Notebook fährt nicht richtig hoch, ist extrem langsam, Fehler C:/$Mft

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Lucky, 10.09.2006.

  1. Lucky

    Lucky Guest

    Hallo Kenner

    Ich habe fürwar ein dolles Problem und wäre überaus glücklich, wenn ihr mir mit euren fachlichen Wissen zur Seite stehen könntet.

    folgender Rechner:
    Notebook Medion
    2800 Mhz
    512 MB RAM
    60 GB Festplatte
    32 GB Grafik
    hängt per WLAN an Fritzbox 7170
    2 Partitionen (1x System C: und 1x Daten D:)
    Windows XP
    + 1 PC am Netzwerk

    So, nun zum Problem.
    Tagsüber haben wir unser Notebook meistens im Ruhezustand, da man so mal eben schnell einschalten kann, wenn man was schauen will.
    Gestern komm ich also heim, drücke auf den Netzschalter am Notebook und er fährt aus dem Ruhezustand länger hoch wie normal. Nachdem der Desktop zu sehen war kam schon die erste Fehlermeldung:

    >Es konnten nicht alle Daten für die Datei C:/$Mft gespeichert werden. Die Daten gingen verloren. Mögliche Ursache könnten Computerhardware oder Netzwerkverbindung sein. Versuchen sie die Dateien woanders zu speichern.<

    Die Fehlermeldung kommt, sobald ich auf ein Programm oder Datei zugreifen will. Öffnen tut er die Dateien letztendlich nicht. Der Rechner fährt auch nicht mehr runter. Wenn ich das ganze abbreche, in dem ich lange auf den Netzschalter drücke, geht der Rechner zwar aus, fahre ich aber dann wieder hoch, dann kommt er wieder aus dem Ruhezustand zurück, statt wie sonst den Neustart zu machen und ordentlich hochzufahren.



    Was habe ich getan:
    * Was mir aufgefallen ist, ich konnte von meinem zweiten PC aus auf das Notebook über Netzwerk zugreifen. Da dauert recht lange. Ich konnte sogar noch 2 Dateien retten. Das rüberkopieren auf meinen PC hat aber sehr lange gedauert. Ich denke, für 4 MB so 7 min.
    * Dann habe ich versucht, mittel Driveimage meine Systempartition wiederherzustellen. Selbst das starten von der bootfähigen CD hat viel länger gedauert wie sonst. Letztendlich konnte ich aber das System nicht herstellen, da bei Start der Wiederherstellung abgebrochen wird. Also das funzt schon mal nicht.
    * weiterhin habe ich mittels der XP-CD versucht neu zu installieren. Eine Neuinstallation ist nicht möglich, wird abgebrochen und selbst das löschen einer Partition ist nicht möglich. Fehler >kann nicht ausgeführt werden oder so>
    * dann bin ich über die Rettungskonsole rein, so dass ich eine Festplattendiagnose ausführen kann. Dort habe ich chkdsk eingegeben. Der Computer schrieb, das soweit alles in Ordnung sei und ich eine Diagnose machen soll, indem ich "/P" eingeben soll. Gesagt und getan, nach Beendigung wurde geschrieben, das irreperable Schäden vorhanden sind.
    * dann habe ich Format C: eingegeben. Das lief ordenlich ohne Probleme durch. Danach bin ich mit "EXIT" raus, der Rechner startete neu und er ist wieder aus dem Ruheztand hochgefahren. Ich sehe wieder meinen Desktop und die Dateien, obwohl ich eben noch ein Format C: gemacht habe....komisch.
    * dann bin ich ins Bios und habe mal die Load Defaults ausgeführt, leider auch ohne Ergebniss.
    * dann habe ich es geschafft, das Notebook ordentlich runter zu fahren, über Start>Beenden>ausschalten, hat 1,5 Stunden gedauert....danach fuhr er wieder aus dem Ruhezustand hoch.

    was ist mir aufgefallen:
    Die Systemuhr (Biosuhr) stand heute morgen, wo ich das Notebook wieder angeschaltet habe, immer noch auf der Uhrzeit von gestern Abend.


    Det wars.
    Könnt ihr sagen, was los ist, was der Rechner hat und was ich neu kaufen muss? Wäre echt stark :)

    Gruß Lucky
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Ostseesand, 10.09.2006
    Ostseesand

    Ostseesand .

