Neuer Gamer PC für das Studium anstatt Gamer Notebook

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von Chamy, 25.03.2012.

  1. Chamy

    Chamy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,

    da ich dieses Jahr mit nem Kumpel studieren gehe und wir normalerweise ca. 1000€ für einen Gamer Laptop geplant haben zum studieren.

    Geplant war eigentlich:

    Acer Aspire Ethos 5951G-2678G75Bikk 39,6 cm Notebook: Amazon.de: Computer & Zubehör

    Acer Aspire Ethos 5951G
    Intel Core i7 2670QM 2.2GHz
    8GB RAM
    750GB HDD
    NVIDIA GT 555M
    Blu-ray
    Win 7 HP

    Preis: 999 €

    Da hab ich mir mal gedacht diesen hier zu kaufen:

    Acer TravelMate 5742Z-P622G32Mnss *PREISHIT* bei notebooksbilliger.de

    Acer TravelMate 5742Z

    Preis: 319 €

    Und einfach mal einen Gamer PC zu kaufen.
    Natürlich kann das Budget jetzt über 1000 € liegen. Da wir nun einen Laptop und PC kaufen.
    Also will jetzt jeder mal ca. 150-200€ drauflegen und dann haben wir noch einen Gamer PC.

    Dies wären:

    geplant 1000 € - 319 € = 681 €
    + 150 - 200 € also max. 900 € für den Gamer PC

    Hoffe ihr könnt mich beraten. Vielleicht auch einen anderen Laptop empfehlen, da er ja net mega gut sein muss. Und ich glaube für die Uni langt auch ein normaler Lappi.

    Könnt ihr mir da zustimmen? Lohnt sich das lieber einen Gamer PC + gammel Notebook zu kaufen oder lieber den 1000 € Laptop?

    Also komme ich mit den 800-900€ für den PC über die Leistung des Aspire Ethos?

    Vielen Dank ;)

    P.S. Ein i7 wäre schon geil mit an Board zu haben, hoffe das klappt.

    EDIT: Festplatte wird eigentlich net benötigt, hab noch genügend da die ich ausem alten PC verwenden kann. DVD Laufwerke sind auch bei uns beiden vorhanden.

    mfg
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 BenniDeadlift, 25.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2012
    BenniDeadlift

    BenniDeadlift Hat immer Rückenschmerzen

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    0
    Sehr vernünftige Entscheidung!
    Gamer und notebook passt einfach nicht zusammen. Ein Pc für 800€ wird deutlich mehr Leistung haben.

    I7 ist allerdings weitestgehend quatsch. Wollt ihr später übertakten? Sonst erst mal so:
    Intel Core i5-2400, 4x 3.10GHz, boxed (BX80623I52400) | Geizhals.at Deutschland
    ASUS P8H67-V Rev 3.0, H67 (B3) (dual PC3-10667U DDR3) (90-MIBE1A-G0EAY0GZ) | Geizhals.at Deutschland
    G.Skill DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (F3-10600CL9D-8GBNT) | Geizhals.at Deutschland
    PowerColor Radeon HD 7870, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort (AX7870 2GBD5-2DH) | Geizhals Deutschland
    Cougar SX S550 550W ATX 2.3 | Geizhals.at Deutschland
    Xigmatek Midgard II (CCC-AM36BS-U01) | Geizhals.at Deutschland

    beim Netzteil könnte man noch sparen:
    http://geizhals.at/de/407696
    beim Ram nur 4Gb. Wobei die Preise so unten sind das man da ruhig 8 nehmen kann

    wenn ihr übertakten wollt den:
    Intel Core i5-2500K, 4x 3.30GHz, boxed (BX80623I52500K) | Geizhals.at Deutschland

    monitor habt ihr? Laufwerke sind SATA?

    Ach ja der Laptop. Lenovo, Samsung, Asus...schaut da mal..oder auch HP. Acer hört man nicht so viel gutes. Aber kp.
    Evtl. bekommt ihr auch einen guten gebrauchten für 50-100 Euro. Das reicht doch vollkommen um in ner Vorlesung mal bischen im Internet zu surfen. Ich hab im Studium auch nur einen alten für 50€ und halt meinen desktop zuhause. Und das Geld könnt ihr gut gebrauchen nachher.
     
