Notebook verweigert Dienste

Diskutiere Notebook verweigert Dienste im Notebook Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo. Ich hab keine Ahnung, was es mit meinem Notebook hat. Manchmal werden Prozesse (Installationen, Kopiervorgänge, ...) einfach unterbrochen...

  1. Waldi

    Waldi Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Ich hab keine Ahnung, was es mit meinem Notebook hat.
    Manchmal werden Prozesse (Installationen, Kopiervorgänge, ...) einfach unterbrochen und das Notebook arbeitet nicht mehr weiter.
    Mit Müh und Not kann ich das Programm dann (manchmal) beenden, dann meldet sich Dr. Watson, dann muss das-und-das beendet werden, Problembericht senden Ja/Nein, ...
    Des weiteren lässt er mich auch nicht defragmentieren, weil "Die Modulverbindung für die Defragmentierung unterbrochen wurde" (Im Status der Überprüfung der Partetion noch...).

    Manchmal muss ich ihn auch einfach abwürgen und neu starten, weil gar nichts mehr geht. Ich hab gerade einen MemTest laufen, weil ich vermute, dass der Arbeitsspeicher was hat.

    Könnt ihr mir sagen, was er da haben könnte bzw. was ich tun soll?

    Vielen Dank,
    Waldi
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 FixedHDD, 29.08.2007
    FixedHDD

    FixedHDD Hat alle lieb :D

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    5.852
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    lass erst ma den memtest durchlaufen und schreib ma dann was passiert. für mivht siehts auch wie nachm defekten RAM-modul aus

    GRuß FixeHDD
     
  4. Waldi

    Waldi Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ja, hab ich gemacht.
    MemTest liefert aber 0 Fehler...
     
  5. #4 FixedHDD, 30.08.2007
    FixedHDD

    FixedHDD Hat alle lieb :D

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    5.852
    Zustimmungen:
    0
    upps. jetzt bin ich auch sprach los. wenn du keine wichigen daten drauf hast, formatier ma den Lappi und spiel ma neu windows drauf, bzw. sichere soweit wie möglich. vielleicht ist dann das prob aus der welt geschafft.

    wenn das aber nicht klappt, kann es sein das es die Festplatte ist. weil bei installationen, defragmentierungen und kopiervorgängen ja immer die festplatte miteinbezogen wird und deinen aussagen zufolge stürtzt er da ja nur ab.

    FixedHDD
     
  6. Waldi

    Waldi Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Naja, abstürzen stimm auch nicht ganz. Er hört einfach auf zu arbeiten, nicht mal mehr Mausbewegungen werden wahrgenommen...
    Neu aufsetzen ist blöd, weil ich ihn am Montag bereits wieder brauche (Schule). Und wenn da was beim Aufsetzen nicht so klappt, wie es soll, hab ich ein Problem...
     
  7. #6 FixedHDD, 30.08.2007
    FixedHDD

    FixedHDD Hat alle lieb :D

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    5.852
    Zustimmungen:
    0
    hm das ist übel. du kannst ja mal veruchen, das BS so zu installieren das zu dann quasi 2x XP aufm rechner hast. so kannst ddu einerseits testen, ob es mit einer neuinstallation getan ist und du kannst es m montag mit in die schule nehmen und auf dem alten Xp alles machen was du machen musst.

    FixedHDD
     
  8. Waldi

    Waldi Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das klingt nicht schlecht. Wie muss man sowas angehen?
     
  9. #8 DaWilly, 31.08.2007
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    du haust die XP CDROM rein und erstellst eine neue Partition, darauf kommt dann das neue XP.
    Das is meiner Meinung nach so gut wie idiotensicher.
    Du musst halt "Windows XP jetzt installieren" auswählen, die meisten Schritte lassen gar nicht viele Auswählmöglichkeiten, und bevor etwas verändert oder gelöscht wird, musst du es immer bestätigen.

    Wenn du fertig bist, solltest du beim Hochfahren ein Menü sehen, so du zwischen den beiden Windosen auswählen kannst.
     
  10. Waldi

    Waldi Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    OK, das wäre einen Versuch wert.
    Wie sieht es denn aus mit einem RAM-Modul ausschalten (habe 2x1 Gig). Wenn ich jetzt einen vorübergehend ausschalten und nur mit einem arbeite und dann umgekehrt, müsste ich, wenn es ein fehlerhaftes Modul gibt, dieses so rausfinden können, oder?
    Wie macht man das aber? Ich find leider nichts brauchbares zu dem Thema. Ich nehme an, das Stichwort heißt BIOS...
     
  11. #10 DaWilly, 01.09.2007
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    Hallo!

    Hmm weisste, RAM Module kann man nicht ausschalten, man muss sie rausnehmen um herauszufinden welches hin ist (oder sein könnte). Ich hab sowas bei einem Notebook noch nicht gemacht, deshalb kann ich dir nicht sagen wie es geht, sry ;(

    Außerdem ist das unnötig weil ja der Memtest keine Fehler anzeigt!!!
    Es kann also nix kaputt sein!
     
  12. Waldi

    Waldi Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mal chkdsk /f /r ausgeführt, aber wenn er das dann macht beim Start, steht er ewig lange auf 0%. Ist das normal, wenn das /r auch dabei ist? Ich hab das dann abgebrochen, weil ich doch angst hatte und den Laptop morgen brauche, besser so als ganz hinich... :S
     
  13. #12 DaWilly, 04.09.2007
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    Hallo!

    1. tut mir leid, ich hatte gestern keine Zeit mehr auf deinen Post zu antworten.

    2. mit diesen Befehlen kenn ich mich nicht so genau aus.

