Neue Grafikkarte (möglichst sparsam)

Diskutiere Neue Grafikkarte (möglichst sparsam) im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo! Ich spiele jetzt schon länger mit dem Gedanken mich bzw. meinen Rechenknecht ein wenig auf diesem Gebiet zu verbessern. Derzeit ist...

  1. #1 Kaminari, 04.02.2012
    Kaminari

    Kaminari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich spiele jetzt schon länger mit dem Gedanken mich bzw. meinen Rechenknecht ein wenig auf diesem Gebiet zu verbessern.

    Derzeit ist eine MSI R4650-MD1G verbaut.

    Nachdem ich nur gelegentlich mal etwas zocke, sprich ab und an mal eine Runde COD 4 oder anno 1404 oder 2070 muss die Neue auch nicht die allerhöchsten Ansprüche erfüllen.

    Wichtig ist mir eigentlich das optimale Verhältnis von Max. Leistung und Max. Leistungsaufnahme. Sprich was leistet das Teil und wieviel frisst es dafür! Ideal wäre natürlich eine Grafikkarte die wenig Verbrauch hat aber noch akzeptable Leistung bringt.

    Das restliche System:

    Mainboard: Asus P5Q
    Ram: 4gb (2 riegel, weiß grad den hersteller nicht)
    netzteil: 500W Ednet
    cpu: intel e8400
    tv karte
    dvd brenner
    bluray brenner
    1 - 2 gehäuselüfter (je nach jahreszeit)
    2 hdds

    Ich fürchte mal das ich da evtl. auch nicht um ein neues Netzteil komme, das hier war auch eher eine Notlösung nachdem mir mein Enermax zum 2. mal repariert werden musste.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 LionFame, 04.02.2012
    LionFame

    LionFame Youtuber

    Dabei seit:
    19.03.2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Für die Spiele, und mit deinen Anforderungen denke ich wärst du mit einer GT 240 1GB vollkommen ausgerüstet. :)
    Im Stromverbrauch bewegt sie sich in typischen Werten.
     
  4. #3 Kaminari, 04.02.2012
    Kaminari

    Kaminari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
  5. #4 ECM8000, 05.02.2012
    ECM8000

    ECM8000 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich würde mal behaupten da die Grafik nur max 100 Watt braucht reicht dein Netzteil!
    Also was ich dir aus eigener Erfahrung sagen kann, mir ist mal ein 420 watt 20€ billig Netzteil nach einem Monat ab-geraucht.... ist nicht viel passiert, PC hat keinen schaden genommen , habe mir dann ein neues geholt.... das ist aber keine Garantie :) ich wollte damit nur sagen zu 99,5 Prozentiger Wahrscheinlichkeit geht das mit deinem Netzteil!

    Problem könnte aber sein, dass du zwei extra Stromkabel für die Karte brauchst, die eventuell nicht an deinem Netzteil standardmäßig dran sind, und die Kabel kosten meist im Zubehör Handel unverschämte 10-15€... da wäre es schon Überlegens-wert gleich ein neues Netzteil (billigste was geht (ca. 40€) mit 600 Watt) zu holen :)
     
  6. #5 domdom-88, 05.02.2012
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Dann zeig du mir mal, wo du ein ordentliches Netzteil mit 600 Watt für 40 € herbekommst :eek:


    Prinzipiell würde ich eher zu 1 GB Speicher raten, wenn man sich schon eine neue Karte kauft... Die GTS 450 ist schon ne gute Wahl, damit lässt sich eigentlich alles irgendwie spielen, wenn man keine Anforderungen hat, ansonsten schlage ich mal noch die GTX 550 TI vor.

    Ich konnte zwar nicht rausfinden, wie viel Watt dein Netzteil auf den einzelnen Schienen bereitstellt, aber 500 Watt sollten prinzipiell reichen.
    Am besten, du schaust mal auf dem Schild nach, was es so im einzelnen liefert...
     
  7. #6 ECM8000, 05.02.2012
    ECM8000

    ECM8000 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    guckst du hier :eek: InterTech FP750W - 750 Watt ATX Netzteil PFC 135mm Retail
     
  8. #7 domdom-88, 05.02.2012
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Jaja... passive PFC, 4 Schienen à 240 Watt :)confused:) aber kA was die max. combined Power ist... Will nicht wissen, was passiert, wenn du da ne Karte dranhängst, die wirklich 600-700 Watt (Gesamtsystem) braucht...

