Neue Festplatte bootet nicht, Windows aber schon installiert...???

Dieses Thema im Forum "Festplatten Probleme" wurde erstellt von luecke3.0, 13.04.2011.

  1. #1 luecke3.0, 13.04.2011
    luecke3.0

    luecke3.0 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    habe ein Problem mit meinem alten Acer Travelmate (P4), der hatte immer das Problem das er aufgrund einer zu großen Festplatte (160GB) extrem langsam lief da das Motherboard mit diesen Größen wohl noch nicht kompatibel ist.

    Jetzt habe ich mir ne nagelneue 80GB Platte gekauft, baue sie ein, Computer bootet, es passiert lange nix, dann "piep" - "Fixed Disk Failure 0"
    Wenn ich jetzt aber F1 (resume) drücke startet er ganz normal von der Windows CD, geht ins Installationsmenü, ich kann die Partitionen festlegen, die Platte formatieren und die Dateien aufspielen.

    Allerdings kommt nach dem Neustart wieder die Fehlermeldung und nach "resume" die Meldung "Operation-System not found".

    Woran kann das liegen das die Festplatte im Bios und im Boot Menu erkannt wird, ich auch die Dateien draufspielen kann aber Windows nicht hochfährt???

    Ich hab da mal ne neue Bios Version draufgespielt, kann das daran liegen, oder an den Einstellungen im Bios oder sind das Kontaktschwierigkeiten am Festplattenstecker?

    Einen Ram Riegel hab ich zum Test schon entfernt, da lags aber auch nicht dran.

    Wie gesagt, neue PLatte, wird erkannt, ist partitioniert, formatiert und Windows XP Dateien installiert, fährt aber nicht hoch, man hört auch nicht wirklich das auf die Platte zugegriffen wird auch das Statuslämpchen leuchtet einfach durchgängig.

    Gruß
    Lücke
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 13.04.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Dann waere die 160GB-Platte nicht als solche vom Betriebssystem erkannt worden und ggfs. nur mit 138GB oder weniger angezeigt worden.

    Du kannst mal Folgendes versuchen:
    Druecke beim Starten auf das Plastik des Gehaeuses in der Gegend der "Windows-Logo" Taste. (neben der FN-Taste).
    Bisschen Probieren, wie viel Druck benoetigt wird, ohne das Gehaeuse zu beschaedigen.....

    Wenn dabei die Platte erkannt wird und der Rechner anstaendig startet, dann hast du ein Defekt am Mainboard.
    Ich vermute mal, dass dein Travelmate (Angaben zum Modell fehlen!) mit ATI-Chips ausgestattet ist. Diese sitzen zum Teil unterhalb der Windows-Taste und loesen sich gerne mal bei Acer.

    (Kommt eventuell auch davon, wie man das Geraet bewegt. Habe einige Spezialisten gesehen, die ihr Notebook an der linken unteren Ecke mit einer Hand anfassen und hochheben. Dabei gerade mal den Daumen oben auf dem Gehaeuse, die anderen Finger unten drunter..... Extrembelastung fuer das Mainboard bei den weichen Gehaeusen ist da vorprogrammiert.)
     
  4. #3 luecke3.0, 13.04.2011
    luecke3.0

    luecke3.0 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Hallo xandros,
    ich glaube da bin ich an den richtigen geraten...:D

    Also es ist ein älterer Travelmate 630 mit 1,6er P4, das Board ist wohl als Problemboard bekannt was Festplattengröße angeht, habe auch versucht das irgendwie zu lösen aber der war immer langsam, sobald die erste Software auf Windows installiert war wurde der superlahm, vorallem beim Systemstart und jetzt zum Schluss war es unerträglich, partitioniert ist die alte Platte glaube ich 30 System, Rest Datenspeicher.
    Mit der alten Platte läuft der Rechner auch noch, auch die neue wird mit einem Externgehäuse erkannt und ich kann drauf zugreifen, also ist die auch i.O..

    Der Chipsatz ist laut Everest "Uli/Ali", geschont wurde der Lappi wirklich nicht aber von mir trotzdem nicht oft benutzt, ich brauche ihn nur sb und zu für die Uni und um mal Unterwegs Filme zu gucken und zu surfen.

    Meinst du denn das es gar nicht an der Festplatte liegt das der so lahm ist? Ich habe noch ne alte 10GB "Testfestplatte" auf der auch Windows und zig Programme drauf sind und damit ist der deutlich schneller.

