No boot device available

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von TotallyHelpless, 23.10.2010.

  1. #1 TotallyHelpless, 23.10.2010
    TotallyHelpless

    TotallyHelpless Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    mich beschäftigt schon seit einer Weile folgendes Problem:
    beim Hochfahren des PCs taucht immer mal die Fehlermeldung

    No boot device available
    Sata 0:installed
    Sata 1:installed
    Sata 2:None
    Sata 3: None
    Sata 4: None
    Sata 5: None
    (bin grad nicht sicher obs nur bis 4 oder bis 5 ging °-.-)

    Dann geht es natürlich nicht mehr weiter, sprich bis zum Anmeldescreen von Windows komme ich überhaupt nicht mehr.
    Wenn ich nun den PC nochmal ausmache und wieder hochfahre funktioniert es in der Regel aber wieder. Auch während der PC läuft (wenn ich die erste Hürde überwunden habe ^^) gibt es keinerlei Probleme.
    Ich habe bereits das ein oder ander versucht:
    1. Mit Antivir zwei/drei Virenscans gemacht
    2. meinen PC von innen "gereinigt", sprich Staub im Inneren des Gehäuses entfernt, weil ich dachte, dass durch den Lüfter beim Anspringen evtl Staub iwo zwischen kommen könnte, so dass iwo ein Kontakt gestört wird
    ->leider ohne langfristigen Erfolg
    3. Alle Windows-Updates installiert, auch die von Windows als eher "unwichtig" eingestuften
    4. Eine von Dell mitgelieferte CD (die ich aber iwie nun nicht mehr wiederfinde) verwendet, mit Hilfe derer man Systemtests usw. durchführen konnte; hier habe ich alle Tests, die mit dem Hochfahren des PCs oder dem Erkennen von Laufwerken etc. zu tun hatten, laufen lassen - alle wurden erfolgreich abgeschlossen
    5. Mein System komplett neu aufgesetzt!
    Dies hat für gut 2/3 Wochen geholfen, bis ich nun wieder seit etwa 3 Tagen nahezu jedes Mal beim Hochfahren erstmal die "no boot device available"-Meldung bekomme.
    ----->Nun sichere ich mittlerweile immer regelmäßig meine Daten auf ner externen Platte, damit mir nicht am Ende irgendwas verloren geht ;). Das merkwürdige ist eben, dass diese Fehlermeldung nicht konstant ist, sondern nach einem Neustart i.d.R. wie bereits erwähnt nicht mehr auftaucht; von der Festplatte kann also generell gelesen werden. Auch ein Wackelkontakt wäre ja damit eher auszuschließen, denn ist der PC einmal komplett hochgefahren klappt ja alles einwandfrei (keine unerwünschten Abstürze o.ä.).

    Zu meinem PC:
    Modell: Dell studio 540 (glaub bei Dell gibts das Problem häufiger)
    Betriebssystem: Windows Vista Home Premium, SP2
    Erm.. Ja.. kA was für Informationen über meinen PC irh sonst noch braucht, meldet euch einfach wenn noch was wichtiges fehlt ;).

    Wäre toll, wenn jemand Rat weiß, woran dieses Problem liegen könnte und wie es zu beheben ist.
    Vielen Dank schonmal =)!
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.266
    Zustimmungen:
    9
    Wenn schon im BIOS kein Laufwerk erkannt wird, ist es überflüssig, das System neu zu installieren :D
    Tausch mal das SATA-Kabel aus oder prüfe, ob es richtig fest sitzt.
     
  4. #3 TotallyHelpless, 23.10.2010
    TotallyHelpless

    TotallyHelpless Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke für die Antwort :).
    Ich hatte im 1. Beitrag vergessen zu erwähnen, dass ich die Kabel auch bereits überprüft habe. Hab jetzt grad trotzdem nochmal nachgeschaut, saß alles fest.
    Abgesehen davon müsste die Fehlermeldung ja immer kommen, wenn das Kabel tatsächlich defekt/lose wäre, oder eben während der pc schon läuft müsste er mal das ein oder andere mal abschmieren (->"wackelkontakt" wenn kabel bissl lose).
    Beides ist ja nicht der Fall, das ist ja das merkwürdige. Kommt beim 1. Start die Meldung kann schon beim 2. start sekunden später alles klappen, obwohl ich rein gar nichts verändere. Es gibt ja auch Versuche, da klappt das Hochfahren direkt beim 1. Mal.
     
  5. #4 TotallyHelpless, 23.10.2010
    TotallyHelpless

    TotallyHelpless Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Noch was: Ich hab grad ins BIOS geschaut.
    Dort steht:
    SATA 0: Hard Disk
    SATA 1: ATAPI CDROM
    SATA 2: SATA Port not present
    SATA 3:SATA Port not present
    SATA 4: Not detected
    SATA 5: Not detected


    Wenn ich das jetzt mit der "no boot device available"-meldung vergleiche heißt das ja, dass die
    Hard Disk (also festplatte) als installiert erkannt wird, aber anscheinend schlicht und ergreifend nicht von ihr gebootet werden kann.
    Vielleicht ist da ieine boot-Datei beschädigt oder wird geblockt oder iwie sowas (kenn mcih da nicht aus, weiß nicht was für das erfolgreiche hochfahren letztendlich alles verantwortlich ist)?
    Ich mein nachdem ich das System neu aufgesetzt hatte hatte es ja auch eine Weile einwandfrei funktioniert, wobei es natürlich durchaus sein kann, dass das nur Zufall war
     
  6. #5 Jaulemann, 23.10.2010
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Wie alt ist denn die betroffene Festplatte?
    Will dir keine Angst machen, aber es kann durchaus sein das das die ersten Anzeichen für ein baldiges ableben des Datenträgers ist.

