Neuer Gamer-PC 600-700€ (Zusammenstellung bewerten)

Diskutiere Neuer Gamer-PC 600-700€ (Zusammenstellung bewerten) im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Die Zusammenstellung ist soweit fertig. Bitte schaut euch meinen letzten Post an und bewertet die Zusammenstellung....

  1. #1 New_Escaflowne, 29.07.2008
    New_Escaflowne

    New_Escaflowne Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    [EDIT]
    Die Zusammenstellung ist soweit fertig. Bitte schaut euch meinen letzten Post an und bewertet die Zusammenstellung.
    [/EDIT]

    __________________________________________________________


    Hi.
    Mein PC (P4 1,8Ghz, GeForce6200, 768MB RAM) ist jetzt schon 6 Jahre alt und ich denke man sieht, dass ein neuer PC mehr als überfällig ist.
    Leider kenn ich mich nicht so gut mit der Hardware aus und bin deshalb auf eure Hilfe angewiesen.

    Ich möchte gerne einen leisen, zukunftssicheren Gamer-PC, der 600-700€ kosten darf.
    Wenn es etwas mehr wird, ist es nicht so schlimm; weniger wäre natürlich besser ^^

    Folgendes sollte der PC haben:

    CPU:
    Ich dachte an einen Q6600 oder Q6700 oder sollte ich noch auf den Q9400 warten? Auf jeden Fall soll es ein Quad-Core sein.

    CPU-Kühler:
    Hier hab ich keine Ahnung; hauptsache er ist leise und kühlt gut, da ich später vielleicht mal übertakten will, falls die Standard-Leistung des Prozessors nicht mehr reicht. (Betonunung liegt auf "später". Bevor die Garantie nicht abgelaufen ist, werde ich nicht übertakten und dann könnte ich mir theoretisch immer noch einen neuen Kühler kaufen, d.h. ich würde auch die boxed-Variante des Prozessors nehmen, wenn der Kühler leise ist und man ihn später austauschen kann)

    Grafikkarte:
    Ich dachte erst an eine 8800GTS. Da jetzt aber die HD4850 draußen ist, würde ich zu dieser tendieren. Auf jeden Fall möchte ich eine Karte, mit der ich aktuelle und zukünftige Spiele für eine Weile in recht hohen Einstellungen spielen kann.
    Falls es für die Grafikkarte von Belang ist: Ich werde meinen alten 17-Zoll 4:3 Röhren-Monitor weiterverwenden, da ich mit ihm sehr zufrieden bin, was die Farben angeht. Die Auflösungen, die ich also verwenden werde, werden demnach wohl 1280x960 nicht überschreiten (im Moment benutze ich eigenlich nur 1024x768 ).
    btw. sagt bitte ob ich einen DVI-VGA-Adapter dazukaufen muss, oder ob der bei der Karte dabei ist. Meinen Monitor muss ich nämlich über VGA anschließen.

    Arbeitsspeicher:
    2 GB müssten reichen. Ich habe sowieso vor, erstmal noch WinXP 32-bit zu verwenden.

    Motherboard:
    Hier hab ich echt keine Ahnung.

    Festplatte:
    Je nachdem wie viel Geld übrig bleibt, hätte ich gerne 750GB bis 1TB.

    DVD-Brenner:
    In meinem jetzigen PC habe ich von LG einen DVD-Brenner mir der Bezeichnung "HL-ST DVDRAM GSA-H10N" verbaut. Dieser ist aber über IDE angeschlossen. Wenn es möglich ist, würde ich diesen einfach in den neuen Rechner einbauen. Ansonsten sollte der DVD-Brenner alle DVD-Sorten (inklusive DVD-RAM) lesen und beschreiben können.

