NVIDIA GeForce4 Ti 4800 SE - Spannung??

Diskutiere NVIDIA GeForce4 Ti 4800 SE - Spannung?? im Grafikkarten Probleme Forum im Bereich Hardware Probleme; Hi!! Eine Frage, auf die nirgens eine Antwort finde: Welche Betriebsspannung hat die Graka "NVIDIA GeForce4 Ti 4800 SE"??? Ich hab mir gestern...

  1. #1 Der_ich, 22.11.2008
    Der_ich

    Der_ich Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi!!

    Eine Frage, auf die nirgens eine Antwort finde: Welche Betriebsspannung hat die Graka "NVIDIA GeForce4 Ti 4800 SE"???

    Ich hab mir gestern ein neues Board gekauft und da wird ausdrücklich davor gewarnt eine AGP-Graka mit 3,3V anzuschließen, da des auf die Dauer Schäden verursachen kann. Nu bekomme ich nirgens raus, welche Spannung meine Graka hat und ich würde mich freuen, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte..

    Danke im voraus!!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. MO3

    MO3 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kulmbach
    ;) des suche ich jetzt nicht raus aber ich sach dir wo du es findest und zwar im Benutzerhandbuch von der Graka wenn du es nicht mehr hast schau auf der Herstellerseite nach und lade dir dort das Handbuch runter... wenn das alles nichts hilft schau mal an der Graka (hat doch einen externen Anschluss oder?) Wenn ja schau mal ob da irgendwo an der Graka die Volt stärke steht....
     
  4. #3 Der_ich, 26.11.2008
    Der_ich

    Der_ich Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Handbuch habe ich nicht. Die Graka war Teil eines gebrauchten Computers, eben jenes Computers, dessen Mainbord ich kürzlich wechselte. Auf der Herstellerseite sind haufenweise Angaben zur Graka zu finden, nicht aber die Voltzahl. Ein Handbuch zum Runterladen gibt es nicht, bzw. ich kann keines finden.

    Einen externen Anschluss hat die Grake nicht. Auch auf der Graka hab ich bereits nachgeschaut, aber keine Spannungsangabe finden können.
     
  5. MO3

    MO3 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kulmbach
    Dann kann ich dir leider auch nicht weiterhelfen sorry....
     
  6. #5 Der_ich, 26.11.2008
    Der_ich

    Der_ich Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    hab soeben in einem anderen Forum eine Antwort erhalten. Danke für die Hinweise!
     
  7. MO3

    MO3 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kulmbach
    und die währe mich würde es auch interessieren
     
  8. #7 Der_ich, 26.11.2008
    Der_ich

    Der_ich Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das die Graka NVIDIA GeForce4 Ti 4800 SE wohl beide Spannungen kann. Sowohl 1,5V, als auch 3,3V.
     
  9. #8 xandros, 26.11.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.060
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    und die Karte ist auch garantiert von NVidia?
    Oder vielleicht doch von einem anderen Hersteller und verwendet lediglich den GPU-Chipsatz von NVidia?
    In letzterem Fall kann die Antwort auch falsch sein, weil keiner genau wissen kann, was der Hersteller der Karte genau damit gemacht hat und wie er auf der Karte den Chipsatz ansteuert......
     
  10. #9 Der_ich, 26.11.2008
    Der_ich

    Der_ich Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    so weit ich weiß ja. Es steht NVIDIA drauf, der Computer zeigt NVIDIA an, Und auf der Homepage von NVIDIA kann man sie auch als Produkt (als ehemaliges) finden. Also gehe ich mal davon aus. Woran würde ich den sehen, wenn es anders wäre und wenn es anders ist, wie bekomm ich dann die Sache mit der Spannung raus. kann man das nicht irgendwie sehen?? BIOS, Gerätemanager, irgendwo da??
     
  11. #10 xandros, 26.11.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.060
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Das steht dann auf der Karte selbst aufgedruckt. Windows erkennt auch nur den Chipsatz...
    Sofern du die Karte bereits bei NVidia eindeutig identifizieren konntest, dann kann es schon sein, dass NVidia die Karte auch selbst produziert hat.

    (Ist nur immer etwas unsicher, wenn die Angabe nur NVidia/Ati blabla lautet... Die produzieren selbst, stellen aber auch für viele andere Hersteller nur die Chips bereit.)
     
