neuer PC -> ist dieses System gut?

Diskutiere neuer PC -> ist dieses System gut? im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo! Ich hab vor, mir einen neuen PC zu kaufen. Mir geht es darum, dass der PC sehr sehr leise ist. Hier hätte ich schon eine Konfiguration,...

  1. #1 lukisbg@gmx.at, 14.11.2006
    lukisbg@gmx.at

    lukisbg@gmx.at Guest

    Hallo!

    Ich hab vor, mir einen neuen PC zu kaufen. Mir geht es darum, dass der PC sehr sehr leise ist.

    Hier hätte ich schon eine Konfiguration, ich wollte gerne von euch wissen, ob das was taugt:

    Asus P5B Deluxe
    Core2Duo E6600
    meine "alte" NX7900GTX
    400 Gb Samsung Spinpoint 16mb Cache
    2 Gb DDR2 800 von Corsair
    Sound Blaster X-Fi

    Gekühlt wird das Ganze durch 2 Papst-Lüfter (120mm, entkoppelt), die CPU durch einen Scythe Infinity, bei dem der Lüfter durch einen weiteren Papst (120mm) ersetzt wird.

    Sollte ich da vielleicht noch einen passiven Northbridge Kühler dazutun?

    Beim Gehäuse bin ich mir noch nicht so ganz sicher, wird aber ein Midi, habt ihr da vielleicht ein paar gute Vorschläge? (bitte ohne Frontklappe)


    Danke im Voraus!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Neo2K

    Neo2K Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    bis auf den Kühler finde ich die Zusammenstellung ganz gut. Auszusetzen an dem Kühöer sind zwei Dinge. 1. das Gewicht, fast 1 Kilo, 2. Das der Kühler wohl kaum die Spannungswandeler die am CPU-Sockel gruppiert sind mit kühlt. Da der E 6600 C2D keine grosse Verlustleistung hat, wie es bei den P4 CPU´s der Fall war, brauchst Du keinen so extremen Kühler einzusetzen. Da reicht ein Zalman 7700 CU vollkommen, zumal er nur die Hälfte wiegt und genannte Spannungswandler mit kühlt. Selbst wenn Du übertaktest, brauchst Du keinen anderen Kühler. Gehäuse würde ich das MIDI Coolerm. Centurion CAC-T05 schw/bl. für € 54,10 empfehlen. Du hast kein Netzteil angegeben, da wäre das Netzteil Enermax 500W Liberty ELT500AWT für € 80,99 mit Kabelmanagement empfehlenswert.

    gruss
    Neo2K
     
  4. #3 lukisbg@gmx.at, 14.11.2006
    lukisbg@gmx.at

    lukisbg@gmx.at Guest

    Hallo!

    Danke für deine Antwort!

    Das Gewicht spielt eigentlich keine Rolle, wichtig ist, dass es gut kühlt und leise ist. Und wenns dann auch noch gut aussieht, wärs perfekt :)

    Das Enermax Liberty 500w hab ich momentan, bin eigentlich sehr zufrieden.
    Dachte aber beim neuen PC an ein Seasonic mit 500w, ist das nicht so gut?

    Das Gehäuse dürft ruhig ein wenig mehr kosten ;)

    Müssen denn die Spannungswandler auch gekühlt werden? Ist das auch irgendwie anders möglich?

    Danke!

    lg
     
  5. sww001

    sww001 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Hallo lukisbg@gmx.at,

    ich kann da Neo2K nur vollkommen zustimmen. Dein Wunschsystem paßt ziemlich gut, bis auf das von Neo2K angesprochener Kühler.

    Als Netzteil würde ich noch be quite empfehlen. Habe selber einen und bin damit sehr zufrieden. Habe vorallem 3 Jahre Garantie (mit kostenloser Hotline, die auch erreichbar ist) und 1 Jahr vorort Garantie (innerhalb 48 Stunden).

    Gruß

    sww001
     
  6. #5 lukisbg@gmx.at, 14.11.2006
    lukisbg@gmx.at

    lukisbg@gmx.at Guest

    hallo!

    danke!

    und der Zalman 7700 CU reicht sicher aus? würd den cpu gern so kühl wie möglich halten...

    und der ist doch ziemlich laut, oder? da steht, dass der bis 32 dezibel raufdreht, wogegen der scythe infinity nur 23,5 db arbeitet...

    wie gesagt, sollte so leise wie möglich sein, preis spielt eigentlich keine rolle...

    und soll/kann ich das ganze irgendwie temperaturgeregelt machen?
     