  4. #3 Leonixx, 25.03.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Prozessor
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Intel Core i7-2600 Box, LGA1155
    255 Euro

    Mainboard
    hardwareversand.de - Artikel-Information - ASUS P8P67 Rev 3.1, Sockel 1155, ATX, DDR3
    116 Euro

    Grafikkarte
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Gigabyte GeForce GTX 560 Ti 448 Cores, 1280MB GDDR5, PCI-Express
    235 Euro

    Gehäuse
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Lian Li PC-60FN Midi-Tower - black, ohne Netzteil
    90 Euro

    Festplatte und Laufwerke vorhanden
    0 Euro

    Netzteil
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Cougar PowerX 700Watt
    89 Euro

    Windows 7
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit (SB-Version)
    80 Euro

    Zusammenbau 20 Euro

    ca. 885 Euro.

    Ein Corei7 ist zum gamen vollkommen überflüssig, da hier die Grafikkarte das entscheidende Element ist. Ein Core i5 2500 reicht völlig zum gamen aus. Eventuell könnt ihr noch einen CPU Kühler alla Alpenfön dazunehmen. Das Gehäuse ist aus Aluminium, dass die Wärme optimal ableitet.

    Notebooks von Acer würde ich an eurer Stelle nicht nehmen. Entweder Asus oder Samsung.
     
  5. #4 Desert Rose, 25.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2012
    Desert Rose

    Desert Rose Nerd :-)

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Das machste mittlerweile doch mit Absicht Leonixx, oder? :D

    Das p67-Board macht mit dem Prozessor keinen Sinn. Das h67 wäre hier geeignet.

    Bei deiner Konfig, Leonixx, fehlt der RAM.
     
  6. #5 Leonixx, 25.03.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
  7. #6 Desert Rose, 25.03.2012
    Desert Rose

    Desert Rose Nerd :-)

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
  8. Chamy

    Chamy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, hab mal vorerst einen kleinen selbstversucht gewagt.

    https://www.mindfactory.de/shopping...21908f02b24374d0ede91d6586f5a9240368420eeed03

    Also wie ihr schon sagtet gehe ich dann lieber auf einen i5, wäre es denn anfangs möglich die 30-50 Euro für nen Kühler einzusparen und erstmals den Standart CPU Kühler zu benutzen. Da ich lieber das Geld in bessere Teile investiere. Der Rechner würde doch auch vorerst ohne einen guten Kühler laufen. Oder ist der Standartkühler nicht empfehlenswert?

    Wie schon gesagt Festplatten, Windows und Laufwerke werden aus dem alten Rechner übernommen. SSD auch nicht wichtig da die ja später nachgekauft wird. Und jetzt nicht unbedingt als 100 Euro mit in die Kalkulation fließen sollte.

    Bei dem Gehäuse bin ich echt unsicher. Ich würde gern das CM Trooper haben, aber es ist echt teuer. Und ich weiß nicht ob ich ein zu billiges Mainboard drin hab.

    Wie sieht es mit der Graka aus? Ist die empfehlenswert? Und reicht das Netzteil dann aus?

    Vielen Dank, hoffe ihr könnt meinen Vorschlag verbessern und Kosten einsparen bzw. sagen wo ich lieber investieren sollte.
     
  9. #8 BenniDeadlift, 26.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2012
    BenniDeadlift

    BenniDeadlift Hat immer Rückenschmerzen

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    0
    Ok. Wo fang ich an:

    Prozessor Super!
    Das Mainboard wäre auch meine erste Empfehlung gewesen. Leider wird AsRock hier gern schlecht geredet. mMn haben die sich wirklich gemacht. Tests bestätigen dies!
    Der Macho ist ein klassiker und sollte gut kühlen. Allerdings wirst du auch mit dem Standartkühler passable Werte erzielen fürs erste. Sowieso da der Prozesser eh kaum an seine Grenzen stößt.

    Bei der Graka sollte dir folgendes klar sein:
    Sie ist 8-10% schneller als die von mir vorgeschlagene, kostet aber über 100 Euro mehr.
    Sie ist gerade mal 2% schneller als eine GTX 580 kostet aber 50€ mehr.
    Ich persönlich würde eh nie soviel für eine Graka ausgeben sondern eher eine midrange karte kaufen und nach 2 Jahren nachrüsten. Da hat man in der Regel mehr von.


    Ich weiß nicht wie gut das Trooper ist. Aber ist ne menge Asche ;)

    Bequiet Netzteile werden hier nicht gerade positiv gesehen.
    Das Teil hat eine spitzen PL:
    530W Thermaltake Hamburg 80plus - Mindfactory.de - Hardware, Notebook

    Die 7950 hat eine erstaulich geringe Leistungsaufnahme weshalb das Netzteil noch reichen sollte. Sollen da in Zukunft aber noch mehrere Platten rein, evtl. sogar Sli usw dann würde ich über 600W nachdenken. Aber nur dann. Und wenn du eine Geforce z.B. die GTX580 kaufst. Die brauchen nämliche eine Hölle mehr an Saft.

