neuer prozessor und mainboard

Diskutiere neuer prozessor und mainboard im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo COM! will mir meinen uralten prozessor amd64 2.0GHz und ein uraltes mainboard mit !!!ddr1!!! arbeitsspeicher zu einem neuen aufrüsten!...

  1. Kriach

    Kriach Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo COM!

    will mir meinen uralten prozessor amd64 2.0GHz
    und ein uraltes mainboard mit !!!ddr1!!! arbeitsspeicher zu einem neuen aufrüsten!

    Und zwar hätte ich folgendes im auge:

    1.)Intel Core 2 Duo E8400 für grade mal 165€
    2.)MSI P35-Neo F mit DDR2 Speicher


    Was haltet Ihr davon oder hat schon wer den neuen E8400?
    Angeblich (zumindest habe ich das in einem Test gelesen) soll er den E6850 schlagen???Obwohl der E6850 teurer ist?!?! ?( ?( ?( ?(

    Was meint Ihr dazu


    Gruss Kriach
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. xxx

    xxx Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2005
    Beiträge:
    2.561
    Zustimmungen:
    0
    ich wär ya für das gigabyte p35-ds3
    kann man auch gut mit übertakten
     
  4. #3 jaydee2k7, 04.02.2008
    jaydee2k7

    jaydee2k7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2007
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
  5. xxx

    xxx Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2005
    Beiträge:
    2.561
    Zustimmungen:
    0
    ya die 30sollte man schon investieren...haste im nachhinein mehr spaß mit^^
     
  6. #5 jaydee2k7, 04.02.2008
    jaydee2k7

    jaydee2k7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2007
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    ja und länger auch noch :)
     
  7. #6 inVidia, 05.02.2008
    inVidia

    inVidia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemmingstedt
    Ja! solltest die 30€ mehr investieren, dann den Q6600 mit dem Gigabyte p35-ds3 nehmen. Hab ich auch seit kurzem. Ergänzen sich hamma!!

    LG!
     
  8. Kriach

    Kriach Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Naja das mag alles schön und gut sein!
    Aber alleine von der Anfertigung her...
    Alle alten auch der q6660 hat auch die alte von 65nm
    hingegen der neue e8400 mit 45nm somit kann ich den e8400 mehr hitze aussetzten!...

    gruss kriach
     
  9. gnomi

    gnomi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2007
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    also mit den neuen Wolfdale kann man schon ordentliches Overklocking betreiben :) 4Ghz luftgekühlt sollten da schon drinn sein. Damit übetrifft man mit sicherheit eine Q6600, der ebenfalls übertacktet ist. Solltest du dir in regelmäßigen Abständen einen neuen PC zulegen, würde ich auf alle Fälle bei dem Dual Core bleiben. Handelt es sich jedoch um eine längerfristige Anschaffung solltest du auf quad cores setzen, aber vllt. einen der neusten Generation.

    Mfg gnomi
     
  10. Kriach

    Kriach Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ja Quadcore hin oder her! ...
    Nur wenn ich mir mal einen quad core zulege dann sicher nicht den q6660 da der kein "richtiger" quad core sondern die bauart gleich hat wie ein core 2 duo !
    (zumindest hat mir das mal so wer erklärt !)
    Und wenn es ist kann ich noch immer ein quad core zulegen denn das mainboard ist quad core fähig naja und den e8400 bekomme ich immer noch genug! Müsst mal bei ebay schauen wenn nur ein e8400 drin ist da bekommst du sicher mehr wie 30% Gewinn! :)

    Gruss Kriach
     
  11. #10 Yannik.A., 05.02.2008
    Yannik.A.

    Yannik.A. Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    1.
    kann ich einen Intel Core 2 Duo E8400 auch in ein etwas älteres board setzen das auch core 2 duo unterstützt ??? , weil ich mir mein board vor einem jahr gekauft habe und da noch keine Intel Core 2 Duo E8400 exestierten.

    2.
    und wenn ich einen Intel Pentium 4 mit 3,0 Ghz auf 23 C° (normalbetrieb)
    und 30C° (volle belastung) gekühlt bekomme wird das den auch für nen Intel Core 2 Duo E8400 reichen?
     
