Nordkorea und USA zurz vor Atomkrieg?!

Diskutiere Nordkorea und USA zurz vor Atomkrieg?! im Off-Topic Forum im Bereich Allround Forum; Hi, ich habe gerade das hier gelesen. Es beunruhigt mich ein wenig. Wenn Nordkorea wirklich eine Atombombe auf die USA abwirft, wie stark sind...

  1. #1 arian06, 17.08.2009
    arian06

    arian06 n3Rd o.0

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich habe gerade das hier gelesen.

    Es beunruhigt mich ein wenig. Wenn Nordkorea wirklich eine Atombombe auf die USA abwirft, wie stark sind dann die Menschen in Europa betroffen? Ich denke mal das die Spritpreise richtig dolle steigen werden.
    Ist Europa von der Strahlung betroffen, wenn Atombomben in N-Korea oder der USA hochgehen? Ist ja auch ne dolle entfernung...

    Den Anhang 10822 betrachten

    Da Spielt ja sicherlich auch noch das Wetter mit.
     

    Anhänge:

  2. #2 FixedHDD, 17.08.2009
    FixedHDD

    FixedHDD Hat alle lieb :D

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    5.852
    Zustimmungen:
    0
    Ja kacke is das!

    Wolle mer hoffe das es nicht passiert, in der USA is die ganze Technik untergebracht und wenn diese kaputt is, wird es erst mal keine HD5xxxer Serie geben :D:D

    Aber wenn es zu einem Atomkrieg kommen sollte, sind wir nicht gefährdet. Als die schlimme Bombe 1945 auf Hiroshima und die andere auf Nagasaki niedergegangen ist, kam ja letztendlich auch nichts bei und an. Tschernobyl war ja auch nicht so eine Beeinflussung hier zu spüren.

    Ich mach mir mehr sorgen über die wirschaftlichen Folgen, wir stecken ja jetzt ohnehin in der Finanzkrise.

    Obwohl, vllt kann uns das wieder rausholen; nach dem (ohne die Krieg jetzt gutheißen zu wollen) 1. & 2. Weltkrieg gabs ja auch ein Wirtschaftshoch. Siehe 20er Jahre und das Wirtschaftshoch nach dem 2. WK
     
  3. Namyn

    Namyn Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwerin
    Ich glaube aber kaum das die Nordkoreaner eine Atombombe auf die USA abschießen können ohne das die USA das mitbekommen.

    Ich hatte nämlich letztens einen Artikel über eine umgebaute Hochsee-Bohrstation auf der die USA ein Riesiges "Ding" zur Raketenabwehr installieriert haben.
    Das ortet startende Raketen und berechnet die Flugbahn um die koordianten an die Anfang-Raketen zuschicken.
     
  4. #4 Street_FighterXx, 17.08.2009
    Street_FighterXx

    Street_FighterXx Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Es heißt ja sobald gegen nord korea eine provokation entshet wird es einen schlag geben aber denke nicht das obama so etwas vorhat !
    Das monöver wird bestimmt friedlich ausgehen .
     
  5. #5 Leonixx, 17.08.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Kleiner Scherz, oder? ;)
    Teure Spritpreise wäre noch das kleinste Übel. Ob Europa von der Strahlung betroffen wäre, selbstverständlich. Nicht im gleichen Ausmaß wie in den USA aber doch genug.


    Grundsätzlich zum Thema:
    Nordkorea wird genausowenig einen Atomschlag gegen USA führen, wie USA gegen Rußland und umgekehrt. Solche Meldungen sind für mich nur reißerrische Themen, um die Auflage zu steigern. Damit kann man das Sommerloch gut füllen.

    Jedes Land das einen Atomschlag ausführen würde, ist sich über die Konsequenzen klar. Nämlich das mit dem Atomschlag auch das eigene Leben zerstört wird.
    Nordkorea möchte damit nur eine Abschreckung bzw. Drohung für andere Länder aufbauen, damit niemand ihnen in ihre Politik reinpfuscht. Alles nur auf Drohungen aufgebaut.
     
