Notebook leidet unter Alzheimer...

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von xandros, 06.04.2010.

  1. #1 xandros, 06.04.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Mal eine kuriose Frage, die nicht unbedingt als Problem statt vielmehr zur Erheiterung beitragen kann....

    Habe ein Notebook, welches offensichtlich senil wird.
    Gelegentlich "vergisst" es offensichtlich, wenn man eine Anwendung geöffnet haben will, diese auch zu starten und beschäftigt sich mit "nichts tun".

    OK, die Hardware ist nun wirklich nicht auf dem aktuellsten Stand und gehört schon beinahe in ein Museum - zumindest aber in den wohlverdienten Ruhestand, aber das Teil muss noch einige Tage seinen Dienst verrichten.....

    Gibt es für PCs/Notebooks vielleicht sowas wie Doppelherz oder Klosterfrau Melissengeist zur Stärkung der physikalischen Leistungsfähigkeit? (Hardwareupgrade fällt flach - passende Komponenten gibt es höchstens noch auf dem Schrott!)
     
  2. #2 Hara150, 06.04.2010
    Hara150

    Hara150 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2010
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Schreibe gerade mit einem ThinkPad X24- wer es kennt muß ans Museum denken.
    Ist aber nicht so mit XP Prof und Minimalprog aus der Freewarezene ist der alte Kumpel
    flott und munter und denkt nicht ans aufhören.
    Ich habe besonderen Wert auf Leistungsschwache Prog gelegt, die sozusagen der Stick-Nutzung zugeordnet sind. Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht.
     
  3. #3 Leonixx, 06.04.2010
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Klar. Wenn man älter wird, dann funktioniert alles eben etwas behebiger. Das kann man aber verbessern. Zum Beispiel.

    *Ursache: Gelenke knirschen
    *Gegenmassnahme: Gelenke schmieren
    *PC Sprache: Alle Kontakte und Verbindungen mit Kontaktspray verbessern.

    *Ursache: Hitzewallungen
    *Gegenmassnahme: Kalte Dusche
    *PC Sprache: Neue Wärmeleitpaste auftragen. Coolpad unter Notebook.

    :D
     
  4. #4 xandros, 06.04.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    bei mir geht das Teil schon bös in die Knie, wenn man Firefox öffnet und eine dieser kleine Games auf Facebook starten will.
    Dabei merkt man dann das Alter enorm, weil es ewig dauert, bis sich überhaupt mal was tut.
    Zu warm wird das Notebook nicht. Die Temps sind allesamt im grünen Bereich....
    Ausser Avira läuft unter XP auch nichts im Hintergrund, was irgendwie die Leistung beeinträchtigen würde. (Naja, von einem 500er Celeron der ersten Generation sollte man heute keine Wunder erwarten, aber irgendwie hab ich den Eindruck, dass der mal deutlich flotter unterwegs war!)
     
  5. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Und Viagra??
    Macht auch müde PCs munter...

    Anleitung:
    Eine Viagra in Alkohol auflösen und auf die Tastatur schütten. Gerät gut festhalten und einschalten :D
     
  6. #6 FixedHDD, 07.04.2010
    FixedHDD

    FixedHDD Hat alle lieb :D

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    5.852
    Zustimmungen:
    0
    Du genau dasselbe hatte ich auch mal mit meinem alten pc. Nach einem RAM Upgrade ging alles wieder. Warscheinlich geht aber in dein Notebook nur SDRAM rein:)

    vllt ist der CPU so überfordert dass er die anstehenden befehle nicht mehr ausführen kann bzw einfach nicht mehr im CPU Cache speichern kann?

    Ich würde es einfach so machen: Win 2k has wirkt wie antibiothika für alte PCs :)
     
  7. #7 xandros, 07.04.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Die Viagra-Idee ist cool. Obwohl mir der Gedanke dabei kommt "Wie lange wird der Rechner damt stehen?" (kann also auch negative Einflüsse haben.

    An W2k hatte ich vor einiger Zeit auch schon gedacht - gerade weil das Ding ursprünglich mal damit in einer Domäne gelaufen ist. Allerdings bin ich inzwischen heilfroh, dass überhaupt irgendeine Windows-Version darauf läuft....
    W98SE lässt sich gar nicht erst installieren, W2k bricht bei der Installation ab und motzt über die HDD, NT4.0 Workstation zeigt ähnliche Installationsfehler und XP läuft fehlerfrei durch (braucht aber Jahrhunderte bis es fertig ist!)...

    Das aktuelle System ist frisch aufgesetzt (XP-SP2) und startet relativ schnell.
    Alle eigenen Dateien werden schon auf externe Platten ausgelagert, damit die interne ausreichend Platz für die Auslagerungsdateien hat. (die interne hat gerade mal 20GB, von der 9GB frei sind.)
     
  8. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.266
    Zustimmungen:
    9
    Wahrscheinlich ist das eine anerkannte Alterserscheinung, das hat nämlich mein Arbeitsrechner mit W2k auch. Der tägliche LotusNotes-Start bringt kurz den Splashscreen, dann passiert: nichts mehr, ist auch nicht im Taskmanager zu finden. Wie einem kleinen Kind muß man alles 2x sagen :rolleyes::D
     
  9. #9 helidoc, 07.04.2010
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Meine Renter haben dieses Problem nicht - vermutlich liegt es auch ein wenig an der Erziehung.
     
  10. #10 ErROr9312, 08.04.2010
    ErROr9312

    ErROr9312 Hausmeister

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    0
    naja was für n laptop is das also wieviel mhz speicher usw.

    würd einfach soviel müll deinstalieren den du sicher nicht brauchst. dann hald defragmentieren, optimieren usw
     
Thema:

Notebook leidet unter Alzheimer...

Die Seite wird geladen...

Notebook leidet unter Alzheimer... - Ähnliche Themen

  1. Notebook: CPU und die leidige Kühlung

    Notebook: CPU und die leidige Kühlung: Servus, mir geht es um die Leistungssteigerung meines Notebooks. Mir ist klar, dass ein Laptop immer Probleme mit der Kühlung hat und man da...
  2. Notebook für Reisen mit ausreichender Leistung gesucht

    Notebook für Reisen mit ausreichender Leistung gesucht: Hallo miteinander, ich tue mich gerade etwas schwer bei dem großen Angebot an Notebooks und den neuen "Tablet-Notebooks" und bin auf eure...
  3. Nvidia Pascal: Desktop-Grafikleistung im Notebook?!

    Nvidia Pascal: Desktop-Grafikleistung im Notebook?!: Moin Leute, gerade bin ich über über einen Artikel von PC-Welt gestolpert, wo es heißt, dass Nvidia mit der aktuellen Generation die Chips im...
  4. Kann man die Grafikkarte des Notebooks bzw. die Platine "backen"?

    Kann man die Grafikkarte des Notebooks bzw. die Platine "backen"?: Ich hab bei mir noch eine Notebookleiche rumliegen, die leider nicht mehr funktioniert. Es war mal ein ziemlich guter HP Lappy, aber scheinbar hat...
  5. Multimonitor setup fürs Notebook

    Multimonitor setup fürs Notebook: Hi Leute, ich habe ein Asus Zenbook UX303UB-R4100T welches eine Geforce 940M hat. Im moment habe ich über VGA und HDMI noch 2 zusätzliche...