Neuer Gaming PC

Diskutiere Neuer Gaming PC im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Schon wieder bin ich hier, um nach einer Zusammenstellung eines PC's zu fragen. :) Diesesmal ist es für einen Freund. Ich hab mich mit ihm...

  1. cola--

    cola-- Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Schon wieder bin ich hier, um nach einer Zusammenstellung eines PC's zu fragen. :)
    Diesesmal ist es für einen Freund.
    Ich hab mich mit ihm zusammenhingesetzt und mal geschaut, wie er sich das vorstellt.
    Bei alternate hat er sich dann schließlich einen zusammengestellt mit dem praktischen PC-Konfigurator.
    Die Zusammenstellung sah dann so aus:

    ALTERNATE

    Hoffe der Link funktioniert, hier die Teile in Schrift:
    • Alpenföhn Triglav
    • GIGABYTE GV-N560OC-1GI
    • Intel® Core™ i5-2500
    • Sharkoon WPM600
    • Sharkoon Tauron green edition
    • LG GH-24NS
    • GIGABYTE GA-Z68X-UD3H-B3
    • Seagate ST31000524AS 1 TB
    • G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1333 Kit

    Hinzu kommt noch dieser Monitor:
    Acer S242HLCBID 60,1 cm Slim LED Monitor schwarz: Amazon.de: Computer & Zubehör


    Nun möchte er wissen ob die Zusammenstellung ihr Geld wert ist, oder er sich lieber ein AMD-System zulegen soll.
    Da würde er dann aber nur Mainboard, GraKa und Prozi ändern, zwangsweise auch Ram wenn dieser nich in der QVL steht.

    Prozessor: AMD Phenom II X4 980 ? Oder niedriger?
    GraKa: ATI oder NVIDIA bei AMD Prozessor? Falls Ati, diese ? XFX HD 6950 XXX Dual Fan
    Ram: denselben wie beim Intel System
    MoBo: ASUS M5A99X ?

    Könnt ihr ihm das AMD-System zum Vergleich vervollständigen? Wäre sehr nett :)
    Wäre es dann von der Leistung gleichwertig? Wie würde sich der Preis verändern? Bzw passen die Teile überhaupt?
    Achja es sollte zum Zocken geeignet sein. Also sollte schon bf3 auf "hoch" packen.

    Danke im vorraus!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Leonixx, 04.03.2012
  4. cola--

    cola-- Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Jo, danke aber ich wollte eigentlich ein Beispiel, das seinem sehr nahe kommt.
    Also wollte sozusagen Feedback ob er sich den PC so kaufen könnte oder eher ein AMD.

    Btw. wäre es möglich mit dem Grafikchip von dem Prozessor den PC zu betreiben, also ohne extra GraKa?
     
  5. #4 gamer97, 04.03.2012
    gamer97

    gamer97 Profi-Noob ;)

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Möglich wäre es, aber für Spiele total ungeeignet, ist eher eine Notlösung.
     
  6. #5 Leonixx, 04.03.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Zur ersten Zusammenstellung hast du sicherlich geprüft, ob der RAM in der QVL auf der Seite des Mainboardherstellers gelistet ist, oder? Ich persönlich greife lieber zu Asus Mainboards. Das Netzteil hat noch nicht mal eine 80+ Zertifizierung. Würde gleich ausscheiden.

    820 Euro habe ich zusammengerechnet. Wenn du aus meiner Zusammenstellung noch Windows 7 und den Zusammenbau abziehst, dann kommst du auch auf den gleichen Betrag, ohne CPU Kühler aber deutlich besserer Grafikkarte.
     
  7. cola--

    cola-- Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    @gamer97 ja, ich meinte ja nicht zum zocken, nur rein theoretisch, wenn ihm das geld für die graka fehlen sollte, könnte er den pc auch schon betreiben. :)

    @leonixx Jap, ist in der QVL gelistet. Wieso Asus? Nur deine persönliche Meinung oder steckt da auch etwas dahinter, also von wegen Qualität etc :)
    Dann wird er wohl das von dir vorgeschlagene NT nehmen, aber reichen die 550 W oder soll er zur Sicherheit, bzw zukunftsreif 650 W nehmen?
    Zusammenbau wird nicht benötigt, das werde ich mit ihm zusammen machen.
    Wird ein CPU Kühler benötigt? Ist der boxed sehr laut? Ich hätte ihm schon geraten da noch extra einen zu kaufen, oder liege ich da falsch?
     
  8. #7 Leonixx, 04.03.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Zum Mainboard. Habe selbst und in meinem Bekanntenkreis sowie auch hier Xmale Asus Mainboards empfohlen bzw. auch selbst eingebaut. Die Teile sind einfach von guter Qualität.

    Mit der Onboardgraka auf dem Gigabyte Board kann er damit Office, Internet und Fotos bearbeiten. Eventuell auch mal einen Film anschauen, mehr aber nicht.

