Pc Absturz bei allen Spielen!

Diskutiere Pc Absturz bei allen Spielen! im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; ;( ;(Hallo Leute! Ich bin echt verzweifelt, seit sehr sehr sehr lange Zeit kämpfe ich mit meinem Pc und seinen Problemen! Und niemand kann...

  1. #1 Ben241199, 30.06.2006
    Ben241199

    Ben241199 Guest

    ;( ;(Hallo Leute!

    Ich bin echt verzweifelt, seit sehr sehr sehr lange Zeit kämpfe ich mit meinem Pc und seinen Problemen! Und niemand kann helfen, ich weiß einfach nicht, was ich noch machen soll, naja die Sache ist die, dass
    mein Pc bei sämtlichen Spielen (egal ob als oder neu) und sogar teilweise bei Emulatoren abstürzt!! Man erkennt deutlich, dass im Taskmanager 100% Auslastung angezeigt wird, was vorher , also vor diesem Problem niemals passierte. Ich habe schon ALLES versucht, formatieren, auf Viren überprüft, SÄMTLICHE Treiber neuinstalliert, wieder gelöscht bla bla, nichts hat geholfen. Es ist so, das Spiel geht an, und nach ein paar Sekunden, wenn man beispielsweise NUR IM MENÜ DES SPIELS hin und her geht, FRIERT entweder das BILD ein und man hat dann manchmal noch die Chance mithilfe von START auf Windows zurückzukehren und den Prozess zu beenden, oder der Monitor geht einfach aus, das heißt so als ob man in den Stand-by Modus beispielsweise schaltet. Und man bekommt dann immer diese Meldung vom ATI Smartguard, dass irgendwie da etwas nicht mehr miteinander reagiert hat oder sowas..... ;( :rolleyes: :(
    Ich weiß einfach nicht, was ich machen soll.
    Der Prozessor wurde schon ausgetauscht, das Netzteil und die Grafikkarte auch!!! Es kann also nichts DEFEKT sein, aber irgendwas passt doch da nicht zusammen, hat jemand eine sinnvolle Idee??


    Mein System:
    --------------------
    CPU Typ: AMD Athlon XP-A, 2100 MHz (10.5 x 200) 3000+
    Motherboard Name :Asus A7N8X-E Deluxe (5 PCI, 1 AGP Pro, 1 WiFi, 3 DDR DIMM, Audio, Gigabit LAN)
    Motherboard Chipsatz: nVIDIA nForce2 Ultra 400
    Arbeitsspeicher:1024 MB (DDR SDRAM)
    Grafikkarte....:RADEON 9600 Series (Omega 3.8.252) (128 MB)
    3D-Beschleuniger :ATI Radeon 9600 XT (RV360)
    Windows XP Prof. mit Service Pack 2


    Sensor Eigenschaften
    Sensortyp Asus ASB100 Bach (SMBus 2Dh)
    GPU Sensortyp National LM63 (I2C 4Ch)
    Motherboard Name Asus A7N8X-E

    Temperaturen
    Motherboard: 36 °C (97 °F)
    CPU :60 °C (140 °F)
    Grafikprozessor (GPU): 51 °C (124 °F)
    GPU Umgebung :43 °C (109 °F)
    Maxtor 6Y080L0 :43 °C (109 °F)
    Seagate ST3200822A: 51 °C (124 °F)

    Kühllüfter
    CPU 2136 RPM

    Spannungswerte
    CPU Core 1.66 V
    +3.3 V 3.33 V
    +5 V 4.60 V
    +12 V 12.10 V
    -12 V -12.02 V
    -5 V -4.55 V


    Ich hoffe wirklich, dass vielleicht jemand von euch eine Idee hat und mir irgendwie helfen kann, weil ich kann sonst nie mehr zocken :(



    Gruß Ben!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Yannick, 30.06.2006
    Yannick

    Yannick Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    0
    Hm..
    ich weiß nicht genau..
    aber ich glaube das 60 Grad für deine CPU definitiv zu viel sind!!!
     
  4. #3 P.Funker, 30.06.2006
    P.Funker

    P.Funker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    was ist das genau für ein netzteil? wieviel watt?

    schau mal ob deine lüfter noch in ordnung sind...ob sie sich drehen und ob sie sauber sind....wenn nicht dann mal mit nem wattestäbchen oder so vorsichtig reinigen....
     
  5. #4 Ben241199, 30.06.2006
    Ben241199

    Ben241199 Guest

    @ pcman

    Naja, aber man bedenke dabei, dass der Pc nach diesen Angaben schon seit 11 Uhr morgens an war! Oder ist das dann auch zu viel!?


    @ P.Funker

    Ich kenn mich nicht so aus, aber ich habe EVEREST Home edition und könnte da nachschauen, oder kann man das auch im Geräte Manager nachschauen? Aber ich weiß nicht wodrunter das steht, kannst du m ir sagen wo ich sehen kann, was genau das für ein Teil ist?

