Neuer PC - Zusammenstellung

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von ziropuz, 16.01.2007.

  1. #1 ziropuz, 16.01.2007
    ziropuz

    ziropuz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, mein erster post in diesem forum, hab mich extra hier angemeldet um ein paar tipps zu bekommen. ich werde mir einen neuen PC kaufen der zusammengebaut wird, folgende komponente sind eingeplannt:

    Prozessor
    AMD Athlon64 X2 3800+
    2000MHz 2x512kB 89W
    tray AM2 F2-Stepping

    Mainboard
    Asrock AM2NF6G-VSTA
    AM2 NF6100 MATX

    Speicher
    Kit 2x 512MB MDT DDR2
    800MHz PC2-6400 CL5


    Grafikkarte
    256MB Powercolor Radeon
    X1950Pro GDDR3 Dual DVI
    VIVO PCIe Retail

    Kühler
    Kühler Arctic Cooling Alpine
    64 (AMD)

    Festplatte
    250GB Maxtor 6A250E0
    Diamond Max 21 8MB
    SATA2

    Laufwerk
    Samsung DVD ROM
    SH-D162C/BEBE schwarz
    bulk

    Brenner
    Samsung SH-S182D/BEBE
    schwarz bulk - ohne
    Software

    Gehäuse
    ATI Midi AOC-01 Magnum
    Schwarz/Silber

    Netzteil
    Netzteil ATX Rasurbo Silent
    & Power 530Watt RoHS

    Betriebssystem
    Microsoft Windows XP
    Home SP2b SB (DE) 1er
    Pack inkl. Vista
    Upgrade-Coupon

    Preis: 683,15€

    Hab alles sehr ausführlich vom Zettel, den ich gekriegt hab, abgetippt.

    Meine fragen nun:
    - passen die komponente zueinander?
    - wie ist der pc vom preis/leistungsverhältnis?
    - ist er zukunftssicher, sodass man auch in 2-3 jahren die neuesten spiele noch gut zocken kann?
    - braucht man evtl. noch 2 zusätzliche lüfter für den prozessor für eine optimale leistung und temperatur? (oder gehäuselüfter)
    - braucht man soundkarte(chip)/netzwerkkarte/modem oder sind die schon vorhanden (mainbord?) bzw. braucht man nicht mit einem dsl-anschluss?
    - kann man den rechner gut aufrüsten/nachrüsten?

    bin gespannt auf eure vorschläge und tipps!

    PS: möchte innerhalb von 600€ bleiben Betriebsystem incl.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Big

    Big Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Neuer PC - Kaufberatung

    öhm du willst nur 600€ ausgeben hast aber ein angebot für680 € rausgesucht ^^ .
    Na ja prozessor ist ok, die Grafikkarte auch,
    ram könnte cl4 sein aber cl5 ist auch ok, Netzteil reicht auch allerddingst ist das mainbord nicht grade gut . ASrock ist immer sonne sachen wen das 6 monate durch hält haste glück^^ . Und ich würde auf das laufwek verzichten dfen der brenner kan ja auch cd s lesen .

    Also ein anderes Aminbord kaufen und vielleicht ander rams und auf das laufwerk verzichten .

    Das Nachrüsten sollte kein problem sein.( auch mit dem ASrock bord )
     
  4. #3 ziropuz, 17.01.2007
    ziropuz

    ziropuz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    der preis sollte die 700€ grenze nicht überschreiten zusammen mit dem betriebssystem.
    bei ram ist der unterschied zwischen cl4 und cl5 nicht alzugroß dachte ich und cl4 ist nur fürs übertakten entscheidend kostet aber auch mehr. wie ist eure meinung?
    welches mainbord würdet ihr empfehlen, wenn asrock nicht zu empfehlen ist? haben mehrere damit schlechte erfahrungen gemacht, oder hat die marke generell eins chelchtes image?

    alte fragen:
    - passen die komponente zu einander von der frequenc etc. (kenn mich da nicht so aus)
    - kann man was besseres für 600 bis max. 699€ kriegen?
    - wann wird man ca nachrüsten müssen?
    - wird der prozessor nicht zu warm mit einem lüfter?
     
  5. Big

    Big Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    HI

    Wenn du nicht Übertackten willst reicht der Lüfter . Einen wirklich beeindruckenden Unterschied zwischen cl4 und cl5 wirst du auch nicht merken , war halt nur mal so in den Raum geworfen .
    Zum Mainbord kann man sagen , dass man immer auf Asus setzten kann .
    Ich würde dir zu einem ein Asus M2V raten . Ist jetzt auch nicht das spitzen mainbord aber sicher um einiges besser als das ASrock . Die Mehrkosten sind auch noch im ramen 10€ ca. .

    Aso ja nachrüsten . In ein paar monaten könntest du mal gedanken über weitere 1gb Arbeitsspeicher machen .Deswegen könnte auch jetzt ein einzelner 1gb Riegel besser sein als 2* 512 da du sonst später probleme beim achrüsten bekommen kannst
     
  6. #5 harry123, 23.01.2007
    harry123

    harry123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2007
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Asus Mainboard würd ich auch nehmen
    und wegen dem ram musst halt mal schauen was es mehr kostet ich hab cl4
    willst du unbedingt einen AMD zur Zeit sin halt die Intel besser als die AMD Prozessoren, for allem die Intel Core 2 Duo. Aber um viel schlechter is etz AMD auch net kannst scho AMD nehmen. Ich würd halt Intel nehmen (hab ich auch genommen)
     
Thema:

Neuer PC - Zusammenstellung

Die Seite wird geladen...

Neuer PC - Zusammenstellung - Ähnliche Themen

  1. Wer wartet auch gespannt auf die neuen Nokia Smartphones?

    Wer wartet auch gespannt auf die neuen Nokia Smartphones?: 2017 sollen ja Smartphones von Nokia auf den Markt kommen, die uns, laut Ankündigungen, umwerfen sollen. Ich habe bislang noch mein heiß und innig...
  2. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  3. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  4. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  5. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...