    Netzteil:
    Kein Ahnung. Schlagt einfach vor, wie stark es sein muss. Vor allem sollte es auch leise sein. Deswegen würde ich auch allein vom Namen her schon zu BeQuiet! tendieren ^^

    Gehäuse:
    Das Gehäuse darf an keiner Stelle breiter als 21cm sein, aber es sollte lang genug sein, so dass auch lange Grafikkarten reinpassen. Es sollte Platz für mindestens eine weitere Festplatte sein. Wenn es Kühler hat, sollten diese nur vorne und/oder hinten und nicht an der Seite sein, da auf beiden Seiten neben dem Rechner leider eine Wand bzw. Holz ist (PC-Tisch) und deshalb Lüfter an der Seite wohl nicht viel bringen, oder? Diese Kühler sollten dann auch leise sein. Es sollten genug USB-Anschlüsse vorhanden sein. Außerdem wäre es gut, wenn das Gehäuse vorne zusätzliche Anschlüsse für Mikrofon und Kopfhörer hat, damit ich, wenn ich mein Headset anschließe, nicht immer meine Boxen rauszeihen muss.

    Das müsste für den Rechner ja alles sein. Wie gesagt: Das alles sollte so 600-700€ kosten und sollte zusammengebaut werden.


    Zusätzlich wäre es nett, wenn ihr mir ein paar neue Boxen nennen könntet. Mit meinen aktuellen (2 Boxen; auch schon 6 Jahre alt; Marke: Tevion) bin ich nicht so zufrieden. Die Boxen sollten nicht so teuer sein (~30€), aber einen guten Sound haben. Vor allem der Bass sollte da sein (das vermiss ich ein wenig bei meinen Boxen). Idealerweise sollten die Boxen ohne zusätliche Soundkarte an den Rechner angeschlossen werden können.

    Ich wollte mir auch das Logitech Rumblepad 2 (siehe hier: http://www4.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=3838&agid=98) kaufen. Ist dieses gamepad gut oder gibt es bessere, die so viel wie das Rumblepad 2 oder weniger kosten? Wichtig ist mir, dass das Gamepad gut in der Hand liegt. Wenn es ungefähr so wie der Playstation 2-Controller ist, ist es gut. Die Vibration ist dabei zweitrangig, d.h. es muss nicht unbedingt Vibration haben.
    Ich bin auch noch auf dieses Pad gestoßen (link: http://www4.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=19866&agid=98). Kennt dieses Pad jemand? Ist es besser/schlechter/ gleich gut wie das Rumblepad 2?

    P.S.
    Die Teile müssen nicht alle sofort lieferbar sein. Es eilt nicht. Der Liefertermin sollte also nur sekundäres Kriterium sein.



    Jetzt ist noch die Frage, WO ich bestellen soll.
    Hardwareversand soll ja so ziemlich das billigste sein, aber ich hab gehört das der Service da nicht so gut ist und manchmal falsche Teile verbaut werden. Darauf hab ich eigentlich keine Lust.
    Alternate soll ja etwas teurer sein, aber dafür mit guten Service.
    Oder soll ich bei einem ganz anderen Shop kaufen?
    Vor allem interessiert mich, wie die Shops sind, wenn es einen Garantiefall gibt.
    Hier auch noch eine Frage: Sollte ich mir die Verpackungen der einzelnen Komponenten mitschicken lassen (eventuell besser für einen späteren Verkauf von Komponenten, oder?) und ist das bei Harwareversand/Alternate/Anderer Shop überhaupt möglich?



    Dann hätte ich noch eine Frage, für die ich kein Extra-Thema aufmachen möchte.
    Bei dem neuen Rechner möchte ich die Festplatte in 2 Partitionen aufteilen. Auf einer soll Windows und alle Office-Programme (Word, Photoshop etc.) sein. Auf der anderen der Rest (Games, Musik, Bilder, Videos etc.). Wenn ich Windows neu installieren muss oder die Festplatte formatieren muss, will ich nicht, dass alle meine Daten verloren gehen.
    Meine Frage ist jetzt, wie groß die Windows-Partition sein sollte. Wie gesagt, habe ich vor WinXP zu verwenden (auch wenn für Spiele Vista vielleicht etwas besser ist wegen DX10, aber bei den meisten Spielen ist der Unterschied nicht so groß oder?). Ich dachte so an 40GB, obwohl mir auch das schon recht viel vorkommt.


