden dann entsprechend bei Bedarf ebenfalls ausgetauscht.

    Warum sollen die 3 Teile ausgetauscht werden? Naja das MB ist kaputt. UNd bevor man ein altes MB kauft nimmt er lieber ein aktuelles, mit dem er noch ein weilchen leben kann.


    Und noch ne kurze Frage:
    er hat sich damals einen Alpenföhn Brocken gekauft....hat aber nicht drauf geachtet, dass der nach unten (ich glaub es war runter) pustet (so hat er mirs erklärt). Jetzt fragt er ob ein Gehäuselüfter der nach hinten raus geht sinnvoll ist, damit die wärme sich nicht staut. Ja? Nein? Vielleicht?

    Danke!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Demrion, 31.10.2013
    Demrion

    Demrion Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2010
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Nen Gehäuselüfter kostet nicht viel also rein damit. :rolleyes:

    Was hat für ein Netzteil? Will er übertakten? Hat er 64 bit Windows?
     
  4. Scarto

    Scarto Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Netzteil ist ein gutes Netzteil mit 550W...kein Ahnung welches genau :)

    Kein Übertakten.

    Ja hat Win 7 64 Bit.


    Was ist mit der Frage bzgl Sockel 1155 bzw 1150?
     
  5. #4 Demrion, 31.10.2013
    Demrion

    Demrion Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2010
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Hat das NT 80+? Dann dürfte es reichen.

    Wenn der neue Sockel noch Startschwierigkeiten hat, würde ich einfach mal zum Vorgänger-Modell raten. Dürfte auch billiger sein. Und der Leistungsunterschied ist glaub ich nicht wirklich groß.
     
  6. #5 gamer97, 31.10.2013
    gamer97

    gamer97 Profi-Noob ;)

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Wenn das NT die Haswell Low Power States (oder wie das heißt :p) unterstützt, würde ich auf jeden Fall einen Haswell nehmen. Warum sollte man denn schließlich schon etwas leicht veraltetes kaufen?

    Das mit dem Gehäuselüfter:
    Der Brocken kann (zumindest bei meinem AM3-Sockel) nur so gedreht werden, dass der Lüfter nach oben oder unten pustet. Demnach wäre ein Lüfter in der Oberseite des Cases am effektivsten.

    Gegen Asus Boards kann ich nicht unbedingt raten, weil die gute Qualität und gute Austattung haben, aber die Treiber werden kaum/nie aktualisiert.
    Es gibt meist einen kompletten Satz Treiber für Windows 7. Diese Treiber laufen dann meistens auch für Vista und 8, wenn nicht werden sie mit ein bisschen Glück leicht angepasst. Aber mit Updates (die eben oftmals die Leistung steigern) brauchst du nicht zu rechnen.
    Wenn Windows 9 nicht so abwärtskompatibel, wie Win 7 oder 8 wird, und Windows 7 Treiber dafür nicht funktionieren, kannst du nicht auf 9 Upgraden. Von Linux-Treibern rede ich schon gar nicht :rolleyes:
     
  7. Scarto

    Scarto Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ja ein Lüfter an der Oberseite wegen dem Brocken wäre sinnvoll. Leider sieht das Gehäuse dort keinen vor...deswegen mein Gedanke das hinten raus zu ziehen
     
  8. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema:

PC aufrüsten (MB, CPU und RAM)

Die Seite wird geladen...

PC aufrüsten (MB, CPU und RAM) - Ähnliche Themen

  1. PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?

    PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?: Hallo liebes Forum, Kurze Vorgeschichte: Ich habe meinen i5 3570k mit 105.99mhz Baseclock und einem erhöhten multiplier overclockt, da ich mehr...
  2. PC für 800€

    PC für 800€: Hallo liebe Modernboard Community, ich bin auf der Suche nach einem Gaming PC für ca. 800€. Selbst einen zusammenzustellen trau ich mir nicht zu...
  3. Computer Aufrüsten

    Computer Aufrüsten: Hallo, Erst einmal mein PC: Mainboard: AMD690VM-FMH Prozessor: AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 6000+ Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 430...
  4. Neue CPU

    Neue CPU: Hallo liebes Forum, ich habe mir einen günstigen gebrauchten Computer gekauft, den ich nach und nach aufrüsten möchte. Gestern habe ich ein...
  5. Suche einen PC-Bildschirm (27" - 1080p - unter 200 €)

    Suche einen PC-Bildschirm (27" - 1080p - unter 200 €): Moin zusammen, nach nun stolzen 8 Jahren hat mein als PC-Bildschirm genutzter Fernseher das zeitliche gesegnet. Es fehlt jede zweite Pixelzeile,...