Neuer Computer

Diskutiere Neuer Computer im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo, da mein derzeitiger PC nur noch bedingt für aktuelle Spiele taugt (alles auf "Hoch" geht nur noch selten), möchte ich mir einen neuen...

  1. #1 R3dCaiba, 01.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2012
    R3dCaiba

    R3dCaiba Sir IQ

    Dabei seit:
    14.01.2011
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo,
    da mein derzeitiger PC nur noch bedingt für aktuelle Spiele taugt (alles auf "Hoch" geht nur noch selten), möchte ich mir einen neuen zulegen.
    Aufrüsten ist mir zu kompliziert, da ich alles aufrüsten muss, und nur das Gehäuse zu behalten, lohnt sich dann anscheinend auch nicht...

    Ich habe mir einen zusammengestellt (online) und habe vor, diesen zu bestellen. Ich möchte allerdings vorher von euch wissen, ob der nun auch mal für ein paar Jahre reicht, um alles auf hoch zu spielen und 1920x1080/x1200... (d.h. so für 3 Jahre beispielsweise). Ich habe mir zwar angewöhnt, bei YouTube nach Videos zu suchen, wo mit den vorgestellten Grafikkarten gespielt wird, aber da ich nicht vorhabe, mit FRAPS zu "Let's Playen" sondern nur mal ab und zu was aufnehmen will, ist dies nicht so passend, da da manchmal "overlocked" steht bei der Grafikkarte und ich nicht weiß, was das ist und FRAPS ja im Allgemeinen hohe FPS Verluste bringt, da wird dann die Leistung etwas falsch dargestellt...

    So habe ich den Computer derzeit konfiguriert:


    Prozessor: Intel® Core™ i7-2600K Prozessor (3.4 GHz, Socket 1155, 8 MB L3-Cache)
    CPU-Kühler: Hochleistungskühler EKL (leiser PWM gesteuerter 92mm Lüfter)
    Gehäuse: Cooler Master CG-922M (mit grüner Beleuchtung)
    Netzteil: BeQuiet 700 Watt (S6) 80+
    Mainboard: Gigabyte GA-P67A-D3-B3
    Speicher: 16 GB DDR3 1600 MHz (4 Module)
    Festplatte: 2 TB S-ATA Festplatte
    Grafikkarte: "GeForce GTX580, 1536 MB GDDR5" ODER "2 x AMD Radeon HD6950 CrossFireX™ (jeweils 1024 MB)"
    optisches Laufwerk: Blu-Ray + DVD±Brenner Combo-Laufwerk
    Cardreader: Multislot Flash Card Reader
    Wireless Lan: 150 Mbps W-LAN PCI-E Adapter (802.11n/g/b)




    Ich weiß, 16 GB sind wahrscheinlich unnötig zum Spielen, aber für alle Fälle ist das doch ganz gut, oder? Und kan man in einem Blu-Ray Laufwerk auch DVDs abspielen, bzw. zum Spielen benutzen...? Und lieber eine ATI Grafikkarte oder GeForce? Lohnen sich zwei ATI Grafikkarten im CrossFire-Betrieb mehr als eine sehr gute Geforce? Wo ist das Preis-Leistungsverhältnis am besten, d.h. wo kann man für den Preis mehr erwarten? Harmonieren Intel und GeForce, bzw. AMD und ATI besser als z.B. Intel und ATI?
    Und was bringen diese SSD Karten, hab gelesen, dass die unheimlich schnell sind, aber ich frage mich, warum die nur 100GB (beispielsweise) groß sind und schon 250€ kosten... Wenn ich eine einbaue, was muss ich bedenken und wofür würde ich die dann überhaupt benutzen? Ist das nicht nervig, immer auf den beiden Festplatten nach den Daten zu suchen oder benutzt man eine SSD Karte nicht für Daten sondern für Spiele oder so, damit die schneller laufen? Wie viel Speicher würdet ihr für eine SSD Karte empfehlen?
    Und eine Frage noch: Was ist der Unterschied zwischen S-ATA und SATA? Ich weiß nämlich nicht, wovon ich mir jetzt eine Festplatte einbauen lassen soll, denn S-ATA gibt es "nur" bis 2 TB und SATA bis 3 TB!

