PC Absturz ohne Grund

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Farmer, 10.09.2007.

  1. Farmer

    Farmer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, habe mit meinem selbstgebautem Rechner folgendes Problem.

    In unregelmäßigen Abständen (Manchmal nach 1 Stunde, manchmal erst nach 3 Stunden) stürzt der Rechner ab. Dh: Er friert komplett ein. Maus Tastatur etc funktionieren nicht mehr. Keine Festplattengeräusche oder sonstiges. Er stellt sich quasi tot :)

    Der Rechner läuft mit:

    Betriebssystem: XP Prof. SP2 incl Updates
    CPU 2800+ AMD Barton
    1 GbRam infineon 333mhz
    Mainborad Msi KT3 Ultra
    Chipsatz VIA Apollo KT333
    nVidia GeForce FX5900XT
    250 GB HD Samsung

    Habe erst angenommen der Ram sei kaputt. Habe alle mit Memtest geprüft und sogar vom anderen Rechner komplett getauscht! Gleiches Problem besteht immer noch.

    Dann habe ich angenommen die Kühlung spielt nicht mit. Habe allerdings einen Thermaltake Tenor Case. und zusätzlich zum CPU lüfter noch 4 Gehäuse lüfter.

    Dann bin ich vom Netzteil ausgegangen. Glaubte das die Spannung evtl nicht ausreicht. Neues Netzteil mit 500 Watt, gleiches Problem.

    Weiß nicht mehr weiter! Bitte um jede Hilfe und jeden Tip wenn er auch noch so banal ist!!


    Danke schon mal im vorraus.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. s3b008

    s3b008 Sith Meister

    Dabei seit:
    24.06.2007
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, Bayern
    ok denke mal meine 2 Tipps werden jetzt nicht so helfen aber trotzdem.

    1. Vielleicht ist die Hardware unkompatibel

    2. Vielleicht kommen sich treiber in den Weg? Hast du schon die neuesten Treiber drauf?

    mfg s3b008
     
  4. Farmer

    Farmer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal vorab...

    Hardware inkompatibel ?! Wie bekomme ich denn raus was evtl nicht hinein passt? :)

    Treiber sind nicht ultimativ auf dem neusten Stand aber auf keinen Fall veraltet...

    Gibt es ein Tool, Software, App ?! Irgendetwas das ich laufen lassen kann und quasi alles Dokumentiert was passiert? Also Analyse Programm um festzustellen wo der Hase begraben liegt? :)
    Könnte natürlich test weise Hardware rausschmeißen oder ihn 1 Tag im Dos laufen lassen... Aber irgendwie nicht befriedigend für meinen eh schon zu vollen Tagesablauf :)

    Gruß Farmer
     
  5. #4 wolfheart, 10.09.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Hey Farmer,

    meine Tipps bei Deinem Problem würden zuerst in Richtung RAM oder Netzteil gehen. Dennoch mußten wir schon aufgrund der Vielfältigkeit der IT-Welt festsstellen, das es viele Ursachen geben kann für solcher Art Probleme. Deshalb mach das hier mal:

    Netzteil:
    Kannst Du mit Everest
    http://www.zdnet.de/downloads/prg/1/x/de011X-wc.html
    oder im BIOS unter PC Health Status Temperaturen und Spannungen auslesen

    RAM:
    Mach doch mal den Memtest
    http://www.computerbase.de/suche/?q=memtest&bereich=downloads
    laß den drei, vier Stunden laufen (sofern Dein Rechner das schafft). Danach bitte ausmachen, sonst läuft der ewig. Hast Du mehr als einen GB RAM? Dann mußt Du jeden Riegel eintzeln testen.
    Ansonsten auch mal die Riegel wechselweise rausnehmen, Rechner laufen lassen und ruhig mal schauen was passiert.

    Festplatte:
    Mach mal CHKDSK
    - Start
    - Ausführen
    - CMD eingeben
    - CHKDSK ohne Zusatz eingeben und Enter
    sollte während der Überprüfung CHKDSK/F verlangt werden, dann gib das ein. Dann mit J bestätigen, das dies beim nächsten Neustart ausgeführt werden soll.
    - Neustart

    Treiber:
    - Start
    - Systemsteuerung
    - den Ordner system öffnen
    - die Registerkarte Hardware ziehen
    - den Button Gerätemanager klicken
    ...irgendwelche Hinweise auf Treiberkonflikte
    Insbesondere die Grafikkarte wäre hier von besonderen Interesse

    Und schau mal nach einem Absturz in der Ereignisanzeige nach:
    - Start
    - Systemsteuerung
    - den Ordner Verwaltung öffnen
    - den Icon Ereignissanzeige klicken
    - und dort mal unter System und Anwendungen nachschauen

    Temperatur:
    Schau mal, ob die Lüfter alle laufen und sauber sind. Eventuell auch mal den Rechner öffnen und innen die Sauberkeit kontrollieren. Die Temperaturen kannst ja wie schon erwähnt mit Everest checken
     
  6. #5 norisknofun, 10.09.2007
    norisknofun

    norisknofun Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2007
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    es kann auch sein, wenn er erst nach einer stunde abstürzt, dass er sich überhitzt! schau mal, ob die lüfter defekt sind?
     
  7. Farmer

    Farmer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi, so hab nu einiges getestet.

    Den Ram nochmals mit Memtest durchlaufen lassen...Bis zum Frieren.
    Den Ram im anderen Rechner dann komplett getestet! Keine Fehler gefunden.

    CHKDSK hab ich auch ausgeführt und ist bis 100% hochgelaufen, auch ohne Probleme.

    Im Gerätemanager sind keine Geräte oder Treiber mit konflikt.


    Ich glaube mittlerweile auch das es an der Temperatur leigen könnte.
    Hab den Lüfter der CPU rausgebaut, saubergemacht und mit neuer ladung CoolPaste eingesetzt.
    (Wieviel darf da so drauf? hab n Tropfen draufgesetzt und verteilt?!)

    Die Lüfter laufen alle ohne Probleme oder hörbare Schäden.
    - Cpu Lüfter ist ein ArcticCooler2
    - Chipsatz ist n passiver Zalmann drauf (oder muss da auch ein Venti drauf?)
    - Netzteil hat auch einen Großen Lüfter der einwandtfrei dreht.


    Ich werde jetzt mal den Everest laufen lassen und wenn er dann (tut er sowieso) abstürzt, müsst ich ja sehen könen bei wieviel Grad, Bild friert ja ein ;)



    Danke erst mal für alle Denkanstöße, morgen meld ich mich wie es gelaufen ist.
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema: PC Absturz ohne Grund
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gründe für pc absturz

    ,
  2. gründe warum ein rechner abstürzt

    ,
  3. computer stürzt ab ohne grund

    ,
  4. netzteil grund für pc-absturz,
  5. pc abgestürzt ohne ursache,
  6. pc stürzt ab ohne grund,
  7. pc absturz ohne grund warum,
  8. krallengriff pc absturz ursachen,
  9. grunde warum pc abstürtz
Die Seite wird geladen...

PC Absturz ohne Grund - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. PC Zusammenstellung ~1000€

    PC Zusammenstellung ~1000€: Hallo liebe Forum Mitglieder. Bin gerade dabei für einen Freund einen PC zusammenzustellen. Er spielt viel am PC aber eher Spiele wie World of...