  6. #6 ErROr9312, 17.08.2009
    ErROr9312

    ErROr9312 Hausmeister

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    0
    ach so ein gelaber.
    da wirds kein krieg geben. und wenn die koreaner erstmal starten wollen hat der rest der welt schon genug bomben auf korea geworfen das die garnix machen können :lol:

    lieber ein ganzes land wegbomben anstatt so scheiss strahlen abbekommen
     
  7. J.B.

    J.B. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    0
  8. #8 FixedHDD, 17.08.2009
    FixedHDD

    FixedHDD Hat alle lieb :D

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    5.852
    Zustimmungen:
    0
    [quote='Leonixx',index.php?page=Thread&postID=771628#post771628]
    Kleiner Scherz, oder? ;)
    [/quote]:wacko: Sollte eigentlich, aber ich hab den Smiley vergessen :motz:Wenn die USA sich mit N-Korea zoffen sollte, dann liegt die Welt am Boden, egal ob die Länder sich reinhängen oder nicht. DEshalb kann sich die USA das nicht leisten, da Sticheleien anzufangen
     
  9. LowBob

    LowBob Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Die USA haben sich die Sticheleien ja wohl schon geleisete in dem die um Nord Korea ihre Truppen angebliche Übungen machen lassen. Es ist für mich nur logisch das die Koreaner dann anfangen an den Knöpfen zu drehen. Ich verstehe auch nicht was die USA sich raus nimmt sich irgendwo mit ihren Truppen aufzubauen und vor allem dort wo schon ewig stress ist. Aus meiner objektiven Sicht haben die amis vor in Korea einzumaschieren. Was dann wieder bedeutet das Deutschland mit machen muss weil wir ja eben in der NATO sind, was dann auch wieder bedeutet das wir auch was abbekommen könnten.

    Das die Koreaner nicht ganz dicht sind haben die doch vor kurzen schon bewiesen als die Atombomben zum testen unterirdisch gesprengt haben, denen traue ich alles zu. Raketenabwehrsysteme gibt es viele nur sind diese schon mal wirklich getestet worden und macht es viel unterschied ob eine Atombombe/Atomrakete abgeschossen wird oder einschlägt?

    Mich persönlich kotzt es schon an, das Deutschland jetzt in Afganistan den USA nacheifert und auch diese Killerdronen einsetzt. Reicht es nicht das Deutschland jetzt schon Terrordohungen bzw. die in Deutschland jetzt auch Anschläge planen? Meiner Meinung nach sollte Deutschland den USA mal klar machen das die ihre Finger still halten sollen und bestenfalls aus der NATO gehen.
     
  10. #10 Leonixx, 17.08.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    [quote='LowBob',index.php?page=Thread&postID=771661#post771661]Das die Koreaner nicht ganz dicht sind haben die doch vor kurzen schon bewiesen als die Atombomben zum testen unterirdisch gesprengt haben, denen traue ich alles zu. Raketenabwehrsysteme gibt es viele nur sind diese schon mal wirklich getestet worden und macht es viel unterschied ob eine Atombombe/Atomrakete abgeschossen wird oder einschlägt?
    [/quote]Die Koreaner möchten auch zur Weltmacht aufsteigen, was doch ein kleiner Witz ist. Das die nicht ganz dicht sind, dass sieht man was im eigenen Land so abläuft.
    Atomraketen können durchaus abgeschossen werden, wenn die Sprengköpfe erst kurz vor Einschlag scharf gemacht werden, was doch eher wahrscheinlich ist. Bei einer fehlgeleiteten Rakete müssen sie auch selbstzerstören können. Ist aber alles nur Theorie.

    Das die Amis sich als Weltpolizei aufspielen, ist schon lange bekannt. Sie versuchen auch jedem ihren Glauben und Staatsform aufzuzwingen. Teilweise gibt es schon viel Grauen in der Welt, wo ich der schon der Meinung bin, dass man nicht alles hinnehmen kann (z.B. Völkermord).
     
  11. LowBob

    LowBob Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Genau das wollte ich damit sagen, in der Praxis kann das ganz anders aussehen.

    Ich denke das beste wäre wirklich wenn Deutschland, Frankreich bzw. die EU Länder aus der NATO austreten wenn die USA so weiter machen. Dann ist die USA gezwungen die Beine still zu halten. Aus politischer Sicht wäre das ein riesiger Brocken den die USA verarbeiten müssen wenn sie ihre stärksten Verbündeten nicht mehr an der Seite haben. Sich dann bei uns als Weltpolizei aufzuspielen werden die USA sich keines Falls nochmal leisten können, da dann ihre komplette Wirtschaft am Boden liegt.

    Edit: Ich glaub bald der Präsident hat in den USA garnicht viel zu melden und ist ehr eine Marionette. Denn irgendwie hatte der Wechsel von Bush zu Obama keinen Effekt, die machen in Sachen kriegsführung genau so weiter wie es vorher war.
     