  7. Neo2K

    Neo2K Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    jo beQuiet ist auch sehr zu empfehlen, hab auch eins in meinem C2D EX6800. Das mit der Garantie stimmt, allerdings war meines (600W) auch recht teuer. Gut ist auch die Nachlaufsteuerung der Lüfter, wenn man den Rechner ausschaltet.

    Zu den Spannungswandlern: Wenn die nicht ausreichend gekühlt werden, dann führt das zum Spannungsabfall bis hin zum völligen Versagen der Wandler, was dem Tot der Wandler und somit des Mainboards gleichkommt. Wenn du so scharf auf ein leises System bist dann schau mal bei Mips-Computer vorbei. Da bekommst Du das Asus Board komplett auf Wakü umgebaut. Das ist ne echte Alternative zu den Monsterkühlern und sieht meiner Meinung nach, rattenscharf aus. Damit ist Takten kein Problem, weil alle Komponenten optimal gekühlt werden. Kostet natürlich, aber ist aus meiner sicht eines der besten Kühlkonzepte. Da man das Mainboard bereits komplett umgebaut kaufen kann, ist die Garantie gewährleistet.

    Bei dem Zalman 7700 CU ist meines Wissens eine zusätzliche Lüfterseuerung dabei. scha mal bei Alernate (www.alternate.de) in die Bewertungen zum 7700CU.

    gruss
    Neo2K
     
  8. h4wk

    h4wk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.02.2006
    Beiträge:
    804
    Zustimmungen:
    0
    also ich hab auch den zalman und den intel e 6400 meines cpu hattes bis jetzt max 35°!!!!

    gruß

    h@wk
     
  9. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  10. #8 lukisbg@gmx.at, 14.11.2006
    lukisbg@gmx.at

    lukisbg@gmx.at Guest

    und das ist auch leise?
     
  11. Neo2K

    Neo2K Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    na noch ne Alternative wäre der Thermalright SI-128. Hab den Vprgänger, den SI-120 und der ist schon der Hammer, weil er meinen hochgedrehten EX6800 bei 34 grad und Mainboard bei 26 Grad hält, obwohl der Rechner neben der Heizung steht. Klasse ist, dass man den Lüfter wechseln kann und so die Kühlleistung seinen Bedürfnissen anpassen kann. Nachteil ist die enorme Grösse. Passt nicht in jedes Gehäuse.

    jo der Zalman ist leise.
    Kühlung und Lautstärke haben immer etwas mit dem Gesamtkonzept zu tun. Dazu gehört das verwendete Gehäuse und die entsprechenden Gehäuselüfter. Bei dem Coolermaster-Gehäuse kannst Du einen 120 mm Lüfter und einen 80mm Lüfter einbauen. Die 120mm-Lüfter sind nur dann leise, wenn Du einen Kompromiss zwischen Förderleistung und Drehzahl eingehst. Da hat das Gehäuse und das Gesamtkühlkonzept sehr starken einfluss. Neben den von Dir angestrebten Pabstlüfter gibt es noch welche von Noiseblocker. Die Dinger sind sehr leise, aber haben auch eine geringe Förderleistung, so dass der Kühleffekt auch nicht so hoch ist. Lies Dir die Bewertungen zu dem Gehäuse mal bei Alternate durch und Du wirst feststellen, dass das das Gehäuse garnicht verkehrt ist.


    gruss
    Neo2K
     
Thema:

neuer PC -> ist dieses System gut?

Die Seite wird geladen...

neuer PC -> ist dieses System gut? - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Energieoptionen beim PC

    Probleme mit Energieoptionen beim PC: Mein Computer schaltet sich nach dem runterfahren nicht aus. wie kann ich das ändern
  2. PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?

    PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?: Hallo liebes Forum, Kurze Vorgeschichte: Ich habe meinen i5 3570k mit 105.99mhz Baseclock und einem erhöhten multiplier overclockt, da ich mehr...
  3. PC für 800€

    PC für 800€: Hallo liebe Modernboard Community, ich bin auf der Suche nach einem Gaming PC für ca. 800€. Selbst einen zusammenzustellen trau ich mir nicht zu...
  4. Suche einen Gaming Monitor, gut und günstig

    Suche einen Gaming Monitor, gut und günstig: Habe mir seit einiger Zeit wieder einen neuen PC gekauft und suche nun auch einen passenden Gaming Monitor. Sollte jetzt nicht riesig sein und...
  5. Wann baue ich mein neues Mainboard ein?

    Wann baue ich mein neues Mainboard ein?: Ich habe mir einen neuen Prozessor und Mainboard gekauft. Weil ich von AMD auf Intel umsteige muss ich mein Windows neu installieren, weil es ja...