Notebook - keine Internetverbindung möglich

Dieses Thema im Forum "Notebook Probleme" wurde erstellt von K.K., 16.09.2013.

  1. K.K.

    K.K. Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    in diesem tollen Forum wurde mir schon einmal geholfen..... Habe schon wieder ein Problem.
    Es geht um ein Notebook (älteres Teil). Seit geraumer Zeit lässt sich keine Internetverbindung mehr aktivieren. Auch nicht mit Kabel.
    Wir haben nichts geändert an den Einstellungen oder so. Habe es schon mit sämtlichen Treibern versucht etc. Bin absolut ratlos woran es liegen könnte. Haben noch ein Teil des gleichen Herstellers in Gebrauch, bei dem geht das Internet.
    Es handelt sich um ein AOpen 1557 MS2141.
    Habt ihr Tipps für mich, woran es liegen könnte? Vielen Dank.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. K.K.

    K.K. Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Funkgerät ist anscheinend deaktiviert, lässt sich aber nicht aktivieren.

    Irgendwo habe ich gelesen, dass man mal in die ipconfig/all schauen soll, hier ist keine IP vergeben.....
     
  4. #3 julchri, 16.09.2013
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    Du kannst also keine Verbindung über Wlan und Kabel herstellen.
    Welchen Router hast Du denn?
    Was für ein Funkgerät ist deaktiviert?
    Welches System hast Du auf dem Laptop?
    Schon mal in den Gerätemanager geschaut, ob da ein gelbes Zeichen steht?
    Bitte die Überprüfung von ipconfig posten.
     
  5. K.K.

    K.K. Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Keine Verbindung über Wlan und Kabel, richtig.
    Router ist von Versatel - Turbolink JDR454.
    BS ist Windows XP Prof. Serv. Pack 3.
    Im Gerätemanager steht kein gelbes Zeichen, da habe ich mit als erstes geschaut.
    Hier muss ich doch unter Netzwerkadapter gehen, dort sind aufgeführt, 1394 Netzwerkadapter, Broadcom 440x10/100 Integrated Contorller, Intel (R) PRO/Wireless 2200BG Network Connection.
    Hierzu ist mir gerade aufgefallen: Wenn ich beim PRO/Wireless auf Eigenschaften gehe und dann die Option "Erweitert" anklicke, bekomme ich eine Meldung "Adapterstatus in Registrierung nicht gefunden". Klicke ich dann ok an wird mir ein nächstes Fenster geöffnet. Muss ich hier etwas ändern?

    In dem ipconfig/all steht z.B. unter LAN-verbindung:
    Medienstatus: Es besteht keine Verbindung
    Physikalische Adresse: 00-0A-E4-A2-F3-83
    Drahtlose Verbindung:
    Medienstatus: Es besteht keine Verbindung
    Physikalische Adresse: 00-0E-35-C6-0B-66
     
  6. #5 charlie_haas, 17.09.2013
    charlie_haas

    charlie_haas Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Hast du schon mal eine Systemwiederherstellung mit einem Wiederherstellungspunkt vor dieser Zeit versucht ?
    Was mich etwas stutzig macht, ist das weder LAN noch WLAN funktionieren. Denn das beide Netzwerkadapter gleichzeitig ihren Geist aufgeben ist doch relativ unwahrscheinlich, es sei denn die komplette Baugruppe auf dem Board ist defekt.
    Was wird denn bei den Netzwerkverbindungen angezeigt ?

    Icon auf dem Desktop Netzwerkumgebung>rechte Maustaste>Eigenschaften

    MfG
     
  7. K.K.

    K.K. Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das mit der Systemwiederherstellung habe ich auch durch.
    1394-Verbindung Verbindung hergestellt
    LAN-Verbindung Netzwerkkabel wurde entfernt
    Drahtlose Netzwerkverbindung Nicht verbunden

    Wenn ich die Drahtlose Verbindung hier aktivieren möchte erscheint: Es wurden keine Drahtlosnetzwerke in Reiweite gefunden. Stellen Sie sicher, dass der Schalter für den ........ eingeschaltet ist.
    Der Schalter reagiert nicht auf mein Einschalten.
     
  8. K.K.

    K.K. Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, ich habe es wieder hinbekommen........ Dank dem Internet und Tante Gurgel.....
    Im Bios war - warum auch immer - das WLAN deaktiviert.
    Nichtsdestotrotz hätte es aber doch dann mit Kabel funktionieren müssen???
     