  12. #12 arian06, 17.08.2009
    arian06

    arian06 n3Rd o.0

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Ja das stimmt schon das die Nord Koreaner ziemlich viele gegner haben werden wenn sie die USA ( die ja selber ziemlich viele Waffen und Soldaten hat) angreifen werden. Aber der N-Koreanische Diktator ist meiner meinung ein älterer, ziemlich Selbstbewusster Mann. Von daher kann man wirklich nur raten^^
     
  13. #13 WarriorsClan, 17.08.2009
    WarriorsClan

    WarriorsClan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke kaum das USA oder Korea so dumm ist und die gegnerisches land angreift es ist ja so wenn Korea eine bombe auf USA abwirft denke ich kaum das USA nicht eine bombe auf Korea abwirft was nützt es also Korea? Außer ein gegnerischer angriff?
     
  14. LowBob

    LowBob Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    @WarriorsClan: Was meinst du denn warum die USA ihre Truppen angeblich nur zu Übungszwecken um Korea positionieren und die Koreaner darauf hin meinen, wir machen Atomangriff wenn die nicht abhauen? Die Amis können ihre Truppen auch irgendwo anders üben lassen, wieso ausgerechnet neben einem Land was schon ewig mit ihnen Stress hat?

    Das geht dabei garnicht nur um die Atombomben das geht ehr darum das die USA es drauf anlegt und extrem provoziert und dort Truppen aufbaut.

    Du glaubst ehrlich das noch jemand eine Atombome zurück schmeisste wenn dort eine eingeschlagen hat? Ich glaube die dinger werden in 2009 ein bisschen mehr Schaden anrichten als die damals in Japan.
     
  15. #15 Leonixx, 17.08.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    [quote='LowBob',index.php?page=Thread&postID=771668#post771668]Edit: Ich glaub bald der Präsident hat in den USA garnicht viel zu melden und ist ehr eine Marionette. Denn irgendwie hatte der Wechsel von Bush zu Obama keinen Effekt, die machen in Sachen kriegsführung genau so weiter wie es vorher war.[/quote]Wer einigermaßen intelligent ist und nicht nur Bildzeitung liest, der sollte wissen das die Staatsmacht vom Militär und Geheimdiensten ausgeht. Ein Präsident ist da eher wie ein Showmaster, der es dem Volk heroisch verkaufen muss. Wenn Obama gegen das Militär oder Geheimdienste schießt, dann war er die längste Zeit Präsident.
     
  16. #16 bob_master, 17.08.2009
    bob_master

    bob_master Guest

    sollte die Koreaner einen Angriff auf die USA starten (was ich diesen Verrückten durchaus zutraue), werden die USA nicht lange fackel und das ganze Land platte machen.
    Ich frage mich nur, ob sie auch mit einer Atomboabe "kontern" werden....denn, wenn man dieses tut, wäre ja auch die ganzen Nachbarstarten verseucht und das macht sich ja nicht so gutl o_O.....
    ich bin recht zuversichtlich, das die Abfangsysteme fungtionieren werden, jedoch wird bestimmt ein imenser wirtschaftlicher Schaden entstehen!
    Allerdings ist in N-Korea ja auch gerade der Diktator am sterben, mal gucken, wie lange das noch dauer, bwz, wer danach kommt!
     
  17. LowBob

    LowBob Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    @Leonixx: Gut das du meine Intelligenz anzweifelst aber ein Präsident bringt seine Minister mit und die sitzen an den wichtigsten Positionen und wurden von ihm ausgewählt und wenn es dort nicht ganz mit der Kommunikation klappt ist was falsch gelaufen.

    Edit: Das hat für mich eigentlich auch viel mehr mit Allgemeinwissen zu tun als mit Intelligenz.
     
  18. #18 bob_master, 17.08.2009
    bob_master

    bob_master Guest

    also, ich gehe jezt mal in den Graten und schaufel mir einen Atombunker, dann bin ich sicher :D:D:D :lol:
     
  19. #19 Leonixx, 17.08.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    [quote='LowBob',index.php?page=Thread&postID=771704#post771704]@Leonixx: Gut das du meine Intelligenz anzweifelst aber ein Präsident bringt seine Minister mit und die sitzen an den wichtigsten Positionen und wurden von ihm ausgewählt und wenn es dort nicht ganz mit der Kommunikation klappt ist was falsch gelaufen.

    Edit: Das hat für mich eigentlich auch viel mehr mit Allgemeinwissen zu tun als mit Intelligenz.[/quote]Ich habe nicht von dir gesprochen. Das ist falsch rübergekommen. Ich rede da eher von den typischen Bildzeitungslesern und den Leuten, die keine eigene Meinung haben und nur das nachplappern, was sie lesen. Das gemeine Volk läst sich gerne schnell blenden. Das wir von hinten und vorne nur veräppelt werden, fällt den wenigsten auf.

