Notebook gesucht

Diskutiere Notebook gesucht im Kaufberatung Notebook Forum im Bereich PC Kaufberatung & Co; Moin gesucht wird ein Notebook, 17.3", USB3.0 und geeignet, um auch Spiele wie SC2 oder CoD6 auf mittleren Einstellungen zu spielen, preisliches...

  1. #1 BloodEX, 14.02.2011
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Moin
    gesucht wird ein Notebook, 17.3", USB3.0 und geeignet, um auch Spiele wie SC2 oder CoD6 auf mittleren Einstellungen zu spielen, preisliches max. wäre bei etwa 1000-1500€, wobei weniger besser wäre.

    Zum einen kamen mir da so Notebooks wie das MSI FX700-i5647W7P und das PCGH-OPTIMUSXL in den Sinn, beide mit Dual Core.
    Quad Core hätten beispielsweise das ASUS X7BSV-TY074V, das XMG A701 ADVANCED oder das XMG P701 PRO (auf die paar Euro kommts bei dem Preis dann auch nimmer an ^^), nur wäre da dann natürlich dieses Chipsatzproblemchen und bis das behoben ist, könnte auch schon neue Hardware auf dem Markt sein. Ob diese aber sonderlich besser ist als die, die bereits vorhanden ist...
    Auch müsste die jeweilige Hardware ja auch zusammenpassen.
    Was meint ihr?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Nephilim, 15.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2011
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
    Also ich würde dann schon einen Quad Core nehmen. Das Chipssatzproblemchen, jaa... Du hast glück, weil das Chipsatzproblemchen tritt nur bei PC´s auf die ein Board mit Sockel 1136 & 1156 und darauf nen i3, i5 oder i7. Soweit ich weiss sind Notebooks nicht betroffen, weiss es zwar nich zu 100% aber sollte stimmen. Wenn net Postet hoffentlich jmd. was dagegen. ;)

    Meine Empfehlungen:

    Acer Aspire 7745G-7744G75Bnks
    ASUS G73JH-TY225V

    oder:


    http://www.amazon.de/gp/product/B003FMU866/ref=s9_simh_gw_p147_d0_i1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF
     
  4. #3 domdom-88, 15.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Die von dir rausgesuchten Notebooks sind teilweise nicht wirklich zum Spielen geeignet. Du musst auf bessere Grafikkarten achten. Darf man fragen, wofür du bei nem Notebook USB 3.0 brauchst?

    Hätte dir ja dieses empfohlen, aber das gibts irgendwie nur noch gebraucht :D

    Würde die ATI HD 5870 bevorzugen, ich glaub, die ist besser als die nVidia GTX260M.
    Beim Prozessor bin ich ja immer noch der Meinung, lieber auf hohe Taktraten zu setzen, anstatt viele Kerne, wenns ums Spielen geht. Lieber 2 x 2,9 GHz anstatt 4 x 1,7 GHz...


    Edit: Das ASUS G73JH, was beatmas vorgeschlagen hat, rennt natürlich auch ordentlich, wenn es wie versprochen mit Turbo Boost schön hochtaktet...
     
  5. #4 Nephilim, 15.02.2011
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
    @domdom88
    Auf das USB 3.0 hab ich nicht wirklich geachtet. Ich kenne mich bei Notebookgrafikkarten nicht so gut aus aber die hd 5870 bzw. die hd 5850 ist ja wohl sowas vom zum zoggen geeingnet!?! :-0 (Die GTX260 genauso^^)
    Also den Punkt mit den Grafikkarten verstehe ich garnicht.

    Zur Info: Alienenware ist eine von Dell *gegründete* Marke, die dafür existiert Nobel-Notebooks (Gamer-Notebooks) herzustellen wie man am Gehäuse erkennen kann. Also kannst du mir da auch nicht erzählen das die nicht zum zocken geeignet wären. ;) :D

    Ja das Asus finde ich auch am besten... Alienware ist zwar fett und wiegasagt im Prinzip für Zocker gebaut aber auch sehr teuer, bietet halt auch viele kleinigkeiten wie verstellbare Tastaturfarben, ...
     