    Das mit dem sauber machen müsste ich mal schauen, aber Kühler und Lüfter wurden erst sauber gemacht und Kühler auch ausgetauscht.

    Ich verstehe nicht wieso alles andere klappt, außer die Spiele!! Ich meine irgendwie meine TV-Karte geht ja auch, und das hat ja auch mit Grafikkarte zu tun....

    Ben
     
  6. #5 P.Funker, 30.06.2006
    P.Funker

    P.Funker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    auf deinem netzteil sollten die werte drauf stehen...es kann einfach sein dass es zu schwach ist und sobald deine grafikkarte richtig arbeiten muss wird auch mehr saft benötigt und dann schmiert der rechner ab....vll leihst du dir mal ein stärkeres netzteil und schaust obs dann funktioniert...so kann man den fehler schonmal ausgrenzen
     
  7. #6 Ben241199, 30.06.2006
    Ben241199

    Ben241199 Guest

    Dazu müsste ich ja den Pc aufmachen.....

    Aber wie schonmal geschrieben, das Netzteil wurde schonmal ausgetauscht weil der Kollege der mir den Pc zusammengestellt hat, dieses Problem halt vermeiden wollte, warum sollte es also nun am Netzteil liegen? Das würde ja keinen Sinn ergeben, wenn mein Kollege mir ein Netzteil zum zweiten Mal einbut, welches immernoch Probs verursacht..

    Kann man diese Werte nicht auch sehen, wenn der PC an ist und man ihn nicht aufmachen muss?
     
  8. #7 martin0021, 30.06.2006
    martin0021

    martin0021 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Falls das mit den Netzteiltausch nicht geklappt hat, dann hat dein Motherboard einen defekt! Ich hatte das gleiche Problem wie du, auch mit einer ATI Graka! Hier hilft nur ein neues Motherboard! Allerdings könntest du noch versuchen deine Festlatte zu formatieren, und alles neu zu installieren.
     
  9. #8 Ben241199, 30.06.2006
    Ben241199

    Ben241199 Guest

    Hey Martin,

    bist du sicher? Ja formatierung und so habe ich ja alles schon versucht.
    Das mit dem Motherboard wäre aber sehr mies.....Ich meine, was für eins sollte ich mir dann zulegen, was vom preisleistungsverhältnis her gut ist und dann auch noch KEINE Probleme verursacht, die genauso sind......Und kann ich da überhaupt sicher gehen, dass es echt an dem Motherboard liegt!?
     
  10. #9 martin0021, 30.06.2006
    martin0021

    martin0021 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Du könntest mal versuchen einen anderen Arbeitsspeicher einzubauen, und du könntest es mal mit den Bios Optimal default einstellungen versuchen! Wenn das alles nichts hilft dann muss ein neues Motherboard her!
     
  11. #10 martin0021, 30.06.2006
    martin0021

    martin0021 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mir das Asrock K7NF2-RAID Motherboard gekauft! Es ist ein sehr stabiles Board! Ich hatte nie wieder abstürze bei meine Spiele!

    Hier kannst du dir es genauer ansehen:

    http://www.asrock.com/product/K7NF2-RAID.htm
     
  12. #11 Ben241199, 30.06.2006
    Ben241199

    Ben241199 Guest

    Ja das ist sogar ganz gut, so von den Sachen her....
    Das gibts sogar auch relativ günstig habe ich mir grade angesehen, schon ab 34€ teilweise....

    Nur die Frage ist dann, wer baut mir dieses Motherboard ein, ich selber könnte sowas nicht und wüsste nicht an wen ich mich da wenden könnte....:-/
     
  13. #12 Morpheus1805, 01.07.2006
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Hast du niemanden der das für dich erledigen kann?

    Gibt es kein PC Fachgeschäft in deiner Nähe?

    Wo kommst du her (wenn man fragen darf :) ) ?

    Ich sage immer:

    Wer einen Wohnzimmerschrank von einem bekannten finnischen Möbeldiscounter zusammenfriemeln kann, der ist auch in der Lage einen PC zusammenzubauen!

    Man muss nur ein paar Grundsätze beachten und natürlich ein wenig Feinmotorik mitbringen!

    Gruß Morpheus
     
  14. #13 Ben241199, 01.07.2006
    Ben241199

    Ben241199 Guest

    Also ich komme aus Dortmund!

    Naja ich baue nie irgendwas am Pc selber ein, das machen immer Kollegen, ich gehe da nie dran, das traue ich mir auch nie zu^^

    Und niemand würde sich von meinen Bekannten trauen, ein Mainboard neu einzubauen, alles andere schon, aber Mainboard ist ja schwerer als alles andere...
     