    Danke!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 zockerlein, 01.02.2012
    zockerlein

    zockerlein SEHR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    2.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kargh Island
    1.Wie hoch ist das Budget?
    2.Von einer SSD wirat du im Spiel nicht viel merken ;)
    3.16GB sind völlig unnötig, 8 reichen völlig aus
    (außer du machst seehr viel Video-schnitt etc. ;))
    4.GraKa in Verbindung mit Intel/AMD prozessoren macht kaum unterschied.
    5.Mit einem BluRay Laufwerk müsste alles gehen
    (denk ich, hab selber noch keins ;))

    Sorry, wenn das jetzt so durcheinander ist^^ :(
     
  4. #3 Shokoyo, 01.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2012
    Shokoyo

    Shokoyo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2011
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Klingt für mich nach einem konfigurierbaren PC. Das ist das gleiche Problem wie bei Fertig PC's, denn du weißt nicht, ob da auch überall Markenkomponenten verbaut sind.

    Stell den PC am besten bei hardwareversand zusammen. Da gibt's auch den Zusammenbau für nur 20€ und die nehmen nicht den RAM oder die Grafikkarte, die sie gerade haben und die am billigsten ist, sondern du kannst alles selbst aussuchen. Die Zusammenstellung übernehmen hier viele im Forum gerne für dich.

    Dazu wäre dann Budget gut. Achja was soll der PC den du da zusammengestellt hast kosten?

    Ich persönlich würde ihn nicht kaufen. Du weißt nicht, von welcher Marke RAM und Graka sind, BeQuiet stellt seine Netzteile nicht selber her - du weißt also nicht, was du da für ein NT hast. SuperFlower, Enermax oder Cougar werden hier oft empfohlen.
    Außerdem wird die HDD eine 5.200 rpm (Umdrehungen pro Minute) Platte sein, da ist eine kleinere mit mehr Umdrehungen als Systemplatte besser geeignet. SSD würde ich nicht kaufen, da sie sehr teuer sind und in Spielen eh nicht bemerkbar sind.

    Prozessor reicht ein i5 2500 bzw. 2500K locker für die aktuellen Spiele. Voll ausgelastet wird da nichts.

    Und Mainboard wird hier ASUS empfohlen, da dann je nach Prozessor den Chipsatz wählen. Ob Gigabyte Mainboards auch gut sind weiß ich nicht.


    Also benutz lieber keinen Systemkonfigurator sondern bau selber bzw. lass es dir direkt bei hardwareversand.de zusammenbauen.
     
  5. #4 R3dCaiba, 01.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2012
    R3dCaiba

    R3dCaiba Sir IQ

    Dabei seit:
    14.01.2011
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Danke erstmal an euch beide... ;)
    Also der PC sollte 1500€ nicht stark überschreiten, da wo ich ihn mir zusammengestellt hatte, hat er irgendwas mit 1400€ gekostet, aber ich glaube der Preis war dort so hoch, weil das Gehäuse relativ teuer war... Ich gucke jetzt mal bei Hardwareversand vorbei, was man da so machen kann. ;)

    @zockerlein: Was meinst du damit? :D Also ich rendere jede Woche vielleicht zwei Mal ein Video mit Sony Vegas Pro 11.

    Macht ein Gehäuse nur äußerlich was aus oder bringt das auch intern viel? Also sollte ich da eins für 100€ oder so nehmen oder z.B. 300€ investieren?

    EDIT: Wie viele Prozessorenkühler brauche ich, bzw. brauche ich überhaupt einen?
    Und da steht bei Hardwareversand bei "Controller": Zurzeit keine Artikel verfügbar"... Brauch man so einen Controller?

    Hab mir überlegt, dass ich doch kein Blu-Ray Laufwerk brauche, hab keine Blu-Rays und guck auch selten Filme.
    Kann man mit "ASUS DRW-24B3ST Bulk SATA schwarz" auch DVDs "einlesen", also zum Installieren und Spielen von Spielen, weil gekennzeichnet war es nur als Brenner (glaub ich), wär eben blöd, wenn ich dann zwei Laufwerke einbauen lassen muss...


    @Shokoyo: Bei Hardwareversand gibt es gar keine guten Grafikkarten, die teuerste kostet da 368,99€, aber die ist nicht für Spiele ausgelegt, glaub ich. Kann man mit der "PNY NVIDIA QUADRO 2000 1024MB DDR5 - 128-BIT PCI16X-EX 2XDP 1XDVI-I bulk" gut spielen? Weil das ist vom Preis her da die teuerste....

    Ach ja: Wie viel sollte man für eine ordentliche Soundkarte investieren, was hat man denn für Vorteile bei einer für 150€ im Gegensatz zu einer für 50€?
     
