Neuer PC!

Diskutiere Neuer PC! im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo Leute, ich sollte für ein Kumpel einen PC zusammstellen wo der preis nicht die 500 euro marke sprengt. Der Pc soll hauptsächlich zum zocken...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Weed121, 08.10.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.10.2011
    Weed121

    Weed121 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich sollte für ein Kumpel einen PC zusammstellen wo der preis nicht die 500 euro marke sprengt. Der Pc soll hauptsächlich zum zocken benutzt werden.

    Das hatte ich zusammen gestellt:

    Gehäuse: Gehäuse Midi Tower
    LEPA LPC303
    schwarz

    Mainboard: Mainboards Sockel AM3
    ASRock M3N78D
    Sound, G-LAN, SATA2-RAID, 2x eSATA

    Prozessor: AMD Phenom II X4 965
    (Boxed, OPGA, "Deneb", Black Edition, 125 Watt)
    Taktfrequenz: 3400 MHz
    Level2 Cache: 4x 512 kB
    Level3 Cache: 6144 kB

    Netzteil: Netzteile bis 600 Watt
    be quiet! Pure Power L7 530W
    2x PCIe, schwarz

    Lüfter: CPU Lüfter
    Scythe Katana 3
    PWM-Anschluss

    Grafikkarte: Grafikkarten NVIDIA GeForce GTX
    EVGA GeForce GTX550 Ti FPB
    Mini-HDMI, 2x DVI

    Arbeitsspeciher:Arbeitsspeicher DDR3-1600
    G.Skill DIMM 4 GB DDR3-1600 Kit
    F3-12800CL9D-4GBNQ, NQ-Serie

    Festplatte: Festplatten 3,5 Zoll SATA
    Western Digital WD5000AADS 500 GB
    SATA 300, Caviar Green ( Er meinte zu mir er brauch nur 500 Gb ;) )

    Laufwerk: DVD-Brenner SATA
    LG GH-22NS
    12-fach DVD-RAM schreiben, Blende in Schwarz



    So das wars soweit :)

    Verbesserungsvorschläge werde gern gesehen :)
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Neuer PC Hilfe!!

    Hi,
    also das Gehäuse ist - wie immer - Geschmackssache
    Das Asrock MB würde ich bei aller Kostenplanung nicht nehmen. Wenn Du ein glchpreisiges von Asus oder MSI findest, wäre es besser. Asrock ist die Billigmarke von Asus und verhält sich auch so.
    Ebenso würde ich kein bequiet NT nehmen. Die haben in der Vergangenheit immer Probleme gemacht.
    Welche empfehlenswert sind:
    Enermax
    Corsair
    Tagan
    OCZ
    XSilence
    Da findest Du bestimmt einen ähnlichen Preis.
    4 GB Arbeitsspeicher sind nur sinnvoll, wenn ein 64bit Betriebssystem installiert wird.
     
  4. #3 laralicious, 09.10.2011
    laralicious

    laralicious Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    braunschweig
    Neuer PC Hilfe!!

    ASRock macht schon seit längerem keine schlechten Mainboards mehr.
    Wenn man nicht maßlos übertakten will und das Board nur braucht, um, wie jeder normale Mensch, seine Hardware darauf zu deponieren, reicht ein ASRock-Board aus.
    Genauso verhält es sich mit den be quiet!-Netzteilen. Die neuen Serien sind keinesfalls schlecht und es spricht nichts dagegen, sie zu kaufen.
     
  5. Lotus

    Lotus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    0
    Neuer PC Hilfe!!

    @Sigi
    ich hab seit über 6 Jahren ein beQuiet Netzteil und keine Probleme. Wo soll es da Probleme geben?
     
  6. #5 xandros, 09.10.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.069
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Ausnahmen bestaetigen die Regel eben nicht.
    AsRock ist und bleibt als Billigmarke von Asus auf dem Markt! Der Mutterkonzern hat auch keinerlei Interesse daran, sich von seiner Tochtergesellschaft Konkurrenz machen zu lassen. AsRock wird also allein von der Firmenstrategie niemals an Asus herankommen.
    (Anderslautende Meinungen sollten sich mal mit Wirtschafts- und Marktanalysen beschaeftigen. Da wird dann schnell auffallen, dass ein Konzern nie eine Tochtergesellschaft im gleichen Bereich in eine strategisch gefaehrliche Position kommen laesst.)

    Bei BeQuiet haben wir oft genug schon darueber gelesen, dass diese Netzteile nicht den besten Ruf haben - auch wenn sie in letzter Zeit besser geworden sind. Andere Hersteller liefern seit Jahren qualitativ hochwertige Netzteile mit allen notwendigen Schutzschaltungen zu attraktiven Preisen. Da hat dieser Hersteller leider noch Nachholbedarf. (Dafuer liefert BeQuiet in anderen Bereichen gute Produkte!)

    Unabhaengig von diesen beiden Punkten:
    RAM mithilfe der Memory-QVL des Mainboards auswaehlen. Damit vermeidet man Kompatibilitaetsprobleme!
    Nicht jeder mechanisch passende RAM muss funktionieren.....
     
  7. #6 domdom-88, 10.10.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht sollte jemand dem TE sagen, dass die GTX 550 TI keine Gamer-Karte ist, um mal wieder zum Thema zurückzukommen.
    Für 500 € ist das echt nicht so einfach, nen Gamer-PC zusammenzustellen.
    Welche Spiele möchte er denn zocken? Dann kommen wir der Sache vllt näher ;)
     
  8. #7 Weed121, 10.10.2011
    Weed121

    Weed121 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute danke für die raschen antworten :)

    ich werde den beitrag meinem Kumpel zeigen und der soll das dann selber entscheiden ;)

    MFG und nochmals DANKE :)
     
  9. #8 Weed121, 10.10.2011
    Weed121

    Weed121 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Es sollen schon die neueren Spiele sein ;)
    ich weiß das das nicht einfach ist :p

    Welche Karte in dem Preis bereich würdest du nehmen ?? ;)
     
  10. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Eine von diesen:

    Amazon.de: GTX 560
     
  11. #10 laralicious, 11.10.2011
    laralicious

    laralicious Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    braunschweig
    Eine Alternativkonfiguration wäre diese hier.
     
  12. #11 Weed121, 11.10.2011
    Weed121

    Weed121 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke nochmal für die raschen antworten :)
    Ich werde ihm jetzt mein umgestelltes System zeigen und das von Laralicious :p
    dann soll er selber entscheiden.
    BIn auch auf all euere Vorschläge eingegangen ;)

    Vielen Danke nochmal
     
  13. #12 Weed121, 11.10.2011
    Weed121

    Weed121 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Achja
    @ laralicious: das Netzteil was du in deiner Konfig verwendet hast ist zu schwach :p
     
  14. #13 laralicious, 11.10.2011
    laralicious

    laralicious Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    braunschweig
    Nein, ist es nicht.
    Das Netzteil bietet 384W auf der 12V-Schiene. Der Prozessor benötigt maximal 125W, die Grafikkarte maximal 151W, macht zusammen 276W. Für das restliche System bleiben also 106W. Das reicht locker.
     
  15. #14 weltbesiedler, 11.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2011
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Die TDP ist ein Richtwert der benötigten Leistung des Prozessors, aber nicht der Maximalwert. Mit Hilfe der TDP weis man auch meistens, welchen Kühler man kaufen sollte. Zudem können Lastspitzen der einzelnen Komponenten immer auftreten. Generell reichen 400 Watt aber.
     
  16. #15 Jaulemann, 11.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2011
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Die TDP ist KEIN Richtwert für die benötigte Leistung. Er ist ein Richtwert für die abgegebene Wärmeleistung und dient als Hilfe bei der Dimensionierung des Kühlsystems. Denke das haben wir hier oft genug besprochen.
    Die CPU kann also je nach Wirkungsgrad unter vollast durchaus auch das vielfache dieses Wertes an elektrischer Leistung benötigen.
     
  17. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  18. #16 laralicious, 11.10.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.10.2011
    laralicious

    laralicious Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    braunschweig
    Ich habe nie von der TDP geredet, sondern von der maximalen Leistungsaufnahme.
     
  19. #17 Jaulemann, 11.10.2011
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Da zum Thema nichts sinnvolles mehr kommt und der Threaderöffner kein Feedback gibt schliesse ich mal.Öffne auf anfrage des Threaderöffners wieder.

    @Weed121: Bitte per PN bescheid geben falls weiterer Beratungsbedarf besteht.
     
Thema:

Neuer PC!

Die Seite wird geladen...

Neuer PC! - Ähnliche Themen

  1. PC startet nicht mehr richtig - CsrBtOBEX-Dienst Problem

    PC startet nicht mehr richtig - CsrBtOBEX-Dienst Problem: hallo, seit einigen tagen habe ich das problem dass mein PC etwa nach jedem 3. mal runterfahren ewig runter fährt (1-2 Min, normal 10-20 sek.) ....
  2. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  3. Aufrüstung oder komplett neu?

    Aufrüstung oder komplett neu?: Hallo, vor 3 jahren habt ihr mir hier geholfen ein PC zusammen zu stellen. Nun wollte ich ihn am liebsten etwas aufrüsten. Mein derzeitiger pc...
  4. PC Konfiguration erwünscht

    PC Konfiguration erwünscht: Hallo :) Ich brauche einen neuen PC und da ich nicht übermäßig technisch versiert bin möchte ich das lieber den Leuten überlassen, die sich...
  5. Home-PC max. 230-250€

    Home-PC max. 230-250€: Hi, ich hab vor mir nen neuen Home-PC zu bauen. Hab schon aus nem anderen Forum was gefunden, nur fehlen halt noch einige Dinge, die ich...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.