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    so wie es sich anhört (ein sehr sehr detailierter fehlerbericht, danke)
    könnte es deine festplatte sein die den pc langsam macht.

    vorerst würde aich aber mal eine knoppix cd reinlegen und von dort booten
    dann einen usb stick anschliessen oder sogar wenn vorhanden eine externe festplatte über usb.
    dann daten transferieren.
    wenn das alles klappt, dann mal von der inneren festplatte daten lesen und auf usb speichern.
    wenn das lange dauert ist warscheinlich deine festplatte hinüber.

    lade dir dann ein diagnosetool für deine festplatte und teste sie mal.

    es kann auch sein das die anschlüsse der festplatte nicht korrekt funktioniert. dann mal abzeihen und neu aufstecken.
     
  4. Lucky

    Lucky Guest

    Vielen Dank für die Antwort. Ich hatte auch eine leichte Vermutung, das es die Festplatte ist, da ich nach dem verfassten Beitrag hier mal einen der Arbeistspeicher (2 x 256 MB) herausgenommen habe, um vieleicht einen Defekten identifizieren zu können. habe erst den einen versucht und dann den anderen - auch ohne Erfolge. Werde mir nun eine neue Platte zulegen, denn ich brauche soweiso eine, falls es das nicht war.
    Aber ich mache in regelmäßigen Abständen Datensicherungen, das war echt mein Glück, sonst hätte ich wirklich die Brille aufgehabt.

    Meine Grantie ist im März diesen Jahres abgelaufen, toll nicht....

    THX Lucky
     
  5. #4 Ostseesand, 10.09.2006
    Ostseesand

    Ostseesand .

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    garantie hin oder her, backups sollte man immer machen. :)
    würde aber erst probieren ob es wirklich die platte ist oder windows an sich ein problem hat die daten umzuschaufeln.

    meine vermutung : 30% windows ist defekt, 70% die platte ist schrott
     
  6. Lucky

    Lucky Guest

    Hi

    Okay, es war die Festplatte. Habe eine neue gekauft, reingemacht, Formatiert, Backup daruf und alles war so, als ob nie was gewesen war....


    Ciao
    Lucky
     
Thema: Notebook fährt nicht richtig hoch, ist extrem langsam, Fehler C:/$Mft
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. medion laptop fährt langsam hoch

    ,
  2. warum fährt mein Medion laptop so langsam hoch windows 8

    ,
  3. die datei c:mft nach virus

    ,
  4. notebook faehrt sehr langsam hoch,
  5. es konnten nicht alle daten für die datei c:$mft virus,
  6. mein notebook fährt nicht richtig hoch (fehlermeldung),
  7. laptop fährt nicht hoch sehr langsam,
  8. laptop fährt sehr langsam hoch windows 7,
  9. windows 7 fährt langsam mit fehlermeldungen hoch,
  10. notebook fährt nicht richtig hoch,
  11. laptop fährt nicht richtig hoch xp,
  12. Laptop f,
  13. mein notebook fährt nicht richtig hoch,
  14. mein pc fährt nicht richtig hoch und will c prüfen
Die Seite wird geladen...

Notebook fährt nicht richtig hoch, ist extrem langsam, Fehler C:/$Mft - Ähnliche Themen

  1. Notebook Entscheidungshilfe

    Notebook Entscheidungshilfe: Hallo, Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe hier 3 notebooks zur Auswahl, da meine Hardware Kenntnisse allerdings begrenzt sind, bitte...
  2. Pc fährt immer erst beim zweiten Versuch hoch?

    Pc fährt immer erst beim zweiten Versuch hoch?: Heyho, seit ca. einer Woche fährt mein Pc beim ersten "Versuch" einfach nichtmehr hoch sondern erst beim zweiten. Ich starte meinen Pc wie...
  3. Notebook: CPU und die leidige Kühlung

    Notebook: CPU und die leidige Kühlung: Servus, mir geht es um die Leistungssteigerung meines Notebooks. Mir ist klar, dass ein Laptop immer Probleme mit der Kühlung hat und man da...
  4. Computer fährt nach stunden nicht runter

    Computer fährt nach stunden nicht runter: Ich brauche hilfe ich habe vor 2 tagen meine festplatte formatiert und habe windows 7 prof installiert Jetzt fährt er nach stunden nicht runter...
  5. Notebook für Reisen mit ausreichender Leistung gesucht

    Notebook für Reisen mit ausreichender Leistung gesucht: Hallo miteinander, ich tue mich gerade etwas schwer bei dem großen Angebot an Notebooks und den neuen "Tablet-Notebooks" und bin auf eure...