  15. #14 Morpheus1805, 01.07.2006
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Naja, dadrüber lässt sich mit Sicherheit streiten!

    Eigentlich ist es kinderleicht!

    Schaue mal hier vorbei!

    Gibt bestimmt auch bessere Anleitungen!

    Ansonsten mal in einem Fachgeschäft fragen!

    Gruß Morpheus
     
  16. #15 Ben241199, 01.07.2006
    Ben241199

    Ben241199 Guest

    Naja, da muss ich mich wohl mal erkundigen, wo man sowas günstig einbauen lassen kann....

    Ist dieses Mainboardvon ASROCK denn eine gute Alternative zu meinem Asus A7N8X-E Deluxe?
     
  17. #16 Morpheus1805, 01.07.2006
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Das AsRock ist eher für die preisbewussteren Konsumenten gedacht, aber steht dem Asus A7N8X-E eigentlich in nichts nach! Bis auf Gigabit Lan und Firewire sind die Features nahezu die selbigen.

    Für das Geld kann man nicht meckern!

    Gruß Morpheus
     
  18. #17 Ben241199, 01.07.2006
    Ben241199

    Ben241199 Guest

    Hey,

    also kannn ich beruhigt das bereits oben genannte ASROCK mir zulegen, dann werde ich das wohl mal als Lösung in Angriff nehmen, sobald ich das Geld dazu habe! Hoffentlich ist das auch wirklich die Lösung damit alles wieder normal läuft so wie es laufen sollte....
     
  19. #18 Morpheus1805, 01.07.2006
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Naja, garantieren würde ich es dir nicht!

    Aber nachdem du alles getauscht bis auf das Board, bleiben nicht mehr allzuviele Fehlerquellen über!

    Ich würde es allerdings auch noch mit einem anderen Arbeitsspeicher versuchen!

    Gruß Morpheus
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 Ben241199, 01.07.2006
    Ben241199

    Ben241199 Guest

    Naja, der Arbeitsspeicher wurde ja auch schon getauscht :p
    Es wurde eben alles schon getauscht irgendwo^^

    Und ich meine 34€ ist ja nicht so viel, und das alte Board kann man ja dann irgendwem verkaufen wenn das mit dem anderen gut läuft oder immernoch irgendwie anderweitig verändern....

    Ich denke, ein Versuch ist es für den Preis ja schon Wert, also zu gucken ob dann alles behoben ist....
     
  22. Neo2K

    Neo2K Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    bevor Du jetzt auf Verdacht ein neues Mainboard kaufst, solltest Du mal den PC auf der linken Seite aufschrauben, links wenn Du vor dem PC stehst, und folgende Angaben des Netzteils posten.

    Hersteller des Netzteils = ?
    +12V = ?A
    +5V = ?A
    +3,3V = ?A
    Watt = ?

    Sonst kann es dir passieren, dass Du Geld für ein Mainboard locker machst, dass Du garnicht brauchst und Dein Problem damit nicht gelöst ist. Die Werte findust Du auf einem Aufkleber seitlich am Netzteil. Alle andere ist hier Rätselraten und bringt dich nicht wirklich weiter. Dann solltest Du mal die Ereignisanzeige checken. Die Gründe für solche Abstürze können vielfäftig sein, aber ohne strukturiertes Vorgehen wird das nichts. Naja und zu Asrock will ich mal lieber nichts sagen.

    gruss
    Neo2K
     
Thema: Pc Absturz bei allen Spielen!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pc netzteil verursacht freeze

    ,
  2. absturz bei allen spieln

Die Seite wird geladen...

Pc Absturz bei allen Spielen! - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Energieoptionen beim PC

    Probleme mit Energieoptionen beim PC: Mein Computer schaltet sich nach dem runterfahren nicht aus. wie kann ich das ändern
  2. PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?

    PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?: Hallo liebes Forum, Kurze Vorgeschichte: Ich habe meinen i5 3570k mit 105.99mhz Baseclock und einem erhöhten multiplier overclockt, da ich mehr...
  3. PC für 800€

    PC für 800€: Hallo liebe Modernboard Community, ich bin auf der Suche nach einem Gaming PC für ca. 800€. Selbst einen zusammenzustellen trau ich mir nicht zu...
  4. Seit Absturz permanente Mikroruckler und FPS-Slowdowns

    Seit Absturz permanente Mikroruckler und FPS-Slowdowns: Hallo, vor einigen Tagen stürzte mein PC beim Overwatch zocken ohne Bluescreen ab und rebootete. Seit diesem Vorfall treten in sämtlichen...
  5. Alles überprüft und trotzdem dauernd Abstürze...

    Alles überprüft und trotzdem dauernd Abstürze...: Hallo, Habe ein grosses Problem. Habe einen neuen Pc für meine Oma zusammengestellt genaue Hardware füge ich am Ende bei. Das Problem ist das der...