    ich bedanke mich schonmal im vorraus für die Antworten. ich hoffe der post war nicht zu lang ^^

    mfg
    New_Escaflowne
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 ErROr9312, 29.07.2008
    ErROr9312

    ErROr9312 Hausmeister

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 PcFrEaK, 29.07.2008
    PcFrEaK

    PcFrEaK Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2005
    Beiträge:
    2.239
    Zustimmungen:
    0
    Neuer Gamer-PC 600-700€

    So, also zuerst möchte ich mal anmerken das SO ein Post aussehen soll, das is echt Benchmark!!!

    Zu deinen Problemen:

    Mix-Computer ist eigenltich der Laden bei dem ich immer bestelle. Hier bekommst du top service zu super Preisen:

    Hier dein Rechner mit Boxen und allem drum und dran


    Menge
    Produkt
    Einzelpreis
    Gesamtpreis

    1

    löschen

    Arbeitsspeicher DDR2-800
    DIMM 2 GB DDR2-800 (ArtNr: IBIEM6)
    OCZ2P8002G, XTC Platinum
    DIMM 2 GB DDR2-800
    (ArtNr: IBIEM6)
    OCZ2P8002G, XTC Platinum
    € 33,25*
    € 33,25*

    1

    löschen

    CPU Sockel 775 Core 2 Quad
    Core 2 Quad Q9300 (ArtNr: HPHI50)
    FC-LGA4, "Yorkfield"
    Core 2 Quad Q9300
    (ArtNr: HPHI50)
    FC-LGA4, "Yorkfield"
    € 192,55*
    € 192,55*

    1

    löschen

    CPU Lüfter
    Silent Knight AL (ArtNr: HXLO1B)
    Silent Knight AL
    (ArtNr: HXLO1B)
    € 35,71*
    € 35,71*

    1

    löschen

    Festplatten 3,5 Zoll SATA
    HD753LJ 750 GB (ArtNr: AEBU02)
    SpinPoint F1 DT
    HD753LJ 750 GB
    (ArtNr: AEBU02)
    SpinPoint F1 DT
    € 73,23*
    € 73,23*

    1

    löschen

    Netzteile bis 600 Watt
    PRO82+ 525W (ArtNr: TN5X24)
    3x PCIe
    PRO82+ 525W
    (ArtNr: TN5X24)
    3x PCIe
    € 78,01*
    € 78,01*

    1

    löschen

    Grafikkarten ATI PCIe
    Radeon HD 4850 (ArtNr: JBXGU1)
    TV-Out, 2x DVI
    Radeon HD 4850
    (ArtNr: JBXGU1)
    TV-Out, 2x DVI
    € 136,63*
    € 136,63*

    1

    löschen

    Mainboards Sockel 775
    GA-EP35-DS3 (ArtNr: GPEG73)
    Sound, G-LAN
    GA-EP35-DS3
    (ArtNr: GPEG73)
    Sound, G-LAN
    € 73,99*
    € 73,99*

    1

    löschen

    Gehäuse Midi Tower
    ECA3050 Chakra (ArtNr: TQXX47)
    Schwarz/Silber
    ECA3050 Chakra
    (ArtNr: TQXX47)
    Schwarz/Silber
    € 58,01*
    € 58,01*

    1

    löschen

    Sound Boxen
    X-230 (ArtNr: KVZL48)
    X-230
    (ArtNr: KVZL48)
    € 41,78*
    € 41,78*

    Zwischensumme:
    € 723,16*

    Inkl. Gesetzl. Mwst.:
    € 115,46*


    Bitte wähle die Versandart aus:
    Gesamtgewicht der Bestellung: 22,8 kg

    Standardversand
    Expressversand

    Versandkosten:
    € 14,45*


    Bitte wähle die Zahlart aus:


