Neue Festplatte? HDD, SSD oder doch S-ATA?

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von BooWseR, 09.01.2012.

  1. #1 BooWseR, 09.01.2012
    BooWseR

    BooWseR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Deutschland
    Ich hab neulich mal ein bisschen im Netz geschaut und war überrascht wieviel so eine Festplatte doch bringen kann. Nur war ich ein wenig verwundert, da die Schreib- und Lesegeschwindigkeit von HDD Platten unter den S-ATA Kollegen zu sein scheint. Trotz doppeltem Preis. Die SSD sind ja ganz Flott, aber kosten auch ne ganze Menge, lohnt es sich hier in die Festplatte zu investieren? Wenn ja, wieviel GB? Hatte mal so ein bisschen durchgerechnet. Win7 verschlingt zur Zeit an die 25GB, dann noch 4-5 Spiele und man wäre bei 50-60 GB. Würde also eine 60GB SSD nun reichen. Aber bringen es die "Low-Budget" Dinger, wenn man 150 überhaupt als "Low" bezeichnen darf?
    Ich hab auch eine gesehen, die ziemlich flott war, aber bei 3000 Euro hört der Spaß doch irgendwo auf. :D

    Also, kann mich hier mal jemand über Vor- und Nachteile der neuen Festplatten aufklären? :eek:

    Liebe Grüße :)
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 09.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Die Aussage kann ich nicht nachvollziehen!
    S-ATA ist lediglich die Anschlusstechnik, sprich der Datenbus ueber den eine HDD/SSD oder auch CD/DVD-Laufwerke angeschlossen werden.
    Alleine hierbei gibt es gravierende Unterschiede zu dem Vorgaenger P-ATA und selbst innerhalb S-ATA durch die inzwischen drei existierenden Versionen (SATA/SATA-II oder auch SATA 3GB/SATA-III oder auch SATA 6GB).
    Nicht alle!
    Pauschal gesehen ergibt sich ein Geschwindigkeitsvorteil bei den SSD-Laufwerken (es sind keine Festplatten sondern Speicherlaufwerke aus Chips wie auch bei CF-/SD-Karten) lediglich dadurch, dass keine beweglichen Teile erst auf eine bestimmte Position von Magnetscheiben bewegt werden muessen und auch keine Magnetscheiben rotieren..... Hier wird direkt auf eine Speicheradresse zugegriffen - wie es beim RAM auch funktioniert.
    Problem der SSDs ist: Sie haben nur eine begrenzte Lebenszeit, die etwa bei einem Zehntel dessen liegt, was eine normale HDD erreicht.
    Jeder Schreibvorgang reduziert die Lebensdauer - und durch den logischen Aufbau werden immer ganze Datenbloecke geschrieben und nicht einzelne Speicherzellen. (Wird also nur eine Speicherzelle veraendert, wird der komplette Speicherblock inkl. aller dazu gehoerenden anderen Zellen ebenfalls neu geschrieben.)
    Nein. Die Dinger hast du schneller verbraten als es dir lieb ist. Wenn schon, dann verwende hochwertige Speicherlaufwerke. Dabei sind die Kosten pro GB etwa bei dem 5-50fachen gegenueber einer gewoehnlichen HDD.

    Vorteil: Sehr schnelle Lesezugriffe, die sich vor allem bei echtzeitkritischen Anwendungen bemerkbar machen.
    Nachteil: hohe Kosten und geringe Lebenszeit.
    Wenn es dir nicht auf ein paar Millisekunden ankommt, betrachte eine SSD als Luxusartikel, den man nicht wirklich im Heimreichner benoetigt. Wenn man ihn sich goennt, dann sollte man sich eingehend damit beschaeftigen, das Betriebssystem entsprechend anpassen (Auslagerungsdateien, Verzeichnisse fuer temporaere Dateien etc was haeufiger geschrieben wird auf einen anderen Datentraeger verlagern z.B.) um die Lebensdauer nicht unnoetig zu reduzieren.
     
  4. #3 BooWseR, 09.01.2012
    BooWseR

    BooWseR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Deutschland
    Ok, danke, du hast mich überzeugt. Hatte sowas in der Richtung vermutet.

    Meine aktuelle Festplatte ist vermutlich an die 3 Jahre alt, keine Ahnung was es für eine ist. Jedenfalls wird sie nicht aktuellen Standarts entsprechen.

    Kannst du denn bestätigen, dass eine neue Platte wirklich was ausmacht beim OS oder Spielen?

    Wenn ja, welche Version? Es muss nicht viel sein, auf die Platte soll dann ggf. nur das OS und 4-5 Leistungsgierige Spiele. 90GB wären wohl mehr als ausreichend. :p
     
  5. #4 xandros, 09.01.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Welche Festplatte in deinem Rechner verbaut ist kannst du im Geraetemanager nachsehen. Dort wird neben dem Herstellernamen auch die Geraetebezeichnung angegeben. Damit laesst sich ermitteln, welchen Anschluss das Laufwerk verwendet und wie die Spezifikationen (Schreib-/Lesegeschwindigkeiten, Puffer etc.) aussehen.

    Wie oben schon gesagt:SSD= Luxusartikel, den man nicht benoetigt, wenn es nicht um zeitkritische Anwendungen geht. Sie macht sich schon durch die Geschwindigkeitsvorteile bemerkbar, aber ob einem der deutlich hoehere Preis bei niedrigerer Lebenszeit ein kleines bisschen Zeitersparnis wert ist -> das darf sich jeder selbst ueberlegen!
     
