Neuer PC für 426,65€

Diskutiere Neuer PC für 426,65€ im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo zuzammen, ich bin heu hier und bin über stockcarpilot auf dieses Forum aufmerksam geworden. Ich möchte mir ein neuen PC gönnen, nachdem...

  1. #1 noport71, 09.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2011
    noport71

    noport71 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zuzammen,

    ich bin heu hier und bin über stockcarpilot auf dieses Forum aufmerksam geworden. Ich möchte mir ein neuen PC gönnen, nachdem nach gut 8 Jahren der alte seinen Geist langsam aufgibt. Meine Bedürfnisse sind normale Office Anwendungen, ein paar kleine Spiele für die Kids (z.B. Fifa 11) sowie ein wenig Film- und Bilderbearbeitung .
    Ich habe mir nun beim Hardwareversand einen PC für 426,56 zusammengestellt. Es wäre super nett, wenn mir jemand sagen könnte, ob die Komponenten zusammenpassen. Ich bin ein Neuling auf diesem Gebiet und habe eigentlich am meisten Resepekt vor dem Zusammenspiel von CPU, Mainboard und RAM.

    Hier meine ausgewählten Komponenten:
    CPU AMD Phenom II X4 955 Box, Sockel AM3 126,76

    Mainboard ASUS M4A88TD-V EVO/USB3, AM3, ATX 89,60

    Festplatte Seagate Barracuda 7200.12 500GB, 16MB, ST3500418AS 35,48

    RAM 2GB Corsair DDR3 PC1333 C9 ValueSelect 18,58

    Grafikkarte MSI R4350-MD1GH, 1024MB, PCI-Express 40,48

    Gehäuse Xigmatek Asgard II Midi Tower - black/black, ohne Netzteil 33,08

    Gehäuselüfter be quiet! Silent Wings Pure 120mm 7,58

    CD-Brenner LG GH22NS50 bare schwarz 16,53

    Netzteil Xilence Power 480 Watt / SPS-XP480.(12)R 36,00
    Zusatz JERSEY Rubberframe für PC-Netzteile 2,56

    Zusatz Rechnerzusammenbau 20,00

    Gesamt 426,65

    Ist hier etwas Über- bzw. Unterdimensioniert?

    Danke für Eure Hilfe.

    noport71

    P.S.: Bei Atelco im Online-Shop kostet es 464,- Euro und es passt laut der Zusammenstellung
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 stockcarpilot, 09.01.2011
  4. #3 Mr.Blade, 09.01.2011
    Mr.Blade

    Mr.Blade Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    2.280
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und Willkommen hier!

    Die Grafikkarte macht bei dieser Konfiguration wirklich nicht viel Sinn. Stattdessen investier lieber ein wenig mehr Geld in ein besseres Netzteil. Xilence Power ist 'ne Billigmarke. Würde ich nichtmal für Office-PCs empfehlen.
    FIFA11 und andere, neue Spiele wirst du mit dieser Grafikkarte nur sehr bedingt spielen können. Da würde ich an deiner Stelle schon zu einer leistungsstarken Grafikkarte greifen, zumal der Prozessor ein ziemlich flotter 4 Kerner ist.

    Grüße
     
  5. #4 noport71, 10.01.2011
    noport71

    noport71 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Danke für die Rückmeldungen. Könnt ihr mir ein paar Tipps geben, welche Grafikkarte und welches Netzteil aus der Erfahrung her gut sind. Es soll nicht auf ein "paar" Euros ankommen, wenn ich dafür etwas gescheites habe.
    Wie sind es eigentlich mit dem Arbeitsspeicher aus? Ist die Marke o.k. und 2 GB ausreichend?

    Gruß

    noport71 aus Wuppertal, wo es einen Atelco-Shop gibt.
     
  6. #5 noport71, 10.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2011
    noport71

    noport71 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
  7. #6 weltbesiedler, 10.01.2011
  8. #7 stockcarpilot, 10.01.2011
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.152
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    NRW
    Hallo

    Das System von weltbesiedler sieht für den Preis recht gut aus. Welches BS soll denn installiert werden? Evtl. macht es Sinn 2x2Gb Ram zu nehmen, wenn später Win7 64Bit installiert werden sollte.
    Das Xigmatek Asgard 2 Gehäuse hat vorne schon einen Lüfter drin. Ist natürlich auch alles Geschmackssache.

    Gruß stockcarpilot
     
  9. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
  10. #9 noport71, 10.01.2011
    noport71

    noport71 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiter fragen und bin euch echt dankbar für eure Hilfe:

    @weltbesiedler (oder die, die sich angesprochen fühlen):
    Worin unterscheiden sich die CPU´s
    AMD Phenom II X4 955 Box, Sockel AM3 und AMD Athlon II X4 640 Box AM3 undwofür sind die Unterschiede wichtig?

    @weltbesiedler (oder die, die sich angesprochen fühlen):
    Wie sieht es mit dem Gehäuselüfter aus? Ist der leise?

    @all
    Ich hatte die Frage schonmal weiter unten gestellt: In wieweit ist ein gutes Gehäuse wichtig? Rappelt der eine oder andere mehr oder weniger?

    @stockcarpilot
    2x2 GB Ram sind genehmigt

    Gruß
    noport71
     
  11. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Zum Gehäuse:
    Es sollte schon stabil sein,möglichst wenig Plastikteile
    haben,denn die neigen zum Klappern,was mit der Zeit ganz schön nerven kann.

    Ob der Gehäuselüfter leise ist,kann Dir weltbesiedler auch nicht sagen,er hat nur ein günstiges Gehäuse ausgesucht.

    Der PHII x4 955 BE ist leistungsmäßig natürlich besser,
    als der Athlon II,aber auch teurer,zu teuer für Dein Buget.
     
  12. #11 Leonixx, 10.01.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    AMD Athlon II X4 640( Einsteiger 4 Kerner)
    AMD Phenom II X4 955 Box (schneller, also mehr Performance möglich, auch gut zu übertakten, wenn man dies möchte)

    Würde bei einem Gehäuse immer versuchen ein entkoppelte Festplattenaufnahme zu bekommen. Ebenso Laufwerke, dann gibt es keine störenden Vibrationen. Ich bin eher Anhänger von LianLi- Gehäusen, da diese aus Aluminium gefertigt werden. Andere bevorzugen Stahlblech.
     
  13. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    LianLi würde aber sein Buget sprengen.^^
     
  14. #13 noport71, 10.01.2011
    noport71

    noport71 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    So langsam kriege ich Licht ins dunkel.
    Die vorgeschlagenen Lian Li Gehäuse sind wirklich zu teuer.
    Also ein Gehäuse um die 30-40 Euro ist für den normalen Hausgebrauch ohne klappernden Geräusche o.k.? Oder lieber 20,-Euro mehr anlegen?
     
  15. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Das Asgard2-Gehäuse kannst Du ruhig nehmen,
    daß ist schon ok.:)
     
  16. #15 weltbesiedler, 10.01.2011
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Zwischen Phenom und Athlon ist der Unterschied der L3-Cache, der Athlon hat keinen der Phenom schon, macht in Spielen ca. 15 % Leistung. Beim Gehäuselüfter bin ich mir nicht sicher, aber du kannst auch einfach nochmal einen nachkaufen, die kosten nur so ca. 5 €.
     
  17. #16 stockcarpilot, 10.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2011
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.152
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    NRW
    Hallo

    Ich habe einen PC mit Asgard2 Gehäuse hier gehabt. Der Lüfter vorne war leise und sonst gab es keine auffälligen Geräusche.
    Mein bestellter PC kommt diese Woche. Hinten kommt noch der 120mm Lüfter herein, den du in deiner Konfiguration hast.
    Er ist 18,5 dB leise und schaufelt die Wärme nach hinten heraus.
    Diese Woche sollte mein PC kommen, der auch hier in der Kaufberatung steht. Ich kann dann ja noch berichten.

    edit: Mein PC bekommt diesen Ram:
    http://www4.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=28317&agid=1192

    Ob ein günstiges Kitt evtl. besser für dich ist, weiß ich nicht. Welches Betriebssystem bekommt der PC?

    Gruß stockcarpilot
     
  18. #17 noport71, 10.01.2011
    noport71

    noport71 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Windows 7, 64bit
     
  19. #18 stockcarpilot, 10.01.2011
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.152
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    NRW
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 noport71, 11.01.2011
    noport71

    noport71 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen zusammen,

    ich habe mich gestern abend nochmal mit dem Thema beschäftigt und den angehängten Warenkorb erstellt (noch nicht bestellt). Wenn ihr noch mal drüber schauen könntet, ob ich was wichtiges vergessen habe, wäre ich dankbar. Die 20,- Euro für den Zusammenbau kann ich mir noch sparen. Soweit ich das sehe, reicht das alles für meine Bedürfnisse. Bei der Grafikkarte bin ich mir noch nicht ganz sicher. alternativ wäre wäre vielleicht diese günstiger:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Sapphire HD5670 HM PCI-E HDMI / DVI-I / DP W/ 1G GDDR5 VRAM

    Ich würde mich über Rückmeldungen nochmals freuen.

    Danke.
     

    Anhänge:

  22. #20 Mr.Blade, 11.01.2011
    Mr.Blade

    Mr.Blade Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    2.280
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Dein Warenkörbchen gefällt mir ziemlich gut. Der Phenom II X4 640 wird auch für die nächste Zeit reichen. Stattdem 955 ist's auch richtiger zu einer leistungsstärkeren Grafikkarte zu greifen, wie du es gemacht hast. Ein BeQuiet Netzteil kann ich ebenfalls jedem ans Herz legen - hab das schließlich auch.

    Aber auch um einiges schwächer. Die Konfiguration passt soweit, lediglich den Speicher wirst du in nächster Zeit aufrüsten müssen. 2Gigs sind einfach nicht mehr ganz zeitgemäß. Reichen zwar noch für die meisten Titel aus, in absehbarer Zeit werden die aber die Leistung des Systems beim Spielen eines neuen Titels beeinträchtigen.

    Grüße
     
Thema:

Neuer PC für 426,65€

Die Seite wird geladen...

Neuer PC für 426,65€ - Ähnliche Themen

  1. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  2. Aufrüstung oder komplett neu?

    Aufrüstung oder komplett neu?: Hallo, vor 3 jahren habt ihr mir hier geholfen ein PC zusammen zu stellen. Nun wollte ich ihn am liebsten etwas aufrüsten. Mein derzeitiger pc...
  3. PC Konfiguration erwünscht

    PC Konfiguration erwünscht: Hallo :) Ich brauche einen neuen PC und da ich nicht übermäßig technisch versiert bin möchte ich das lieber den Leuten überlassen, die sich...
  4. Home-PC max. 230-250€

    Home-PC max. 230-250€: Hi, ich hab vor mir nen neuen Home-PC zu bauen. Hab schon aus nem anderen Forum was gefunden, nur fehlen halt noch einige Dinge, die ich...
  5. Neues Notebook für die Arbeit gesucht

    Neues Notebook für die Arbeit gesucht: Guten Tag, ich beginne bald mit meinem Dualen-Studium und möchte mich deswegen von meinem Dell-Laptop (7 Jahre verwendet) trennen und mir ein...