Onlinebanking

Dieses Thema im Forum "Software Probleme" wurde erstellt von doughef, 21.12.2007.

  1. #1 doughef, 21.12.2007
    doughef

    doughef Guest

    Hallo.
    Ich habe vor mir in nächste Zeit ein Onlinekonto zu eröffnen aber ich bin ziemlich unsicher. Bei der Bank zu der ich möchte bekomme ich eine Kundennummer und eine PIN (keine TAN o.ä.) mit der ich Buchungen usw. abwickeln kann.
    Wie muss ich das alles absichern um wirklich sicher zu sein? Reicht es eine Virensoftware und eine Firewall installiert zu haben oder brauche ich da noch etwas anderes? Und worauf muss ich sonst noch achten? Ich habe wirklich keine Ahnung wie ich mein System richtig absichere. Ich hoffe mir kann jemand helfen.
    Vielen Dank schonmal

    Achja, ich benutze ein Notebook mt Windows Vista, falls das eine Rolle spielt und den Internetanschluss teile ich mir mit 2 anderen im Haus (aber kein W-LAN sondern über LAN-Kabel)
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 PC-Gerry, 21.12.2007
    PC-Gerry

    PC-Gerry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.09.2007
    Beiträge:
    3.627
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    hi, also ich bin bei er volksbank und da war das so dass man sich aussuchen kann ob man nur das pw haben will oder mit einer sicherheitsiskette. Wir haben das mit diskette gemacht fuer 25 euro aufzahlen. Danach software installieren und alles machen.
    Durch die diskette ist das dann quasi doppelt sicher.
     
  4. #3 Ostseesand, 22.12.2007
    Ostseesand

    Ostseesand .

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    du benötigst dringend noch einen phishing-schutz.
     
  5. #4 jofischi, 22.12.2007
    jofischi

    jofischi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.01.2006
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    welche Bank soll das sein, die Transaktionen ohne TAN zuläßt?
    Das PIN/TAN Verfahren ist schon nicht ganz sicher. Es sollte mindestens iTAN verwendet werden.
    Der oben genannte Weg über irgendwelche verschlüsselten Datenspeicher ist relativ sicher, aber dafür noch bezahlen? Bei einem Onlinekonto ist ja gerade das kostenlose interessant.
    Virensoftware und Firewall ist zwar nicht verkehrt, aber eigene Vorsicht ist viel wichtiger. Keine e-mail Anhänge öffnen, von denen du nicht weist von wem sie sind und was drin ist. Keine Links auf dubiosen e-mails anklicken, keine Passwörter speichern. Onlinebanking ist ansonsten auch nicht gefährlicher, als ein Besuch bei einer Bank aber viel bequemer.
     
  6. #5 julchri, 22.12.2007
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    das kann ich gar nicht glauben, dass Du keine Tan-Liste bekommst.
    Die erhältst Du ja erst, wenn Du Online-Banking angemeldet hast.
    Welche Bank ist das denn?
    Vor allen Dingen solltest Du Dir ein gutes Passwort aussuchen und sicher aufbewahren.
    Und einen bestimmten Betrag ausmachen, den Du höchstens überweisen darfst, z. B. max 500,00 Eure pro Tag.
    Und nach dem Online-Banking ausloggen, Browser schließen und neu starten.
     
  7. #6 Ostseesand, 22.12.2007
    Ostseesand

    Ostseesand .

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    das kann ich auch nicht glauben, aber ich denke da liegt ein informationsfehler vor.

    sorgen machen mir noch folgende sachen:
    >>>>>Achja, ich benutze ein Notebook mt Windows Vista, falls das eine Rolle spielt und den Internetanschluss teile ich mir mit 2 anderen im Haus (aber kein W-LAN sondern über LAN-Kabel)
    wenn die anderen vertrauenswürdig sind, sprich familie, geht es ja.
    aber wenn das fremde sind, zb WG, dann solltest du besonders vorsicht walten lassen.
    denn im netzwerk verbunden kann man die netzwerkaktivitäen abhören.

    aber lassen wir erstmal doughef antworten.
     
  8. #7 doughef, 23.12.2007
    doughef

    doughef Guest

    Hi, danke schonmal für die antworten.
    Also die Mitnutzer sind Mitbewohner. Wir sind aber nicht direkt vernezt sondern hängen alle am Router oder vielmehr am Verteiler der am Router hängt.
    Zu der Software (Pishing-schutz): Gibt es da ein Komplettpaket? Ich benötige nämlich noch eine Virensoftware und eine Firewall. Hatte vorher das Norton-Testpaket aber das ist abgelaufen. Wenn ich mir nun ein neues Paket hole, welches wäre da empfehlenswert?
    Zu der Bank: Es ist folgende http://www.crediteurope.de
    So wie ich es verstanden habe läuft es da nur mit PIN. Habe aber auch mal von einem Kartenleser-system gehört, welches das sicherste sein soll. Da kauft man einen Kartenleser und bekommt eine Karte (wie eine EC-Karte mit der man sich dann einloggt).

    Also zusammengefasst: Pishing-,Virenschutz und Firewall reichen aus wenn ich ein TAN-Verfahren nutze???

    Vielen Dank schonmal
    doughef
     
  9. #8 Ostseesand, 23.12.2007
    Ostseesand

    Ostseesand .

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    du wirst sicher das itan verfahren bekommen, oder eine der obengenannten.
    nur das tan ist veraltet und unsicher.

    nur am router? viele router sind auch switch. das heisst jeder kann auf jeden zugreifen, mit den richtigen einstellungen.

    schau mal bei kaspersky vorbei, der hat auch für dich die richtige KIS bereit.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 doughef, 23.12.2007
    doughef

    doughef Guest

    Also der Switch (der Name fiel mir nicht ein) ist am Router angeschlossen und wir sind alle am Switch angeschlossen.
     
  12. #10 Ostseesand, 23.12.2007
    Ostseesand

    Ostseesand .

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    und genau da ist das problem, was ich vermutet habe.
    switch ist dazu da, dass jeder auf jeden zugreifen KÖNNTE.
     
Thema:

Onlinebanking