Neue SATA Festplatte

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von Platipatl, 15.09.2013.

  1. #1 Platipatl, 15.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2013
    Platipatl

    Platipatl Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Bin jetzt schon seit längerem auf der Suche nach einer neuen Festplatte.
    Größe etwa 3 TB. Verwendungszweck soll hauptsächlich Datengrab sein, heißt sollte sehr zuverlässig und relativ leise sein. Geschwindigkeit spielt eher weniger eine Rolle, sollte jedoch auch nicht zu unterirdisch sein.
    Preislich etwa 130€

    Problem ist nur, alles was ich momentan gefunden habe, hat mir irgendwie nicht gefallen.


    Da wäre einmal die Seagate Barracuda, welche an sich perfekt wäre, nur habe ich bisher soviel schlechtes bezüglich der Zuverlässigkeit und Problemen gelesen, dass diese schnell kein Thema mehr für mich war.

    Dann wäre da noch Western Digital, die es ja in diversen Farben gibt.

    -Die Green gefiel mir nicht, da sie ja diese Stop Funktion hat und man deswegen öfters mal warten muss, bis man an seine Daten rankommt.

    -Die Black soll ja angeblich sehr laut sein und preislich bei 3GB ein wenig zu hoch.

    -Die Red gefiel mir eigentlich ganz gut, sowohl vom Preis, als auch von den Leistungsdaten, schön leise... Nur habe ich bei der das Problem, dass sie ja extra für den NAS Betrieb entwickelt wurde, ich sie aber als normale SATA Festplatte nutzen möchte.

    Kann ich diese trozdem als normale SATA Festplatte einbauen ohne dann Probleme mit der Lebensdauer zu bekommen, da sie ja für den 24/7 Betrieb ausgelegt ist?

    Falls dies nicht der Fall sein sollte, welche könntet Ihr mir sonst noch empfehlen ?
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 gamer97, 15.09.2013
    gamer97

    gamer97 Profi-Noob ;)

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Ich würde keine WD nehmen, da haben bei mir schon zu viele aufgegeben (2 von 2). Mit Seagate habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht, da ist noch keine Kaputt gegangen.

    Ich würde die Barracuda nehmen.
     
  4. #3 xandros, 15.09.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.890
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Stammt wohl aus der Zeit, als Seagate auf veralteter Technik basierend noch seine Platten gebaut hat und damit nicht sonderlich schnell gegenueber den Konkurrenten war.
    Zuverlaessig sind die Platten allemal. Und seit der Uebernahme der HDD-Sparte von Samsung sind die Seagate-Platten nicht nur stabil, sondern auch wieder schnell.
    Mit den aktuellen Barracuda 7200.14 ist man gut bedient.
    Und? Es ist trotzdem eine SATA-Platte, die auch an einem SATA-Hostadapter betrieben wird und somit auch im PC an einem SATA-Anschluss funktioniert.

    Tippfehler.... Du meinst sicherlich 3TB!
     
  5. #4 Platipatl, 15.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2013
    Platipatl

    Platipatl Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Oh, ja klar natürlich :D

    Auf so eine Antwort habe ich gewartet, danke hat mir sehr geholfen ;)

    Wobei ich aber zu der Seagate Barracuda sagen muss, wenn ich mir die aktuellen Kommentare auf z.B. Amazon anschaue, scheint es dort doch noch relativ viele Probleme zu, vorallem das die Platten kurz nach Garantie Ablauf den Geist aufgeben.

    Das sie anzuschließen ist und funktioniert ist mir klar. Nur die HDDs die extra für NAS konzipiert wurden, sind ja darauf ausgelegt das sie im Dauerbetrieb laufen und nicht unbedingt für den normalen PC gebrauch, der halt nicht 24/7 läuft.
     
  6. #5 xandros, 15.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.890
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    So ein "Hinweis" waere ueberfluessig, wenn sich die User VOR dem Absenden mal ihre eigenen Posts nochmals durchlesen wuerden.
    (Betrifft also JEDEN User und ist somit nicht auf dich bezogen!)


    BTT:
    Ob NAS oder PC spielt relativ wenig Rolle. Einziger Punkt, den solche Platten eben besser wegstecken -> sie vertragen wie Serverplatten nicht nur den Dauerbetrieb, sondern auch hoehere Zugriffsraten. Spezielle NAS-Laufwerke sind auch nur Platten konzipiert fuer Servereinsatz.
    Wenn man diese im PC betreibt, macht den Platten das gar nichts aus. Hier sind nur die Zugriffsraten nicht derart hoch, wie man es bei Servern/NAS-Systemen erwartet, auf denen nicht nur ein Benutzer arbeitet, sondern in der Regel Mehrere.

    Edit:
    Wenn die ueblichen zwei Jahre Herstellergarantie nicht ausreichen, dann waere wohl anstelle der Barracuda fuer dich eher die Constellation-Serie von Seagate interessant. Die zweite Generation davon kommt ab Werk mit 5 Jahren Herstellergarantie. Nach dieser Zeit duerften die Platten ohnehin abgeschrieben und faellig fuer den Austausch sein.
     
  7. #6 Leonixx, 15.09.2013
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Ich kann nur ein Resume meiner bisherigen Platten ziehen. WD sehr unzuverlässig, Samsung hatte ich leider auch schon mal Pech, Seagate bisher die einzigsten Platten, die immer ohne Probleme funktioniert haben.
    Ausfälle hatte ich bei diesen Platten noch nie und manche sind und waren mehrere Jahr im Einsatz. Von dem her kann ich dir auch die Barracuda empfehlen. Was ich noch zusätzlich an den Seagate Platten schätze ist der flüsterleise Betrieb, den ich bei anderen Platten noch nicht so feststellen konnte. Die ratterten doch deutlich mehr.
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema:

Neue SATA Festplatte

Die Seite wird geladen...

Neue SATA Festplatte - Ähnliche Themen

  1. Wer wartet auch gespannt auf die neuen Nokia Smartphones?

    Wer wartet auch gespannt auf die neuen Nokia Smartphones?: 2017 sollen ja Smartphones von Nokia auf den Markt kommen, die uns, laut Ankündigungen, umwerfen sollen. Ich habe bislang noch mein heiß und innig...
  2. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  3. Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt

    Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt: Ich habe einen Renkforce USB 2.0 zu IDE+SATA Konverter mit USB-Anschluss von Conrad. Aber seit kurzem werden keine angeschlossenen Datentrgäger...
  4. neuer PC

    neuer PC: Hallo Leute, könntet ihr mir einen PC zusammenstellen? Keine große Anforderung, wird nur als reiner Office-PC benötigt, spielt ab und zu mal...
  5. neue Threads

    neue Threads: Hallo Leute, können wir eigentlich noch nen Thread für Server_allgemein oder sowas einfügen. Server 2003 haben wir ja schon. Wie schaut es aus...