  6. #5 zockerlein, 01.02.2012
    zockerlein

    zockerlein SEHR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    2.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kargh Island
    solange das nur zwei sind und du das nicht die ganze Zeit, ununterbrochen machst langen 8 ;)
    Kühlen solltest du die CPU :D
     
  7. #6 R3dCaiba, 01.02.2012
    R3dCaiba

    R3dCaiba Sir IQ

    Dabei seit:
    14.01.2011
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ok, danke... :D
     
  8. #7 Shokoyo, 01.02.2012
    Shokoyo

    Shokoyo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2011
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Controller? Nein, brauchst du nicht.

    Du brauchst:

    CPU+Kühler (vielen Prozessoren liegt ein Standard-Kühler bei (bei Intel durch den Zusatz "Box" oder "Boxed" zu erkennen, man sieht dann auch auf dem Bild die gesamte Verpackung), der auch ausreicht, ein anderer sorgt z.B. für leiseren und noch kühleren Betrieb)
    Mainboard (vorzugsweise Asus)
    Gehäuse
    Grafikkarte
    Netzteil
    RAM
    Festplatte
    DVD-Laufwerk (wenn du keins hast)
    Betriebssystem

    Ich hoffe mal, ich hab nichts vergessen. Warte am besten auf die Zusammenstellung eines Experten. Dann brauchst du dich nicht um die ganzen Komponenten zu kümmern und bekommst beste Leistung für dein Budget.
     
  9. #8 zockerlein, 01.02.2012
    zockerlein

    zockerlein SEHR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    2.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kargh Island
    Lüfter+Lüftersteuerung, wenns ins Budget passt ;)
     
  10. #9 xandros, 01.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.065
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Weil diese Speicherlaufwerke wie z.B. CompactFlash- oder auch SD-Speicherkarten nur auf Speicherchips basieren und nicht wie HDDs mit magnetischen Scheiben arbeiten. Und da diese Speicherchips eine begrenzte Lebensdauer haben, die nur etwa 1/10 der Schreibvorgaenge einer normalen Festplatte erlauben (Lesen hingegen ist fast unbegrenzt moeglich), muss fuer die Schreibvorgaenge eine sehr ausgefeilte Controllerlogik implementiert sein. Das treibt den Preis in die Hoehe.
    Darauf kommt das Betriebssystem und deine Anwendungen. Daten gehoeren nach wie vor in einem normalen Rechner auf eine HDD! (Bei Netbooks/Notebooks die ausschliesslich mit einer SSD ausgeruestet sind, bleibt keine andere Wahl!)
    Laufen werden die Anwendungen nicht schneller - der Start wird um ein paar wenige Sekunden verkuerzt, da das Lesen der Daten deutlich schneller geht als bei einer HDD.
    Nur die Schreibweise! S-ATA ist die tatsaechlich korrekte Schreibweise fuer Serial ATA = Serial Advanced Technology Attachement. Das "S-" soll lediglich den Unterschied zu dem aelteren Standard P-ATA (Parallel ATA/IDE) verdeutlichen.
    S-ATA gibt es inzwischen in drei Versionen.
    S-ATA oder S-ATA I (veraltet)
    S-ATA 3(GB) bzw. S-ATA II fuer den noch aktuellen Standard bei Laufwerken mit einer Datentransferleistung von bis zu 3GBit/s.
    S-ATA 6(GB) bzw. S-ATA III fuer den neuen Standard bei Laufwerken mit einer Datentransferleistung von bis zu 6GBit/s.
    S-ATA II und S-ATA III sind zueinander kompatibel, S-ATA I hat da ein paar Einschraenkungen bei aelteren (exotischen) Controllern/Hostadaptern.
    Wichtig ist also nicht, ob es "SATA" oder "S-ATA" geschrieben ist, sondern ob es Version II/3(GB) oder III/6(GB) ist.
    Kommt darauf an, was das Mainboard an Anschluessen hat! Wenn S-ATA III vorhanden ist, solltest du das auch nutzen und S-ATA II z.B. fuer DVD/CD/BD oder reine Backup-Festplatten vewenden. (Ich hoffe, du hast dir bereits um Datensicherungen Gedanken gemacht und dafuer notwendige Laufwerke mit einberechnet.)

