Neuer PC im Eigenbau

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von Sepp1989, 01.03.2011.

  1. #1 Sepp1989, 01.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2011
    Sepp1989

    Sepp1989 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Moin allseits,

    bei mir wird's im April voraussichtlich einen neuen PC geben, der alte leistet nicht mehr genug für's Spielen in hohen Details & Auflösungen. Habe mir hier was zusammengestellt und wäre echt dankbar wenn ihr das mal gegencheckt ob da grobe Schnitzer drin sind oder ggf. bessere Alternativvorschläge habt. Der Preis sollte möglichst nicht überschritten werden (es sei denn es handelt sich um eine sehr Preis-/Leistungseffiziente Komponente).

    Geplant hatte ich den 2500k auf etwa 4-4,5ghz zu bringen (je nachdem), deshalb auch unter anderem der relativ teure Lüfter. Die GraKa ist ja bereits overclocked, wobei ich auch hier ggf. noch ein kleines bisschen mehr rausholen werde, falls möglich. Festplatte ist nicht dabei, da werde ich die alte übernehmen.

    Hier die Komponenten:

    1 x Pioneer DVR-S18LBK, SATA, schwarz, bulk
    1 x Fractal Design Define R3 titan (FD-CA-DEF-R3-TI)
    1 x Intel Core i5-2500K, 4x 3.30GHz, boxed (BX80623I52500K)
    1 x Gigabyte GeForce GTX 560 Ti Super Overclock, 1024MB GDDR5, 2x DVI, Mini-HDMI (GV-N560SO-1GI)
    1 x Prolimatech Megahalems Rev. B Kühlkörper (Sockel 775/1155/1156/1366)
    1 x be quiet! Straight Power E8 600W ATX 2.3 (E8-600W/BN157)
    1 x Corsair XMS3 Dominator DIMM Kit 4GB PC3-12800U CL8-8-8-24 (DDR3-1600) (CMP4GX3M2A1600C8)

    Beim Mainboard suche ich derzeit noch nach Tips, tendiere aber derzeit zu einem Asus P8P67 bzw. einem MSI P67A GD55. Ich brauche keinen großen Schnickschnack am Board, es soll einfach ordentlich laufen und ausreichende Overclock-Optionen haben.


    Vielen Dank für Eure Antworten schonmal,

    MfG

    Sepp

    PS. Es wäre ausgesprochen günstig, wenn es die Komponenten bei hardwareversand.de gibt, da ich den PC dort zusammenbaun lassen möchte.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 onlinesoccer, 01.03.2011
    onlinesoccer

    onlinesoccer Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2011
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    sieht gut aus!
    Ich würde das Asus P8P67 wegen z.B. dem gut umgesetzten UEFI Bios...
    Aber dann musst du noch gucken ob das RAM unterstützt wird (steht auf der Herstellerseite)
     
  4. #3 Desert Rose, 02.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.2011
    Desert Rose

    Desert Rose Nerd :-)

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Aufgrund persönlicher Erfahrungen hochrangiger Forenaktivisten bestand für kurze Zeit eine kontroverse Debatte über bequiet NT's, welche allerdings in allgemeine Zustimmung überging im Bereich negativer Bewertungen des Herstellers gegenüber. :p

    e//: Obwohl du dir deiner Sache ziemlich sicher und bewusst scheinst wollt ich dich trotzdem darauf hinweisen dass es Garantieprobleme geben kann und wird, wenn du deine Komponenten vor Ablauf der festgesetzten Garantiezeit übertaktest.
     
  5. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Das Netzteil,naja,ist Dein Geld...ich würde kein BeQuiet nehmen.

    Im Normalfall sucht man erst das Board aus und dann den RAM und nicht umgekehrt.

    Zum RAM,entweder 2x2GB oder 2x4GB RAM,
    nie einen einzelnen.

    Zur Grafikkarte,ich habe hier im MB gehört,das Gigabyte da etliche Probleme hat.
    Ich habe eine Gainward GTX 560 Ti,da gbts keine Probleme,
    allerdings hat die der HWV nicht,die gibts bei Hoh.de.