    Nachnahme
    Vorkasse (Überweisung)
    Nachnahme Zustellung:
    € 4,00*

    Gesamtbestellwert:
    € 741,61*




    Zu deiner Frage mit dem System, also bei einer so riesen Platten kannste auch ruhig 100gb als System holen, kommt eben drauf an was du alles draufmachen willst

    Gruß

    PcFrEaK

    Bei Fragen meld dich einfach
     
  5. #4 New_Escaflowne, 29.07.2008
    New_Escaflowne

    New_Escaflowne Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    erstmal danke für die antworten.

    @PcFrEak
    100GB ist glaube ich doch etwas viel. so viel zeug hab ich da nicht zum draufpacken. im moment habe ca. 15-20GB an daten, die ich auf die Windows-Partition kommen würden. dazu kommt dann noch der virtuelle Speicher, von daher sollten 40-50GB reichen.
    Wenn ich aber trotzdem andere Partitionsgrößen haben will, gibt es ein Programm mit dem ich die Partitionsgröße nachträglich ändern kann? Kann es dabei zu Daten- oder Kapazitätsverlusten kommen?

    für mich sieht der Rechner auf den ersten Blick gut aus. bevor ich aber bestelle, hätte ich auch gerne noch Meinungen und eventuelle Verbesserung von anderen membern.
    da du keinen DVD-Brenner ausgewählt hast und das motherboard auch einen IDE anschluss hat, kann ich meinen Brenner also weiterverwenden.

    zum RAM hätte ich aber eine frage:
    du hast diesen hier ausgewählt: http://www.mix-computer.de/html/product/detail.html?articleId=215183
    sollte ich nicht lieber zwei 1GB-Riegel nehmen, damit ich sie im Dual Channel laufen lassen kann, z.B. diese http://www.mix-computer.de/html/product/detail.html?articleId=167901? die haben auch CL4 und nicht CL5, das ist doch besser oder?

    wenn ich bei mix-computer bestelle, bauen die dann den rechner auch zusammen?

    @all
    bitte bewertet die Zusammenstellung von PcFrEak, verbessert sie eventuell oder macht eure eigene Zusammenstellung (aus dem von euch bevorzugten shop). außerdem hätte ich gerne Meinungen zu den geposteten Boxen.

    und dann wäre es natürlich nett, wenn jemand mich in sachen gamepad beraten würde. ^^

    mfg
    New_Escaflowne
     
  6. keyins

    keyins Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2008
    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    0
    RE: Neuer Gamer-PC 600-700€

    gibts bei mix compuer auch einen Pc Konfigurator oder so etwas in der Art wo man den PC dann auch zsm bauen lassen kann, das war doch ein wichtiger Punkt für ihn/sie.
     
  7. J.B.

    J.B. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    0
  8. #7 XxXPC-FreakXxX, 30.07.2008
    XxXPC-FreakXxX

    XxXPC-FreakXxX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2008
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    0
  9. #8 New_Escaflowne, 30.07.2008
    New_Escaflowne

    New_Escaflowne Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    also erstmal: ich bin männlich ^^

    @J.B.
    Zusammenbauen könnte ich, wenn es denn sein müsste, wahrscheinlich auch selbst machen, trotzdem wäre es mir lieber, wenn er zusammengebaut geliefert wird.

    @XxXPC-FreakXxX
    also es soll ein PC zum zocken werden. Das steht aber auch im Titel des Themas und meinem ersten Post, da sogar fett (Gamer-PC).

    Das Gehäuse ist etwas zu breit (es hat 22cm), es sollte aber nicht breiter als 21cm sein, da ich sonst probleme mit dem Platz bekomme.

    deine Zusammenstellung sieht auch gut aus, aber auch hier hätte ich fragen:
    du hast folgende HD4850 vorgeschlagen: Sapphire.
    was ist der unterschied zwischen deiner und der etwas billigeren von Club3D: Club3D

    dann hast du diesen RAM ausgewählt: KLICK mit den Latenzzeiten 4-5-4-15
    ich habe noch diesen gefunden: KLICK mit den Latenzzeiten 4-4-4-15
    das ist besser, oder? und der Ram kostet nur 90 Cent mehr. Sollte man dann nicht den nehmen, oder ist der Unterschied nur sehr gering?