    ---------------------------------------
    Auch ein Brenner ist ein DVD-Laufwerk, welches neben Lesen auch Schreiben kann....
    ist nicht zum Spielen konzipiert. Wenn du eine NVidia-Karte fuer Spiele in der gehobenen Preisklasse suchst, dann greife zu einer Karte aus der Geforce GTX590-Serie. Die verwenden meist bereits zwei GPUs, was SLI ueberfluessig macht (ist bereits auf einer Karte vorhanden!). Dabei dann aber bedenken, dass dein Netzteil MINDESTENS 700Watt liefern muss! Besser waere es, hier fuer ein wenig Reserve gleich auf 750/800Watt zu gehen.

    Ohne anstaendige Lautsprecher hast du gar keinen Vorteil! Da reicht sogar die Onboard-Karte des Mainboards voellig aus.
    Wenn du dir gescheite Kopfhoerer zulegst, dann wirst du moeglicherweise (das ist individuell unterschiedlich) mit einer hochwertigen Soundkarte die Feinheiten besser heraushoeren - das Klangbild ist dann sauberer. Allerdings werden heute bereits Onboard Soundchips verbaut, die sich nicht verstecken muessen. Ich wuerde das Geld anstatt in eine teure Soundkarte zu investieren eher fuer ein anstaendiges Backupsystem ausgeben. An Datensicherungen ist in keinem der obigen Postings gedacht worden.....
     
  11. #10 BooWseR, 01.02.2012
    BooWseR

    BooWseR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    1500? oO.. Vergiss nicht, dass es nur ein Computer ist! Und wenn du keine Geschwindigkeitsrekorde aufstellen willst, sondern "nur" Bf3 und co auf Ultra zocken willst stell ich dir einen für ~800 zusammen.
    Hatte den letzte Woche erst mit einem Kumpel zusammengebaut und nach Rucklern suchst du selbst in Full HD vergebens. ;)
     
  12. #11 Leonixx, 01.02.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
  13. #12 BooWseR, 01.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2012
    BooWseR

    BooWseR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Stell ich meine Konfig mal der von Leonixx gegenüber:

    Prozessor: Same = 183

    CPU-Kühler: Ohne K kein takten, kein teurer Superlüfter von Nöten. Also 0

    Mainboard: Das gleiche nur als Rev
    hardwareversand.de - Artikel-Information - ASUS P8P67 Rev 3.1, Sockel 1155, ATX, DDR3
    114

    Ram:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - 8GB-Kit G.Skill RipJaws PC3-10667U CL9
    38

    Grafikkarte:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Gigabyte GeForce GTX 560 Ti OC, 1024MB GDDR5, PCI-Express
    Reicht locker für moderne Spiele auf Full HD.
    201

    Laufwerk: Same // Falls Blue Ray hardwareversand.de - Artikel-Information - LG BH10LS38 Blu-Ray Brenner Retail
    74

    Gehäuse:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - NZXT Phantom 410 Midi - White , ATX, ohne Netzteil
    Gutes Kabelmanagment, guter Airflow, angenehme Größe, schönes Design, interne (minimale) Lüftersteuerung
    Edit: Gerade bei dem guten Linus über ein Unboxing-Video gestolpert: http://www.youtube.com/watch?v=ONNCUl7VVts
    96

    Netzteil:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Cooler Master GX Series PSU, 80Plus Bronze - 750 Watt
    Zwar keine Bekannte Marke, kenn das Netzteil aber und mir sind keine Probleme bekannt!
    78

    Festplatte: Same
    73

    857€

    Zusammenbau + Win7 (Falls du keines auf deinem alten Rechner hast) macht insgesamt 940€.

    Auch damit kannst du BF auf Ultra zocken, wenn ich den Überlieferungen glauben schenken darf. ;)
     
  14. #13 R3dCaiba, 13.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2012
    R3dCaiba

    R3dCaiba Sir IQ

    Dabei seit:
    14.01.2011
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    So, danke erstmal für die ausfürhlichen Antworten!
    Ich habe noch eine Frage: Was muss ich beim Mainboard bedenken?
    Kann ich jetzt jedes x-beliebige Mainboard nehmen und damit sind dann der Prozessor, die Grafikkarte, der Arbeitsspeicher kompatibel oder muss man beispielsweise für die GTX 580 und den i7 2600k und Corsair 12 GB ein bestimmtes Mainboard holen, denn es gibt ja große Preisunterschiede bei diesen Mainboards.

    Ach ja, sorry, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe, aber kann man denn mit der GTX 580 (Gainward) mit 3GB und dem i7 2600K gut zocken oder ist eine Übertaktung für die neuesten Spiele notwendig?