  12. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Wenn hier jemand den neuen E8400 hätte,wüßtest Du es schon.

    Gib' einfach "E8400" bei Google ein,da kannst Du dich durchlesen.
    Dort gibt es genügend Tests.
     
  13. #12 inVidia, 05.02.2008
    inVidia

    inVidia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemmingstedt
    Geh man mal auf Computerbase.de und geb da E8400 ein.. wurden schon Tests gemacht! ;)
     
  14. #13 jaydee2k7, 06.02.2008
    jaydee2k7

    jaydee2k7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2007
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Ist das dein Ernst?? ?(

    Du möchtest ernsthaft einen Q6600 oder der e8400 übertakten??

    Also wer sich solch eine CPU der neuesten Generation aus sowas von Leistungsstarken Serie besorgt hat derzeit Leistungsreserven das er noch vermutlich nicht einmal in einen Jahr daran denken sollte diese zu übertakten. Außer du bist ein Raubkopiere, Cracker o.ä. der in seiner Freizeitlang dauernd Filme oder so umkonvertiert usw. den nur solch rechenintensive Anwendungen können jenach Takt spürbar von OC profitieren, aber natürlich auch nur bedingt.

    Ich erkläre es am besten so: wenn du dir heute ein Opel Corsa kaufst und im Handbuch steht das man bis 7000 Umdrehungen in jeden Gang fahren kann fahrst du dann die ganze Zeit bei 7000? Wohl weniger außer du gehst bewusst sinnlos das Risiko ein das dein Motor zum Schrott wird und genau so ist das mit den CPUs denn durch OC verringert sich je nach Spannung und Takt wenig bis zu drastisch die Lebensdauer des Komponentes.

    OC ist sicherlich sinnvolle Option wenn die Leistung nicht mehr ausreicht in 1-2 Jahren oder später aber jetzt und vorallem bei den CPU völlig sinnlos! =)

    Ich würde dir nach wie vor zu einen Q6600 raten da du einfach mit 4 Kernen zukunftssicherer liegst und ggfls. später als alle pcs 4 oder mehr CPU Kerne besitzen auch noch höheren Erlös beim verkauf erzielst als mit 2 ..
     
  15. #14 PcFrEaK, 06.02.2008
    PcFrEaK

    PcFrEaK Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2005
    Beiträge:
    2.239
    Zustimmungen:
    0
    Kauf dir einen Q6600 sowie das DS3 von gigabyte. Das ist schwachsinn, wieso solte ein Q6600 wie ein Core2duo sein??? Der Q6600 ist ein reiner Vierkerner, die CORE2DUO(!!!)'s 2 Kerner.

    Der E8400 ist im Spiel nicht schneller, und im Office zieht der Q6600 dem meilenweit davon. Ich rate dir also ganz klar zum Quadcore.


    Ob dein Altes board einen neuernen Core2duo bzw core2quad annimmt kommt auf den FSB (Front side bus) und den Chipsatz an.
     
  16. #15 jaydee2k7, 06.02.2008
    jaydee2k7

    jaydee2k7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2007
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Ja hat er wohl falsch verstanden.. dein Bekannter oder wer auch immer meinte wohl das derzeit ein Quad kaum schneller ist da derzeit nur wenige Anwendungen für 4 Kerne optimiert sind, dies ändert sich aber täglich und wird sich früher oder später ändern. Architekturmäßig o.ä. sind die zwei natürlich komplett anders.. wie pcFreak bereits geschrieben hat.
     
  17. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du denkst, es nütze dir etwas, wenn du einen E8400 auf 2x4GHz übertaktest, irrst du dich. Denn wie JayDee bereits erklärt hat, verringerst du die Lebensdauer deiner CPU drastisch, zu allem Überfluss geht die Garantie flöten. Die einzige richtige Entscheidung bezüglich einer Anschaffung einer CPU ist der Q6600! Den kannst du, wenn du dir es in den Kopf setzt, auch locker auf 4x3,4GHz bringen: Was denkst, würde rein theoretisch meht Rechenleistung bringen, ungeachtet des Blödsinns JETZE einen Q6600 auf 3,4GHz zu übertakten?? Richtig! Der Q6600 würde als Gewinner hervorgehen. Noch dazu hat er nicht 6MB sondern 8BM Cache, ebenfalls einen Multi von 9, d.h. man KÖNNTE ihn ebenfalls sehr gut übertakten.

