Neuer PC - aber was?

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von lexota, 09.07.2005.

  1. lexota

    lexota Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.07.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Ich habe eine für mich sehr schwierige Entscheidung ?( zu treffen....
    Mein alter PC soll ersetzt werden, da ich aber nie wirklich glücklich mit meinen Käufen war, hoffe ich von Euch Hilfe zu bekommen.

    Also ich brauche meinen PC für normale Office-Anwendungen, aber vor allem auch für 3D-Spiele und Musik. Ich stell mir etwas vor, das bei den Spielen nicht immer so abgehackte Szenen und Dialoge wiedergibt, und keinen Ohrenbetäubenden lärm macht, wenn eine DVD oder CD am laufen ist. (diese Probleme hatte ich bisher)

    Auch sollte ich nicht meine Testament schreiben können während das Ding aufstartet oder Programme läd. Eventuell sollte er auch aufrüstfähig sein.

    Auf was muss ich beim Kauf achten und wieviel muss ich dafür rechnen?

    Ich danke Euch für Eure Hilfe
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Robman

    Robman
    Administrator

    Dabei seit:
    04.12.2002
    Beiträge:
    5.028
    Zustimmungen:
    0
    Hallo lexota,

    Woher hast du denn deine bisherigen PCs gekauft?
    Deine Vorstellungen die der PC erfüllen soll sind ok und eigentlich auch Standard, daher gibt es keine Probleme. Die Frage ist noch, welche Spiele alle flüssig laufen sollen, wenn du tatsächlich jedes aktuelle Spiel flüssig spielen möchtest macht das einen großen Preisunterschied. Wenn du einen aktuellen Computer kaufst ist der auch angemessen schnell. Du musst darauf achten dass du möglichst gut bewerte Markenartikel käufst wie ein Mainboard von Asus, MSI o.ä. Aufrüstfähig sind fast alle bis zu einem bestimmten Zeitpunkt. (Irgendwann erscheinen Komponenten die einen Neukauf der Hauptplatine voraussetzen). In der Regel gibt es aber noch genug Spielraum sein bisheriges System zu tunen.
    Würdest du auch ein System vom Internet bestellen? Oder hast du vor dich bei deinemm nächsten Computer Händler zu erkundigen? Wie genau sind nun deine Erwartungen an den Computer? (alle aktuellen Spiele wie 3D Shooter?..etc..)
    Wie gesagt variert so der Preis sehr stark. Da eine gute Grafikkarte teuer ist. (Im Verhältnis zum kompletten Rechner)
    Ich gehe von aus du möchtest ein Komplettsystem kaufen? Natürlich könnte ich dir konkrete Vorschläge zu einzelnen Komponenten posten.

    vlg
     
  4. #3 EL Robbo, 20.07.2005
    EL Robbo

    EL Robbo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.07.2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Robman,

    als erfahrener PC Fachmann, der bereits einige hundert Kisten zusammengebaut hat, kann ich Dir nur empfehlen ein Komplettsystem zu kaufen. (Wenn Du noch keine grossartige Ahnung vom PC Bau
    hast) 1. Hast Du auf das Komplettsystem vollwertige teilweise sogar
    VOR ORT Garantie und 2. sind die Komponenten optimal aufeinander
    abgestimmt.
    Wenn Du bereits öfter mal einen Rechner zusammengebaut hast
    spricht einem Selbstbau PC nichts dagegen.
    Aber beachte: Du solltest wissen welcher Prozessor und welcher Speicher in welches Mainboard passt, welche Grafikkarte Du kaufen sollst, was überhaupt gerade aktuell ist,
    und noch vieles vieles mehr.... wenn Du das nicht beachtest
    kann es Dir passieren, dass Du an Deinem PC keine Freude mehr hast.
    Wenn Du dabei Hilfe brauchst kannst Du mir gerne mailen.
    Ich persönlich bestelle meine Teile immer bei http://www.jonline24.de. Abwicklung und Kundenfreundlichkeit
    wird dort wirklich gross geschrieben.
     