    Und: Laufen die Spiele auf Windows 7 schlechter als auf XP, weil ich z.Z. eben noch XP 32bit benutze mit dem AMD X2 5400+ und der Sapphire Radeon HD 5770 1GB, da kann ich auf Windows XP z.B. Assasins Creed 1 auf allem "Hoch" und Auflösung "1680x1050" (meine Bildschirmauflösung) mit mindestens 40 FPS spielen, meist sogar mit 50-60 und als ich dann mal Windows 7 Ultimate 64bit installiere und das spielen will, mit den gleichen Einstellungen wie vorher, komme ich eigentlich nicht über 30 FPS, wird sich das bei einem neuen Prozessor ändern oder bedeutet Windows 7 immer eine schwächere Leistung für Spiele, denn ich möchte auch mal in den "Genuss" von Direct X 11 kommen, das unterstützt meine derzeitige Grafikkarte ja auch.


    Würde mich über eine Antwort freuen (auf alle Fragen) :D


    EDIT: Okay, die Antworten von Leonixx und BooWseR sehe ich erst jetzt. Danke für eure Konfigurationen...
    Ich tendiere zur GTX 580, da man von der länger gute Leistungen erwarten kann, denke ich. (also inden nächsten Jahren auch alles auf "Ultra", oder?)
    Ich benutze den PC eben auch für weitere Sachen, ich weiß, ein i7 ist nicht zwingend von Nöten, aber ich tendiere eher zu diesem Prozessor. Aber sollte ich, wenn ich denn jetzt die 580er nehme, dann mit 3GB, da kostet die rund 30€ mehr... :)
     
  15. #14 Lolman 2.0, 13.02.2012
    Lolman 2.0

    Lolman 2.0 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2010
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    ich kann auch mit meinem 2.5 jahre alten system battlefield auf ultra spielen aber bei manchen stellen mit vielen efekten fallen halt dann die fps in den nicht mehr spielbaren
    bereich:
    Phenom 2 x4 955
    Powercolor HD 5870pcs+
    4gb ram
    ...
    (hat damals auch 1.300€ gekostet)
     
  16. #15 zockerlein, 13.02.2012
    zockerlein

    zockerlein SEHR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    2.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kargh Island
    Ein bisschen mahr RAM und eine neue GraKa hättest du dir auch verdient ;)
    Es geht ja nicht darum, ob es geht, sondern mit wie viel FPS es läuft...
    Du wirst warscheinlich öfters FPS-Einbrüche haben, richtig?
     
  17. #16 BooWseR, 13.02.2012
    BooWseR

    BooWseR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Glaub mir, in diesem Sektor ist rein garnichts zukunftssicher! In ein paar Monaten wird wieder eine neue Technologie kommen und alles bisher erschienende ist "veraltet". Das beste und klügste was du machen kannst ist zu einem möglichst gutem Preis/Leistungsverhältnis zu kaufen. Sollte die GTX560 mal aus dem Rennen sein, so ist es die GTX 580 sicherlich einige wenige Monate später auch! Und dafür jetzt soviel mehr auszugeben scheint mir ein bisschen unlogisch, trotzdem machen es viele.
    Beschäftige dich mit dem hier und jetzt! Leg das Geld was über ist von mir aus auf die hohe Kante und wenn die Zeit gekommen ist kaufst du dir von dem Geld wieder eine aktuellere Grafikkarte. Mit 2 "guten" Karten fährst du länger als mit einer "super" Karte, welche für die Ansprüche der Games sowieso viel zu hoch gestochen ist. Die Spieleentwickler wollen ja Spiele für möglichst viele User machen und alzuviele haben nicht die Möglichkeit Spiele mit 6Core und 2GB VRam auszuführen!
     
  18. #17 Lolman 2.0, 14.02.2012
    Lolman 2.0

    Lolman 2.0 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2010
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    @ zockerlein darum spiel ich auch nicht auf ultra sondern nur auf mittel
     
  19. #18 R3dCaiba, 26.02.2012
    R3dCaiba

    R3dCaiba Sir IQ

    Dabei seit:
    14.01.2011
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Danke für die Antworten.

    Ich würde gerne wissen, was eigentlich für die GTX 580 spricht? Bei GameStar war ein Vergleich der 580er und den HD 7970 Modellen und diese haben viel, viel besser abgeschnitten als die GTX 580. In einem Durchschnitt aus Anno 2070, Battlefield 3, Crysis 2, Dirt 3, Metro 2033 und Skyrim (1x AA / 1x AF) hatte die HD 7970 auf einer Auflösung von 1920x1080 82,3 FPS und die GTX 580 nur 67, auch mit 8xAA und 16x AF hatte die HD 7970 91,5 FPS (komisch, dass sie mit höheren Grafikeinstellungen mehr FPS hat, aber egal) und die GTX 580 nur 71,1.

