Neue Grafikkarte, spürbare Leistungssteigerung zur alten?

Diskutiere Neue Grafikkarte, spürbare Leistungssteigerung zur alten? im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo Leute, Ich hatte vor garnicht all zu langer Zeit eine HD6850 gekauft, da meine HD4870(1Gb Version) so langsam streikt was Leistung angeht...

  1. #1 J.o.n.e.s, 02.01.2012
    J.o.n.e.s

    J.o.n.e.s selbst unter Last 37°c

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    Ich hatte vor garnicht all zu langer Zeit eine HD6850 gekauft, da meine HD4870(1Gb Version) so langsam streikt was Leistung angeht :p

    Jedenfalls, als ich die HD6850 aus dem Hause Sapphire einbaute lief mein System nicht mehr stabil, selten stürzte er einfach mal ab, quasi Bluescreen ohne Schrift...
    Das nervte und ich schickte sie einfach zurück.
    Jetzt möchte ich mein Glück noch einmal versuchen, mit einer HD6870
    Die aktuell günstigste ist auch von Sapphire, sollte ich lieber einen anderen Hersteller wählen?

    Vielleicht hängt das Stabilitätsproblem ja mit dem Hersteller zusammen... oder gibts da noch andere Fehlerquellen?

    Mein Netzteil ist ein BeQuit Pure Power 530W, und soweit ich gelesen habe ist der Verbrauch der HD6870 minimal mehr im Vergleich zur HD4870 (beide um die 150Watt unter Volllast)

    Meine Fragen:

    Lohnt sich der Umstieg denn sehr?
    Und sollte ich lieber einen anderen Hersteller wählen?
    Muss ich evtl mein Bios updaten? Wenn ja, wie geht sowas? :eek:


    Ich möchte ungern viel mehr Geld ausgeben, würde sie auch behalten, merke nur leider das bei aktuellen Spieletiteln die HD 4870 an ihre Grenzen kommt :(

    Mein System besteht aus einem Phenom II X4 955, 4gb Ram, einem Asus M4A77TD Mainboard, dem BeQuit Pure Power 530W Netzteil sowie Windows 7 64bit

    Grüße

    Jones
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 02.01.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Das wuerde ich als Erstes austauschen! Von BeQuiet ist darauf nur der Aufkleber.....
    Verwende ein anstaendiges Netzteil von Enermax, SuperFlower, Seasonic oder Cougar.
    Dann weisst du wenigstens, dass dein Netzteil auch ausreichend stabil funktioniert und dies nicht der Grund fuer einen eventuell instabil laufenden Rechner ist.
    Die Module sollten sowohl vom Hersteller als auch von den Modulnummern in der Memory-QVL des Mainboards stehen. Ansonsten kann auch hier eine Unvertraeglichkeit (auch wenn die RAMs mechanisch passend sind) vorliegen, die dein System instabil laufen lassen.

    Nein, musst du nicht! Ein BIOS-Update ist nur dann notwendig, wenn das Mainboard nachweislich eine Fehlfunktion hat, die mit dem Update behoben wird.
    Und bei Asus gibt es zu deinem Mainboard entsprechende Tools und Anleitungen, wie ein Update aufzuspielen ist.

    Den Unterschied zwischen der HD48xx-Serie und der HD68xx-Serie wirst du schon deutlich merken.
     
  4. #3 Leonixx, 02.01.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Stellt sich nur die Frage ob du den alten Treiber deinstalliert und anschließend den Grafikkartentreiber des Herstellers Saphire installiert hast. Auch Ati/AMD haben nur Referenztreiber, die von den Grafikkartenherstellern modifiziert werden.
     
  5. #4 J.o.n.e.s, 02.01.2012
    J.o.n.e.s

    J.o.n.e.s selbst unter Last 37°c

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    0
    Hm.. Sicher das das Netzteil nur den Namen trägt?
    Vorallem leistet es mir seit genau 2 Jahren gute Dienste und nur in den zwei Wochen wo ich die HD 6850 verbaut habe stürtzte mein Pc aus heiterem Himmel 3 mal ab, einfach mal so zwischen durch, auch im Idle. Sonst hatte ich nie Probleme damit :)

    Mein Arbeitsspeicher ist einer aus dem Hause Mushkin, 2x2048mb Module DDR3 (1333er, CL9) Mehr Daten finde ich nun aktuell leider nicht dazu, ich weiß aber das dieser passt, das hatte ich damals nachgeschaut :)

    Noch so nebenbei, meine HD4870 müsste eine von HIS sein, glaube ein IceQ Modell... ich weiß das leider auch nicht mehr so genau, den Kühler habe ich aber ausgetauscht, da kühlt ein Scythe Musashi drauf rum :)


    Edit://
    Es gibt spezielle Treiber der Hersteller? Das wusste ich bis dato nicht. Ich bei sowas immer den alten deinstalliert und den neuen von amd.de passend für meine Grafikkarte heruntergeladen.
     