  6. #5 BooWseR, 09.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2012
    BooWseR

    BooWseR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Deutschland
    Ich bin mir gerade nicht sicher ob ich das Richtige rausgesucht hab, aber die Bezeichnung hört sich verdammt danach an: wdc wd3200aaks-75b3a0
    Über Lese und Schreibgeschwindigkeit finde ich dort allerdings leider nichts :(

    Und btw.: Würde ein neueres SATA Modell die gesamte Geschwindigkeit des Computers erhöhen, bzw. dazu führen, dass Maps in Spielen schneller geladen werden?
     
  7. #6 domdom-88, 09.01.2012
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Müsste eine WESTERN DIGITAL Caviar Blue mit 320 GB sein, oder?

    Umdrehungsgeschwindigkeit: 7200 U/min
    Cache-Speicher: 16 MB
    mittlere Zugriffszeit: 8,9 ms
    Schnittstelle: SATA II


    Ich glaub, xandros hat sich oben bisschen verzettelt (es sei denn, ich habe seine Klammer nicht richtig verstanden ;)), hier nochmal korrekt:
    SATA I = 1,5 Gbit/s
    SATA II = 3 Gbit/s
    SATA III = 6 Gbit/s


    Ich würde mal behaupten, eine neue HDD bringt dir jetzt keinen deutlich merkbaren Geschwindigkeitsvorteil. Die neuen SATA III Platten bringen dir auch nichts, wenn dein Mainboard nur SATA II Anschlüsse hat. Ließe sich zwar anschließen, aber Geschwindigkeit würde gedrosselt werden, ist denke ich klar...

    Welches System hast du denn?
     
  8. #7 BooWseR, 09.01.2012
    BooWseR

    BooWseR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Deutschland
    Naja ein neues Mainboard kommt ja so oder so her, da ich mit den PCI 1.1 und den x8 Lanes 0 zufrieden bin. Ich denke die neuen ASUS Boards werden wohl SATA III unterstützen.

    Meine jetzige Festplatte hat 586GB, aber der Bezeichnung nach müsste es die WD 320GB sein. Wer weiß, vllt. hat Dell auch hier die Platte so manipuliert, dass sie nicht weiß, dass sie nur eine Kapazität von 320 hat, bei Dell wundert mich langsam garnichts mehr.

    Also meinst du es würde sich nicht lohnen in eine SATA III zu investieren, sondern das Geld lieber bei anderer Hardware zu parken?! Über den Speicherplatz kann ich mich nähmlich nicht beklagen, ist wirklich nur eine Überlegung hinsichtlich der Ladezeiten gewesen.

    OS hab ich Win7 64bit.
    MB-Hersteller ist mir unbekannt, Chipsatz ist ein nForce. Irgendein Custom-Teil aus dem Hause Dell, Prozessor ein Intel Core 2 Quad, Ram zweimal Kingston und zweimal Dell mit insgesamt 6GB, Grafikkarte eine Gigabyte 560ti oc, Soundkarte die X-Fi von Logitek?! Habs jetzt mal so aus dem Kopf, müsste aber so stimmen. ;-)
     
  9. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  10. #8 monstah, 18.01.2012
    monstah

    monstah Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ossi
    Sind die SSD's denn auch von der Flutkatastrophe betroffen? Habe mir sagen lassen, dass "lediglich" die Herstellung der Motoren für die HDD's dadurch ins Wanken kam, was mit den SSD's aber nichts zu tun haben dürfte, nehme ich mal an. Kann mich hierbei jemand bestätigen?

    Ein Kommilitone hat sich in seinen Laptop eine SSD einbauen lassen und ich muss sagen, dass der Zugriff wirklich verdammt schnell ist. War schon hübsch mit anzusehen! Deshalb bin ich auch am überlegen. Hat hier denn jemand Erfahrungen damit gesammelt und kann eine gute Marke empfehlen?
     
  11. #9 Shadow_X, 09.03.2012
    Shadow_X

    Shadow_X Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2010
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mir ne 60GB SSD geholt für OS und die wichtigsten Programme.
    Vertex 2 von OCZ.
    Ich möchte das Ding nicht mehr missen.
    Zeit ist bekanntlich Geld. :D

    Deutlich schnelleres hochfahren, der Autostart sämtlicher Programme ist innerhalb von 3 Sekunden abgeschlossen und ich kann noch während dessen mein Outlook, Firefox und Winamp öffnen. Mach ich natürlich nicht jedes Mal.

    Das Ding wird nicht heiß und ist absolut geräuschlos.
    Die 90€ warens mir wert.
     
Thema: Neue Festplatte? HDD, SSD oder doch S-ATA?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ssd oder doch bei hdd bleiben

    ,
  2. wd3200aaks-75b3a0

Die Seite wird geladen...

Neue Festplatte? HDD, SSD oder doch S-ATA? - Ähnliche Themen

  1. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  2. PC mit SSD aufrüsten und OS auf dieser installieren

    PC mit SSD aufrüsten und OS auf dieser installieren: Hallo, da mein PC in den letzten 2 Jahren doch unfassbar langsam geworden ist, ich aber denke dass mainboard, prozessor und grafikkarte meinen...
  3. neuer PC

    neuer PC: Hallo Leute, könntet ihr mir einen PC zusammenstellen? Keine große Anforderung, wird nur als reiner Office-PC benötigt, spielt ab und zu mal...
  4. neue Threads

    neue Threads: Hallo Leute, können wir eigentlich noch nen Thread für Server_allgemein oder sowas einfügen. Server 2003 haben wir ja schon. Wie schaut es aus...
  5. Acer Aspire Festplatte Tot

    Acer Aspire Festplatte Tot: Hallo, Kaum zu glauben, mein alter Acer Aspire 1810TZ scheint nicht mehr gut zu funktionieren ;-) Ich schätze die Festplatte ist tot und würde...