    Zum CPU-Kühler würde ich diesen nehmen,der ist
    günstiger und paßt auch auf den 1155er Sockel.

    hardwareversand.de - Artikel-Information - Scythe Mugen 2 CPU-Khler, fr alle Sockel geeignet

    Zum Gehäuse,schön verbaut das Teil.

    Was nützen 2 Frontlüfter,wenn sie nicht volle Luftleistung ansaugen können,
    weil diese Klappe davor ist.

    Frischluft sollte direkt von vorn angesaugt werden und sich nicht seitlich durch ein paar Schlitze quälen,was zudem die Lautstärke erhöht.
     
  6. #5 Sepp1989, 02.03.2011
    Sepp1989

    Sepp1989 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    danke erstmal für die Antworten. Was den RAM angeht, das ist scheinbar ein kleiner Fehler. Es sollten 2x 4GB sein. Ich werd' den ggf. noch ändern, wenn das Mainboard mit diesem Hersteller Probleme haben sollte, der ist auch mehr zur Vollständigkeit aufgelistet, viel verkehrt machen kann man da ja nicht.

    Die Garantieproblematik ist mir bewusst, übertakten werde ich auch erst wenn die Grundleistung nicht mehr ausreicht. Allerdings würde es wenig Sinn machen einen K-Prozesszor und ein P-Board zu nehmen, wenn ich nicht übertakten möchte. Da könnte ich sicher fünfzig oder mehr Euro sparen wenn ich auf die Nicht-Übertaktungsversionen umsteigen würde.


    Wegen dem Netzteil, da habe ich mich recht umfangreich informiert und es schnitt auf Fazit : Megatest: Die besten Netzteile für Gamer ? Teil II eigentlich gut ab, dementsprechend habe ich das auch ausgesucht. Wenn es tatsächlich viele negative Erfahrungen mit der konkreten Serie von beQuiet gibt, werde ich mir das aber nochmal überlegen - danke.

    Mit der GraKa hab' ich auch grad gelesen, hatte allerdings gehofft dass das bis April behoben ist. Trotz allem scheint die Gigabyte in allen Tests vom Preis-/Leistungsverhältnis sowie Lautstärke und Temperatur am besten abzuschneiden, daher würde ich das ggf. riskieren und die Karte eben zurückschicken wenn sie kaputt ist. Das werde ich mir aber noch gut überlegen. Problem wäre eben, dass man für diese Summe kaum vergleichbare Leistung bekommt, es sei denn man übertaktet selbst und dann ist eben das Garantieproblem wieder präsent. Oder habe ich hier nennenswerte Alternativen übersehen?

    Der CPU-Kühler scheint ein Geheimtip zu sein ( Test: Prolimatech Megahalems CPU-Kühler (Seite 5) - 26.01.2009 - ComputerBase ), werd' mich da aber nochmal genauer informieren.


    Wegen dem Gehäuse bin ich ebenfalls überrascht, auch hier habe ich hervorragende Testergebnisse gelesen ( Fractal Design Define R3 Review | bit-tech.net ), auch wenn mich Dein Kommentar da jetzt doch etwas verunsichert. Irgendwelche Alternativvorschläge, die optisch & preislich vergleichbar sind?


    MfG

    Sepp
     
  7. #6 Desert Rose, 02.03.2011
    Desert Rose

    Desert Rose Nerd :-)

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Mehr wollt ich nicht wissen. :p
     
  8. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Bei den besten Netzteilen fehlt die Nr.1,
    nämlich Enermax.
    BeQuiet würde ich noch unter LC oder LG Netzteilen
    ansiedeln,aber wer gut schmiert,der gut fährt.
    Toms Hardware-Tests lassen immer mehr nach,
    die empfehlen nur noch geschmierte Hardware.
     
  9. #8 Sepp1989, 08.03.2011
    Sepp1989

    Sepp1989 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Moin nochmal,

    bin wegen Netzteil noch etwas unsicher, daher schreib' ich nochmal. Habe jetzt überlegt dieses zu nehmen: hardwareversand.de - Artikel-Information - Cougar GX 600 Watt, 80+ Gold

    Folgende Fragen dazu:

    1. Gibt es vergleichbar effiziente & gute Netzteile von anderen Herstellern auch einen Tick günstiger?
    2. Brauche ich 600 Watt? (bitte bedenkt dass es ggf. auch für Übertaktung der CPU reichen soll.)
    3. Ist das 80+ Gold Zertifikat den Preis wert, oder wäre es sinnvoller sich mit etwas preiswerterem zu begnügen?

    Mir wäre, neben der Stromversorgung, hauptsächlich auch wichtig dass es nicht alle Lautstärkepegel sprengt. Bin nicht superempfindlich, aber da ich bei CPU-Lüfter & Grafikkarte schon versuche darauf zu achten wäre es blöd, wenn dann das Netzteil alle Bemühungen ruiniert.

    LG & danke,


    Sepp
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Den Punkt 3 meinst Du doch wohl nicht ernst?
    Eine Goldauszeichnung bekommt man nicht für einen lauten Lüfter.
    Im Übrigen wäre das auch egal,da Du ja vorhast
    die CPU um 50% zu übertakten,wozu auch immer.
    Der Prolimatech wird Dir dabei nicht viel nützen,dazu
    brauchst Du schon 'ne Wakü.
     
  12. #10 Sepp1989, 08.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2011
    Sepp1989

    Sepp1989 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mir ist schon klar, dass das Gold-Zertifikat nicht irgendein Witz ist. Ich formuliere also um in: ist es das für mich wert - sprich, lohnt sich die Anschaffung oder lassen sich meine Anforderungen auch problemlos mit etwas günstigerem (nicht billigem) erfüllen?

    Die Lüfteranmerkung war eher für die Leute, die mir ggf. Alternativen bieten wollen/können.


    Was die Übertaktung angeht, erstens werde ich das erst dann tun, wenn die CPU-Leistung von sich aus nicht mehr reicht (das wird sicher 1-2 Jahre dauern), zweitens habe ich mich in dieser Hinsicht bereits eingehend informiert und der 2500k ist nach zahlreichen Erfahrungen & Berichten auch mit Luftkühlung auf 4-4,5k ghz zu bringen und last but not least werde ich ihn natürlich, wenn der angestrebte Wert mit Luftkühlung nicht zu erreichen ist, auch nicht auf diese Leistung treiben. Die Zahl ist kein Ziel dass es um alles in der Welt zu erreichen gilt, ich übertakte nicht für's Ego sondern um mir Neuanschaffungen weiter nach hinten verschieben zu können, der Wert ist einfach das, was ich in zahlreichen obengenannten Berichten und Versuchen als problemlos erreichbar gelesen habe.
    Ich nenne ihn hier auch nur, um eben ggf. die Komponenten darauf abzustimmen, wie bspw. beim Netzteil.

    Ich hoffe das hat jetzt alle Unklarheiten geklärt, über Antworten zu meinen drei Fragen oben würde ich mich nach wie vor sehr freuen.

    MfG


    Edit: Soweit ich weiß hat die Goldauszeichnung allerdings rein gar nichts mit der Lüfterqualität zu tun, sondern ausschließlich mit der Energieeffizienz, ist also an der Stelle kein Argument im Sinne von Gold = toller Lüfter, auch wenn es sicher in den meisten Fällen so sein wird, weil die eben gut verarbeitet sind.
     
Thema: Neuer PC im Eigenbau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pc eigenbau gut? Asus p8p67

Die Seite wird geladen...

Neuer PC im Eigenbau - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. PC Zusammenstellung ~1000€

    PC Zusammenstellung ~1000€: Hallo liebe Forum Mitglieder. Bin gerade dabei für einen Freund einen PC zusammenzustellen. Er spielt viel am PC aber eher Spiele wie World of...