    Über Schutzschaltungen wird sowieso kein Wort verloren und die PCI-E-Anschlüsse sind auch sehr dürftig für ein 750(!)Watt-Netzteil...

    Sorry, aber da sag ich: Schrott...
     
  9. #8 ECM8000, 05.02.2012
    ECM8000

    ECM8000 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Nach einer Evaluierung deines Post´s zum ersten Teil deiner Frage:

    ... na halt 750Watt steht doch da.....:confused:
    Das würde doch lediglich bedeuten dass jeder Strang mit max. 240 Watt betastet werden darf, was nicht bei 4 gleichbedeutend ist mit 960 Watt Gesamtleistung des Netzteils ...... mal abgesehen davon das ich diesen Zusatz (240 Watte pro Strang) in der Beschreibung nicht gefunden habe, ist aber auch nicht so wichtig.

    Zum Teil zwei deiner Feststellung,

    dieses Netzteil verfügt über PFC,SCP,OCP,OVP (Leistungsfaktorkorrektur, Kurzschlussschutz, Überstromschutz und Überspannungsschutz). auch laut Anschlüssen dürfte es für SLI kein Problem geben

    zum Schrott:

    Na ja, aus der sicht eines Merzedes500SEL Fahrers würde ich auch sagen ... was hat der Golf für schmale Reifen, und die Sicherheit.....

    Fazit:

    mal abgesehen von der erweiterten Umtausch und Garantie, die online besser ist als im Einzelhandel..theoretisch :) ist es doch nicht so schlecht....?

    Allerdings die 18-21dB(A) glaube ich nicht.... es sei denn A bedeutet Ausgeschaltet :D

    Aber du hast schon recht! das beste ist es nicht.

    Aber um noch mal zum Thema der Fragestellerin zu kommen.... :)

    Es gibt auch bei eBay jede Menge gute gebrauchte (teils noch neuwertige) Netzteile relativ billig..
     
  10. #9 Leonixx, 05.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Die Gainward Grafikkarte hat eine maximale Leistungsaufnahme von 106W. Das heißt aber nicht, dass diese 106W auch im Idle benötigt werden. Ein 500W Netzteil von Enermaxx reicht auch für die Karte aus, da deine restlichen Komponenten auch nicht die Leistungsmonster sind.
     
  11. #10 domdom-88, 05.02.2012
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Habe (glaube ich) noch bei Mindfactory nachgeschaut...
    Das Problem ist einfach, dass das Netzteil nichts bringt, wenn man es wirklich kauft, wenn man 750 Watt haben will. Was machst du mit ner Karte, die unter Last richtig viel verbraucht? Also ne GTX 580 oder 590... Da bringen dir die vier Schienen mit 20 A nichts mehr.

    Über "Mercedes" und "VW" kann man immer streiten, aber bevor ich mir irgendein Billigteil hole, was mir später die Hardware in hopps nimmt (und das ist kein blödes Luxusdenken), kauf ich mir lieber was anständiges. Qualität gibts nunmal nicht umsonst. Gute Netzteile die wir hier empfehlen, haben für den Preis gerade mal 500 Watt, also ist da irgendwo was faul...


    Ja, passive PFC, was nicht so der Renner ist, sollte schon aktiv sein, haben auch mittlerweile eigentlich alle Netzteile, also...

    Und 2 PCI-E-Anschlüsse (1x 8-polig, 1x 6-polig) sind einfach lächerlich für ein Netzteil dieser Größenordnung, da haben andere Netzteile 4 oder mehr...



    Mein Fazit aus der ganzen Diskussion bleibt also:
    Man muss nicht mit (minderwertigen) Kanonenkugeln auf Spatzen schießen, man kauft sich lieber ein passendes Markennetzteil von Enermax, Seasonic, SuperFlower (Amazon, Gamer-Serie,...), Cougar, ... die CoolerMaster Silent Pro sind auch voll in Ordnung, bei den anderen hab ich mich noch nicht schlau gemacht...
     
