Neue Grafikkarte für HD-Videobearbeitung

Diskutiere Neue Grafikkarte für HD-Videobearbeitung im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo mir ist vorgestern die grafikkarte kaputt gegangen :mad: nun brauch ich leider eine neue vorher hab ich die nVidia 8800 GTS 512MB...

  1. #1 Olaf32, 08.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2010
    Olaf32

    Olaf32 Fritz Fantom

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    mir ist vorgestern die grafikkarte kaputt gegangen :mad:
    nun brauch ich leider eine neue

    vorher hab ich die nVidia 8800 GTS 512MB gehabt

    ich mache fast nur HD-Videobearbeitung (pinnacle studio 14)
    kann mir da einer eine empfehlen? nicht schlechter als die alte karte muss aber nicht so viel besser sein, da ich so wenig geld wie möglich ausgeben will

    das restliche system:
    AMD Athlon 2 x4 630
    Gigabyte MA785G-UD3H
    3GB DDR2 Corsair Value select
    Windows XP Pro SP3

    hoffe ihr könnt mir helfen.
    danke schon im vorraus ;)
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 Hummer13, 09.06.2010
    Hummer13

    Hummer13 Guest

    @Olaf32,
    was meinst du mit besser/schlechter, bezieht sich das auf die Power?
    Eine HD 5670 wäre zumindest rein von der Leistung her ein deutlicher Schritt zurück.
    Die 8800 GTS liegt in etwa zwischen einer 9800GT und der GTS 250.

    Eine GTS 250 mit 1GB VRam gibt es schon ab 93 EUR:
    GTS 250
    Zwingend auf einen Chiptakt von 738MHz und einen Speichertakt von 1100MHz achten.
    Dann ist es sicher gestellt das es sich um eine echte GTS 250 und nicht um eine lediglich umgelabelte 9800GTX+ handelt.
    Die GTS hat eine kürzere Platine, ein verbessertes Lüftungskonzept und begnügt sich mit deutlich weniger Strom.
    Ähnelt halt sehr deiner 8800 GTS.

    Von Ati wäre dann eine HD 5750 eine Alternative:
    HD 5750
    Die genannten Karten findest du hier in einem Leistungsranking.

    Solltest du jetzt aber kaum gamen und dich wenn dann mit geringeren Qualitätsstufen begnügen, dann reicht eine HD 5670 natürlich völlig aus.

    Insgesamt stellt sich dann natürlich noch die Frage ob der Lüfter der Karte besonders leise sein soll...
     
  5. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    @Hummer13

    Eine GTS250 hat aber kein DX11.
    Und von Gamen steht in der Überschrift nix,
    also reicht eine HD5670 völlig aus.
     
  6. #5 Hummer13, 10.06.2010
    Hummer13

    Hummer13 Guest

    Wenn in dem Fall DX11 mal nicht überbewertet wird, wenn es dir nur um den Thementitel geht, dann wäre die GTS nicht verkehrt, Stichwort Cuda.

    Ich beziehe mich mit meiner Empfehlung aber nicht auf den Thementitel, sondern auf den Inhalt des Erstposts:
    Mit besser und schlechter wird meist die Leistung gemeint.
    Abgesehen davon:
    stimme ich nicht gegen eine 5670, allerdings wenn es nur um den HD-Bereich geht, empfiehlt sich dann doch eher eine GT 240, wobei "stärker" durchaus schneller sein kann, auch beim kodieren, was dann wieder für eine GTS 250 sprechen könnte ;).
     
  7. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.323
    Zustimmungen:
    15
    Da spielt die Grafikkarte bestimmt nicht die entscheidende Rolle, also ist DX11 sowas von unwichtig.
     
  8. #7 PaddyG2s, 10.06.2010
    PaddyG2s

    PaddyG2s PC-Konfigurator

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    3.392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidenheim
    Also ich wäre für die HD5750 statt der GTS250 weil:

    - Geringerer Stromverbraucht unter Last (HD5750 = 86 Watt) (GTS250 = 150 Watt)
    - Ungefähr gleiche Leistung
    - Besser als die 8800 GTS
    - etwas geringerer Preis

    Mein Favorit bei den HD5750 ist die Karte hier:
    Sapphire Vapor-X Radeon HD 5750, 1024MB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, PCIe 2.1, lite retail (11164-04-20R) bei Preisvergleich : Preisvergleich auf PC Games Hardware Online powered by Geizhals

    oder eine günstigere:
    XFX Radeon HD 5750 740M XXX, 1024MB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, PCIe 2.1 (HD-575X-ZNDA) bei Preisvergleich : Preisvergleich auf PC Games Hardware Online powered by Geizhals
     
  9. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Unterstützt Pinnacle CUDA überhaupt?
     
  10. #9 Hummer13, 10.06.2010
    Hummer13

    Hummer13 Guest

    Offiziell in der 14er Version noch nicht.
    Allerdings gibt es ja immer mehr Programme die Cuda unterstützen.
    Hier ein wie ich finde recht interessanter Erfahrungsbericht, ab 1. Schritt: Grafikkartentausch wird es recht interessant.

