Notebook Festplattenproblem, booten von CD geht nicht und mehr

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von JackRed, 27.02.2006.

  1. #1 JackRed, 27.02.2006
    JackRed

    JackRed Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.02.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wie viele andere auch, bin ich wohl über die Suche von google.de hier gelandet, konnte aber noch keine wirkliche Lösung zu meinem Problem finden. Daher hoffe ich jetzt, dass einige wirkliche Experten mir "Halblaien" weiterhelfen können, bin für wirklich jeden Tipp dankbar. Zum Problem:

    Ich habe mir ein Panasonic Notebook Typ "Toughbook CF45" gebraucht gekauft. Ist zwar älter, reicht aber für meine Ansprüche vollkommen aus. Nun habe ich es am Wochenende geschickt bekommen und natürlich nach entsprechendem Anschluss des Netzteils in Betrieb nehmen wollen. Es kommt folgende Meldung:

    "No Operating System found"

    Okay, so weit, so gut. Also noch mal ausgeschaltet und noch mal hochgefahren und dieses Mal dem Bildschirm meine volle Aufmerksamkeit geschenkt. Da taucht während des bootens (also da, wo er anzeigt wie viel Arbeitsspeicher drin ist, welche Laufwerke, usw.) zwar die Festplatte auf (Toshiba HDD, 6 Gigabyte), nur in einem roten Kasten erscheint dann auf Englisch die Meldung, er hätte keine Festplatte. Das dann natürlich kein Betriebssystem gefunden wird, ergibt sich aus der Logik der Sache.

    Ich bin dann also mal ins Bios (Phoenix Bios) und siehe da: Dort taucht die Festplatte ebenfalls auf, als "Primary Master". Secondary ist das CD-Rom Laufwerk. Die Bootreihenfolge ist: "CDD, A, C". Also habe ich mir eine Windows ME und Windows 98 Start CD über meinen Hauptrechner gebrannt, eingelegt: Nix! Das CD-Rom Laufwerk rast nach dem Start los, aber immer noch die gleiche Fehlermeldung. Dann habe ich mir F-Disk auf CD gepackt und rennen lassen: Nix! Dann die orig. mitgelieferte Panasonic CD ("First Aid") eingelegt: Nix!

    Ich verstehe das nicht: Die Festplatte wird beim hochfahren angezeigt, aber als "Nicht erkannt" mit einer Warnmeldung ausgegeben. Im Bios steht sie auch. Selbst wenn sie nun defekt ist, müsste ich doch zumindest irgendwie irgendwas von CD booten können, um die Festplatte ggf. neu zu partitionieren, denn die Platte selbst "rennt", was man eindeutig hören kann. Ich bin so langsam mit meinem "Laienlatein" am Ende und weiss nun nicht mehr, wie ich die "Möhre" ans Laufen bekommen kann um mein Betriebssystem da aufzuspielen. Das Notebook hat auch ein Diskettenlaufwerk, nur steht in der BIOS-Bootsequenz ja auch das CD-Rom - da müsste der Rechner doch beim Hochfahren eigentlich von lesen? Oder ist er von dem fehlenden Betriebssystem bzw. der irgendwie nicht erkennbaren (trotz angezeigten) Festplatte so "beeindruckt", dass mit dem Booten von CD oder Diskette nix mehr zu holen ist?

    Ich bedanke mich im Voraus für wirklich jeden Tipp, es eilt sehr da ich den Rechner eigentlich schon in Kürze zum Einsatz bringen will, bzw. sogar muss.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Morpheus1805, 27.02.2006
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Hast du überhaupt eine bootfähige Win98 bzw. ME CD?

    In der Regel werden diese über eine bootdisk instaliert!

    Lade dir mal ne Win98 Bootdisk herunter, fall du keine besitzen solltest!

    Z.B hier

    Und lade vorher mal die Default Settings im Bios, dann stelle First Bootdevice auf Floppy and Secondary auf CD Rom (falls nicht schon passiert) und boote von der Diskette!

    Der Rest dürfte ja bekannt sein oder?

    Gruss Morpheus
     
  4. #3 JackRed, 27.02.2006
    JackRed

    JackRed Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.02.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hi, also, erst mal danke für Deine Antwort. Ich habe mir jetzt von Deinem Link eine Bootdiskette erstellt mit meinem Hauptrechner und einem externen Floppy-Drive (habe sonst nur 2 x DVD-Brenner).