    @all
    was haltet ihr von der Zusammenstellung von XxXPC-FreakXxX? ist sie besser als die von PcFrEaK? damit meine ich vor allem das preis/leistungs-verhältnis.

    bei den gehäusen hab ich mich mal etwas umgeschaut und folgende herausgesucht (bei der farbe hab ich mich noch nicht entschieden):
    Gehäuse 1
    Gehäuse 2
    Gehäuse 3
    Gehäuse 4 (wobei ich hier wohl den Seitenlüfter dann vorne einbauen würde, wenn das möglich ist)
    Gehäuse 5
    Gehäuse 6

    so in der Art sollte das Gehäuse sein. Das Aussehen ist dabei Nebensache.
    Welches von diesen würdet ihr nehmen oder habt ihr einen besseren Vorschlag?

    P.S.
    danke für die Antworten.

    mfg
    New_Escaflowne
     
  10. #9 XxXPC-FreakXxX, 30.07.2008
    XxXPC-FreakXxX

    XxXPC-FreakXxX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2008
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    0
    Neuer Gamer-PC 600-700€

    also wenn dann würd ich des 1 nehmen..
    was da der unterschied zwischen dem ram un dem sein sll weis ich nich nehm den mit den besseren cl..

    des mim gamen (stimmt überlesen sry)
    kannst auch die club 3d nehmen..
    ich nehm halt nur HIS oda Saphirre..
    wobei es da eig. keinen unterscheid gibt!

    also erstmal: ich bin männlich ^^
    wo hab ich geschreiebn dass zu weiblich bist?
     
  11. #10 New_Escaflowne, 30.07.2008
    New_Escaflowne

    New_Escaflowne Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    @XxXPC-FreakXxX
    das mit dem männlich war nicht an dich gerichtet.

    keyins hat das geschrieben:
    deshalb hab ich gesagt, dass ich männlich bin, damit man sich das ihn/sie oder so sparen kann.

    @all
    gut, hier ist nochmal die zusammenstellung von XxXPC-FreakXxX mit dem anderen Gehäuse, RAM und Grapfikkarte:

    CPU: Q6600
    CPU Kühler: Arctic Freezer 7 Pro#
    Mainboard: Asus P5KC
    RAM: OCZ CL4
    Grafikkarte: Club3D HD4850
    Festplatte: Samsung 750GB
    Gehäuse: Aerocool Aeroengine II oder in schwarz: KLICK
    Netzteil: OCZ StealthXStream 500W

    bei den DVD-Brennern habe ich mich mal umgesehen und falls ich mir denn einen neuen kaufe, würde ich einen von diesen beiden von LG nehmen:
    Brenner 1
    Brenner 2
    was ist der unterschied zwischen den beiden DVD-Brennern?

    damit würde ich dann auch das schwarze Gehäuse nehmen, damit es farblich passt.

    jetzt hätte ich noch eine frage zum netzteil:
    hier im forum scheint die Mehrheit auf BeQuiet zu schwören. Mit 500W würde dieses dem entsprechen, das im Moment in der Zusammenstellung ist: KLICK

    es ist etwas teurer als das von OCZ. mich interessiert jetzt, was diese Preisdifferenz ausmacht. Ist das Netzteil von BeQuit leiser? oder ist es allgemein besser? oder ist der preisunterscheid nur auf die Marke zurückzuführen.

    btw. reichen 500W auch, wenn ich später auf eine stärkere Graifkkarte umsteige? wenn nicht würde ich gleich jetzt ein stärkeres nehmen.

    danke schonmal für die antworten.