    Eher weil Boxed Kühler nur 80mm Lüfter verbaut haben und etwas unangenehm surren. Kühltechnisch nicht notwendig.
    Reicht aus. Für die Zukunft kann man tatsächlich auch auf 650W gehen, auch wenn das erstmal nicht benötigt wird.
     
  9. cola--

    cola-- Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Okay, dann werd ich mit ihm reden, ob er auch auf ein ASUS umsteigen will.
    Jedoch spricht nichts gegen das Gigabyte, oder?

    Gut! Ich dachte jedoch, dass der Prozessor bereits einen Grafikchip integriert habe.

    Ich meinte ob man damit den PC betreiben kann.?

    Okay, dann wird er wohl den Alpenföhn Brocken mitbestellen. Der wohl der beste im Preis-/Leistungsverhältnis ist. Passt er aber in sein Gehäuse?
    Sharkoon Tauron green edition
    20,5 cm breit.

    Er wird wohl mindestens 600W nehmen. Da ist er auf der sicheren Seite.
     
  10. #9 Desert Rose, 04.03.2012
    Desert Rose

    Desert Rose Nerd :-)

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Wenn das Mainboard die Nutzung der in der CPU integrierten Grafikeinheit ermöglicht kannst du den PC auch damit laufen lassen. Wie Leonixx jedoch bereits sagte wird er damit keine grafikintensiven Anwendungen bei vernünftiger Ausgabe betreiben können.

    Auf der sicheren Seite ist er auch mit einem 550W Netzteil.
     
  11. cola--

    cola-- Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Ok, also hängt es mit beidem zusammen. Danke! :)

    Dann muss er jetzt nach dem Preis handeln, er braucht mindestens 550W.
    Wenn er noch ein wenig mehr Geld hat, dann kann er ja auch 600W oder 650W nehmen ;)
     
  12. #11 Desert Rose, 04.03.2012
    Desert Rose

    Desert Rose Nerd :-)

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Ausreichend sind 550W. Wenn er direkt ein paar Euro in Zukunftssicherheit investieren will kann er 600W/650W nehmen. Mehr jedoch nicht, da man das Netzteil ja in seinem Effizienzbereich arbeiten lassen will.
     
  13. cola--

    cola-- Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Okay.

    Wie sieht es eigentlich aus, wenn er ein AMD-System nehmen würde?
    Macht das einen großen Preisunterschied?
    & Welche GraKa von Ati ist mit der GTX560 Ti zu vergleichen?
     
  14. #13 Desert Rose, 04.03.2012
    Desert Rose

    Desert Rose Nerd :-)

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    HD 6950 - Du brauchst aber keine ATI/AMD Karte nur weil du eine AMD CPU betreiben willst.

    Preislich werdens vllt 50€ Unterschied.
     
  15. cola--

    cola-- Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mal gehört, dass sich das besser verträgt wie AMD Prozi mit NVIDIA GraKa. Stimmt das, oder war das nur ein schlechtes Gerücht?
     
  16. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  17. #15 Desert Rose, 04.03.2012
    Desert Rose

    Desert Rose Nerd :-)

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Weiß nicht ob da mal was dran war. Jetzt ist dem jedenfalls nicht so.
     
  18. cola--

    cola-- Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Okay, dankeschön!
     
Thema: Neuer Gaming PC
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gigabyte ga-z68x-ud3h-b3 mit alpenföhn brocken

    ,
  2. alpenföhn brocken sharkoon tauron

Die Seite wird geladen...

Neuer Gaming PC - Ähnliche Themen

  1. PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?

    PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?: Hallo liebes Forum, Kurze Vorgeschichte: Ich habe meinen i5 3570k mit 105.99mhz Baseclock und einem erhöhten multiplier overclockt, da ich mehr...
  2. PC für 800€

    PC für 800€: Hallo liebe Modernboard Community, ich bin auf der Suche nach einem Gaming PC für ca. 800€. Selbst einen zusammenzustellen trau ich mir nicht zu...
  3. Suche einen Gaming Monitor, gut und günstig

    Suche einen Gaming Monitor, gut und günstig: Habe mir seit einiger Zeit wieder einen neuen PC gekauft und suche nun auch einen passenden Gaming Monitor. Sollte jetzt nicht riesig sein und...
  4. Wann baue ich mein neues Mainboard ein?

    Wann baue ich mein neues Mainboard ein?: Ich habe mir einen neuen Prozessor und Mainboard gekauft. Weil ich von AMD auf Intel umsteige muss ich mein Windows neu installieren, weil es ja...
  5. Windows 10 neu installieren mit CD-Key

    Windows 10 neu installieren mit CD-Key: Guten Tag! Ich habe vor mir neue PC Komponenten (CPU, Mainboard, CPU Cooler, RAM) zu kaufen und in meinem PC auszutauschen. Damit werde ich mein...