nternetrouter - Datenfluss überwachen? - Prioritäten setzten -> schneller/langsamer ?

Dieses Thema im Forum "Netzwerkprobleme & Internetprobleme" wurde erstellt von daisy1903, 19.06.2014.

  1. #1 daisy1903, 19.06.2014
    daisy1903

    daisy1903 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen :)
    Ich hätte ein paar Fragen bezüglich der Möglichkeiten was man an einem Router alles so unschönes anstellen kann :)?
    Ich wohne in einer WG(Studenten"wohnheim") mit 12 leuten und wir haben 2 Informatiker welche sich natürlich bestens auskennen mit Pc/Internet etc. diese haben Vorgestern sich ihren Datenfluss im Internet am Router angeguckt (kp wie das geht) und haben sich dabei auch den Datenfluss eines Mitbewohners angeguckt. Angeblich ist das aber eig. nicht zuzuordnen wer was im Internet macht weil die "Ip angezeigt wird". Jedoch wurde hier ein konkreter Mitbewohner genannt und sich über ihn lustig gemacht. -> bei näherem Nachdenken muss ich sagen das das krass ist und ich nicht wollen würde das sowas bei mir passiert, hab die dann auch angesprochen(gab mächtig zoff) und beide meinten das das eig. nicht zuzuordnen ist und nur in besagtem Fall weil dieser eine andere IP hat.
    1 Frage: Können unsere beiden Informatiker wenn sie sich den Datenfluss angucken tatsächlich nicht zuordnen was grade im Internet gemacht wird von welcher Person? Oder ist dies möglich?
    --
    Prioritäten setzten im Router: Die beiden haben sich Priorisiert am Router meinten aber beide, das dadurch das I-net für uns andere nicht langsamer wird hab es beiden bisher geglaubt (haben das recht einleuchtend erklärt) nach der Aktion vorgestern will ich nun aber wissen ob das auch stimmt, glauben tu ich den beiden erstmal nix mehr. Zahlen tun wir alle gleich -> alle sollten das selbe Datenvolumen bekommen.
    ?
    -
    Kann man über den Router noch andere Dinge machen die nicht so "toll" für die Rest WG ist?. Wie kann man sich wehren?
    -
    Gruß
    p.s. Wir besitzen eine 50.000 Verbindung und haben eine Fritzbox 7360 SL und ich selber habe keine/kaum Fachwissen über Internetverbindungen und Router etc. ^^ stellt euch also vor ihr redet mit einem Kind ^^, :* danke
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 19.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.893
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    nternetrouter - Datenfluss überwachen? - Prioritäten setzten -> schneller/langsam

    unabhaengig vom Router ist das Zuordnen von Datenpaketen zu einzelnen Endgeraeten sehr wohl moeglich.

    Kurz als vereinfachtes Bild:
    Stellt man sich einen Router als Hochhaus vor, dann waere die oeffentliche IP des Routers mit der Adresse des Hochhauses vergleichbar. Post kann an diese Adresse geliefert und unter dieser Angabe auch versendet werden. Eure Endgeraete (PCs, Notebooks, Tablets, Drucker, Smartphones etc.) sind in diesem Hochhaus vergleichbar mit den einzelnen Wohnungen. Die Wohnungen sind eindeutig identifizierbar ueber Etage und Wohnungsnummer - eure Endgeraete verwenden dafuer lokale IP-Adressen.
    Innerhalb des Hochhauses koennen saemtliche Datenpakete sehr wohl mitgelesen werden - sofern sie nicht verschluesselt sind. Teilweise beherrschen das auch Router und protokollieren mit, welches Kommunikationsprotokoll (HTTP fuer Web, POP/IMAP/SMTP fuer Mail, ICMP usw.) fuer den Informationsaustausch zwischen einem internen Geraet (lokale IP) und einem externen Geraet (oeffentliche IP des Zielservers) verwendet wird. Daraus laesst sich selbst bei verschluesselten Uebertragungen zumindest erkennen, welche Webseiten/Webdienste von welchem Endgeraet aufgerufen/genutzt wurden. Es ist somit eindeutig zuzuordnen, wenn man weiss, welche interne IP zu einer bestimmten Uhrzeit von einem bestimmten Geraet verwendet wurde.

    Wenn es sich bei euren Informatikern nicht gerade um Schlaftabletten handelt, dann wissen die Beiden auch sehr genau, dass dafuer nicht mal der Router eine entsprechende Funktion beherrschen muss, sondern dass man solche Protokolle bereits vom eigenen Rechner aus anfertigen kann. Genauso werden sie wissen, wie man die aktuell vergebenen IP-Adressen innerhalb des lokalen Netzwerkes auswertet und bestimmten Endgeraeten zuordnet. (Das ist Netzwerkgrundwissen und duerfte daher fuer die Beiden kein Problem sein!) Wenn die Beiden etwas Anderes behaupten, dann mal bitte darauf achten, wie viele Balken sich vor Lachen innerhalb der Wohnung verbiegen.....
    Netzwerkanalysen innerhalb des lokalen Netzwerkes sind sogar nuetzlich. Wenn man Diese zum Feststellen von Fehlern und Engpaessen im Netzwerk verwertet und dabei nicht in das Persoenlichkeitsrecht der Netzwerknutzer eingreift, spricht da meiner Meinung nach nichts dagegen. Problematisch wird es aber, wenn nicht verschluesselte Daten ohne Wissen der uebrigen Beteiligten zur Belustigung oder gar zur Veroeffentlichung verwertet werden. Sowas ist ein sehr zweischneidiges Schwert, welches schnell mit den aktuellen Gesetzen kollidieren kann.
    Solange die beiden solche Analysen mit dem Wissen Anderer UND dazu transparent/verstaendlich durchfuehren, duerfte das innerhalb der WG keine Probleme geben.