    mfg
    New_Escaflowne
     
  12. keyins

    keyins Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2008
    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    0
    Neuer Gamer-PC 600-700€

    Daqs BeQuiet! den selben Wirkungsgrad von 82%, und wahrscheinlich auch die selbe Ausstattung. Es gibt da nicht so viel Unterschiede, aber am schluss kommt es immer darauf an welcher länger hält und BeQuiet hat sich auf dem Netzteilmarkt schon lange bewährt. OCZ dagegen ist neu in den Netztweil Markt eingestiegen (macht ja auch andere Computerteile) und lässt sich im Gegensatz zu BeQuiet nicht den Namen bezahlen! OCZ ist immer Top aber trotzdem preiswert. das ist bei all ihren Artikeln so und weil das Netzteil 10.- billiger ist denken die meisten es sei schlechter.
     
  13. #12 XxXPC-FreakXxX, 30.07.2008
    XxXPC-FreakXxX

    XxXPC-FreakXxX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2008
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    0
    Neuer Gamer-PC 600-700€

    wenn du dann sicher geh willst nimm lieber 600!
     
  14. #13 New_Escaflowne, 30.07.2008
    New_Escaflowne

    New_Escaflowne Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    das heißt ich kann also bedenkenlos zu dem von OCZ greifen.

    ich hab mir aber nochmal die ausstattung der beiden netzteile (also 500W von OCZ und BeQuiet) und mir ist dabei folgendes ins Auge gestoßen:
    das von OCZ hat 2 x 15 PIN Serial ATA Power.
    das von BeQuiet hat 8 x 15 PIN Serial ATA Power.
    ich gehe jetzt mal davon aus dass man diese Anschlüsse für SATA Komponenten braucht. wenn das der Fall ist halte ich nur 2 davon für etwas wenig, oder?
    wenn ich jetzt eine SATA Festplatte und einen SATA DVD-Brenner habe wäre bei dem Netzteil keine Möglichkeit mehr eine weitere SATA-Festplatte einzubauen, oder?

    hier sind außerdem die Netzteil-Alternativen mit 600W bzw. 550W:
    OCZ 600W
    BeQuiet 550W
    BeQuiet 600W

    auch hier hat das von OCZ nur 2 x 15 PIN Serial ATA Power.

    btw. ich habe eigentlich nicht vor SLI oder Crossfire zu verwenden, da es sich afaik ja nur wirklich im high-end bereich lohnt (lieber ne bessere graka als 2 schlechtere, oder?) und das mainboard, das im Moment in der Zusammenstellung ist, ist ja auch nicht wirklich für SLI/Crossfire geeignet.
    allerdings sollte das netzteil stark genug sein, damit aktuelle und zukünftige grafikkarten mit einem, aber auch mit zwei kernen damit laufen.

    mfg
    New_Escaflowne
     
  15. #14 XxXPC-FreakXxX, 30.07.2008
    XxXPC-FreakXxX

    XxXPC-FreakXxX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2008
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    0
    Neuer Gamer-PC 600-700€

    also ich hab des 600 ja es hat 2 KABEL mit je 3 oda 4 steckern.. also reicht dicke!
     
  16. #15 New_Escaflowne, 31.07.2008
    New_Escaflowne

    New_Escaflowne Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    ah, ok danke für die antwort.

    das ist jetzt also die aktuelle zusammenstellung:
    [​IMG]

    ich bitte euch die Zusammenstellung nochmal durchzusehen und eventuell zu verbessern. achtet dabei bitte nochmal besonders auf das mainboard, da ich da keine fehler machen will. soll heißen, dass mein Budget auch noch ein etwas teureres bzw. besseres mainboard verkraften würde.

