"Neuer" Rechner für den Fernseher, welche Hardwarevorraussetzungen?

Diskutiere "Neuer" Rechner für den Fernseher, welche Hardwarevorraussetzungen? im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo Leute, ich möchte mir einen neuen (gebrauchten) Rechner zum Anschluss an den Fernseher kaufen/zusammenstellen, im Idealfall für kleines...

  1. #1 luecke3.0, 18.06.2012
    luecke3.0

    luecke3.0 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    ich möchte mir einen neuen (gebrauchten) Rechner zum Anschluss an den Fernseher kaufen/zusammenstellen, im Idealfall für kleines Budget (hab ja noch nen guten "Alltagsrechner").

    Er soll im Prinzip nur Videos abspielen und Streams im Netz (z.B. DMAX Videotheke) ordentlich wiedergeben können, da hab ich mit meinem Jetztigem z.T. arge Probleme das es nicht flüssig abgespielt wird.
    Was für Hardwarekomponenten werden bei Flash Videos u.Ä. denn "gefordert"? (die Internetverbindung ist gut/schnell)
    Betriebssystem soll XP Pro werden...und ne HD-Graka würd ich ihm natürlich auch gönnen, aber was muss er sonst noch können? Würde nämlich sonst nen kleinen, leisen "Büro"-Desktop-PC als Basis nehmen (die gibt´s ja günstig gebraucht...)...ich weiß aber nicht ob das ausreicht...

    Würde mich über Tipps und Infos freuen!

    Gruß
    Stefan
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Simur

    Simur Let's Player

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Naja. Willst du einen normal großen Rechner oder soll er schön dezent neben dem Fernseher stehen?
    Wenn zeiteres kann ich dir Barebones empfehlen. Die haben normalerweise HD onBoard sind schön klein und dezent und dürften mit Videos gut zurecht kommen.
     
  4. #3 Leonixx, 18.06.2012
  5. #4 luecke3.0, 18.06.2012
    luecke3.0

    luecke3.0 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    ja, er soll klein leise und dezent sein, also entweder Desktop (halt "liegend"), Barbone oder ein ganz kleiner Tower mit leisen Lüftern.

    Nach den Barbones hab ich vor Längerem schonmal gesucht, die waren da leider gebraucht noch so teuer das man die besser hätte neu kaufen können...:(...ich werd aber mal Ausschau halten...

    Da sind doch Notebook-DVD-Laufwerke drin, oder? Ich meine nur wegen einer Aufrüstung auf Blu-Ray...

    Gruß
    Lücke
     
  6. #5 xandros, 18.06.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.946
    Zustimmungen:
    93
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Wenn es auf die Groesse ankommt -> eventuell mal im ITX-Bereich umschauen.
    Die Boards mit Embedded-Prozessoren sind inzwischen recht leistungsstark, fuer die Anforderung absolut ausreichend und meist passiv gekuehlt. Aufruestung kann mit Standard-PC-Bauteilen erfolgen.
    Alternativ zu den Embedded-Varianten gibt es auch Boards mit aktuellen Sockeln, auf denen dann staerkere Prozesoren (dann mit Kuehler!) verbaut werden koennen.
     
  7. #6 luecke3.0, 18.06.2012
    luecke3.0

    luecke3.0 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    die Größe ist kein Hauptkritikpunkt, mein Jetztiger ist H10xB35xT40, da kann ich mit leben, nur zu weit in die Tiefe sollte er nicht gehen, kleiner ist aber natürlich nie verkehrt...;)

    Wichtiger ist mir das er zuverlässig läuft, mein Jetztiger krückt rum (ruckeliges Bild bei Flash-Streams) und ich weiß nicht genau woran das liegt und auch keine Lust da noch großartig Geld in die Aufrüstung zu stecken...

    Eigentlich müßte der auch schon völlig ausreichend sein, deswegen frage ich ja was bei den Flash Streams "hardwareseitig" gefordert wird...

    Gruß
    Lücke
     
  8. #7 BenniDeadlift, 19.06.2012
    BenniDeadlift

    BenniDeadlift Hat immer Rückenschmerzen

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    0
    Was ist denn dein jetziger? Wichtig ist halt das die Grafikkarte die Unterstützung bietet Hd Videos Hardwareseitig zu rendern.

    Was die Anforderungen betrifft so kann das die günstigste Office Zusammenstellung:
    http://www.modernboard.de/pc-kaufberatung-co/108946-empfohlene-zusammenstellungen.html
    (die für 250-300€)
    Da könntest du statt des Midi einen Mini Tower nehmen dann wäre es kleiner. Itx ist natürlich auch eine möglichkeit.

    Letztlich kannst du natürlich auch bei ebay schauen ob du z.B. einen ältern Büro Pc mit nem Dual Core o.ä. findest und da dann eine Hd fährige Grafikkarte für 50€ rein fertig.
     
  9. #8 luecke3.0, 19.06.2012
    luecke3.0

    luecke3.0 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich hab jetzt diesen hier:

    Fujitsu Scenic E600 - Datenblatt - CHIP Online

    mit 2,4Ghz Celeron, größeren Platten, 512MB RAM, DVD-Brenner und 96MB Graka onboard...

