Notebook Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung Notebook" wurde erstellt von PC17, 08.08.2014.

  1. #1 PC17, 08.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2014
    PC17

    PC17 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    [gelöst] Notebook Kaufberatung

    Hallo liebes Forum,

    ich wollte euch einmal um euren Rat fragen, ich bin auf der Suche nach einen 2 Gerät(Laptop) fürs Studium. Großteils wird trotzdem noch auf meine Standgerät gearbeitet, jedoch werde ich ein Notebook auch benötigen. Ich bin auch der Suche nach einen guten Gerät das vom P/L Verhältnis überzeugt, ab 400€ und bis max. 900€.

    - 15,6" (matt) wäre optimal obwohl er hauptsächlich zu mobilen Zwecken verwendet wird
    - ab 8GB Ram (damit müsste ich für VBox gut zurecht kommen, ansonsten wird er fürs Office und Programmieren verwendet)
    - bevorzuge Intel CPU
    - spezielle Anschlüsse, Service,... wird nicht benötigt; Betriebssystem ist auch vorhanden.
    -bevorzugte Marken: HP, Lenovo, Asus
    falls jemand andere gute Geräte von einem anderen Hersteller zu empfehlen hat bin ich auch gern für neues offen.

    Habe mich einmal etwas umgesehen und bin vorerst einmal auf diese 4 Geräte gestoßen:
    HP ProBook 450G1
    http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/hp+probook+450+g1+e9y58ea

    Lenovo Z50-70
    http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/lenovo+z50+70+59424261

    Lenovo IdeaPad Z510
    https://geizhals.de/lenovo-ideapad-z510-59400165-a1016331.html

    ASUS F550LN-XX023H
    ASUS F550LN-XX023H (90NB04S2-M00310) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Besten Dank im Voraus.

    MfG PC17
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    HP im Consumer-Bereich würde ich nie kaufen. Schlechte Qualität. Im Business-Bereich sieht es anders aus, aber dann auch mit den Preisen. Also fällt der HP schon mal weg. Asus und Lenovo sind OK. Ich selber habe schon sehr viele Lenovos für meine Kunden besorgt (allerdings ohne Betriebssystem. Das habe ich selber instaliert). Die Dinger laufen echt gut und ich habe keine davon wieder in der Werkstatt gehabt. Mit Asus verhält es auch so. Beide kann ich empfehlen, würde aber den Lenovo vorziehen.
    Hände weg von Acer und HP. Habe damit sehr schlechte Erfahrung Besonders mit den Dingen zu 499 Euro von "Ich-bin-ja-nicht-blöd" & Co.
     
  4. #3 PC17, 09.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2014
    PC17

    PC17 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Danke!

    Ja, Acer würde ich mir nie nehmen, hatte vorher einmal ein HP Business Gerät (7Jahre) läufte heute noch top, öfter einmal den Lüfter reinigen aber sonst nie Probleme damit gehabt.

    Hättest du/ihr irgendwelche Lenovo Empfehlungen ich haber mir die große Auswahl einmal kurz durchgesehen und bin auf diese 2 gestoßen?
    Manche empfehlen ein Thinkpad, da es besser verarbeitet sein soll?

    http://goo.gl/EuYJwy

    Edit: An was liegt, dass ich hätte oben einen Link eingefügt von Gezhals wo ich meine Anforderungen eingeben habe, jedoch kann der link nicht richtig geöffnet werden wenn man normal drauf klickt, wenn man ihn kopiert und im Browser einfügt funktioniert es?

    MfG PC17
     
  5. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Wenn Du soviel Geld ausgeben willst, nimm den Z50-70 von Notebooksbilliger. Dann hast Du allerdings das Win 8.1 drauf. Ich würde einen Lenovo vorziehen, der kein Betriebssystem hat und mit ein Win 7 64 bit separat kaufen und selbst installieren.
    Verarbeitet sind die Lenovos eigentlich alle ordentlich.
     
  6. #5 PC17, 10.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2014
    PC17

    PC17 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Die oben genannten Geräte habe ich bei kurzem durchschauen erhascht, bitte nicht nur an diese halten, ich benötige nur ein Gerät dass die Anforderungen entspricht und dann natürlich so billig wie möglich, wenn es vom P/L passt ;)

    Habe mich jetzt noch einmal genau umgeschaut und diese würden noch besser passen kein OS, Nachteil ist, dass man den Akku nicht herausnehmen kann nach 2 Jahren werde ich wohl dass ganze Geräte zerlegen müssen und den Akku tauschen.

    Edit: Einer von den 3 wird es wohl werden: https://geizhals.de/?cmp=1144170&cmp=1016331&cmp=1139556
    Gerät 1: Win 8.1 drauf, etwas billiger
    Gerät 3: kein OS, etwas teurer, 1TB SSHD (8GB Cache)
     
  7. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Der Z510 hat am meisten Dampf (2.5 GHz). Aber bei den Lenovos kann man doch immer die Akkus herausnehmen:confused: Oder? Ich kenne keinen, bei dem man es nicht können sollte. Und wenn, würde ich den nicht nehmen.
    Der z510 hat aber nur 500 GB Festplatte. Zur Not hilft eine Externe.
     
