Neuen Socket 939 CPU kaufen - Noch zu empfehlen?

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von Hag2bard, 07.07.2007.

  1. #1 Hag2bard, 07.07.2007
    Hag2bard

    Hag2bard Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    ich hab zurzeit folgendes System:


    Mainboard: Asus A8v Deluxe
    CPU: AMD Athlon 64 3000+ (1,8ghz)
    Grafikkarte: Saphire Radeon X800 Pro (Kein ViVo) AGP
    RAM: 1 x Infineon 1GB

    Ich hab meinen CPU auf 2,2Ghz übertaktet und festgestellt, dass die Werte in 3DMark 2001 um 4000 Punkte höher ausfallen. Um genau zu sein sind es mit den normal Einstellungen unter 3DMark 18234 Punkte.
    Das heißt, man merkt defintiv, dass der CPU drosselt.
    Kann man mir denn mit meinem Mainboard einen neuen CPU empfehlen?
    Wenn ja, hat der 4400+ mehr Leistung als meiner auf 2,2GHZ übertakteter?
    Und hat ein X2 3800+ mehr Leistung als der 4400+?

    Falls ihr meine Fragen nicht so ganz versteht, bitte ich euch, einfach nur zu antworten, ob ich das System lieber in die Tonne kloppen soll, wie ichs immer so gern sag, oder ob ich da doch noch etwas aufrüsten kann, ohne dass ich Geld ausm Fenster geworfen hab.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Bluelight, 07.07.2007
    Bluelight

    Bluelight Guest

    Hallo Hag2bard,

    also ich würde dir den Austausch des Mainboards und der CPU empfehlen. Und ja der X2 3800+ ist schneller als der 4400+. Ob dein jetziges Mainboard doppelkern CPUs unterstützt musst du entweder im Handbuch des Mainboards nachlesen, oder auf der Hersteller seite des Mainboards. Ich würde dir diese CPU für sockel 939 empfehlen:

    http://www3.hardwareversand.de/8VNaDfZ72aFcJH/2/articledetail.jsp?aid=5545&agid=397

    denk aber daran zu überprüfen ob dein Mainboard diesen unterstüzt.

    Gruß
    Bluelight
     
  4. #3 Hag2bard, 07.07.2007
    Hag2bard

    Hag2bard Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke schon, dass mein Mainboard diesen CPU unterstützt, die letzten Updates liegen garnicht so lange her.
    Ich werde mich natürlich trotzdem mal weiter erkundigen.
    Ist es eigentlich normal, dass ich in 3DMark 2006 beim CPU Test nur maximal 1FPS hab?
    Kann man behaupten, dass der CPU das System EXTREM ausbremst?
    Oder ist meine damals 300€ teure Grafikkarte mittlerweile schon Technikschrott?

    Ich denke ich werde mein System dann doch etwas rundumerneuern.
    Leider muss dann eine neue Grafikkarte her, da ich nicht noch ein AGP Board kaufe.
    Und wie man so ist, will man nicht gleich eine schlechte Grafikkarte kaufen, und der neue RAM muss auch gut sein, ...
    Das heißt, entweder nochmal was ins jetzige System reinstecken oder eben alles erneuern müssen.

    Hat denn der X2 Prozessor Vorteile in Anwendungen die kein Doppelkern unterstützen gegenüber Einkern-Prozessoren?
     
  5. #4 Bluelight, 07.07.2007
    Bluelight

    Bluelight Guest

    Hallo Hag2bard,

    wenn man keinen Intel Core2Duo E6600 hat dann ist das normal mit den 1FPS. 3D Mark 06 wurde ja auch für Hardcoregamer PCs die so um die 1500,-Eur kosten entwickelt, nur solche rechner schafen deutlich mehr. Selbst mein System schaft bei unterschiedlichen tests in 3D Mark 06 so gerade 2-4 FPS. Aber das Programm dient nur dazu die Belastbarkeit von PCs zu testen nichts weiter. Kannst dir ja mal mein System angucken wenn du willst, dazu musst du nur auf "Mein System Profil" klicken.

