Outlook Express wo abgelegt?

Dieses Thema im Forum "Alles für den Einsteiger" wurde erstellt von Compunaut, 18.03.2014.

  1. #1 Compunaut, 18.03.2014
    Compunaut

    Compunaut Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Sicherheitshalber erst mal SORRY, für das posten in der eventuell falschen Rubrik.
    Jetzt die Frage:
    Wo finde ich die Nachrichten von Outlook?
    Wenn ich anklicke, kann ich diese ja lesen.
    Unter welchem Verzeichnis sind die aber abgelegt? Und wie ist die Dateiendung?

    Ich meine z.B. wenn ich die Nachrichten (ohne Outlook zu öffnen) mittels FreeCommander suchen und lesen will.

    Der Fragegrund ist: ich habe eine defekte Festplatte, welche ich mit PC Inspektor gerettet habe und will nun die Outlook-Dateien suchen, um sie nachzulesen und zu retten.
    Also nochmals: Wie heißen die Outlook .endungen
    In welchem Verzeichnis stehen diese
    Wie kann ich diese, wenn ich sie gefunden habe wieder lesen

    Vielleicht bekomme ich hier leichter einen Tip, ehe ich ewig suche und probiere.
    Danke im Voraus von einem "Faulpelz"
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.266
    Zustimmungen:
    9
    Meinst du Outlook oder Outlook Express? Das sind 2 völlig verschiedene Sachen.
    Bei Outlook Express sind das mehrere *.dbx-Dateien. Das sind Datenbanken, die kannst du nicht so einfach lesen.
     
  4. #3 xandros, 19.03.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Und bei Outlook selbst befinden sich die Nachrichten in *.pst-Dateien, welche ebenfalls nicht mit Texteditoren oder dem FreeCommander direkt gelesen werden koennen.
    Auch hierbei handelt es sich um Dateien im Format Personal Storage Table (ein proprietaeres Open Format von Microsoft, welches drei verschiedene Verschluesselungstechniken kennt und daher nicht im Klartext lesbar sein muss.)
    Ohne ein passendes Tool zum Konvertieren in ein anderes Format oder MS Outlook/MS Messenger/MS Exchange kann man die Dateien in der Regel nicht lesen.
     
  5. #4 Icedaft, 19.03.2014
    Icedaft

    Icedaft Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    13
  6. #5 Compunaut, 19.03.2014
    Compunaut

    Compunaut Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten.
    Ich meinte natürlich Outlook-Express.
    Die Mails sind also als *.dbx abgelegt-und in nicht lesbarer Datenbank.
    Ich werde mal danach suchen. Ist natürlich schlecht, wenn ich diese nicht lesen kann.
    Mal sehen, ob ich die Daten finde und diese dann in das "neue Outlook-Express" übertragen kann.
    Ich werde berichten wie es geklappt hat.
    Grüsse von einem, der seine Mails jetzt immer wegspeichert und nicht mehr im Outlook-Ordner vor sich hinschleppt.Muß erst mal sehen, ob das geht.
     
  7. #6 xandros, 20.03.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Die Ordner, in denen Outlook-Express seine Dateien ablegt, sind in der Regel als Versteckt gekennzeichnet und daher nicht sichtbar.
    In einer neuen Outlook-Express-Installation oder in Windows Mail kannst du die Mails aus der *.dbx ueber die integrierte Importfunktion einlesen.
    Import messages into Windows Mail from Outlook Express
     
  8. #7 Compunaut, 21.03.2014
    Compunaut

    Compunaut Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ja, habe den Ordner unter Dokumente Einstellungen/Outlook Express/Posteingang.dbx gefunden.
    Natürlich auch versucht zu öffnen, was -wie ja schon gesagt wurde-
    natürlich nicht geklappt hat. Man will ja immmer trotzdem versuchen :)
    Scheinbar kann man die xBase Datenbank mit dem Programm
    Microsoft VISUAL FoxPro bearbeiten. Da ich das nicht habe -mal sehen, wie man daran kommt ;-) - werde ich mal das mit dem Import versuchen.
    Erst mal Grüsse und gute Nacht!
     