    Da gibt es Heute ganz andere Bomben als die guten alten Atombomben. Schon mal von der Wasserstoffbombe gehört? Amerika wird sich aber nicht die Mühe machen, eine Bombe abzuwerfen. Da werden mal geschwind ein paar Atom U-Boote mit Atomraketen und Mehrfachsprengkopf nach Nordkorea beordert, die das Land dann zerstören. Das wieder wie immer die Zivilbefölkerung darunter leiden muss, ist doch klar.

    Was ist eine Atomboabe? Hört sich wie ein Südfrucht an :D
     
  20. Sviper

    Sviper Guest

    Ist ja mal ganz lustig, über ein solch doch eher hypothetisches Thema zu diskutieren.

    [quote='arian06',index.php?page=Thread&postID=771617#post771617]Hi,
    Es beunruhigt mich ein wenig. Wenn Nordkorea wirklich eine Atombombe auf die USA abwirft, wie stark sind dann die Menschen in Europa betroffen? Ich denke mal das die Spritpreise richtig dolle steigen werden.
    Ist Europa von der Strahlung betroffen, wenn Atombomben in N-Korea oder der USA hochgehen? Ist ja auch ne dolle entfernung...[/quote]

    Eine direkte Strahlenbelastung dürfte es wohl nicht geben. Allerdings gibt es natürlich einen globalen leichten radiokativen Niederschlag etwas mit jeder Atombombe, die oberirdisch gezündet wird. Aber da gibt's gefährlicheres.

    [quote='FixedHDD',index.php?page=Thread&postID=771622#post771622]
    Aber wenn es zu einem Atomkrieg kommen sollte, sind wir nicht gefährdet. Als die schlimme Bombe 1945 auf Hiroshima und die andere auf Nagasaki niedergegangen ist, kam ja letztendlich auch nichts bei und an. Tschernobyl war ja auch nicht so eine Beeinflussung hier zu spüren.[/quote]

    Tschernobyl hat immerhin dazu geführt, dass man die Milch wegkippen konnte, und dass ich nicht in den Sandkasten durfte... X(

    [quote='Leonixx',index.php?page=Thread&postID=771628#post771628]
    Jedes Land das einen Atomschlag ausführen würde, ist sich über die Konsequenzen klar. Nämlich das mit dem Atomschlag auch das eigene Leben zerstört wird.
    Nordkorea möchte damit nur eine Abschreckung bzw. Drohung für andere Länder aufbauen, damit niemand ihnen in ihre Politik reinpfuscht. Alles nur auf Drohungen aufgebaut.[/quote]

    Naja, die meisten Länder haben nicht die Möglichkeit, einen Vergeltungsschlag erfolgreich durchzuführen, weil sie z.B. keine Interkontinentalraketen besitzen. Atomschläge gegen solche Länder dürften also kaum eigene Verluste hervorrufen. Das politsche Echo der Weltgemeinschaft und der eigenen Bevölkerung dürfte allerdings so unangenehm ausfallen, dass es dennoch keiner tun würde.

    [quote='FixedHDD',index.php?page=Thread&postID=771658#post771658]Wenn die USA sich mit N-Korea zoffen sollte, dann liegt die Welt am Boden, egal ob die Länder sich reinhängen oder nicht. DEshalb kann sich die USA das nicht leisten, da Sticheleien anzufangen[/quote]
    Die Welt? Wenn überhaupt trifft das Südkorea...

    [quote='LowBob',index.php?page=Thread&postID=771661#post771661]Die USA haben sich die Sticheleien ja wohl schon geleisete in dem die um Nord Korea ihre Truppen angebliche Übungen machen lassen. Es ist für mich nur logisch das die Koreaner dann anfangen an den Knöpfen zu drehen. Ich verstehe auch nicht was die USA sich raus nimmt sich irgendwo mit ihren Truppen aufzubauen und vor allem dort wo schon ewig stress ist. Aus meiner objektiven Sicht haben die amis vor in Korea einzumaschieren. Was dann wieder bedeutet das Deutschland mit machen muss weil wir ja eben in der NATO sind, was dann auch wieder bedeutet das wir auch was abbekommen könnten.[/quote]

    Die USA machen mit Südkorea zusammen regelmäßig Übungen. Das macht durchaus Sinn. Hat auch nichts mit Provokation zu tun.
    Wenn die USA irgendwo einmarschieren wollen, ist daran wohl nicht die NATO beteiligt. Denn die NATO ist ein Verteidigunsbündnis und kein Angriffsbündnis.