  12. #11 Kaminari, 05.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2012
    Kaminari

    Kaminari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    So, zunächst mal, des Fragestellers ^^

    und bevor ich mir ernsthaft bei ebay ein neues Netzteil besorge lass ich mir eins von meiner Großmutter stricken.

    Ich hab jetzt mal nachgeguckt was auf dem Netzteil drauf steht nur schlau werde ich da nicht wirklich drauß, da ich bsolut keine Ahnung habe was hier gute Werte wären bzw. was man für ne Grafikkarte braucht?

    [​IMG]

    EDIT:
    Momentan schwanke ich zwischen diesen beiden karten, kann mir da wer die unterschiede nennen?

    http://www.mindfactory.de/product_i...Good-Edition-Aktiv-PCIe-2-0-x16--Retail-.html

    http://www.mindfactory.de/product_i...orce-GTS-450-Aktiv-PCIe-2-0-x16--Retail-.html

    bzw. welcher hersteller ist empfehlenswerter? tendiere ja trotz aufpreis eher zur gainward
     
  13. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  14. #12 domdom-88, 05.02.2012
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Mit Gainward machst du nichts falsch. Ansonsten würd ich mal noch Gigabyte, Evga, Zotac nennen...

    Das auf dem Netzteil heißt, dass du 2 12V-Schienen zu je 13A hast, was 2x 156 Watt gibt. Max. kombinierte Wattzahl sehe ich da leider nicht.

    Naja, da die GTS 450 unter Last noch irgendwo unter 100 Watt liegt, reicht dein Netzteil wohl...
     
  15. #13 Kaminari, 05.02.2012
    Kaminari

    Kaminari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    ja es is kein tolles netzteil ^^" nur lief es bisher wesentlich stabiler als mein altes enermax ^^

    gut dann werd ich mich wohl für die gainward entscheiden!

    danke für eure hilfe!
     
Thema: Neue Grafikkarte (möglichst sparsam)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sparsame grafikkarte 2012

    ,
  2. sparsamste grafikkarte 2012

    ,
  3. sparsame passive grafikkarte

    ,
  4. grafikkarte sparsam,
  5. sparsame grafikkarte,
  6. grafikkarte sparsam stromverbrauch,
  7. sparsame gamer grafikkarte,
  8. sparsame grafikkarten zum spielen,
  9. sparsamer grafikkarten stromverbrauch,
  10. p5ld2,
  11. grafikkarten sparsam,
  12. welches netzteil e8400 und p5q mit gts450,
  13. gtx 550 ti atx 600 netzteil 20a,
  14. billige sparsame grafikkarte 2012,
  15. sparsamste grafikkarte 2012 watt,
  16. sparsame leistungs grafikkarte,
  17. sparsame billige grafikkarte,
  18. Graffikkarten sparsam 2012
Die Seite wird geladen...

Neue Grafikkarte (möglichst sparsam) - Ähnliche Themen

  1. Aufrufen der Website nicht möglich

    Aufrufen der Website nicht möglich: Hey Leute, ich kann aus irgendeinem Grund die im Screenshot aufgeführte Website nicht erreichen. Wechsle ich z.B. vom Handy (Wlan) auf Mobile...
  2. Wann baue ich mein neues Mainboard ein?

    Wann baue ich mein neues Mainboard ein?: Ich habe mir einen neuen Prozessor und Mainboard gekauft. Weil ich von AMD auf Intel umsteige muss ich mein Windows neu installieren, weil es ja...
  3. Windows 10 neu installieren mit CD-Key

    Windows 10 neu installieren mit CD-Key: Guten Tag! Ich habe vor mir neue PC Komponenten (CPU, Mainboard, CPU Cooler, RAM) zu kaufen und in meinem PC auszutauschen. Damit werde ich mein...
  4. hab mir vor 8 Jahren ein Canon LBP3010 gekauft, die braucht nun eine neue Patrone

    hab mir vor 8 Jahren ein Canon LBP3010 gekauft, die braucht nun eine neue Patrone: hey, hab mir vor 8 Jahren ein Canon LBP3010 gekauft, die braucht nun eine neue Patrone, ich wollte euch mal gerne um Beratung bitten , soll ich...
  5. Neue CPU

    Neue CPU: Hallo liebes Forum, ich habe mir einen günstigen gebrauchten Computer gekauft, den ich nach und nach aufrüsten möchte. Gestern habe ich ein...