  8. #7 PC17, 10.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2014
    PC17

    PC17 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Speichergröße ist kein Problem, das reicht völlig für meine Gebrauch und ja Leistungsstärker wär er auch.

    Beim Z510 kann man ihn nicht rausnehmen (2Jahre Garnatie)
    http://www.notebookcheck.com/fileadmin/_processed_/csm_Z510_Unterseite_b5a6d31c79.jpg
    Grundsätzlich werde ich ihn immer mit Akku verwenden, falls der Strom plötzlich weg ist und wenn er alt/kaputt wird kann man ihn selber austauschen: https://www.youtube.com/watch?v=JojX_vwR7K0

    Z50-70 schon(1Jahre Garnatie): https://geizhals.at/p/4170/1144170/1144170-14.jpg
     
  9. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    OK, also das ist für mich heute DIE Neuigkeit!
    Kurz: das Video ist sicher hilfreich und gut präsentiert. Aber als Fazit käme für mich dieses Notebook nicht ins Haus. Es heiß ja sogar im Video, dann man den Akku gar nicht kaufen kann.

    Auch wäre mir die ganze Fummelei mit den tausend verschiedenen Schrauben zu viel. Man kann ja nicht mal "eben" die Festplatte tauschen, sollte man eine größere benötigen oder sie mal defekt ist.
    Unter diesen Umständen sollten wir doch ein anderes Gerät suchen.
    Willst Du denn ein Gerät ohne Betriebssystem? Sonst kommt es mit Win 8, und das finde ich nervig.
    Sag mal was, dann suche ich mit.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 PC17, 11.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2014
    PC17

    PC17 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Diesen wären meine groben Anforderungen kann aber auch abweichen: goo.gl/xJFOvQ

    Ich habe Win 7 x64 zu Hause bräuchte also kein OS, falls es ein gutes Gerät ist und es nur mit Win 8(.1) gibt kann ich mich aber auch damit anfreunden.

    Edit: Habe jetzt eine gleichwertigen/besser alternative gefunden. Gibt es in 2 verschienden Ausführungen:
    1: https://www.cyberport.de/?DEEP=1C31-2GF&APID=14
    8GB Ram, SSHD (8GB Cache), 50€ billiger

    2: https://www.cyberport.de/?DEEP=1C31-2GG&APID=14
    i7 Quad Core, mattes Display, nur 4GB Ram

    Ich würde jetzt die 2 Variante eher nehmen und wenn ich mehr Ram brauch kann ich ihn noch aufrüsten ein Steckplatz ist noch frei.

    Edit: Variante 2 ist jetzt nicht mehr verfügbar wurde gerade upgedatet.
    Diese wäre auch noch eine Alternative aber Lenovo ist mir fast lieber: https://www.cyberport.de/msi-gp60-l...geforce-840m-ohne-windows-1C17-1HP_10892.html

    Besten Dank.

    LG PC17
     
  12. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    OK, gegen MSI hätte ich auch nichts einzuwenden.
    Aber warte malab, ich schaue nochmal bei Notebooksbilliger. Die haben immer gute Angebote.
    Melde mich wieder.
     
Thema:

Notebook Kaufberatung

Die Seite wird geladen...

Notebook Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. Notebook Entscheidungshilfe

    Notebook Entscheidungshilfe: Hallo, Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe hier 3 notebooks zur Auswahl, da meine Hardware Kenntnisse allerdings begrenzt sind, bitte...
  2. Notebook: CPU und die leidige Kühlung

    Notebook: CPU und die leidige Kühlung: Servus, mir geht es um die Leistungssteigerung meines Notebooks. Mir ist klar, dass ein Laptop immer Probleme mit der Kühlung hat und man da...
  3. Notebook für Reisen mit ausreichender Leistung gesucht

    Notebook für Reisen mit ausreichender Leistung gesucht: Hallo miteinander, ich tue mich gerade etwas schwer bei dem großen Angebot an Notebooks und den neuen "Tablet-Notebooks" und bin auf eure...
  4. Nvidia Pascal: Desktop-Grafikleistung im Notebook?!

    Nvidia Pascal: Desktop-Grafikleistung im Notebook?!: Moin Leute, gerade bin ich über über einen Artikel von PC-Welt gestolpert, wo es heißt, dass Nvidia mit der aktuellen Generation die Chips im...
  5. Kaufberatung Headset + Mikrofon

    Kaufberatung Headset + Mikrofon: Hallo, durch einen mysteriösen Angriff durch einen unbekannten Geist ist mein Headset kaputt gegangen. Es war ein Logitech G35. Ich habe mir...