Neuer PC braucht zu lange zum laden des Spiels

Diskutiere Neuer PC braucht zu lange zum laden des Spiels im Alles für den Einsteiger Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo, ich spiele gerne SWTOR und habe nun endlich meine Frau dazu bekommen mitzuspielen. Habe ihr einen PC zusammen gebastelt aus gebrauchten...

  1. #1 Bastelfreund, 03.10.2017
    Bastelfreund

    Bastelfreund Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,



    ich spiele gerne SWTOR und habe nun endlich meine Frau dazu bekommen mitzuspielen.

    Habe ihr einen PC zusammen gebastelt aus gebrauchten Teilen von ebay.

    Es ist nur leider so, dass wenn wir zusammen Helden-Missionen machen und von einem auf den anderen Planeten wechseln, braucht ihr PC 15 oder 20 Sekunden länger um den neuen Planeten zu laden. Und dann beginnt das rumgenöle.



    Dabei dachte ich, dass ihre Komponenten besser sind als meine.



    Mein PC



    AMD Phenom II 4X 965

    ASUS M4A88TD-V EVO/USB3

    Sapphiere HD 6870 1GB GDDR5

    4 x Elixir M2F4G64CB5HG5N-CG 4 2Rx8.PC3 10600U 9-10-BO.1333

    ADATA 2,5” SATA 6Gb/s Premier Pro SP900 128 GB


    Ihr PC


    AMD FX-6100

    ASROCK 970 Extreme 4

    ASUS GTX 750-PHOC-1GD5

    2 x G.Skill F3-12800CL 9 Q-16GB ZL

    Kingston SVP200S390G


    Beide laufen mit Win 7 64 und Comodo antivirus



    Nun die Fragen:


    1. Passen Ihre Komponenten nicht zusammen?

    2. Könnte im Bios was nicht stimmen?

    3. Oder liegt es an der SSD?



    Würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann.

    Vielleicht weiß ja jemand was es sein könnte oder denkt es liegt ganz wo anders.



    Danke euer



    Bastelfreund
     
  2. Anzeige

  3. jhkil9

    jhkil9 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2012
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    24
    Wie heißt die CPU genau?
    Laut ASROCK wird nur der FD6100WMW6KGU unterstützt. Habe bei eBay aber 3 FX-6100 gefunden, die andere Bezeichnungen haben.
    AMD FX-6100, 6x 3.30GHz, boxed (FD6100WMGUSBX)
    AMD FX-6100, socket AM3+, 64bit, 3,3GHz, 95W, cache 14MB, BOX, FD6100WMGUBOX
    Auch der Arbeitsspeicher ist nicht gelistet, es steht nur 1 16GB Ram drin von

    I'M IMM2G64D3DUD8AG-B15E
    Von G.Skill sind 5 gelistet aber nur 2GB er.
     
  4. #3 JudgeLG, 04.10.2017
    JudgeLG

    JudgeLG Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Niedersachsen
    Also Hardwarekomponenten sehen soweit erstmal gut aus. Ich würde mal Netzwerkseitig ansetzen.
    Treiber alle aktuell?
     
  5. #4 Bastelfreund, 08.10.2017
    Bastelfreund

    Bastelfreund Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    danke für die Antworten.

    Die CPU wir erkannt und Läuft. Muss also die richtige sein.

    Alle Treiber sind auf dem neusten Stand.

    Unter System zeigt er – Installierter Arbeitsspeicher 8,00 GB (3,96 verwendbar)

    Es sind 2 x G.Skill mit je 4GB und auf denen steht F3-12800cl 9Q-16GBZL



    Mal ganz theoretisch gedacht und ohne Berücksichtigung des RAM Problems.

    Wenn ich 4 x 4GB RAM einsetze und bei der CPU im Bios den Turbo ausschalte aber dafür den Takt auf 3,9 (also Turbo Leistung) einstelle der riesige Kühler schafft das locker.

    Dann müsste das neue System doch um weiten besser sein als mein altes System auf meinem alten PC.
     
  6. #5 xandros, 08.10.2017
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.651
    Zustimmungen:
    198
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Kommt ganz darauf an wofür...
    Auch durch das Abschalten des Turbomodus und das Anheben des Taktes hat die FX-Serie gegenüber den Phenoms einen gravierenden Nachteil..... sie sind im Bereich Singlethreading deutlich schwächer und spielen ihre Leistung erst im Multithreading aus. Und das wird von Spielen derzeit eben nicht so intensiv genutzt.
    Für Gaming ist die FX-Serie nur bedingt geeignet. Die Phenoms und die aktuellen Ryzen sind da deutlich stärker. Alternativ verwendet man für Gaming eben Intel-Plattformen, sofern man nicht die brandneuen Ryzen kaufen will.
     