  6. #5 domdom-88, 15.02.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, ist falsch rübergekommen, der obere Teil meiner Nachricht war an den TO, nicht böse sein ;):eek:
     
  7. #6 Nephilim, 15.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2011
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
    Ich bin bei sowas generell nie böse... ;) :D Man muss über alles reden können auch wenn man mal i-was falsch gepostet hat oder falsch Informiert war (was in dem Fall ja nur nen Missverständnis war) man muss nur Einsicht zeigen... ;) :D =P

    -edit:
    Achso ja.. Da hätte ich eigl. auch selber drauf kommen können wegen dem USB 3.0, das hat ja garkein Nb von mir. xD :D
    (was man auch ehrlich gesagt nicht benötigt, weil was nützt dir USB 3.0 wenn du nen 2.0 Stick hast. ;) Das brauch man noch nicht wirklich USB 3.0 und schon garnicht an einem Nb.
     
  8. #7 BloodEX, 15.02.2011
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Die Frage sollte doch eher lauten, warum man kein USB 3.0 nehmen sollte? USB 3.0 Sticks sind ja nun auch nicht mehr viel teurer als vergleichbare 2.0 Sticks und das Notebook soll dann ja auch länger als nur 1 Jahr halten.

    Nun, Dual oder Quad ist da schon so eine Frage, genauso wie die Wahl der Grafikkarte. Zum einen will ich ja gut spielen können und nicht dauernd Lags oder ewige Ladezeiten haben, zum anderen sind es aber auch "nur" CoD6, SC2 und sonst eher so Spiele wie CS1.6 oder CSS, also nicht unbedingt solche Spiele, die viel Leistung brauchen.
    Andererseits will man sich natürlich nicht nächstes Jahr wegen schwacher Leistung des Gerätes wieder was neues kaufen.
    Jedoch spielen da auch Faktoren wie die erwartete Lebensdauer der Geräte auch eine Rolle, denn was nutzt einem eine Leistung, mit der man theoretisch die nächsten 5 Jahre auskommen würde, wenn das Gerät bereits nach 2 - 3 Jahren den Geist aufgibt?

    http://www.mysn.de/Kundeninformation_Chipsatzproblem_Intel.pdf
     
  9. #8 Nephilim, 15.02.2011
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
    Danke für die Info!!!! :) ( http://www.mysn.de/Kundeninformation...blem_Intel.pdf )

    Sicher kann man es nehmen. In meinen Augen ist es nur schwachsinn zu sagen so nach dem Motto, nein, das Nb hat kein USB 3.0, das nehm ich nicht. Klar kann man USB 3.0 gerne nehmen und es ist schön wenn ein Notebook USB 3.0 hat. Aber ich finde man sollte es nicht als Kriterium nehmen, das man jetzt nen Top Nb gefunden hat und dann sagt neee... nehm ich aber dochnet, das hat kein USB 3.0.
    Also wenn das Nb USB 3.0 hat iss schön. Wenn nicht, isses auch egal, High Speed 2.0 reicht digge. ;) Meine Meinung. xD :D
     
  10. #9 BloodEX, 15.02.2011
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Nun, man kanns halt schlecht nachrüsten und sobald man, beispielsweise zur Datensicherung, eine größere Datenmenge übertragen muss, kanns schon mal lang dauern.
    Klar, allein an USB 3.0 sollte man die Wahl nicht binden, aber wenn es da ansonsten keine großen Unterschiede zwischen Notebooks ohne und Notebooks mit 3.0 gibt, kann man es doch mal als Kriterium hinzufügen.
     
  11. #10 Nephilim, 15.02.2011
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
    Ja kann man ne lange Diskussion draus machen aber ist ja jetzt erstmal egal. ;) Wir wollen nen Nb finden und net über USB 3.0 Diskutieren.;) :D Deine Meinung zu den vorgeschlagenen Notebooks? Fällt dir eins ins Auge? Fragen zu einem? oder alle doof? :D
     
  12. #11 BloodEX, 15.02.2011
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Das Alienware m15X/0320 schaut ja ganz interessant aus, nur sind 15.6" nicht etwas wenig, um Spiele zu spielen?
    1.6 klingt trotz Quad etwas wenig. Inwieweit wird das denn von den genannten Spielen unterstützt oder für diese reichen?
     