    Ich wollte eigentlich nur ne HD-Graka und Speicher nachrüsten, hab aber die Befürchtung das das nix bringt - was meint ihr? Filme von Platte oder mit dem Divx-Web-Player laufen super, nur bei Flash-Streams hakelt´s.

    Die "Nachfolger" gibt´s mit 3Ghz P4 oder mehr ab 50€, sowas würd mir völlig reichen, weil der läuft auch schön leise...

    Reicht denn ein P4 oder muss es ein Dual-Core sein?

    Gruß
    Lücke
     
  10. #9 Leonixx, 19.06.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Vielleicht wäre es mal angebracht zu schreiben, was du dir vom Budget vorgestellt hast? Der vom mir gepostete Barebone erfüllt deine Anforderungen locker. Ein Blueraylaufwerk ist leider nicht drin. Ich halte aber davon abgesehen nichts davon, einen PC mit Blueraylaufwerk als Barbone zu nutzen. Wenn du nur eine Blueray anschauen willst, ist es logischer einen Bluerayplayer zu benutzen, die preislich nicht mehr teuer sind. Den Barbone würde ich nur zum streamen von Webseiten benutzen. So mache ich das auch.
     
  11. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  12. #10 luecke3.0, 20.06.2012
    luecke3.0

    luecke3.0 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wie ich anfangs schrieb, das Budget am liebsten so gering wie möglich, halt die Systemvorraussetzungen bei den Streams vernünftig laufen, mehr nicht.

    Ich hab grad mal durchgerechnet, ne Aufrüstung vom Jetztigen auf P4 3,2Ghz, 1GB RAM (mehr geht nicht sonst passt kein Laufwerk rein - der Steckplatz wird verdeckt, oder kann ich nen 2GB Riegel einbauen?, das MB ist nur bis 2GB aufrüstbar...) und HD Graka würde etwa 85€ kosten.

    Ein brauchbarer Rechner ist für 70€ zu haben, z.B.:
    PC LENOVO THINKCENTRE M57 CORE 2 DUO E6550 2x 2.33GHz 1GB 80GB COMBO SFF 6072 | eBay

    ABER da sind Komponenten drin die ich nachher sowieso rausschmeiße und ich muss noch die HD-Karte kaufen und das in low-profile, d.h. auch so um 50€.

    Lange Rede, kurzer Sinn...viel mehr als nen 100er wollte ich eigentlich nicht investieren, bin ja auch armer Student... ;)

    Aber ich weiß gerade so gar nicht was ich machen soll...*seufz*:(;)

    Gruß
    Lücke

    P.S. Blu-Ray war nur mal so ein Gedanke um es vielleicht mal irgendwann nachzurüsten, aber da sind die Player ja wirklich günstiger als die Laufwerke...;)
     
  13. #11 Leonixx, 20.06.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Was du auf jeden Fall berücksichtigen solltest das ein Desktop mehr Lärm erzeugt und mehr Strom frisst. Den Ebay PC würde ich nicht kaufen. Wer weiß was da für eine Möhre dahintersteckt. HD wirst du damit kaum anschauen können.
    Für 100 Euro bekommst du sowieso nichts vernünftiges. Dann spare lieber noch ein bisschen und kaufe dir etwas, woran du auch Freude haben kannst. ;)
     
Thema: "Neuer" Rechner für den Fernseher, welche Hardwarevorraussetzungen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. thinkcentre m57 6072 normale grafikkarte -itsco

    ,
  2. desktop pc leise liegend

    ,
  3. leise desktop

Die Seite wird geladen...

"Neuer" Rechner für den Fernseher, welche Hardwarevorraussetzungen? - Ähnliche Themen

  1. neuer CPU aber lohnt sich das auf dem Board?

    neuer CPU aber lohnt sich das auf dem Board?: Nabend, Ich würde gerne meinen CPU Phenom II x4 durch einen II x6 ersetzten aber lohnt sich das? Ich habe das Board AsRock N68C-S UCC da kann ich...
  2. langsames Internet, woran liegt's - Wlan-Stick, Rechner oder Signal?

    langsames Internet, woran liegt's - Wlan-Stick, Rechner oder Signal?: Hallo zusammen, ich rege mich in letzter Zeit enorm über meine Internetverbindung an meinem stationären PC auf. Allerdings kann ich nicht ganz...
  3. Pc verbindet sich nicht mit meinem neuen Fernseher (4k von Samsung)?

    Pc verbindet sich nicht mit meinem neuen Fernseher (4k von Samsung)?: Hallo, Ich habe mir heute einen neuen Fernseher zugelegt, es ist von Samsung der UE55JU6050U, und habe ihn gleich aufgebaut, mit Reciver und...
  4. Verkaufe E-Pfeife Starterset (NEU)

    Verkaufe E-Pfeife Starterset (NEU): Verkaufe ein E-Pfeifen Starterset - habe zwei Stück geschenkt bekommen, kann aber nur eines gebrauchen. Es handelt sich um dieses Set hier:...
  5. Neuer Fernseher, aber Pc verbindet sich nicht damit.

    Neuer Fernseher, aber Pc verbindet sich nicht damit.: Hallo, Ich habe mir heute einen neuen Fernseher zugelegt, es ist von Samsung der UE55JU6050U, und habe ihn gleich aufgebaut, mit Reciver und...