    Gruß
    Bluelight
     
  6. Sviper

    Sviper Guest

    Ne hat dann keine Vorteile. Was ich dir empfehlen würde: Entweder glich neues Mainbord und alles, oder falls du damit noch warten willst: Kauf dir für dein Board eine günstige Einprozessor-CPU: Den 4000+. Der hat auch 1MB Second-Level Cache und 2,4GHz. Du dürftest den Unterschied merken. Das läge dann bei etwa 60€
     
  7. #6 Hag2bard, 08.07.2007
    Hag2bard

    Hag2bard Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, okay, hab mcih dazu entschieden ein bissl zu sparen und mir dann das beste vom besten zu kaufen.
    Bekomm ja bald wieder Geld, zwar nicht viel als Schüler, aber immerhin etwas.

    Also ich tendiere jetzt eher zu Intel, da ich gehört hab, dass die eben stärker sind. Und die scheinen ihren Socket anscheinend auch nicht jede Woche zu wechseln, ums mal übertrieben auszudrücken.

    Welches Mainboard, welcher CPU, RAM und Grafikkarte ist denn heutzutage das non plus ultra? Ich will natürlich nix übertrieben teures. Gibt da ja genug Sachen, die irgendwelche Extras bieten, die niemand braucht. Z.b. bei Festplatten.

    RAM bräuchte ich schon so etwa 2GB, da kann ich ja dann später noch nachrüsten. Aber eine Grafikkarte kann ich nicht aufstocken, da muss man die alte dann wieder mal weghauen.
     
  8. Sviper

    Sviper Guest

    Also AMD hat das ständige Sockel-Wechseln ja auch nun eingestellt und bleibt bei AM2.

    Wieviel bist du denn bereit zu investieren, mal sorum gefragt?
    Weil Intel ist erst besser im High-End Bereich.
     
  9. #8 Hag2bard, 08.07.2007
    Hag2bard

    Hag2bard Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Wenn dann schon richtig, soviel will ich investieren.


    Also stimmst du mir zu, dass da wirklich ziemlich oft was neues kam?
    Inwiefern haben die das eingestellt? Unendlich lang kann man den Sockel doch auch nicht beibehalten.
    Wie lange hält denn so ein Sockel?
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. Sviper

    Sviper Guest

    Glaub AMD hat 3 neue Sockel gebracht in der Zeit wo andere nur einen brauchen. Aber AM2 hat sich sich ja etabliert und ist auch relativ zukunftssicher. Besonders ist da der Speichercontroller auch schon in der CPU. Das hat Intel noch nicht, deswegen vermute ich, dass Intel auch in nächster Zeit mit einem neuen Sockel ankommen wird.
    Wobei natürlich auch die Frage ist, ob DDR3 und 45nm nicht in den nächsten Jahren wieder Grund für einen neuen Sockel wären. Ist halt immer ein Glücksspiel.

    Momentan würde ich trotz allem zu AMD raten, sofern du unter 200€ für den Prozessor bleiben willst.
     
  12. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Neuen Socket 939 CPU kaufen - Noch zu empfehlen?

Die Seite wird geladen...

Neuen Socket 939 CPU kaufen - Noch zu empfehlen? - Ähnliche Themen

  1. Wer wartet auch gespannt auf die neuen Nokia Smartphones?

    Wer wartet auch gespannt auf die neuen Nokia Smartphones?: 2017 sollen ja Smartphones von Nokia auf den Markt kommen, die uns, laut Ankündigungen, umwerfen sollen. Ich habe bislang noch mein heiß und innig...
  2. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  3. neuer PC

    neuer PC: Hallo Leute, könntet ihr mir einen PC zusammenstellen? Keine große Anforderung, wird nur als reiner Office-PC benötigt, spielt ab und zu mal...
  4. neue Threads

    neue Threads: Hallo Leute, können wir eigentlich noch nen Thread für Server_allgemein oder sowas einfügen. Server 2003 haben wir ja schon. Wie schaut es aus...
  5. Notebook: CPU und die leidige Kühlung

    Notebook: CPU und die leidige Kühlung: Servus, mir geht es um die Leistungssteigerung meines Notebooks. Mir ist klar, dass ein Laptop immer Probleme mit der Kühlung hat und man da...