  13. #12 Nephilim, 15.02.2011
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
    Also die 1.6GHz hören sich wahrlich wenig an aber bei einem Notebook ist das ausreichend. Also ich finde es ist zwar die *untergrenze* aber ab 15.6" lässt es sich ordentlich zocken. Also 15,6" würden reichen.
    Sicher ich empfehle Alienware gerne aber in der Preisklasse sind das noch die *billigmodelle* die du kaufst.
    Und ein tures von einer *normalo Marke* hat halt son bisschen mehr Detail in der Hardware wie das *billige* von der Bonsenmarke. ;) :D :D ;) Also wenn du auch was auf die Optik setzt und auch nen *fettes Gamer Notebook* haben willst empfehle ich weiterhin den Alienware.
    Wenn du allerdings sagt ich will für mein Geld das max. an Leistung dann muss ich sageh nehm wenn lieber den hier:
    ASUS G73JH-TY225V da stimmt das Detail in der Hardware und die Optik ist ja auch nicht *schlecht*.
     
  14. #13 BloodEX, 15.02.2011
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Du bist der Pro. :D
    Aber für einen etwas ungeschulteren Blick gibt es doch von den Werten her bessere Notebooks für den Preis, oder?
    Beispielsweise die genannten von Schenker.
     
  15. #14 Nephilim, 15.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2011
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
    Nein. Achte auf Details. ;) :D :

    Asus:
    1000GB Festplatte mit 7200Upm
    Intel Core i7 740QM Notebook Prozessor (1730 - 2930 MHz)
    4gb RAM
    W-LAN
    Windows 7

    Schenker:
    250GB Festplatte mit 5400Upm
    Intel Core i7 2630QM Notebook Prozessor (2000 - 2900 MHz)
    2gb RAM
    ohne W-LAN
    ohne Betriebssystem

    Schenker hat min. und max. Leistung beim CPU angegeben, macht natürlich nen gutes Bild wenn dann da steht 2,9GHz.
    Hardwareversand war bescheidener und hat die Mindestleistung angegeben, d.h. wenn sie es so schreiben würden wie Schenker stände da "1,73 - 2,93GHz", macht gleich nen anderen eindruck ne...
    Die Grafikkarten sind im Prinzip gleichwertig. Nur einmal nVidea und einmal ATI. Die nVidea hat zwar 512mb mehr Speicher... aber das ist nur Kundenanlocke, weil hohe zahlen gut aussehen. ;) :D Bringt im Prinzip garnix soviel GPU-Speicher.
    Wegen den Upm/Rpm. Zusammenfassend: Um so schneller (höher) um so besser. ;) :D
     
  16. #15 BloodEX, 15.02.2011
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Haben die Schenker nicht auch 7200rpm oder habe ich mich verlesen? ^^
    Das mit dem Übertakten ist natürlich auch so ne Sache. Eigene Erfahrungen damit habe ich noch keine, faul bin ich auch etwas :p und obs Übertakten der Hardware so gut tut...
     
  17. #16 Nephilim, 15.02.2011
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
    Oh kann sein, ich geh jetz nemmer auf die Schenker Seite die läd bei mir ewig, kann sein aber ich habe auch noch editiert und noch Punkte hinzugefügt. Ich rede nicht von übertakten, es gibt ja eine minimal Leistung vom CPU und eine maximal Leistung. Bei beiden CPU´s is die max. Leistung 2,9GHz grob, d.h. die CPU`s sind im Prinzip gleich. Festplatte ist evtl. gleich schnell, okkay aber hat nur 250gb. Kein W-Lan, kein BS, ... Ich kann auch noch mehr suchen wenn du magst...;) :D
     
  18. #17 domdom-88, 15.02.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    zum i7 740QM:
    "Der Intel Core i7 740QM ist ein High-End Quad-Core Prozessor für Notebooks und mit 1.73 GHz relativ gering getaktet. Bei vollem Turbo (nur 1 Kern belastet und TDP nicht ausgelastet) kann sich die CPU jedoch auf bis zu 2.93 GHz übertakten. Dadurch ist die Einzelkernperformance immer noch sehr gut und über dem Niveau eines Core 2 Duo T9600 mit 2.8 GHz. Spiele welche jedoch mehrere Kerne auslasten, könnten eventuell durch die geringe Taktung negativ beeinflusst werden."

    Da die alten Games mehrere Kerne nicht nutzen, könnte die Rechnung aufgehen^^ Mir persönlich ist er trotzdem zu gering getaktet.