    Langer Rede kurzer Sinn: Wer sich JETZT einen Dualcore kauft, wird nicht lange Freude damit haben, ob man sich nun regelmäßig einen neuen anschafft oder nicht, wobei das sowieso Geldverschwendung wäre. Niemand wird isch jetzt einen E8500 und in einem halben Jahr einen QX9650 anschaffen, gell Gnomi ^^

    Q6600 oder KEINEN !! so siehts aus.

    mfg
     
  18. xxx

    xxx Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2005
    Beiträge:
    2.561
    Zustimmungen:
    0
    quadcores sind eben zukunftssicherer und dann brauchst du auch nicht sofort wieder nen neuen zu kaufen....die paar euro sollte man investieren
     
  19. #18 FredDy:), 06.02.2008
    FredDy:)

    FredDy:) Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    2.518
    Zustimmungen:
    0
    mit einen DUAL CORE wird man noch lange freude haben damit das fest steht und momentan were der E8400 besser weil er vollkommen für alles in der nächstes zeit ausreicht und wegen höherer taktung ältere programme besser versorgt auch wenn die wieder rum keine 3GHz brauchen:D außerdem ist er billiger.

    naja man macht mit keinen einen fehlkauf.
    naja einen Q6600 würd ich jetzt auch nicht mehr kaufen da warte ich lieber auf den Q9450
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man ihn jedoch zum spielen, kaufen will, und das nehem ich mal an, denn ansonste spielt man nicht mit dem gedanken knapp 200€ auszugeben, sollte man jedoch schon einen quadcore kaufen, da alle neuen spiel mit hoher wahrscheinlichkeit quadcores unterstützen.
    ausserde braucht man zuerst mal eine mobo, welches 45nm unterstützt!!
    Die kosten doch auch ganz schön geld?!?!

    mfg
     
  22. #20 FredDy:), 06.02.2008
    FredDy:)

    FredDy:) Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    2.518
    Zustimmungen:
    0
    mobos mit P35 chip unterstützten die neuen prozessoren die mit 45NM gerfertigt werden und die kriegt man schon für 60€^^
     
Thema:

neuer prozessor und mainboard

Die Seite wird geladen...

neuer prozessor und mainboard - Ähnliche Themen

  1. Pc verbindet sich nicht mit meinem neuen Fernseher (4k von Samsung)?

    Pc verbindet sich nicht mit meinem neuen Fernseher (4k von Samsung)?: Hallo, Ich habe mir heute einen neuen Fernseher zugelegt, es ist von Samsung der UE55JU6050U, und habe ihn gleich aufgebaut, mit Reciver und...
  2. Verkaufe E-Pfeife Starterset (NEU)

    Verkaufe E-Pfeife Starterset (NEU): Verkaufe ein E-Pfeifen Starterset - habe zwei Stück geschenkt bekommen, kann aber nur eines gebrauchen. Es handelt sich um dieses Set hier:...
  3. Neuer Fernseher, aber Pc verbindet sich nicht damit.

    Neuer Fernseher, aber Pc verbindet sich nicht damit.: Hallo, Ich habe mir heute einen neuen Fernseher zugelegt, es ist von Samsung der UE55JU6050U, und habe ihn gleich aufgebaut, mit Reciver und...
  4. Wer wartet auch gespannt auf die neuen Nokia Smartphones?

    Wer wartet auch gespannt auf die neuen Nokia Smartphones?: 2017 sollen ja Smartphones von Nokia auf den Markt kommen, die uns, laut Ankündigungen, umwerfen sollen. Ich habe bislang noch mein heiß und innig...
  5. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...