    Diskette ins Notebook gelegt, eingeschaltet. Es kommt der Panasonic Startbildschirm, die übliche Fehlermeldung einer fehlenden Festplatte. Bootsequenz steht auf: "A, C". Monitor des Notebooks zeigt an:

    "Datenträger entfernen
    Neustart: Taste drücken"

    Immerhin schon mal eine andere Meldung als sonst, aber bringt scheinbar irgendwie auch nix....
     
  5. #4 Morpheus1805, 27.02.2006
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Das ist sehr seltsam! Welches Bios hast du genau von Pheonix?

    Was für Einstellungsmöglichkeiten sind im Setup vorhanden?

    Gruss Morpheus
     
  6. #5 Morpheus1805, 27.02.2006
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Gib mal die genaue Fehlermeldung des Bios!

    Eventuel ist es ein Schutzmechanismus oder ähnlich, ich bin der Meinung mal was davon gehört zu habe, gerade in Verbindung mit einem Pheonix Bios, aber ich finde dazu gerade nichts!

    Wenn du veränderungen im Bios machst werden diese gespeichert?
    Hast du die Defaults geladen?

    Gruss Morpheus
     
  7. #6 JackRed, 27.02.2006
    JackRed

    JackRed Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.02.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    also, ich sitze gerade neben dem Notebook und habe mal des Bios aufgerufen. Dort steht nun unter dem Punkt "Main":

    BIOS Version: V1.00L14A

    Einstellmöglichkeiten per Hauptmenü (Pfeiltasten rechts + links) sind:

    "Main" - "Advanced" - "Security" - "Power" - "Exit"

    Unter Main gibt es folgende Anzeigen bzw. Einstellungsmöglichkeiten:

    - BIOS Version
    - Sytem Time (passt)
    - System Date (passt)
    - System Memory: 163456
    - Primary Master: 6495 MB
    - Secondary Master: CD-ROM
    - NumLock: (On)
    - Trackball: (Enable)
    - Speaker: (Enable)
    - Display: (External Monitor, steht jetzt aber auf "Internal LCD")

    Dann folgt der Menüpunkt "Advanced" mit folgenden Anzeigen:

    - Serial Port: (3F8/IRQ4)
    - IrDA Port: (2F8/IRQ3/DMA3)
    - Parallel Port: (378/IRQ7)
    - Mode: (Bi-directional)

    Dann Menüpunkt "Security":

    - Boot Up Drive: (CDD/A:/C:)
    - Floppy Operation: (Enable)
    - Set Supervisor Password: (Enter)
    - User Password Protection: (No Protection)
    - Set User Password (Enter)
    - Coffee Break Password: (Disable)

    Dann der Menüpunkt "Power":

    - Power Management: (Enable (Always))
    - HDD motor timeout: 1 min
    - ECO Mode Timeout: 2 min
    - Power Switch: Hibernation
    - Hibernation Timeout: (4 min)
    - Fn+F7 / Fn +F10 key: (Enable)
    - CD-ROM Drive Speed: (High)

    Und dann halt noch der Punkt "Exit":

    - Save Values & Exit
    - Exit Without Saving Changes
    - Get PnP Default Values
    - Get non-PnP Default Values
    - Load Previous Values
    - Save Current Values

    Ich hoffe, diese Angaben helfen ein wenig weiter?


    Wenn ich Änderungen im Bios vornehme, werden diese beibehalten, die vorherigen Einstellungen habe ich auch bereits übernommen, aber alles mit dem immer gleichen Ergebnis. Die genaue Fehlermeldung erscheint beim Versuch des Hochfahrens in einem roten Kasten mit weißer Schrift wie folgt (nicht im Bios, da erkennt er ja scheinbar die Festplatte, siehe mein Posting weiter oben bei der Biosbeschreibung):

    "System will not boot, Harddrive not found.
    Save to disk is disabled
    Insert removable Hard Drive if appliciate
    Or contact service"

    ????


    =======================
    Beiträge zusammengefasst
     
  8. #7 Morpheus1805, 27.02.2006
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Ich schätze das hängt mit dem Save to disk feature zusammen! Das bedeutet es können keine Daten auf der Festplatte bzw. Diskette gespeichert werden!

    Kannst du unter Main Primary Master irgendetwas einstellen, wie enable oder so?

    Floppy Operation Mode ist derzeit also disabled? Wenn ja setze ihn auf enabled und speicher die Einstellung, bersuche es erneut!

    Ich muss mich mal darüber schlau machen!