  9. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  10. #8 xandros, 21.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Warum ein bereits auf Eis gelegtes Visual FoxPro auf irgendeine Weise an Land ziehen, wenn es zum Lesen der Dateien bereits passende Tools gibt? VFP wurde bereits 2007 mit Version 9.0 eingestellt und ist somit seit Jahren nicht mehr verfuegbar - wenn man es nicht irgendwo herumliegen hat.... (Und ich bezweifel, dass man damit aus den Daten etwas brauchbares zusammenbasteln kann, wenn man nicht den Inhalt der dbx kennt.)
    MiTeC Mail Viewer Trusted Freeware download and reviews - SnapFiles.com
    Wenn du mit VFP oder auch nur dem Editor von Windows eine DBX oeffnest und versehentlich auch nur ein Byte aenderst, dann ist die Datei fuer OE nicht mehr lesbar und ein Fall fuer die Tonne. Die Nachrichten stehen darin auch nicht als zusammenhaengende Strings, sondern setzen sich aus Fragmenten des Dateiinhaltes zusammen, die nur dann korrekt aneinander gefuegt werden koennen, wenn man die Verzeichnisstruktur kennt.
     
  11. #9 Compunaut, 22.03.2014
    Compunaut

    Compunaut Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte das VFP nur ergoogelt. Das ist öfter das Problem des Internets:
    Alles ist ewig, auch wenn es nicht mehr aktuell ist. Man muß immer ein Auge auf das Datum haben.
    Dass ich keine Bytes ändern dürfte ist mir schon klar.
    Ich hatte an so etwas gedacht, wie früher in der schönen alten "DOS" Zeit die Editoren waren. Links die Daten und rechts am Rand der Klartext.
    Wenn natürlich keine korrekten Strings zu sehen sind, ist das ganze ja mehr oder weniger ein Puzzle, so dass sich der Aufwand nicht lohnt.

    Ist zwar nicht OT aber habe gerade meine Mails gelesen und schon wieder einen Betrugsversuch entdeckt.
    Sauber gemacht, mit voller Namensansprache kam der Hinweis, dass seit Feb.2014 nun SEPA beim Postscheckkonto erforderlich ist.(als ob ich das nicht schon mitbekommen hätte) Um das richtig zu nutzen müssten natürlich einige Daten verifiziert werden.
    Dazu ist es erforderlich ............. sonst entstehen Gebühren in Höhe von 14,60 !

    Die Tragik ist ja, dass eventuell einige Ältere doch darauf reinfallen und dann den Schaden haben.
    Da wird ein Aufriss gemacht mit "Schweizer Konten" und teure Prozesse (finde ich prinzipiell schon richtig)
    -o.k. da kommt ja was rein für die Staatskasse-
    und dem nicht IT informierten Rentner werden seine Euros abgezwackt.
    Der hat auch nicht das Polster von unserem ULLi :)
    ..... und keine Sau kümmert sich um die Betrugsversuche!
    Es müsste doch nun nach eingen Jahren möglich sein, auch im Ausland jemanden zur Rechenschaft zu ziehen.
    Hinter Snowden waren sie ja auch mit großem Aufwand her.
    Grüsse von einem, der zum Glück nicht darauf reingefallen ist.
     
Thema:

Outlook Express wo abgelegt?

Die Seite wird geladen...

Outlook Express wo abgelegt? - Ähnliche Themen

  1. Outlook 2013 Problem

    Outlook 2013 Problem: Hallo Mitstreiter, ich habe ein kleines Problem bei einem Kollegen. Wenn er eine Mail bekommt, die eigentlich mit Absätzen geschrieben ist, diese...
  2. Outlook 2013

    Outlook 2013: Folgendes Problem: wenn ich eine .msg datei öffnen möchte, auch wenn die Datei von einem anderen Benutzer schon geöffnet ist bekomme ich die...
  3. Outlook OST in PST umwandeln

    Outlook OST in PST umwandeln: Hallo, gibt es ein Programm, das es ermöglicht eine OST-Datei in eine PST-Datei umzuwandeln? Wenn möglich als Freeware, denn die bei der...
  4. Outlook - problem mit alten Serienterminen ...

    Outlook - problem mit alten Serienterminen ...: Hallo und guten Morgen, Ich wende mich an euch, was ich langsam verzweifele. Ich hab folgendes Problem.Ich hab in meinem Outlook 2013 eine...
  5. Outlook 2013

    Outlook 2013: Problem, wenn eine Kollege eine Mail auf den Desktop verschiebt, wird der darin befindliche Text automatisch ohne Absetze gespeichert. Jemand...