    Ich hatte selbst die 8800 GTS und nutze jetzt eine HD 5770, dazwischen kurz die besagte GTS 250.
    Ich bearbeite zwar kein HD-Material, schaue aber über den Pc gerne Blu-Ray.
    Mit der Ati Karte kommt es immer mal wieder zu Abspielproblemen, nichts wildes halt Verzögerung (Filmstart) und Bildqualität (aber eher im DVD-Bereich).
    Mit der GTS 250 gab es das nicht!
    Auf weiteren Codec Wirr Warr verzichte ich mittlerweile und begnüge mich, glücklich kann man ja auch locker mit der Ati werden.

    Die günstigste HD 5750 gibt es ab 112 EUR, die GTS 250 ab 92 EUR, beide mit 1GB VRam.
    Das sind satte 20 EUR Unterschied, die muss ich beim Stromverbrauch erst mal wieder reinholen.
    Zumal die GTS meines Wissens eher ca. 130W unter Volldampf nimmt.
    Habe ich nun tatsächlich eine Software die Cuda unterstützt, dadurch den Prozessor entlastet und mit dem kodieren meinetwegen 10Min schneller (im Gegensatz zur vergleichbaren Ati) fertig ist, dann fahre ich einiges an Stromverbrauch wieder ein.
     
  11. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt schon 150W verbraucht die GTS bei Vollast.

    Wenn Du 10 Min. mit der GTS schneller fertig bist,
    als die Ati,hat sie trotzdem 125W verbraucht,rund 40W
    mehr als die Ati.

    Also sparst Du nichts ein,die Ati kannst Du 60Min. voll nutzen,
    die GTS aber nur 34,4Min.denn dann hat sie bereits die 86W
    verballert.:D
     
  12. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
  13. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  14. #12 PaddyG2s, 10.06.2010
    PaddyG2s

    PaddyG2s PC-Konfigurator

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    3.392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidenheim
    Seh ich genau so, da das Programm mit der GTS keinen "größeren" Vorteil bringt als die HD5750, dann würde ich die HD5750 nehmen, da auch der Stromverbraucht wesentlich weniger ist! ;)
     
  15. #13 Hummer13, 10.06.2010
    Hummer13

    Hummer13 Guest

    150W ist ein Wert der für die 9800 GTX+ gilt, daher der Hinweis auf eine "echte" GTS.

    Das sind satte 112 EURO für eine 5750, die GTS ist immer noch rund 20 EURO günstiger, bis die 20 EUR realistisch wieder eingespart sind, ist ja überspitzt schon eine neue Karte fällig.
    Beim kodieren ist schon nicht verkehrt auf eine etwas stärkere Grafikkarte zu setzen, da sind wir uns ja einig
    Das mit dem Verbrauch darf man aber auf gar keinen Fall so sehen wie oben gemacht.
    Die Nvidia ist auch ohne Cuda schneller beim codieren vom hochauflösenden Material und genau die Zeit taktet dann auch die CPU runter.
    Die Ersparnis wurde gar nicht bedacht und liegt realistisch sofern der Pc ausgeschaltet wird während die Ati noch codiert, bei bis zu 90W ;).

    Der Zocker verballert mit der GTS in jedem Fall mehr Saft, der HD-Multimedianutzer nicht unbedingt.

    Ich bleibe dabei, würde zuerst die GTS 250 empfehlen, aber keinesfalls von den genannten Atis abraten.
     
Thema: Neue Grafikkarte für HD-Videobearbeitung
Die Seite wird geladen...

Neue Grafikkarte für HD-Videobearbeitung - Ähnliche Themen

  1. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  2. Aufrüstung oder komplett neu?

    Aufrüstung oder komplett neu?: Hallo, vor 3 jahren habt ihr mir hier geholfen ein PC zusammen zu stellen. Nun wollte ich ihn am liebsten etwas aufrüsten. Mein derzeitiger pc...
  3. Kein Bild mehr trotz Grafikkarten Austausch

    Kein Bild mehr trotz Grafikkarten Austausch: Hi Mein PC liefert seit einigen Tagen kein Bild mehr. Der der VGA-Anschluss war zuvor ein wenig wackelig. Ich habe den Stecker des Monitors öfters...
  4. Neues Notebook für die Arbeit gesucht

    Neues Notebook für die Arbeit gesucht: Guten Tag, ich beginne bald mit meinem Dualen-Studium und möchte mich deswegen von meinem Dell-Laptop (7 Jahre verwendet) trennen und mir ein...
  5. Neue Grafikkarte

    Neue Grafikkarte: Hallo zusammen, heute Mittag hat meine iChill GTX 780 leider den Geist aufgegeben. Deswegen suche ich jetzt eine neue Grafikkarte! Mein PC:...