    Ach ja, mal schauen ob der Speicher in der KompListe des Boards steht bzw. ob da jemand Erfahrung mit hat.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. Chamy

    Chamy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank erstmal, ich glaube du hast echt recht. Ich investiere einfach keine 420 Euro in ne Graka sondern lieber um die 300 und kaufe bessere andere Komponenten. Und Graka werde ich ja dann eh wohl als erstes austauschen.

    Sehe ich es richtig. Die 7950 kostet jetzt 420 Euro und in nem halben Jahr kommen neue und dann sinkt der Preis auf das was sie wirklich wert ist. Oder eher gesagt wird der Preis erst dann angenehmer was PLV angeht?

    Weil die HD 7870 jetzt bei der Bestenliste 3 Plätze unter der 7950 liegt und 100 Euro weniger kostet.
    Ich glaube ich nehme dann die von dir vorgeschlagene 7870 bzw diese nur von ASUS da mich dieses breite und fette Design einfach anmacht :D

    Und solange ich so Geld einsparen kann investiere ich dann gleich in das Trooper Gehäuse. Laut Testberichten hat es eine menge Platz für Kabelmanagement und es bietet genügend Platz für neue Grafikkarten.

    Noch zwei Fragen an dich:

    Bei den Beschreibungen der Mainboards steht max. Modul/e 8GB, ist damit gemeint: 1 Slot max 8 GB (=4*8GB RAM?) oder insgesamt 8 GB?

    Dann noch:
    wie sieht es mit SLI aus? Ich meine die Mainboards haben doch nur ein PCI-e x16 und wie sollte da eine zweite Karte rein?

    Bzw wäre es besser eine bspw. GTX 560 Ti zweimal zu kaufen anstatt der 7870? Wären diese beiden leistungsfähiger?

    Dankeschön, mfg ;)
     
  12. #10 BenniDeadlift, 26.03.2012
    BenniDeadlift

    BenniDeadlift Hat immer Rückenschmerzen

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    0
    Klar die Preise ändern sich immer wieder. Auch ein Grund warum es sich nicht immer lohnt soviel zu investieren. Aber das ist ja bei Prozesoren usw. auch nicht anders.

    Bei Mindfactory steht doch Max. Kapazität der Einzelmodule: 8 GB ;)
    Aber mehr als 8Gb braucht eigentlich eh kein Mensch. Da wirst du auch in ein paar Jahren nicht mehr brauchen.

    Du hast recht was das Sli betrifft. Aber da würd ich mir eh keine Gedanken machen. Sli lohnt sich eigentlich nie. Und zwei 560Ti kommen lange nicht an die Leistung der einzelkarte. Warum sich Leute Sli machen hab ich eh nie verstanden, vermutlich weils cool aussieht. Ist PL mäßig aber immer nonsens.
     
Thema: Neuer Gamer PC für das Studium anstatt Gamer Notebook
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. laptop fuer studium

    ,
  2. studium neuen pc anschaffen ?

    ,
  3. acer travelmate 5742z usb 3.0 slotkarte nachrüstbar

    ,
  4. gebrauchte gamer pcs kaufen ca. 150€,
  5. mainboard studium,
  6. test Acer Nplify 802.11b/g/Draft-N,
  7. gamer pc mit 14 jahren oder erst später kaufen ??,
  8. acer travelmate 5744 hd led nachrüsten,
  9. aspire ethos 5951g hitzeentwicklung,
  10. gamer pc studium
Die Seite wird geladen...

Neuer Gamer PC für das Studium anstatt Gamer Notebook - Ähnliche Themen

  1. Wer wartet auch gespannt auf die neuen Nokia Smartphones?

    Wer wartet auch gespannt auf die neuen Nokia Smartphones?: 2017 sollen ja Smartphones von Nokia auf den Markt kommen, die uns, laut Ankündigungen, umwerfen sollen. Ich habe bislang noch mein heiß und innig...
  2. Notebook Entscheidungshilfe

    Notebook Entscheidungshilfe: Hallo, Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe hier 3 notebooks zur Auswahl, da meine Hardware Kenntnisse allerdings begrenzt sind, bitte...
  3. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  4. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  5. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...