    da hier im forum ja viele auf Gigybyte schwören, habe ich hier nochmal die links zu den Asus und Gigagyte-Boards, die teurer als das aktuelle Board sind:

    aktuelles Board: Asus P5KC
    preisähnliches Gigabyte GA-EP35-DS3R

    Asus P5Q
    preisähnliches Gigabyte GA-EP45-DS3

    Gigabyte GA-P35T-DS3P

    Gigabyte GA-EP45-DS3R

    Asus P5Q-E
    preisähnliches Gigabyte GA-EP45-DS3P
    preisähnliches Gigabyte GA-EP35-DS4

    danke für die antworten

    mfg
    New_Escaflowne
     
  17. #16 Der Andere, 31.07.2008
    Der Andere

    Der Andere Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    3.420
    Zustimmungen:
    0
    RE: Neuer Gamer-PC 600-700€

    also meins von Be Quiet! hat 88% wirkungsgrad^^ liegt wahrscheinlich daran, dass ich die Dark Power Pro serie hab^^ Aber du kannst ruhig zu OCZ greifen, da machste denk ich keinen Fehler!
     
  18. #17 New_Escaflowne, 31.07.2008
    New_Escaflowne

    New_Escaflowne Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    gut, dann bleibt ja nur noch meine frage mit dem mainboard.
    ist das, dass ich im moment habe gut und zukunftssicher oder sollte ich doch ein anderes nehmen?


    mfg
    New_Escaflowne
     
  19. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  20. #18 XxXPC-FreakXxX, 31.07.2008
    XxXPC-FreakXxX

    XxXPC-FreakXxX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2008
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    0
    ich hab des wa du nehmen willst ich bin vollkommen zufriedn gute temps un geschwindigkeiten, aller dins ist für crossfire ein p45 chip besser da er SEHR neu ist..
    wo ich mior mein mobo kaufte waren p45 noch schweine teuer..
    also wenn du geld für nen p45 hast dann p45..

    wenn dann nehm eins von den unteren.. des 1 oda 2... sin die besten von den zahlen her!
     
  21. #19 New_Escaflowne, 01.08.2008
    New_Escaflowne

    New_Escaflowne Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    gut, dann nehme ich das Asus P5Q-E oder das Gigabyte GA-EP45-DS3P, außer jemand schlägt noch eins vor. bis auf das ist mein System dann fertig. ich recherchiere noch etwas zu diesen beiden boards und entscheide mich dann.

    danke für eure Hilfe!

    mfg
    New_Escaflowne
     
Thema:

Neuer Gamer-PC 600-700€ (Zusammenstellung bewerten)

Die Seite wird geladen...

Neuer Gamer-PC 600-700€ (Zusammenstellung bewerten) - Ähnliche Themen

  1. PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?

    PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?: Hallo liebes Forum, Kurze Vorgeschichte: Ich habe meinen i5 3570k mit 105.99mhz Baseclock und einem erhöhten multiplier overclockt, da ich mehr...
  2. PC für 800€

    PC für 800€: Hallo liebe Modernboard Community, ich bin auf der Suche nach einem Gaming PC für ca. 800€. Selbst einen zusammenzustellen trau ich mir nicht zu...
  3. Wann baue ich mein neues Mainboard ein?

    Wann baue ich mein neues Mainboard ein?: Ich habe mir einen neuen Prozessor und Mainboard gekauft. Weil ich von AMD auf Intel umsteige muss ich mein Windows neu installieren, weil es ja...
  4. Windows 10 neu installieren mit CD-Key

    Windows 10 neu installieren mit CD-Key: Guten Tag! Ich habe vor mir neue PC Komponenten (CPU, Mainboard, CPU Cooler, RAM) zu kaufen und in meinem PC auszutauschen. Damit werde ich mein...
  5. hab mir vor 8 Jahren ein Canon LBP3010 gekauft, die braucht nun eine neue Patrone

    hab mir vor 8 Jahren ein Canon LBP3010 gekauft, die braucht nun eine neue Patrone: hey, hab mir vor 8 Jahren ein Canon LBP3010 gekauft, die braucht nun eine neue Patrone, ich wollte euch mal gerne um Beratung bitten , soll ich...