  6. #5 xandros, 02.01.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Sehr sicher. Im Zweifelsfall kannst du gerne die darauf abgedruckte UL-Nummer angeben. Diese wird wahrscheinlich auf FSP verweisen.... (Exxxxxxx unter dem Zeichen welches ein spiegelverkehrtes "R" gefolgt von einem "U" traegt - zu finden auf dem Typenschild des Netzteiles!)
    BeQuiet importiert lediglich Netzteile, produziert aber nicht selbst.

    So ist es! NVidia und AMD/ATI produzieren die Grafikchips und die dazugehoerigen Referenztreiber.
    Die Kartenhersteller koennen beides genau so uebernehmen und dementsprechend dann auch den Referenztreiber von NVidia/ATI empfehlen (steht dann genau so auf der Herstellerseite der Grafikkarte!) oder sie modifizieren den Grafikchip - dafuer werden dann natuerlich auch angepasste Treiber benoetigt, die lediglich der Kartenhersteller bereitstellen kann.

    In der Regel sieht es so aus, dass Modifikationen bei AMD/ATI-Karten seltener der der Fall sind, da AMD Chipmodifikationen zustimmen muss. NVidia erlaubt dies hingegen, weshalb man hier haeufiger veraenderte Chips findet.
     
  7. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  8. #6 J.o.n.e.s, 02.01.2012
    J.o.n.e.s

    J.o.n.e.s selbst unter Last 37°c

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    0
    Habe mich gerade etwas mit Google auseinander gesetzt.
    Auf der Sapphire Homepage gibt es tatsächlich zu jedem Grafikkarten Model Treiber im Angebot!
    Ich habe gerade diese von HIS gefunden:
    1024MB HIS Radeon HD 6870 Fan Aktiv PCIe 2.1 x16 (Retail) - Computer Shop - Hardware,

    Die scheint mir sehr günstig und gut zu sein, meine HD 4870 hatte auch genau solch einen Kühler drauf, also selbes Design eben. Der Lüfter ist jedenfalls sehr leise, im Idle nicht mal wahrnehmbar. Ob der Lüfter auf der HD 6870 auch so ruhig ist? Oder dreht der vielleicht etwas fixer und somit lauter? Wegen der Leistungssteigerung ;)

    Toll wäre es ja, wenn ich dann irgendwann meinen Scythe Kühler montieren kann :)

    Was für ein Netzteil könnte man denn in Erwägung ziehen wenn es mit den Herstellertreibern evtl wieder ab und an abstürtzt?

    Auch wenns die absolute Grundlage ist, ich hätte dann doch gerne ein möglichst günstiges, jedoch auch "preiswertes" Netzteil, ob mit oder ohne cablemanagement ist mir dabei völlig egal. Ich hab mein Case zwar gern aufgeräumt (Xigmatek Midgard), aber das geht auch ohne CM in dem Case gut :)
     
  9. #7 xandros, 02.01.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    qualitativ hochwertig und trotzdem guenstig: SuperFlower Amazon 80+ Serie.
     
Thema: Neue Grafikkarte, spürbare Leistungssteigerung zur alten?
Die Seite wird geladen...

Neue Grafikkarte, spürbare Leistungssteigerung zur alten? - Ähnliche Themen

  1. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  2. Aufrüstung oder komplett neu?

    Aufrüstung oder komplett neu?: Hallo, vor 3 jahren habt ihr mir hier geholfen ein PC zusammen zu stellen. Nun wollte ich ihn am liebsten etwas aufrüsten. Mein derzeitiger pc...
  3. Kein Bild mehr trotz Grafikkarten Austausch

    Kein Bild mehr trotz Grafikkarten Austausch: Hi Mein PC liefert seit einigen Tagen kein Bild mehr. Der der VGA-Anschluss war zuvor ein wenig wackelig. Ich habe den Stecker des Monitors öfters...
  4. Neues Notebook für die Arbeit gesucht

    Neues Notebook für die Arbeit gesucht: Guten Tag, ich beginne bald mit meinem Dualen-Studium und möchte mich deswegen von meinem Dell-Laptop (7 Jahre verwendet) trennen und mir ein...
  5. Neue Grafikkarte

    Neue Grafikkarte: Hallo zusammen, heute Mittag hat meine iChill GTX 780 leider den Geist aufgegeben. Deswegen suche ich jetzt eine neue Grafikkarte! Mein PC:...