  5. lexota

    lexota Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.07.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr

    Danke für Eure Antworten. Habe sie leider erst jetzt gesehen, da ich in den Ferien war. Meine PC's habe ich bisher immer bei MediaMarkt, Fust oder so gekauft. Am Anfang war es ja auch immer in Bestans, aber sobald sich meine Nutzung geändert hat, war entweder eine zu schwache Grafikkarte oder zuwenig Speicher usw. vorhanden. Ein Ausbau war meist auch nicht möglich, oder nur mit extremen Kosten verbunden, so dass ein neuer PC einfach fast billiger war.

    Ein selbstbau PC ist warscheinlich nichts für mich, habe da dann doch keine Ahnung von.

    Ich werde mich wohl bei einem PC-Händler in meiner Region umsehen, damit ich den Vorortservice geniessen kann. Und da ich ja jetzt weiss, dass mir ein normaler heute erhältlicher PC reicht, habt Ihr mir wirklich sehr geholfen. Vielen Vielen Dank!
     
  6. #5 CombatEgg, 22.07.2005
    CombatEgg

    CombatEgg Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.01.2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem an den Komplettkisten bei MediaMarkt etc. zu sehr günstigen Preisen ist, dass halt irgendwo an den Teilen gespart wird.
    Meistens wird nur ein billiges Mainboard verbaut, auf dem es wenige PCI-Slots (für Soundkarten, TV-Karten, Netzwerkkarten etc.) gibt und hat auch keinen leistungsfähigen Chipsatz.
    Auf jeden Fall wird meist nur eine Grafikkarte eingebaut, die den jetz grade aktuellen 3d-Games vielleicht noch entspricht, du aber spätestens in einem halben Jahr Probleme bekommst. Meistens sind es die abgespeckten Versionen der HighTech-Grafikkarten. Beispiel (GeForce 6200 im Gegensatz zur 6600 GT etc.)

    Ich habe für meine Freunde bisher immer die Komponenten herausgesucht, gekauft und zusammengebaut und die sind jetz noch zufrieden mit ihren Systemen (nach ca. 1,5 Jahren). Wenn dann irgendwas nicht läuft, kümmer ich mich dann auch gleich um die Probleme.

    Vielleicht kennst du ja jemanden, der ein bisschen Ahnung hat und dir ein System zusammenbauen würde.

    Ansonsten empfehle ich dir mal bei www.mindfactory.de zu gucken, dort bestelle ich meine Teile immer, vor allen Dingen ist der Laden nur 25 km von mir entfernt. Die haben dort auch gute Komplettsysteme drin, in denen auch gute Teile eingebaut sind. Dort klickst du bei Komplettsysteme auf Mindfactory PCs und nicht auf PC Systeme.

    Ich weiß nicht wieviel Geld du ausgeben möchtest, aber empfehlen könnte ich dir folgende:

    719,90€
    http://www.mindfactory.de/cgi-bin/M...0003c7882f17c0a801120612/Product/View/0080616

    1199,00€
    http://www.mindfactory.de/cgi-bin/M...0003c7882f17c0a801120612/Product/View/0080506

    Auch wenn du dort keinen PC kaufen möchtest, hast du schonmal eine Übersicht nach welchen Teilen du bei Komplettsystem suchen musst.

    Bei www.tomshardware.de findest du Vergleiche bei PC-Komponenten und kannst halt auch sehen, welche Grafikkarte die leistungsfähigste ist und sie dir danach aussuchen.

    Also unter 700€ solltest du auf keinen Fall anfangen zu suchen :)
    Zukunftssicher sind auf jeden Fall Systeme ab 1000€.

    Was noch zu beachten ist: Bei den Komplettsystemen oben ist keine Software bei, also solltest du Windows legal erwerben, musst du nochmal 70€ draufpacken (Windows XP Home Edition).
     
Thema:

Neuer PC - aber was?

Die Seite wird geladen...

Neuer PC - aber was? - Ähnliche Themen

  1. Wer wartet auch gespannt auf die neuen Nokia Smartphones?

    Wer wartet auch gespannt auf die neuen Nokia Smartphones?: 2017 sollen ja Smartphones von Nokia auf den Markt kommen, die uns, laut Ankündigungen, umwerfen sollen. Ich habe bislang noch mein heiß und innig...
  2. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  3. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  4. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  5. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...