  7. #6 Bastelfreund, 08.10.2017
    Bastelfreund

    Bastelfreund Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    So,

    jetzt habt ihr es geschafft.

    Ich bin völlig verwirrt.

    Wie gesagt, habe ich meine bessere Hälfte zum SWTOR spielen gebracht und ihr zu diesem Zweck einen Spiele-Rechner gebastelt.

    Leider wird Sie maulig weil ihr PC viel länger zum laden eines neuen Planeten braucht.

    Zeck ist es ihr PC soll schneller Laden, sie ist glücklich und ich habe meine ruhe ;-))

    Wie ich den letzten Beitrag verstanden habe nutz SWTOR nicht alle CPU Kerne.

    Würde es nicht auch eine CPU mit 2 Kernen und 4000MHZ, 4x4 GB DDR3 ram und einer GTX 750 schaffen schneller den neuen Planeten zu laden.

    Ich versuche einfach nur einen günstigen PC zusammenzustellen damit meine bessere Hälfte schneller spielen kann als ich. Für mehr nutzt sie den PC nicht, es reicht ihr wenn sie einen PC auf der Arbeit benutzen muss. OH vergessen, Schuhe kaufen im Internet. ;-))
     
  8. #7 Bastelfreund, 08.10.2017
    Bastelfreund

    Bastelfreund Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also ich glaube ich habe es jetzt.

    SWTOR benutzt die Hero Engine und die ist single threaded.

    Also für einen Kern ausgelegt und nur der debugger benutzt einen zweiten Kern.

    Also Könnte ich eine 2-Kern CPU mit viel MHZ nehmen und zusätzlich 4x4 DDR-RAM + GTX 750.

    Dann müsste doch alles super sein oder?

    Was ist mit der AMD A-Serie mit integrierten GPU.

    Würde die integrierten GPU das Bestreben nach schneller Ladezeit zunichtemachen?

    Oder würde es genauso schnell sein wie die Variante mit CPU und einer zusätzlichen Grafikkarte?
     
  9. #8 xandros, 11.10.2017
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.651
    Zustimmungen:
    198
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Die integrierte GPU der A-Serie würde sich sehr wahrscheinlich langweilen, weil sie nichts zu tun hätte.
    Ich weiss nicht, ob ich auf eine A-Serie wechseln würde. Diese APUs sind für meinen Geschmack gut für Netbooks und Small-Business-Office-Geräte. Für Gaming wäre mir ein kleiner i3/i5 (auch wenn ältere Generation) doch lieber. Eventuell auch ein Pentium aus der G-Serie wie der G4560
     
Thema: Neuer PC braucht zu lange zum laden des Spiels
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fd6100wmgubox

Die Seite wird geladen...

Neuer PC braucht zu lange zum laden des Spiels - Ähnliche Themen

  1. Neuer Kanal rund um Design - Großes Projekt über Gamedesign

    Neuer Kanal rund um Design - Großes Projekt über Gamedesign: Hallo Liebe Community, Mein Name ist Baris Sarial und ich bin Kommunikationsdesigner. Ich habe letzte Woche einen neuen Kanal auf YouTube...
  2. pc friert ein

    pc friert ein: hallo, ich hoffe mir kann jemand helfen: mein pc friert nach dem start ca. 3 minuten ein und danach kommt die fehlermeldung amd gaming evolved app...
  3. Meinung zu diesem PC?

    Meinung zu diesem PC?: Moin, ich hatte mir langsam aber sicher vor, einen neuen PC zu kaufen. Meiner ist schon lange in die Jahre gekommen. Ich spiele Games wie, PUBG,...
  4. PC startet beim Spielen neu --> nach reboot nur Onboard Grafik

    PC startet beim Spielen neu --> nach reboot nur Onboard Grafik: Hallo zusammen, ich habe ein kleines Problemchen... Ich habe mir einen Rechner zusammengebaut und nun folgendes Problem: Beim spielen wird nach...
  5. Office PC mit Extras

    Office PC mit Extras: Hallo, ich hatte hier vor langer Zeit schon einmal eine Kaufberartung bekommen und einen sehr guten PC zusammengestellt bekommen. Die alte Kiste...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden