Neue Soundkarte gesucht, etwas gehobene Ansprüche

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von adijact, 01.03.2013.

  1. #1 adijact, 01.03.2013
    adijact

    adijact Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Grüße,
    leider sind die Einstellungen meiner onboard-Soundkarte (MSI Mpower Z77) sehr eingeschränkt und werden nur durch, teilweise, übertrieben Effekte aufgefrischt. Aus diesem Grund bin ich auf der Suche...
    Können sollte die neue:
    keine „Alibi-“Steuern des Subwoofers (dB)
    min. grafischer Equalizer (nicht nur Voreingestellte wie „Rock/Pop/Vocal“ und so en Mist!), parametrischer Equalizer wäre „nice to have“
    wenn möglich Laufzeitkorrektur, egal ob in ms oder cm
    evtl. 7.1 (falls ich irgendwann die Lautsprecher wechseln sollte)
    Anschluss PCI-Express (versteht sich denke von selbst), völlig gleich ob x1, x16 oder 3.0 (gibt`s überhaupt Soundkarten mit PCI-Ex der dritten Generation?)
    Coax-/Optical-Ausgang ist kein muss, jedoch vorteilhaft ;-)

    Momentan besitze ich noch ein Logitech X-530 5.1 Soundsystem. Von Zeit zu Zeit hängt der PC aber auch an einem Harman Kardon Receiver mit Elac LS. Somit sollte man keine Rücksicht auf meine PC-Lautsprecher nehmen, sind ja austauschbar ;-)

    Kosten, naja, hab absolut kein Plan. Bekommt man für 50€ +/- schon ne brauchbare? Falls nicht kann ich auch, sofern Preis/Leistung stimmig ist, höher gehen.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Binneuhier, 01.03.2013
    Binneuhier

    Binneuhier Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Aldi Boxen und solche Ansprüche an eine PC Soundkarte?

    Ich habe für meine Asus Xonar DX ca. 70€ bezahlt - und deine Ansprüche sind höher.
     
  4. #3 xandros, 01.03.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.889
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Ich befuerchte eher, dass du die Moeglichkeiten des Realtek ALC898 gar nicht richtig ausnutzen kannst und zudem die moeglichen Einstellungen inkl. der dafuer verfuegbaren Steuerungen noch gar nicht wirklich erkunden konntest.
    Das Ding verfuegt ueber THX-Faehigkeiten, die deutlich ueber dem liegen was man allgemein unter Surroundsound mit 7.1 versteht. Dafuer gibt es bei MSI THX TruStudio Pro als Utility fuer dieses Mainboard im Downloadbereich.
    sowas kann heute jede Soundkarte bzw. deren Steuerungssoftware. Auch dein Realtek-Chip hat im Realtek HD Audio Manager die Moeglichkeit von den voreingestellten Moeglichkeiten auf den grafischen Eq. umzuschalten -> Siehe Button neben dem Auswahlfeld/Reset-Button...


    Unabhaengig davon:
    Wenn du trotzdem eine andere Karte verbauen willst, dann schau dich mal in den Angeboten von Creative Labs und Asus (Xonar) um. Da wirst du sicherlich etwas finden, was deinen Wuenschen entspricht.
     
  5. #4 adijact, 01.03.2013
    adijact

    adijact Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    @Binneuhier
    Ist doch vollkommen egal. 1. Habe ich geschrieben dass die Boxen austauschbar sind und 2. nicht nur über diese Sound wiedergegeben wird...:p

    Wenn jetzt schon evtl. eine neue Soundkarte gekauft wird, möchte ich wenigstens etwas ausbaufähiges.;)

    @xandros
    Habe sowohl mit THX also auch dem Realtek HD-Audio Manager rumgespielt und "es ist akzeptabel"
    Finde jedoch kein EQ, Subwoofer kann man zwar von -10 bis + 10dB einstellen aber das macht nahezu 0 Unterschied.
    Kenne die Einstellung
    von meinem alten MB nur leider eben hier nicht vorhanden :confused:
    Updates sind aktuell von MSI bzw. Hersteller
     
  6. #5 xandros, 01.03.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.889
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Was dann nicht an der Soundkarte oder den Einstellmoeglichkeiten, sondern an den Ausgabegeraeten liegt.

    Gerade bei Audio ist die wichtigste Komponente der verwendete Lautsprecher, danach das verwendete Lautsprecherkabel.
    Die beste Soundkarte kann mit "Muell" auch keine befriedigenden Ergebnisse ausgeben. (Und damit will ich nicht mal die von dir verwendeten Lautsprecher bewerten, sondern betrachte das allgemein! Ich habe vor Jahren Lautsprecherboxen bei einem nicht mehr existierenden deutschen Unternehmen zusammengeschraubt, die Weichen dafuer geloetet und verbaut, bei den fertigen Boxen die Frequenzkurven gemessen und mit dem Prototyp verglichen und bei der Gelegenheit viele Informationen aus dem Bereich bekommen, die man sich sonst muehsam zusammentragen muss. Dabei haben teure und richtig gute Endstufen an schlechten Lautsprechern nur eine Geraeuschkullise von sich gegeben, waehrend gute Lautsprecher mit guten Kabeln selbst an billigen Endstufen einen tollen Klang produzieren koennen.)

    Und selbst bei meinem kleinen Notebook mit Realtek-Chip wirkt sich diese Einstellungsmoeglichkeit fuer den Bassbereich sehr deutlich aus - und ich habe hier lediglich ein Stereo-Bruellwuerfelsatz fuer $10 dran, der mehr nach Blechdose klingt als nach Lautsprecher...... von daher kann ich das ganze Problem nicht wirklich nachvollziehen.
     
  7. #6 adijact, 01.03.2013
    adijact

    adijact Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Verstehe absolut was du meinst, komisch ist jedoch schon dass sich sonst jeder LS hinsichtlich Lautstärke ohne Probleme (im gleichen dB Bereich) regeln lässt!?

    Und xandros, nix für ungut. Möchte dich damit absolut nicht verärgern oder sonst was aber bitte keine Kabel-Voodoo Diskussion ;-) schon gar nicht im PC-Bereich^^

    Ich steh halt eher auf "Bühne" bzw. dessen Abbild. Kein "aufgemotztes" Surround-Sound gedönz. An dieser Stelle sei auch gesagt: Jedem das sein!!!

    Besitzt du denn den gleichen Sound-Chip? Schau jetzt spaßeshalber mal auf der Realtek HP
     
  8. #7 adijact, 29.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2014
    adijact

    adijact Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    So ist zwar schon etwas her aber ich bin doch wieder auf der Suche.
    Hauptgründe stehen ja oben, ein weitere ist jedoch hinzugekommen:
    Habe mir ein neues Headset zugelegt (SteelSeries Siberia V2 mit Klinkeanschluss) und der Ausgangspegel ist mir viel zu gering. Das alte hatte einen externen "Verstärker"
    Vom Desing her sollte die Soundkarte schwarz und geschlossen sein. Optischer Ausgang ist ein muss, zusätzlich für 5.1 System + Mikroeingang.
    Gerne fasse ich auch nocheinmal alles zusammen aber das wichtigste steht bereits oben.

    Hoffe ihr könnt mir Tipps geben, Preis bis ca. 130€

    Danke im Voraus, gruß Bruce
     
  9. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.266
    Zustimmungen:
    9
    Vor anderthalb Jahren hast du dir eigentlich was zugelegt, was jetzt nicht mehr deinen Ansprüchen genügt?
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 adijact, 29.08.2014
    adijact

    adijact Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ne ich bin bei der onboard geblieben ;-)
     
  12. #10 adijact, 05.09.2014
    adijact

    adijact Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Also ich hab dazu überreden lassen eine bessern Kopfhörer zu kaufen.
    Was haltet ihr von der Kombi Ultrasone HFI-2400 / Asus Xonar Phoebus ROG?
    Oder gleich die Creative SB ZxR?

    Die Karten sind ja sicherlich auch dafür geeignet ein hochwertigeres Mikro für`s Streamen oder aufnehmen zu betreiben!?
     
Thema: Neue Soundkarte gesucht, etwas gehobene Ansprüche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aspire m3201 kein 5.1 sound

    ,
  2. gute pc boxen für gehobenen anspruch

Die Seite wird geladen...

Neue Soundkarte gesucht, etwas gehobene Ansprüche - Ähnliche Themen

  1. Wer wartet auch gespannt auf die neuen Nokia Smartphones?

    Wer wartet auch gespannt auf die neuen Nokia Smartphones?: 2017 sollen ja Smartphones von Nokia auf den Markt kommen, die uns, laut Ankündigungen, umwerfen sollen. Ich habe bislang noch mein heiß und innig...
  2. Kabellose Kopfhörer gesucht

    Kabellose Kopfhörer gesucht: Heyho, ich suche momentan kabellose Kopfhörer für Zuhause. Werden meistens an meinem Rechner benutzt dann. Habe jetzt keine großartigen besonderen...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Gaming Tastatur gesucht

    Gaming Tastatur gesucht: Hallo Leute, ich kenne mich mit gaming tastaturen nicht aus. Ich habe in Vergangenheit immer mit meiner normalen Tastatur gespielt. Jetzt bin ich...
  5. neuer PC

    neuer PC: Hallo Leute, könntet ihr mir einen PC zusammenstellen? Keine große Anforderung, wird nur als reiner Office-PC benötigt, spielt ab und zu mal...