Neuer PC

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von Crypton, 01.11.2011.

  1. #1 Crypton, 01.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2011
    Crypton

    Crypton Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    da mein PC langsam an die grenzen geht möchte ich mir einen neuen kaufen ;).

    Mein budget ist so um die 900€. Es soll ein Gamer PC werden.

    Kann den Link hier leider nicht einfügen, weil man sonst immer auf die Anfangsseite von Alternate kommt.

    Ihr müsst einfach vor den unten stehenden Link (http://www.alternate.de) vorschreiben.
    /html/configurator/builder/structure/sendLoad.html?id=71313&kind=pcbuilder

    Dann einfach bei Alternate unten auf Bearbeiten klicken und ihr könnt den PC verändern.

    Bitte um Verbesserungsvorschläge. Hoffe es klappt ;)

    MfG Crypton
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 domdom-88, 01.11.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Wenns ein Gamer-PC werden soll, lass den i7 sein, nimm nen i5-2500(K) und dafür ne stärkere Grafikkarte, alles andere wäre sinnlos.

    Die Festplatte ist totaler Schwachsinn, nimm eine 3,5" mit 7200 rpm. Die kleinen Platten sind viel zu langsam als Systemplatten.

    Wofür du nen Festplattenkühler oder was auch immer brauchst, weiß ich nicht, eher unnötig...

    Beim Mainboard würde ich eher eins von Asus nehmen.

    Eine extra Soundkarte ist unnötig für die meisten Leute, da muss man schon ein gutes Sound-System und das Gehör haben, um eine Soundkarte zu brauchen. Das Mainboard selbst hat auch Sound-Anschlüsse, die für die breite Allgemeinheit ausreichen.

    Wahrscheinlich hast du dich vertan, denn du hast dir ein DVD-Laufwerk ausgesucht, keinen DVD-Brenner, der wäre sinnvoller, oder?

    Sollte es bei einer GTX 560 bleiben, würden 500 Watt reichen beim Netzteil...



    Nuja, schreib mal, was du dazu meinst ;)
     
  4. #3 Crypton, 01.11.2011
    Crypton

    Crypton Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke für die Antwort ;)

    Also ich hab jetzt ein "bisschen" verändert.

    (http://www.alternate.de)
    /html/configurator/builder/structure/sendLoad.html?id=71456&kind=pcbuilder

    so besser?

    Ist von i5 auf i7 nicht so ein großer unterschied oder was ist an ein i5 und i7 anders? ^^
     
  5. #4 domdom-88, 01.11.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Joa, schon ganz gut...
    Ich würde dir beim Netzteil eher zum Super Flower Amazon 550 Watt raten. Leuchtet blau und ist gut ;)
    Gibts nur leider nicht bei Alternate. Du solltest vielleicht mal überprüfen, ob Hardwareversand.de nicht günstiger wäre. Schon allein wegen Versand und evtl. Zusammenbau...

    Nuja, ansonsten:
    A560

    Wenn das Geld noch da ist, nimm diesen Kühler:
    NH-C12P SE14


    Die Mehrleistung des i7 gegenüber dem i5-2500 kommt bei Spielen nicht zum Tragen, da ist der i5-2500 wirklich leistungsfähig genug. Wichtiger wäre da wirklich die GTX 560 TI oder sogar die GTX 570 zu nehmen...
     
  6. #5 Crypton, 01.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2011
    Crypton

    Crypton Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Also bei Hardwareversand.de würde ich ca. 60-70€ sparen. Nur der PC Konfigurator sagt mir die ganze Zeit das der CPU Lüfter zu schwer ist und deshalb soll man den dann selber einbauen.

    Das Mainboard hab ich bei Hardwareversand.de nicht gefunden geht das ASUS P8P67 LE Rev 3.0 auch?

    und die Grafikkarte ASUS ENGTX560 Ti DCII TOP/2DI/1GD5 auch ok?

    Also sieht dann so aus:

    Prozessor
    Mainboard
    CPU Lüfter
    RAM
    Gehäuse
    Netzteil
    Grafikkarte
    Festplatte
     
  7. #6 domdom-88, 02.11.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Nimm dieses: hardwareversand.de - Artikel-Information - ASUS P8P67 Rev 3.1, Sockel 1155, ATX, DDR3

    Hmm, jetzt hast du das Gehäuse gewechselt... Da ist nur hinten ein Lüfter verbaut, es sollte also noch vorne einer dazugekauft werden und evtl einer für die Seite, wenn es noch passt (wegen dem CPU-Kühler), aber sollte wohl kein Problem sein...