    Kosten tun beide um die 500€, die HD 7970 soll nur wesentlich mehr Strom verbrauchen und lauter sein, aber es gibt das "Radeon HD 7970 Double Dissipation" Modell und das soll sehr leise sein und "nur" viel Strom verbrauchen.


    Was mir jetzt noch wichtig ist, da ich in Erwägung ziehe, meinen alten PC nur "aufzurüsten", da er schon ein gutes Gehäuse und Netzteil hat und man so eigentlich Geld sparen kann, wollte ich wissen, was man beachten muss, wenn man von AMD auf Intel Prozessoren umsteigt, brauche ich dafür ein neues Mainboard und einen neuen "Sockel" oder was auch immer das ist oder kann ich mein jetziges Zeig so behalten? Weil wenn man sich online einen PC zusammenstellt, steht da immer was von AMD/ Intel-Sockel und ich weiß jetzt nicht, ob ich das auch noch austauschen muss oder ein Intel-Prozessor ohne Bedenken darein passt....

    :)
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 sven.hedin, 26.02.2012
    sven.hedin

    sven.hedin Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Lustig,zeigt mir mal ein Spiel,das mehr als 4GB braucht.
    4GB reichen völlig aus,zum Zocken.
    8GB,12GB oder gar 16GB sind völlig übertrieben und werden nie genutzt,
    rausgeschmissenes Geld für nix.
    Für den i5 oder i7 ist ein Board mit 1155er Sockel erforderlich,
    für einen AMD ein Board mit AM3 oder AM3+ .
    2 Grakas bringen außer Mikroruckler und höherem Stromverbrauch
    keine Verbesserung.
    Dann schon lieber eine ordentliche gute Karte nehmen.
    Sowas z.B.,die ist teurer,als eine GTX580 oder die ATI 7970.:D
    ASUS ENGTX590/3DIS
     
  22. #20 zockerlein, 26.02.2012
    zockerlein

    zockerlein SEHR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    2.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kargh Island
    2 Karten bringen aber auch mehr videoanschlüsse --> 3 od. mehr Bildschirme (wenn man's braucht...)
    8GB sind dahingehend sinnvoll, dass mehr RAM zukunfts orientierter ist und bei den derzeitigen Preisen für Arbeitsspeicher ist das auch egal ;)
    8GB sind auch nützlich für gelegentlichen Video-Schnitt und ähnliche Rechen-/Speicherintensive Anwendungen :rolleyes:
     
Thema: Neuer Computer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. cooler master cg-922m

    ,
  2. Cooler Master CG-922M (mit grüner Beleuchtung)

    ,
  3. was bringt ein controller (hardwareversand)?

    ,
  4. pny nvidia quadro 2000 1024mb ddr5 - 128-bit pci16x-ex 2xdp 1xdvi-i bulk,
  5. gigabyte ga-p67a-d3-b3 welcher cpu kühler passt,
  6. kann man ein festplatten mit s-ata ii in eine nue motherboard mit s-ataiii technology einsetzen?
Die Seite wird geladen...

Neuer Computer - Ähnliche Themen

  1. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  2. Aufrüstung oder komplett neu?

    Aufrüstung oder komplett neu?: Hallo, vor 3 jahren habt ihr mir hier geholfen ein PC zusammen zu stellen. Nun wollte ich ihn am liebsten etwas aufrüsten. Mein derzeitiger pc...
  3. Computer fährt selbständig herunter

    Computer fährt selbständig herunter: zur Zeit fährt der Computer während dem surfen oder schreiben einfach herunter und sofort wieder hoch, ich habe nichts verändert, der Norton...
  4. Neues Notebook für die Arbeit gesucht

    Neues Notebook für die Arbeit gesucht: Guten Tag, ich beginne bald mit meinem Dualen-Studium und möchte mich deswegen von meinem Dell-Laptop (7 Jahre verwendet) trennen und mir ein...
  5. Neue Grafikkarte

    Neue Grafikkarte: Hallo zusammen, heute Mittag hat meine iChill GTX 780 leider den Geist aufgegeben. Deswegen suche ich jetzt eine neue Grafikkarte! Mein PC:...