  12. #11 Der_ich, 27.11.2008
    Der_ich

    Der_ich Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Meines Erachtens spricht der Name der Karte dafür, das die von NVIDIA selbst hergestellt wurde. GeForce4 is ja ne Reihe von Grakas von NVIDIA, Ti ist ebenfalls ne NVIDIA-interne Bezeichnung für "High-End"-Modelle die Zahlt danach (4800) steht für den Chipsatz, und des SE besagt nix anderes, als dass es sich bei der Karte um eine leistungsreduzierte Version den Grafikchips handelt. Alles also NVIDIA-interne Bezeichnungen, die sich nicht allein auf den Chip beziehen.... Also geh ich jetzt mal ganz naiv davon aus, dass das Teil auch von der Firma hergestellt wurde und hoffe, dass ich richtig liege.

    Wusst ich bis vor kurzem auch noch nicht. Ist mir erst bekannt, seitdem ich verzweifelt nach der Voltzahl gesucht habe..

    Nochmal die Frage: Gibt es eine Möglichkeit, dass irgendwie am Computer zu erkennen? Durch irgendein Programm viell.?
     
  13. MO3

    MO3 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kulmbach
    Versuche es dochmal mit Eversest HOME Edition (Googeln)
     
  14. #13 Der_ich, 27.11.2008
    Der_ich

    Der_ich Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Jut.. das is ma nen Vorschlag!

    Und hier wird mir nun angezeigt, dass es eine nVIDIA GeForce4 Ti 4800 SE (Leadtek WinFast A280)... ist. Ich nehme ma an, das in den Klammern spricht nun doch für einen anderen Hersteller der Karte.. Zumal unter dem Stichpunkt "Grafikprozessor" als Graka nur noch Leadtek WinFast A280 angegeben wird.. Gut, da fang ich mal erneut an zu suchen, ob ich da irgendwelche Angaben finde..

    danke für den Tip!!

    Zur Voltzahl sagt allerdings auch Everest nix..
     
  15. MO3

    MO3 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kulmbach
    hmm naja wenigstens etwas...
     
  16. #15 Der_ich, 27.11.2008
    Der_ich

    Der_ich Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß immerhin schon, dass die Leadtek WinFast A280 DT mit 1,5 V läuft.. Suche weiter..
     
  17. MO3

    MO3 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kulmbach
    Have Fun ;) hehe du schaffst das ;)
     
  18. #17 Der_ich, 27.11.2008
    Der_ich

    Der_ich Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Also, da ich aus den verschiedenen Angaben im I-Net nicht schlau wurde, hab ich mir jetzt ma verschiedene Bilder von Grakas mit dieser Bezeichnung angeschaut und bin zu dem eindeutigen Ergebnis gekommen, dass es sich bei meiner Graka um eine Leadtek WinFast A280 DT handelt. Alle anderen, ähnlich klingenden Karten sehen schlicht und ergreifend anders aus.
     
  19. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  20. MO3

    MO3 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kulmbach
    Na dann weisst du ja jetzt bescheid ;) Hoffe ich konnte ein wenig dazu beitragen....
     
  21. #19 Der_ich, 27.11.2008
    Der_ich

    Der_ich Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Auf alle Fälle! Danke!! =)
     
Thema: NVIDIA GeForce4 Ti 4800 SE - Spannung??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. geforce4 ti spannung

Die Seite wird geladen...

NVIDIA GeForce4 Ti 4800 SE - Spannung?? - Ähnliche Themen

  1. Nvidia Pascal: Desktop-Grafikleistung im Notebook?!

    Nvidia Pascal: Desktop-Grafikleistung im Notebook?!: Moin Leute, gerade bin ich über über einen Artikel von PC-Welt gestolpert, wo es heißt, dass Nvidia mit der aktuellen Generation die Chips im...
  2. Nvidia "Performance Service" lässt PC crashen

    Nvidia "Performance Service" lässt PC crashen: Moin Leute, gerade wollte ich meinen PC hochfahren, doch kurz nachdem Windows gestartet war, klickte es und es war Sense. PC ging einfach aus. Da...
  3. Nvidia 9600GT und gt545 im Sli ?

    Nvidia 9600GT und gt545 im Sli ?: So nachdem mir mein 9800er GT Gespann abgequatscht wurde , meine 2. 9600GT defekt ist , bekomme ich jetzt eine GT545 (Ich weiß , alles betagte...
  4. win xp pro mit nvidia 359.00-desktop-winxp-32bit-treiberproblem

    win xp pro mit nvidia 359.00-desktop-winxp-32bit-treiberproblem: win xp pro mit nvidia 359.00-desktop-winxp-32bit-treiberproblem habe auf meinem pc noch win xp professional version 2002 servicepack 3 am laufen....
  5. RAM defekt oder Spannung anpassen?

    RAM defekt oder Spannung anpassen?: Guten Morgen an alle, ich habe vor Kurzem meinen Rechner aufgerüstet mit den hier genannten Komponenten:...