    Zur Größe: Ich zocke auf einem 15,6"-Notebook und mir reichts, aber ich hab auch nur meine 2 Spiele (Left 4 Dead 2 und CS:S), von daher... Größer ist sicher besser...
     
  19. #18 BloodEX, 15.02.2011
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Wobei man die Schenker Notebooks auch etwas konfigurieren kann.
    XMG A701 ADVANCED beispielsweise ginge auf:
    NVIDIA® GeForce® GT 540M 1024MB GDDR3 RAM
    bis zu 8192MB SO-DIMM DDR3 RAM 1333MHz (Dual Channel)
    Win 7
    Als WLan Module: Wireless-N 1000, Advanced-N 6200 oder Ultimate-N 6300
    Je nachdem, was man wählt, wirds halt entsprechend teurer. Mit 4GB Ram (2x2GB), ner 500GB Festplatte, Wireless-N 1000 und Win7 wären es 1.059€.

    Als Festplatte ginge auch bis zu 258GB SSD, bis zu 750GB HDD oder 500GB / 4GB SSH.

    Bei Schenker gibt es auch, mit entsprechend hohem Preis, ein Notebook, bei dem man im Konfigurator Folgendes einstellen kann:
    NVIDIA® Quadro® FX 3800M 1024MB GDDR5 RAM
    Intel Xeon X5680 3,33GHz - 3,60GHz 12MB 6,4GT/sec (6-core)
    bis zu 12288MB SO-DIMM DDR3 RAM 1333MHz (Triple Channel)
    3x 2,5" SATA-II Festplatte, 5400/7200U/min
    alternativ: 3x 2,5" SATA-II Solid State Disc
    alternativ: 3x 2,5" SATA-II Hybrid HDD

    Nicht zu vergessen noch eine TV Karte.

    Das Ganze würde sich dann natürlich preislich etwas über 5000€ bewegen, also weit über meinem Budget. ^^
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 Nephilim, 15.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2011
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
    Ja sicher kann man Konfigurieren, ich sage meine Meinung und wenn du den Schenker nehmen willst kannst du das tun...
    Ich habe verglichen: XMG P701 PRO mit ASUS G73JH-TY225V und finde den ASUS besser. ;)
    -edit:
    Und bevor du dir Windows 7 von denen istallieren lässt für 98€ und dann netmal ne CD dafür mitgeliefert bekommst machs lieber da:Windows 7 Home Premium 64-Bit (is billiger)
     
  22. #20 domdom-88, 15.02.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Ich tendiere da auch zum Asus... Die Konfigurationen von Schenker wollen mir einfach nicht gefallen...
    Und außerdem: Wer oder was ist Schenker??? :p
     
Thema: Notebook gesucht
Die Seite wird geladen...

Notebook gesucht - Ähnliche Themen

  1. Empfehlung - ASUS Notebook

    Empfehlung - ASUS Notebook: Hallo, Ein Bekannter möchte mir sein leicht verbrauchtes Asus x44h anbieten. Das scheint aber nicht ein EU Modell zu sein. Worauf soll ich...
  2. Neues Notebook für die Arbeit gesucht

    Neues Notebook für die Arbeit gesucht: Guten Tag, ich beginne bald mit meinem Dualen-Studium und möchte mich deswegen von meinem Dell-Laptop (7 Jahre verwendet) trennen und mir ein...
  3. Convertible Notebook Kaufberatung

    Convertible Notebook Kaufberatung: Hallo Ich suche ein Convertible Notebook. Unverzichtbar dabei wäre: -15 Zoll -1 TB HDD -Core i5 (7. Gen) -8 GB RAM -IPS Full-HD...
  4. Notebook-Anbieter Schenker Technologies GmbH, empfehlenswert ?

    Notebook-Anbieter Schenker Technologies GmbH, empfehlenswert ?: Hallo, Die Anschaffung eines neuen Laptops steht an. Während eines Besuchs im Saturn pries man mir ein XMG-Gaming-Notebook der Firma Schenker...
  5. Bürostuhl gesucht

    Bürostuhl gesucht: Ich suche einen neuen Bürostuhl für den heimischen Schreibtisch. Er sollte schon was aushalten können und lange halten. Also eher was qualitativ...