    Das:
    ist jedenfalls ein starker indikator dafür
     
  7. #6 TotallyHelpless, 23.10.2010
    TotallyHelpless

    TotallyHelpless Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ohjee.. Ich glaub die müsste jetzt ca. 2 Jahre alt sein. Also meiner meinung nach kein Alter, wo eine Festplatte schon absaufen müsste :(.
    Und an einem veralteten BIOS könnte das nicht liegen? Ich selbst würde zwar sagen Nein, denn mit der aktuellen Version hat es ja bis zu einem gewissen Zeitpunkt immer funktioniert, aber ich frag lieber mal noch die Experten hier ;).
     
  8. #7 Jaulemann, 23.10.2010
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    besorg dir lieber schonmal eine neue.
    Festplatten sind beiweitem nicht so Langlebig wie man meinen sollte.
    Aber mal was anderes:
    Geh mal im Explorer auf die Systemplatte (C), Rechtsklick->Eigenschaften->tools-> dort dann die Fehlerüberprüfung starten.
    Windows wird dir dann sagen das diese für den nächsten Systemstart vorgemerkt wird, denn es kann ja die Aktive Systempartition nicht im laufendem Betrieb testen. Dann starte den Rechner neu.
    Überlebt die Platte diesen CHCKDISK- Vorgang besteht noch ein wenig Hoffnung.

    Vorsicht- dauert je nach Grösse schonmal ein paar Stunden, also die Zeit einplanen.
     
  9. #8 TotallyHelpless, 23.10.2010
    TotallyHelpless

    TotallyHelpless Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Okay danke, werd ich ausprobieren und dann hier Bescheid geben!
    Und wie is das mit dem Arbeitsspeicher, könnte der vielleicht fehlerhaft sein und deshalb klappt das booten nicht? Der sitzt ja glaub ich iwo auf dem Mainboard, aber da was anzufassen (außer die Kabel) hab ich mich nicht getraut, vllt sitzt der ja auch nicht ganz fest oder sowas? Haben wohl noch andere Arbeitsspeicher iwo rumfliegen, wenn es daran liegen könnte könnt ich die ja mal testen.
    Vielen Dank für die Hilfe :)!

    Edit: zu der Fehlerüberprüfung, da kann ich jetzt ein Häkchen setzen bei "Dateisystemfehler automatisch korrigieren" und bei "Fehlerhafte Sektoren suchen/wiederherstellen". Bei 1. ist bereits ein Häkchen standardmäßig gesetzt, beim 2. keines. Soll ich das so lassen?
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Jaulemann, 23.10.2010
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Setze das zweite häkchen auch mal.
    Drücke dir die Daumen.
    RAM fehler würden sich imho anders äussern.
     
  12. #10 TotallyHelpless, 23.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2010
    TotallyHelpless

    TotallyHelpless Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Scheint alles einwandfrei geklappt zu haben; keine Fehlermeldung oder Warnungen o.ä. bekommen.

    Wenn du dann jetzt von "noch ein wenig Hoffnung" sprichst, wie sieht die denn dann aus? ;)
     
Thema: No boot device available
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. no boot device available

    ,
  2. no boot device available dell

    ,
  3. no bootable device

    ,
  4. no boot device found,
  5. no boot device,
  6. no boot device available startet nicht,
  7. fehlermeldung no boot device available,
  8. dell no boot device available,
  9. was bedeutet no boot device available,
  10. no boot device found dell,
  11. not boot device available,
  12. boot device available,
  13. no boot device detected,
  14. device available,
  15. boot device not available dell,
  16. win 7 no boot device available,
  17. kein boot device,
  18. fehlermeldung no bootable device,
  19. No boot device is available,
  20. dell computer no boot device available,
  21. no bootable device available dell,
  22. no boot devices,
  23. pc no boot device available,
  24. neue festplatte no boot device available,
  25. no bootable device available
Die Seite wird geladen...

No boot device available - Ähnliche Themen

  1. Eset Smart Security und Multi-Device-Security Unterschied

    Eset Smart Security und Multi-Device-Security Unterschied: Mein Virenschutz von Eset läuft demnächst ab. Jetzt habe ich mich bei den Produkten umgesehn. Was ist denn nun der Unterschied zwischen Eset Smart...
  2. Boot Probleme Abit AB9 Quad GT

    Boot Probleme Abit AB9 Quad GT: Hi, folgendes Problem: ich habe o.g. Mainboard mit einem Core2Duo, 4 GB RAM etc. Alles Standard Komponenten. BS: Win10 Der Rechner hat auf einmal...
  3. Von CD/DVD Booten funktioniert nicht!

    Von CD/DVD Booten funktioniert nicht!: Hallo erstmals! Ich besitze seit ca 1 Woche den Medion Desktop PC und habe jetzt ein grosses Problem und zwar bezüglich des CD/DVD booten. Wenn...
  4. Win 7 Boot Fehler

    Win 7 Boot Fehler: Hallo Leute, Habe versucht das Betriebssystem Win 7 x64 auf meinem alten Rechner neu aufzusetzen. Der Rechner lief ursprünglich mit dieser...
  5. Brauche dringend Hilfe. "No Bootable Device"

    Brauche dringend Hilfe. "No Bootable Device": Guten Tag liebe Community, ich habe folgendes Problem: Ich wollte für einen Freund seinen Laptop neu Formatieren etc. weil dieser von Viren...