    Die großen Extra-CPU-Kühler werden wohl auch kaum bei Alternate verbaut, da sie für den Transport zu schwer sind, da kann das Mainboard beschädigt werden.

    Selbst einbauen ist allerdings gar nicht so schwer. Das Gehäuse hat hinten extra eine Aussparung/Loch, daher musst du gar nix ausbauen und kannst den Kühler (theoretisch zumindest) direkt so dranklatschen :p


    Würde dir evtl. dieses Gehäuse gefallen:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - IN WIN Mana 136 Midi-Tower - black, ohne Netzteil
    Das ist etwas besser von wegen Kabelmanagement und so, da entsteht nicht so ein Chaos im Gehäuse. Die Belüftung scheint auch besser zu sein. Wenn du da noch 2 für die Seite dazu kaufst, die blau leuchten, passt das perfekt^^
    Z.B.: 2x hardwareversand.de - Artikel-Information - Revoltec Lüfter "Dark Blue", 120x120x25 mm, 4 x blaue LED
    Sind zwar Billig-Lüfter, aber wohl noch einigermaßen leise und andere hab ich grad nicht gefunden...



    Der Rest sieht ganz gut aus.
     
  8. #7 Crypton, 02.11.2011
    Crypton

    Crypton Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke, jo das Gehäuse ist besser ;).

    Den Prozessor muss ich dann aber nichtmehr einbauen oder? Also brauch ich keine Wärmeleitpaste oder?

    Ok jetzt bin ich bei 926€. Soll ich den Belastungstest auch mitrein nehmen oder brauch man den nicht?

    Wie siehts aus mit der Preisentwicklung. Könnte den PC erst in 2-3Wochen kaufen. Wird der Preis wegen Weihnachten steigen?

    Die PC Komponenten verändern sich aber in der Zeit nichtmehr oder?

    Danke nochmal :)
     
  9. #8 domdom-88, 02.11.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Die Hardwarepreise ändern sich andauernd, allerdings gehen die einzelnen Komponenten immer nur 2-5 € hoch/runter würde ich mal grob sagen. Wenn man natürlich Pech hat, kostet der PC nächste Woche 15 € mehr, da steckt man nicht drin.

    Was momentan wirklich krass ist, sind die Festplattenpreise wegen der Flutkatastrophe in Thailand, da gibts Produktionsausfälle...
    Normalerweise kosten die Platten 40 € und nicht 90 €...
    Aber da weiß natürlich keiner so genau, wann die Produktion wieder richtig anläuft und die Preise wieder fallen.

    Musst du selbst entscheiden, ob du warten willst, oder nicht ;)


    Die CPU musst du nicht einbauen, aber den Kühler und dafür musst du schon Wärmeleitpaste auftragen. Die ist beim Kühler im Lieferumfang enthalten.

    Belastungstest brauchst du nicht, können sie auch nicht machen ohne Kühler^^
    Ich würde mir auch die 20 € für den Zusammenbau sparen, ist so schwer nicht, wenn man nen Schraubenzieher besitzt... Zur Not holt man sich nen Bekannten dazu, ders kann und man hat was gelernt ;)
    Aber auch das ist deine Entscheidung.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Crypton, 14.11.2011
    Crypton

    Crypton Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
  12. #10 domdom-88, 14.11.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Der Cache wäre noch wichtig, aber ansonsten sind das eher Tests und Messungen, die da was aussagen. Da werden dann die realen Datenübertragungsraten gemessen. SATA2 oder SATA3 sind nur die Anschlüsse, was die Platte intern wirklich leistet, ist damit nicht ausgesagt...
     
Thema:

Neuer PC

Die Seite wird geladen...

Neuer PC - Ähnliche Themen

  1. Wer wartet auch gespannt auf die neuen Nokia Smartphones?

    Wer wartet auch gespannt auf die neuen Nokia Smartphones?: 2017 sollen ja Smartphones von Nokia auf den Markt kommen, die uns, laut Ankündigungen, umwerfen sollen. Ich habe bislang noch mein heiß und innig...
  2. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  3. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  4. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  5. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...