Notebook wird heiss

Dieses Thema im Forum "Notebook Probleme" wurde erstellt von poro_roca, 13.04.2010.

  1. #1 poro_roca, 13.04.2010
    poro_roca

    poro_roca Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    habe mir im april 2009 ein notebook gekauft. habe die speicher von 1gb auf 3gb erweitert und die 120gb harddisk durch eine 500gb ersetzt.
    habe 2partitionen (50gb und 420gb). habe lediglich noch ca. 5-8gb frei pro partition.
    das notebook ist 8-10stunden am tag in betrieb und wird sehr heiss. auch ist es sehr laut.
    habe mir nun überlegt, die 500gb hd auszubauen und wieder die 120gb hd einzubauen.
    macht dies sinn? wenn ja, ich habe damals die 120gb hd ausgebaut und nichts gelöscht. kann ich diese einfach wieder einbauen und den windows code aktualisieren (habe die lizenz)? die daten auf der 500gb hd möchte ich nicht verlieren und diese in ein wechsellaufwerk einbauen. ich müsste aber windows löschen,da dies platz in anspruch nimmt. wie müsste ich vorgehen, wenn ich die 500gb ausgebaut habe, damit es nachher ein wechseldatenträger wird?
    thx
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 loligo, 14.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2010
    loligo

    loligo Ein bißchen was Wisser

    Dabei seit:
    06.01.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tübingen
    Hi,

    Generell macht es Sinn bei solchen Fragen mal Eine Systemkonfig zu posten. Hierzu kannst du Everest Home nutzen:

    Everest Home Edition - Download - CHIP Online

    schreib auch noch mal was die 120er für ne Platte ist. Die nächste Frage wäre wie heiss wird er denn. Falls Everst dir unter Sensoren keine Auskunft gibt (Is nämlich bei mir der Fall)

    CPUID Hardware Monitor

    nutzen. Lass die Bude Laufen so wie sie immer das immer tut und poste dann mal die Daten (Screenshot).
    Ansich würde ich sagen, dass bei einer derartigen Laufzeit durchaus diverse Lüfter verdrecken und eine optimale Kühlung nicht mehr gewährleistet ist. Da das Ding noch nicht so alt ist, könntest du versuchen über Garantie den Läppi einschicken und reinigen zu lassen. Das Ganze selber zu machen (Aufschrauben und Reinigen) würde dich mit Sicherheit die Garantie kosten. Also lieber nicht, gell. Mal davon abgesehen, dass man sich da auch schnell was schrotten kann. An der HDD dürfte es primär nicht liegen, die wird zwar schon warm, aber mit funktionierender Kühlung eben nicht zu sehr.
    Wenn du eine der Festplatten zu ner Externen machen möchtest brauchst du nur ein 2,5" Gehäuse. Da baut man die ein, ist verhältnismäßig einfach und sicher.
    Also wie gesagt, austauschen wird nix helfen der Rechner würde genauso warm werden.

    LG Robert

    Edit: Falls du dir wegen der Wärme viel Sorgen machst, dann stell den Rechner wo drauf, so dass die Kühlöffnungen an der Unterseite genug Spiel haben, auch nach Hinten, wo der Wärmestrom rausgeht Platz lassen. Den Rechner sollte man nie auf eine weiche Fläche (Sofa, Bett...) stellen, das verschließt auch die Lüftung.
    Edit2: Zur Verfolgung der Wäreentwicklung ist CPUID echt toll, wegen der Min/Max Funktion, also auf jeden Fall mitlaufen lassen und dann einen Screenshot posten.
     
  4. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Gib mal detaillierte Infos zu den Festplatten! Wenn du eine andere HD eingebaut hast und diese mehr RPM's macht, dann entsteht auch mehr Abwärme. Je nachdem kann dein Gerät diese nicht bewältigen, wenn das Layout nicht für eine solche schnelle Platte gedacht ist, vor allem bei so einer enormen Betriebszeit.
    Gruß Joel
     
  5. #4 poro_roca, 23.04.2010
    poro_roca

    poro_roca Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    habe die screenshots angehängt.
    die temperatur des cpu und bildschirms ist teilweise über 90C.
    die hd ist gar nicht so heiss >>> diese ist wirklich nicht das problem und ein wechsel würde mir keine vorteile bringen.
    das gerät hat keine garantie mehr. da ich bereits die hd gewechselt habe hätte ich sowieso kein anspruch.
    würde der wechsel der lüfter was bringen? habe diese damals bei meinem desktop immer selber gereinigt (monatlich) und jährlich gewechselt. aber notebooks sind ja ein bisschen "komplizierter" und anfälliger auf schäden.
     