    Gruss Morpheus
     
  9. #8 JackRed, 27.02.2006
    JackRed

    JackRed Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.02.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    also erst noch mal ein zweites Danke für Deine Bemühungen. Bin jetzt mal ins Bios gegangen. Das mit dem Primary Master kann man nicht einstellen und "Floppy Operation" steht bereits auf "Enable". Was mich noch ein wenig wundert: In der Mitte vom "Knickgelenk" des Displays sind ja so LED-Anzeigen. Wenn der Rechner hochfährt und die Festplatte irgendwann nicht mehr hörbar rotiert (bis zum Eintreten der Fehlermeldung z.B.), dann leuchte eine grüne LED unter einem Symbol das aussieht wie ein "Schloss" mit der Zahl "1" drin. Ob das auf irgendeine "Sperre" der Festplatte deuten könnte? Und auf der Rückseite vom Notebook ist so ein Metallring mit einer ovalen Öffnung, daneben steht: "Lock". Ob das damit zusammenhängt, ggf. mit irgendeinem "Schlüssel" gesperrt wurde?
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 JackRed, 27.02.2006
    JackRed

    JackRed Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.02.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich habe mal die Fehlermeldung "Save to Disk is disabled" bei Google eingegeben und da kommen einige Forenbeiträge auf diversen Seiten. Die meisten meinen, das könne mit dem BIOS zu tun haben, welches sich aufgrund eines Fehlers auf die Festplatte auslagert. Der Fehler ist meist, dass man dieses "disable" eben nirgends im Bios auf "enable" umsetzen kann. Viele empfehlen da etwas von einer "PHdisk.exe". Nur: Was nützt mir das, wenn ich weder von CD noch von Diskette starten kann - warum auch immer? Aber vielleicht hilft Dir (Euch) dieser Hinweis ja weiter?
     
  12. #10 Morpheus1805, 27.02.2006
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Könnte sein, dass müsste man vor Augen haben! Hast ne Cam und kannst ein Bild machen und hier hochladen oder an meine eMail schicken?

    Was hast du bei Power Switch für Auswahlmöglichkeiten?

    Lade mal die PNP Values und disable mal das Power Managment!

    Versuche es dann!

    Gruss Morpheus
     
Thema: Notebook Festplattenproblem, booten von CD geht nicht und mehr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. enter secondary master hdd user password

    ,
  2. enter primary master hdd user password acer

    ,
  3. save to disk feature is disabled

    ,
  4. toughkbook erkennt die festplatte nicht,
  5. primary master hdd user password,
  6. acer pc fährt nicht richtig hoch enter hard disk password,
  7. roter kasten save to disk feature is disabled,
  8. enter primary master hdd laptop,
  9. enter secondary master hdd user password acer deutsch,
  10. phoenixbios einstellung samsung r55,
  11. joybook r55 warmstart nicht möglich,
  12. enter primary master hdd user password,
  13. secondary master hdd passwort entfernen,
  14. fehlermeldung enter secondary master hdd,
  15. secondary master hdd user password,
  16. was ist ein secondary master hdd user password,
  17. secondary master hdd user password löschen,
  18. was ist enter secondary master eingeben,
  19. mein laptop startet mit der meldung enter primary master hdd user passwort,
  20. phoenix bios secondary hard disk password,
  21. nach system date kann ich nicht primary master auswählen,
  22. bei meinem laptop kommt immer boot von cd,
  23. r55 no boot from cd,
  24. enter primary hdd user password,
  25. panasonic laptop festplatte wird nicht erkannt
Die Seite wird geladen...

Notebook Festplattenproblem, booten von CD geht nicht und mehr - Ähnliche Themen

  1. Notebook Entscheidungshilfe

    Notebook Entscheidungshilfe: Hallo, Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe hier 3 notebooks zur Auswahl, da meine Hardware Kenntnisse allerdings begrenzt sind, bitte...
  2. Windows bootet nicht mehr

    Windows bootet nicht mehr: Hallo zusammen, Mein Laptop bootet seit gestern ganz plötzlich nicht mehr. Hatte ihn vorgestern ganz normal runtergefahren seit gestern morgen...
  3. Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt

    Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt: Ich habe einen Renkforce USB 2.0 zu IDE+SATA Konverter mit USB-Anschluss von Conrad. Aber seit kurzem werden keine angeschlossenen Datentrgäger...
  4. Windows 7 Recovery CD bestellen?

    Windows 7 Recovery CD bestellen?: Hallo, mein Windows 7 hängt ohne Ende. Jetzt habe ich dummerweise keine Sicherungscd erstellt. Wie kann ich jetzt Windows 7 neu auf meinen Laptop...
  5. Notebook: CPU und die leidige Kühlung

    Notebook: CPU und die leidige Kühlung: Servus, mir geht es um die Leistungssteigerung meines Notebooks. Mir ist klar, dass ein Laptop immer Probleme mit der Kühlung hat und man da...