    Prioritaeten im Router lassen sich in der Regel nur fuer einzelne Dienste einrichten. So kann z.B. im Router eingestellt werden, dass Datenpakete fuer VoIP (Internettelefonie) bevorzugt behandelt werden und dafuer eine bestimmte Bandbreite reserviert bleibt. Nur wenige Router ermoeglichen es, dass man einzelne IPs (und damit dann bestimmte Endgeraete) priorisieren kann. Das ist normalerweise die Aufgabe von Proxyservern. Je nach Art der Priorisierung steht fuer andere Datentransfers automatisch eine geringere Bandbreite zur Verfuegung - was dann fuer alle anderen Beteiligten bedeutet, dass die Geschwindigkeit sehr wohl eingeschraenkt wird.
    Ja und Nein. Das haengt wirklich davon ab, was dort exakt gemacht wurde. Und das ist - im Rahmen einer WG mit gleichberechtigten Nutzern und Zahlern - transparent und verstaendlich fuer Alle darzulegen. Einstellungsanpassungen beduerfen der Zustimmung ALLER Beteiligten! Ausnahme ist, wenn der Anschluss auf den Namen einer bestimmten Person laeuft. Diese Person ist fuer den Anschluss und die darueber ausgetauschten Informationen haftbar und hat die alleinige Entscheidungsgewalt, darf aber die Nutzungsmoeglichkeiten fuer Andere nur auf legale Aktivitaeten einschraenken (und illegale Nutzungen unterbinden!), wenn die Kosten verteilt werden.

    Es kann z.B. ueber Blacklists eingestellt werden, dass bestimmte Seiten nicht mehr aufrufbar sind. Dafuer erhaelt man dann eine Fehlermeldung.... Sowas funktioniert natuerlich auch mit Ausnahmeregeln, sodass manche Geraete solche Seiten erreichen koennen und andere nicht.
    Es kann auch die verfuegbare Bandbreite fuer verschiedene Downloads (z.B. grosse Dateien wie Videos oder Archive) reduziert werden, damit die uebrigen Internetdienste nicht behindert werden.
    In dem Bereich gibt es diverse Moeglichkeiten, was aber immer von dem Faehigkeiten des Routers abhaengt.

    Wenn du den Vergleich mit dem Hochhaus und den Wohnungen verstanden hast und jetzt den Unterschied zwischen lokalen und oeffentlichen IP-Adressen kennst, dann weisst du jetzt, dass ein Endgeraet Teil des lokalen Netzwerkes ist und den Router als Knoten des lokalen Netzwerkes nur fuer die Kommunikation mit dem Internet verwendet wird. Lokales Netzwerk und Internet sind zwei unterschiedliche Netze, die mit den gleichen Protokollen Daten austauschen. Der Router ist das Bindeglied zwischen diesen beiden Netzwerken - aehnlich einem Postboten der Daten von einer Adresse entgegen nimmt und zum Empfaenger bringt.
     
Thema:

nternetrouter - Datenfluss überwachen? - Prioritäten setzten -> schneller/langsamer ?

Die Seite wird geladen...

nternetrouter - Datenfluss überwachen? - Prioritäten setzten -> schneller/langsamer ? - Ähnliche Themen

  1. Seit Update laden Ordnerinhalte sehr langsam

    Seit Update laden Ordnerinhalte sehr langsam: Hi Ich habe heute das große Update auf die neue windows-10 Version ausgeführt und seitdem dauert es sehr lange, sogar mehrere Minuten, bis die...
  2. Hängt sich euer Handy auch immer auf und wird schnell heiß?

    Hängt sich euer Handy auch immer auf und wird schnell heiß?: Ich hatte früher ein S2 und das hat sich nach einer Weile ständig aufgehangen. Um die Kamera rum wurde es auch immer unglaublich warm und zuerst...
  3. Wird ein PC wirklich langsamer?

    Wird ein PC wirklich langsamer?: Moin Leute, seit geraumer Zeit beschäftigt mich immer wieder eine bestimmte Frage: Wird ein PC mit der Zeit wirklich langsamer, oder bilden wir...
  4. Alles öffnet extrem langsam oder gar nicht

    Alles öffnet extrem langsam oder gar nicht: Hallo allerseits, ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir helfen. Habt Nachsicht mit mir, das Notebook und ich leben in einer Kooperative, soll...
  5. Internetverbindung sehr langsam Fritzbox

    Internetverbindung sehr langsam Fritzbox: Gute Abend liebe Leute, leidiges Thema und wahrscheinlich auch schon zigmal hier gefragt aber meine Internetverbindung (Einrichtung war am...