  9. K.K.

    K.K. Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Das war es nicht!
    Wenn man es im Bios aktiviert ist das Internet immer an, das ist ja auch nicht korrekt.
    Kann es sein das der Schalter defekt ist und man es nicht manuell aktivieren kann?
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 xandros, 17.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.890
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Das erste ist die Firewire-Schnittstelle und nicht direkt ein Netzwerkadapter (auch wenn die Schnittstelle dafuer mit eigenen Kabeln und entsprechenden Endgeraeten verwendet werden koennte). Das Zweite ist deine integrierte Netzwerkkarte fuer LAN-Kabel. Das Dritte ist dann deine WLAN-Karte.
    Hier gehoeren die Treiber installiert, die AOpen als Notebookhersteller fuer dein Modell bereitstellt.
    sprich: Bei der Geraeteinstallation (bzw. bei der Treiberinstallation) ist etwas schief gelaufen. Der gesuchte Registry-Wert wird nicht gefunden und der verwendete Treiber kann somit auch nicht den darin enthaltenen Wert fuer das Ansteuern der Karte verwenden. Hier sollte der Treiber restlos entfernt, die Registryfehler beseitigt und der richtige Treiber erneut installiert werden.
    Egal was du in deinem BIOS einstellst - es hat keinerlei Einfluss auf das Internet, welches auch dann laeuft, wenn dein Rechner ausgeschaltet ist.
    Saemtliche Treiber und Netzwerkeinstellungen sind ebenfalls nicht direkt mit dem Internet verbunden, sondern rein mit deinem lokalen Netzwerk.
    Dass ueber dein lokales Netzwerk dann der Zugriff auf das Internet erfolgen kann, ist ein praktischer Nebeneffekt durch deinen Router, der eine Verbindung zum Internet aufbauen kann.

    Du musst also die Funktion der Netzwerkkarten zunaechst als Teil deines lokalen Netzwerkes betrachten. Internet beginnt erst deutlich spaeter, wenn dein Provider die Daten ueber sein Gateway in die Freiheit laesst. (Selbst bis dahin ist es noch Teil des Provider-Netzwerkes und kein Internet.)

    Unabhaengig davon: Im BIOS sollte ein Geraet, welches du verwenden willst, generell auch eingeschaltet sein. Wird das Geraet im Betrieb voruebergehend nicht benoetigt, kann es vom Treiber softwaremaesig abgeschaltet und so spaeter auch wieder eingeschaltet werden. Ein Umstellen im BIOS ist hier nicht noetig.

    Deutet fuer mich darauf hin, dass du einerseits Windowsfunktionen fuer die Netzwerkverwaltung nutzt, andererseits aber Zusatzsoftware von Intel speziell fuer die PRO/Wireless-Karten. Du solltest dich entscheiden, ob die Verwaltung von dieser Software oder von Windows erfolgen soll. Beides funktioniert in der Regel nicht - oder haeufig mit Fehlern.
    Normalerweise reicht es voellig aus, wenn Windows die Verwaltung der WLAN-Karte inkl. Profile fuer die WLAN-Netze uebernimmt und auf Zusatzsoftware verzichtet wird.
    Wirklich sehr unwahrscheinlich - gerade weil hier zwei Baugruppen betroffen sind. WLAN wird meist als Mini-PCI-Steckkarte verbaut, wohingegen LAN direkt auf dem Mainboard als Komponente des Chipsatzes integriert wird.

    Wirkt daher eher nach falschen Treibern....


    1557-A, 1557-G oder 1557-J?
    Im Modell A steckt z.B. eine Askey WLL3090(LF) 802.11b/g WLAN-Karte, die mit dem Intel-Treiber garantiert nicht sauber funktioniert.
    In den Modellen G und J kann neben der Askey auch eine Intel 802.11g-Karte stecken.
    Treiber gibt es zumindest unter Download Center
     
  12. K.K.

    K.K. Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Treiber habe ich auch nur die für die Aopen ausprobiert. Es ist ein Treiber von Intel. Auf der Download-Seite war ich auch schon, dort finde ich aber nicht das Notebook.
    Ich habe bis zu dem Zeitpunkt wo alles funktionierte eigentlich nichts geändert an dem Gerät. Habe noch exakt das gleiche Notebook in Gebrauch, deshalb kann ich dort auch gut sehen, welcher Treiber installiert ist (weil dort funktioniert es alles).
    Welcher Buchstabe zur Notebookbezeichnung gehört kann ich nicht sagen, wo finde ich es, auf der Rückseite steht sie nicht.
     
Thema: Notebook - keine Internetverbindung möglich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. adapterstatus in registrierung nicht gefunden

Die Seite wird geladen...

Notebook - keine Internetverbindung möglich - Ähnliche Themen

  1. Notebook Entscheidungshilfe

    Notebook Entscheidungshilfe: Hallo, Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe hier 3 notebooks zur Auswahl, da meine Hardware Kenntnisse allerdings begrenzt sind, bitte...
  2. Notebook: CPU und die leidige Kühlung

    Notebook: CPU und die leidige Kühlung: Servus, mir geht es um die Leistungssteigerung meines Notebooks. Mir ist klar, dass ein Laptop immer Probleme mit der Kühlung hat und man da...
  3. Notebook für Reisen mit ausreichender Leistung gesucht

    Notebook für Reisen mit ausreichender Leistung gesucht: Hallo miteinander, ich tue mich gerade etwas schwer bei dem großen Angebot an Notebooks und den neuen "Tablet-Notebooks" und bin auf eure...
  4. Nvidia Pascal: Desktop-Grafikleistung im Notebook?!

    Nvidia Pascal: Desktop-Grafikleistung im Notebook?!: Moin Leute, gerade bin ich über über einen Artikel von PC-Welt gestolpert, wo es heißt, dass Nvidia mit der aktuellen Generation die Chips im...
  5. Kann man die Grafikkarte des Notebooks bzw. die Platine "backen"?

    Kann man die Grafikkarte des Notebooks bzw. die Platine "backen"?: Ich hab bei mir noch eine Notebookleiche rumliegen, die leider nicht mehr funktioniert. Es war mal ein ziemlich guter HP Lappy, aber scheinbar hat...