    3. da du das Notebook heute gebraucht hättest und das jetzt eh vorbei ist, kannst du ja mal die Radikalmehtode ausprobieren und Windows neu aufsetzen-

    Hoffe das hilft.
    Sers!
     
  14. Waldi

    Waldi Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Zu drei: Ich bin Schüler und werde das Notebook jetzt öfter brauchen. Ich denke, ich werde mir das ganze in den Herbstferien mal zur Brust nehmen. Danke auf jeden Fall! :)
     
  15. #14 DaWilly, 04.09.2007
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    Aha!

    Ich bin auch noch Schüler und werd mir auch mal eins kaufen, weil ich es daheim zum surfen brauchen werde und wir bis jetzt nur 1 PC haben, der oft belegt ist und DAS NERVT. ^^

    Nimmst du das mit oder wie soll ich das verstehen? Oder brauchst es auch daheim.

    Naja jetzt wo es eh zu spät für "den Einsatz" ist, würde ich dir wie gesagt, empfehlen, Windows neu zu machen, bevor man etwas riskiert und daran rumbastelt.
    Mit Basteln kenne ich mich nur an normalen PCs aus, da hab ich Erfahrung, aber ich hab wie gesagt NOCH kein Laptop. Wenn ich mal eins zerlegen muss, kann ich dir sicher helfen LOL.
    Aber ich hoffe das dauert noch ^^

    Servus!
     
  16. Waldi

    Waldi Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Hi.
    Ja, ich "pendle" sozusagen mit dem Laptop hin un her und brauche ihn sowohl in der Schule als auch zu Hause.
    Laptop würd ich übrigens nicht aufschrauben, dann ist die Garantie weg. Und kauf dir keinen Acer, nimm HP oder Sony Vaio. Ist mein Tipp... ;)
     
  17. #16 DaWilly, 04.09.2007
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    Hallo!

    Danke für den Tipp, ich habe sowieso vor einen Gebrauchten zu nehmen, da er wie gesagt nur Office und Internet da sein soll und ich keinen Geldesel zu Hause stehen hab, als Schüler verdient man ja leider nix ^^ obwohl man jeden Tag die Lehrer aushalten muss.

    Ich denke da an einen HP oder Gericom, IBM oder so.

    Acer hab ich schon viel schlechtes gehört.

    N'Abend
    DaWilly
     
  18. Waldi

    Waldi Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mir ein bisschen weiter damit beschäftigt.

    Was kann es sein, wenn beim Arbeiten plötzlich alles langsamer wird? Beispielsweise starte ich ein Lied, das stockt dann erst mal die erste Minute über und dann kann ich ungestört weiter hören, aber auch nur, wenn ich ncihts mache nebenbei. Das ist total dämlich.
    Wenn ich mit den Taskmanager anschaue, liefert die Prozessorauslastung vom 1. Prozessor eine Zick-Zack-Linie (Sprung ca. jede Sekunde) und der zweite ist fast unbeansprucht.
    Ich möchte arbeiten können, ohne dass bei kleineren Aktion das ganze System schwächelt. Was könnte man da machen?

    LG
    Waldi
     
  19. #18 DaWilly, 13.10.2007
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    hmm... entweder is kein treiber für deinen dual core drauf oder er is hin oder was...

    Hmm ich kenn mich da leider nicht aus, hab keinen dual core, ich brauch sowas nicht.

    servus
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. Waldi

    Waldi Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mir gedacht, es könnte vlt. ein Arbeitsspeicher sein, der kaputt ist und das ganze verursacht (habe 2x1 GB eingebaut).
    Kann ich einen davon einfach ausbauen und mal nur mit einem Booten? Oder macht er mir beim Hochfahren dann Probleme, wenn er einen nicht mehr findet?
     
  22. #20 DaWilly, 02.12.2007
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    Tach!

    Das wäre eine Möglichkeit.

    Hat aber eigentlch im engeren Sinne nix mit der CPU zu tun, da beim kaputten RAM nicht nur Ruckler auftreten, sondern das ganze System stehen bleibt oder neu bootet.
    Is jedenfalls meistens so.

    Aber man lernt nie aus.
    Probiers mal.

    Servus!
     
Thema: Notebook verweigert Dienste
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. defragmentieren auf laptop verweigert

Die Seite wird geladen...

Notebook verweigert Dienste - Ähnliche Themen

  1. Notebooks mit Lichthöfen/Bleeding

    Notebooks mit Lichthöfen/Bleeding: Hi Vor einiger Zeit hatte ich mir ein Notebook ( Lenovo Yoga 510 ) bestellt, der jedoch einen großen Lichthof in der oberen Ecke aufwies....
  2. PC startet nicht mehr richtig - CsrBtOBEX-Dienst Problem

    PC startet nicht mehr richtig - CsrBtOBEX-Dienst Problem: hallo, seit einigen tagen habe ich das problem dass mein PC etwa nach jedem 3. mal runterfahren ewig runter fährt (1-2 Min, normal 10-20 sek.) ....
  3. Empfehlung - ASUS Notebook

    Empfehlung - ASUS Notebook: Hallo, Ein Bekannter möchte mir sein leicht verbrauchtes Asus x44h anbieten. Das scheint aber nicht ein EU Modell zu sein. Worauf soll ich...
  4. Neues Notebook für die Arbeit gesucht

    Neues Notebook für die Arbeit gesucht: Guten Tag, ich beginne bald mit meinem Dualen-Studium und möchte mich deswegen von meinem Dell-Laptop (7 Jahre verwendet) trennen und mir ein...
  5. Convertible Notebook Kaufberatung

    Convertible Notebook Kaufberatung: Hallo Ich suche ein Convertible Notebook. Unverzichtbar dabei wäre: -15 Zoll -1 TB HDD -Core i5 (7. Gen) -8 GB RAM -IPS Full-HD...