    Anhänge:

  6. fabste

    fabste Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2010
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    0
    wie wäre es mit aufmachen und stuabfrei machen? ist in diesem fall wohl anfänglich die einfachste lösung... es reicht schon aus mit staubsauger auf niedrigster stufe an den lüftungsschächten zusaugen...
    und was machst du am pc?? wenn man damit täglich 10 stunden mit CAD programmen zeichnet oder andere anspruchsvolle abreiten macht dann wird ein pc/laptop auch shcon mal wärmer

    die festplatte liegt gerade noch soooo im grenz brecieh von den temperaturen her... der prozo
     
  7. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Die Kiste wird eindeutig zu heiß! Da hilft nur öffnen und reinigen!
    90° ist definitiv zu heiß. Lese die Temps mal direkt im Bios aus!
    Welchen Laptop besitzt du genau?
    Ein Lappi zu öffnen ist nur dann schwer, wenn man es vor einem noch keiner gemacht hat oder kein entsprechender Guide vom Hersteller angeboten wird.
    Mit dem richtigen Werkzeug und ein bisschen Brain.exe ist auch das kein Problem.
    Gib mal den Gerätenamen durch. Wenn du Glück hast, dann hatte ich den schonmal in den Fingern oder aber finde etwas brauchbares.
    Du musst ihn auf jeden Fall öffnen und reinigen. Eventuell gleich mal der CPU ne vernünftige WP verpassen.
    Bei der Betriebszeit würde ich zustätzlich ein Coolingpad in Erwägung ziehen, aber das Hauptproblem ist die zu hohe CPU und Chipsatztemp. Der kleine bekommt keine Luft mehr ;)
    Gruß Joel
     
  8. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Hi,
    zu dem was Kollege Joel geschrieben hat:

    Wenn Du die Rückseite aufgeschgraubt hast, solltest Du zu jemandem gehen, der einen Kompressor hat, damit Du das Innenleben (und die Luftaustrittsöfnungen!) ordentlich ausblasen kannst. Mit dem Staubsuáuger kommst Du wirklich nicht weit. Wenn Du keinen mit einem Kompressor kennst, bietet sich eine Autowerkstatt an, oder ein PC-Laden.
     
  9. fabste

    fabste Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2010
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    0
    @sigi: mit einem kompressor?! :eek:
    naja viel spass wen da etwas feuchtigkeit auf die platine kommt, da hilft besser druckluft sprays für pc's
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 stockcarpilot, 24.04.2010
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.123
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    Hallo

    Da Kompressoren fast immer einen Wasserabscheider haben ist die Gefahr von Feuchtigkeit zu vernachlässigen.
    Druckluftspray würde ich nur nehmen wenn ich nichts anderes zur Hand hätte.

    Gruß stockcarpilot
     
  12. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Ich bin kein Vertreter der Kompressorvariante. Durch den hohen Druck kann so einiges schiefgehen.
    Wenn du allerdings die Kiste auseinerbaust und dann die Kühlkörper mit nem Kompi aupustest, dann ist es etwas anderes. Direkt in die Lüftungschlitze halte ich für wenig sinnvoll. Je nach Layout und Druck kann man auf jeden Fall Probleme bekommen. Für die Lüfter ist es ebenfalls nicht gesund und wenn man pech hat, dann landet ne Wollmaus genau dort wo sie überhaupt nichts zu suchen hat.

    Am besten auseinandernehmen und dann die Kükös reinigen, die Kühleinheit für den Prozessor planschleifen und ne gute Wärmeleitpaste verwenden.
    Ich verwende eigentlich nur Liquid Pro oder die Metalpads von Coollaboratory.
    Das bringt ein sehr gutes Ergebnis, wenn man seine Arbeit ordentlich macht.

    Die Platine und co. kann man sehr gut mit Druckluft aus der Dose von Staub befrein oder aber mit nem Kompi, aber nicht so viel Power.

    Gruß Joel
     
Thema:

Notebook wird heiss

Die Seite wird geladen...

Notebook wird heiss - Ähnliche Themen

  1. Notebook Entscheidungshilfe

    Notebook Entscheidungshilfe: Hallo, Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe hier 3 notebooks zur Auswahl, da meine Hardware Kenntnisse allerdings begrenzt sind, bitte...
  2. Notebook: CPU und die leidige Kühlung

    Notebook: CPU und die leidige Kühlung: Servus, mir geht es um die Leistungssteigerung meines Notebooks. Mir ist klar, dass ein Laptop immer Probleme mit der Kühlung hat und man da...
  3. Notebook für Reisen mit ausreichender Leistung gesucht

    Notebook für Reisen mit ausreichender Leistung gesucht: Hallo miteinander, ich tue mich gerade etwas schwer bei dem großen Angebot an Notebooks und den neuen "Tablet-Notebooks" und bin auf eure...
  4. Nvidia Pascal: Desktop-Grafikleistung im Notebook?!

    Nvidia Pascal: Desktop-Grafikleistung im Notebook?!: Moin Leute, gerade bin ich über über einen Artikel von PC-Welt gestolpert, wo es heißt, dass Nvidia mit der aktuellen Generation die Chips im...
  5. Kann man die Grafikkarte des Notebooks bzw. die Platine "backen"?

    Kann man die Grafikkarte des Notebooks bzw. die Platine "backen"?: Ich hab bei mir noch eine Notebookleiche rumliegen, die leider nicht mehr funktioniert. Es war mal ein ziemlich guter HP Lappy, aber scheinbar hat...