Neuer rechner friert nach wenigen Minuten ein

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von JimmyFCK, 26.02.2009.

  1. #1 JimmyFCK, 26.02.2009
    JimmyFCK

    JimmyFCK Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich habe mir verganene Woche einen neuen rechner zusammgestellt und leider ein "kleines" Problem damit.

    Es handelt sich um folgende Komponenten:

    CPU: AMD Athlon X4 9950
    Bord: Asus M3A-H / HDMI
    RAM: 4GB von A-Data
    Lüfter: Freezer 64 Pro


    Daran kam meine bestehende Festplatte IDE Samsung , DVD von LG und mein 480 Watt Netzteil.

    Zum Problem:

    Ich habe alle Komponenten eingebaut und angeschlossen. Festplatte dran Knöpfchen drücken und Windows lief direkt Problemlos an. Allerdings hielt meine Freude nicht sehr lange das das System nach wenigen Minuten komplett einfror und auf nichts mehr reagierte. ( Kein Bluescreen )
    Also machte ich einen Neustart und dachte mir das es vll. nur Zufall war. Aber er fror direkt wieder ein. Also mal eben Speedfan undEverest installiert aber temperaturen und sonstiges stimmte auch.
    Also mal die Rams gewechselt und weiterprobiert, dies führte aber leider auch zu keiner Verbesserung.
    Darauf habe ich meine SATA aus meinem anderen Rechner angeschlossen die Formatierung gestartet um Windows neu und sauber aufzuspielen und musste feststellen das diese auch nach einigen Minuten nicht mehr weiterlief.

    Darauf hin bin ich in den PC-Shop und habe denen mein problem geschildert und bekam die Aussage das mein NT evtl. zu schwach sei, naja könnte ja sein also mal schnell nen 650Watt teil gekauft und eingebaut aber auch dies behebt das problem nicht.

    Da ich Heute Nachmittag erneut zu dem Shop möchte und im Netz ein paar Negative Erfahrungen über diesen gelesen habe wenn es um Erstattungen oder Umtausch geht wollte ich hier mal nachfragen woran es evtl. noch liegen könnte.

    Also falls noch jemand eine Idee haben sollte würde ich mich sehr freuen und falls noch weitere Infos benötigt werden einfach fragen und ich antworte umgehend.

    Nochmal zum Überblick:

    Fehler: Windows friert nach wenigen Minuten komplett ein!
    CPU: AMD Athlon X4 9950
    Bord: Asus M3A-H / HDMI incl. aktuellem BIOS
    RAM: 4GB von A-Data
    Lüfter: Freezer 64 Pro
    Netzteil: FP-650Watt
    Festplatte Samsung 120GB 7200u/Min
    Windows XP Prof SP3
    Treiber alle aktuell
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Ein gutes 480W Netzteil sollte für dein System eigentlich reichen!
    Starte das OS mal im abgesicherten Modus und schaue, ob es mit dem standard VGA-Treiber auch freezed. Wenn nicht, dann liegt es (wie häufig bei Freezes!) an der Graka oder irgendeinem Treiber. Was sagt die Ereignisanzeige? Welche Graka? Lade im Bios mal die Defaults bzw. mache ein CMOS-Reset. Hast du während der Installation den S-Ata-Treiber eingebunden oder läuft die Platte im IDE Mode?
    Mache mal nen Memtest über einen längeren Zeitraum!
    Boote mal von ner Knoppix Live CD und schaue, wie es sich dort verhält.

    Gruß Jo
     
  4. #3 JimmyFCK, 26.02.2009
    JimmyFCK

    JimmyFCK Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi und danke für Deine Antwor.
    Windows wurde im abgesicherten Modus gestartet und es ergab sich nach wenigen Minuten das gleiche Bild. Im BIOS wurde auch alles auf default gesetzt und CMOS-reset wurde auch durchgeführt.
    Grafikkarte ist im Moment keine drin also lief alles über Onbord.Die Platte lief im IDE Mode.

    Memtest hatte ich ebenfalls probiert aber wie bei der formatierung der Platte stürzte er auch dabei ab.
     
  5. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, ok! Dann würde ich zu dem Shop gehen und denen das Board in den Nacken klatschen ;)
    Kannst von ner Knoppix das System booten? Klappt auch das nicht (davon gehe ich jetzt schon aus!), dann ist 100% das Board im ......
    Die sollen dir das Board tauschen und das nächste mal kaufst deine Hardware besser woanders. Er hat dir das Board anstandslos umzutauschen und fertig.
    Gruß Jo
     
  6. #5 JimmyFCK, 04.03.2009
    JimmyFCK

    JimmyFCK Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    So zwar etwas spät aber trotzdem. Also das Bord wurde nach ein wenig disskutieren umgetauscht und den RAM habe ich auch direkt mal gegen 4 GB von Geil ersetzt. Seit diesem wechsel funktioniert alles Einwandfrei und ohne jegliche macken.
    Das Bord hatte wohl irgendeine extremmacke welche am Ende sogar dafür gesorgt hat das sich das neue Netzteil komplett verabschiedet hat. ( wurde auch Problemlos getauscht )

    Also danke noch einmal ;)
     
  7. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Freut mich, dass deine Kiste wieder rennt ;)
    Danke für dein Feedback!
    Mein Tipp: Auch, wenn er (mit diskutieren) umgetauscht hat, würde ich dir empfehlen deine Hardware künftig woanders zu kaufen. Ich wette, dass du bessere Preise und weniger Ärger bekommen wirst.
    Have fun!
    Und deinen (hoffentlich) alten Hardwaredealer würde ich ab jetzt mit :finger: begrüßen.
    Gruß Jo
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema: Neuer rechner friert nach wenigen Minuten ein
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. windows friert nach 6 min ein

    ,
  2. pc friert ein nach paar tagen

Die Seite wird geladen...

Neuer rechner friert nach wenigen Minuten ein - Ähnliche Themen

  1. Wer wartet auch gespannt auf die neuen Nokia Smartphones?

    Wer wartet auch gespannt auf die neuen Nokia Smartphones?: 2017 sollen ja Smartphones von Nokia auf den Markt kommen, die uns, laut Ankündigungen, umwerfen sollen. Ich habe bislang noch mein heiß und innig...
  2. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  3. neuer PC

    neuer PC: Hallo Leute, könntet ihr mir einen PC zusammenstellen? Keine große Anforderung, wird nur als reiner Office-PC benötigt, spielt ab und zu mal...
  4. neue Threads

    neue Threads: Hallo Leute, können wir eigentlich noch nen Thread für Server_allgemein oder sowas einfügen. Server 2003 haben wir ja schon. Wie schaut es aus...
  5. Fritzbox für neuen 1und1 Anschluss

    Fritzbox für neuen 1und1 Anschluss: Moin Leute, ich bin die Tage umgezogen und plane nun einen Vertrag mit 1und1 für den Internetanschluss abzuschließen. Da ich mir kein Modell für...