    [quote='LowBob',index.php?page=Thread&postID=771668#post771668]
    Ich denke das beste wäre wirklich wenn Deutschland, Frankreich bzw. die EU Länder aus der NATO austreten wenn die USA so weiter machen. Dann ist die USA gezwungen die Beine still zu halten. Aus politischer Sicht wäre das ein riesiger Brocken den die USA verarbeiten müssen wenn sie ihre stärksten Verbündeten nicht mehr an der Seite haben. Sich dann bei uns als Weltpolizei aufzuspielen werden die USA sich keines Falls nochmal leisten können, da dann ihre komplette Wirtschaft am Boden liegt.[/quote]

    Das wäre bestimmt nicht das Beste. Die NATO ist eine durchaus vernünftige Organisation und was die Wirtschaft anbelangt, verstehe ich den Zusammenhang nicht. Wieso sollte ihre Wirtschaft dann am Boden liegen?

    [quote='LowBob',index.php?page=Thread&postID=771678#post771678]@WarriorsClan: Was meinst du denn warum die USA ihre Truppen angeblich nur zu Übungszwecken um Korea positionieren und die Koreaner darauf hin meinen, wir machen Atomangriff wenn die nicht abhauen? Die Amis können ihre Truppen auch irgendwo anders üben lassen, wieso ausgerechnet neben einem Land was schon ewig mit ihnen Stress hat?

    Das geht dabei garnicht nur um die Atombomben das geht ehr darum das die USA es drauf anlegt und extrem provoziert und dort Truppen aufbaut.[/quote]

    Wenn die USA mit Südkorea zusammen üben, dann ist es doch wohl klar, dass man das um die koreanischen Halbinsel macht, oder?


    Ein paar Gedanken mal noch zum Schluss:
    1. Nordkorea hat gar nicht die Möglichkeit die USA ernsthaft atomar zu bedrohen. Die Raketen erreichen mit viel Glück Alaska, mehr auch nicht.
    2. Das Säbelrasseln der Nordkoreaner ist durchaus normal und dient wohl vor allem Propagandazwecken in der Innenpolitik. Frei nach dem Motto "War is Peace". Wer der Bevölkerung suggeriert, dass der Feind von außen kommt, kann man leichter Gewalt gegen die eigene Bevölkerung rechtfertigen. An dieser Stelle alle bitte mal "1984" lesen.
    3. Auch ich kann die US-amerikanische Außenpolitik z.T. nicht gutheißen. Beispiel Irak. Aber in diesem Fall machen sie doch alles okay. Wieso eine jährliche Übung mit einem Verbündeten absagen, nur weil ein Nachbarstaat nicht sauber tickt?
     
Thema: Nordkorea und USA zurz vor Atomkrieg?!
Die Seite wird geladen...

Nordkorea und USA zurz vor Atomkrieg?! - Ähnliche Themen

  1. USA halten einige Sicherheitslücken in Computersystemen geheim

    USA halten einige Sicherheitslücken in Computersystemen geheim: Weiteres dazu z.b. hier: USA halten einige Sicherheitslücken in Computersystemen geheim - teltarif.de News
  2. Handy -Anruffunktion- nach USA Urlaub k.o.

    Handy -Anruffunktion- nach USA Urlaub k.o.: Hallo zusammen ich hoffe soo sehr dass mir einer helfen kann. Ich war 3 Wochen in den USA und kaufte mir (um dort internet verwenden zu können)...
  3. Pc in deutschland wird aber als USA angezeigt

    Pc in deutschland wird aber als USA angezeigt: Hi ich wohne in Deutschland doch wenn ich auf Wie ist meine IP-Adresse? gehe zeigt es an das ich aus den USA komme und in Teamspeak 3 wird eine...
  4. USA: Email ist sehr langsam und empfängt nur noch (kein versenden)

    USA: Email ist sehr langsam und empfängt nur noch (kein versenden): Hey! ich war in den usa in einem wireless network und alles hat super geklappt. jetzt bin ich umgezogen (immer noch innerhalb der usa) und bin in...
  5. Frische Brat-Apple in Japan! IPhone-Jailbreak in USA legal!

    Frische Brat-Apple in Japan! IPhone-Jailbreak in USA legal!: Wieder einmal hat Apple mit Überhitzungsproblemen von Akkus zu kämpfen. Diesmal sind es die beliebten IPod Nano's, die sich beim Laden des Akkus...