    Nur kann ich das ja leider nicht mit der Neuen testen, kann es sein das die irgendwie nicht Bios kompatibel ist?
    Dein Trick mit dem Drücken hat leider auch nicht funktioniert und wie gesagt, die alte Platte rein und er fährt beim ersten Mal hoch.

    Gruß
    Lücke
     
  5. #4 luecke3.0, 04.05.2011
    luecke3.0

    luecke3.0 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    ich krücke immernoch an dem Problem rum und komme nicht weiter, ne Neuanschaffung lohnt für mich nicht, wollte den Rechner eigentlich noch weiter nutzen.

    Ist es möglich die Windows Installation auf nem anderen Rechner abzuschließen und die Festplatte dann einzubauen, ich meine mich nämlich zu erinnern das ich beim letzten Mal mit der alten Festplatte ähnliche Probleme hatte und ich glaube ich habe es aus Verzweifelung damals so gelöst.
    Ich habe nämlich noch nen ganz alten Lappi (Acer 700Mhz) auf dem wird die Platte erkannt und der will auch die Windows Installation fortsetzen. Nur wird dann Windows doch für ein ganz anderes System installiert, kann man das dann noch auf dem anderen Rechner "aktualisieren" ohne das man Windows komplett neu installieren muss?

    Ich würde ja auch das Bios wieder auf eine ältere Version bringen, leider gibt es wohl nur noch die Aktuellste.

    Gruß
    Lücke
     
  6. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.266
    Zustimmungen:
    9
    Wenn die Hardware identisch ist, geht das schon.

    Ansonsten such mal bei Google nach sysprep.
     
  7. #6 luecke3.0, 04.05.2011
    luecke3.0

    luecke3.0 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heinzl,
    leider ist die Hardware nicht identisch.

    Wenn ich das jetzt richtig verstehe installiere ich Windows auf der gewünschten Festplatte auf irgendeinem Rechner, dann installiere ich sysprep und die Festplatte ist in jedem beliebigen Rechner ohne Einschränkung nutzbar, richtig?
    Gibt´s da nicht auch Einschränkungen bei der Geschwindigkeit? Oder kann ich das dann wieder runterschmeißen und Windows stellt sich dann auf den jeweiligen Rechner ein?

    Was mich halt immernoch wundert ist, wieso eine "fertige" Windows Version hochfährt aber eine "Halbe" nicht...:confused:...kann es nicht sein das da irgendeine popelige Bios Einstellung nicht passt?

    Gruß
    Lücke
     
  8. #7 xandros, 04.05.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    ist dieser Fehler immer noch?
    Dann solltest du dem BIOS mal beibringen, dass du eine andere Festplatte verwendest, als die Gespeicherte.... BIOS starten, abwarten bis die Platte erkannt wurde (geht ja innerhalb von Sekunden automatisch), BIOS-Einstellungen speichern - fertig! Dann ist der Fehler zumindest weg.

    Zu Sysprep> der Referenzrechner muss einige Bedingungen erfuellen, damit eine System-Vorinstallation auf dem Zielrechner auch funktioniert.
    Hier ist die Vorgehensweise inkl. den Voraussetzungen aufgefuehrt:
    How to use the Sysprep tool to automate successful deployment of Windows XP
    Du kannst z.B. nicht auf einem Intel-Mehrkern-System mit 64bit eine Vorinstallation fuer ein AMD 32bit-System aufsetzen..... Beide Systeme muessen also den gleichen Typ HAL (Hardware Abstraction Layer), APIC- und ACPI-Support haben.

    Mit viel Glueck im "abgesicherten Modus" und manuelles Entfernen der falschen Treiber. Danach ebenfalls manuell die korrekten Treiber installieren.
    Sauber ist das allerdings nicht - und haeufig weigert sich auch der Zielrechner, mit einer so vorinstallierten Version zu starten.
     
  9. #8 luecke3.0, 05.05.2011
    luecke3.0

    luecke3.0 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ja, immernoch die selbe sch**ße...:mad::rolleyes:

    Die Festplatte wird einwandfrei erkannt, trotzdem kommt der Fehler, ob ich nun direkt nach der Fehlermeldung das Bios nochmal speicher oder sofort oder die HDD Zuweisung auf "User" und dann wieder auf "Auto" stelle, der Fehler kommt trotzdem.
    Auch während des Bootens wird die Platte angezeigt, die Auflistung ist fertig aber es passiert nichts und nach 2min "PIIIEP" und die Fehlermeldung, nach ""resume" sagt er mir das er kein Betriebssystem findet. Ich hab jetzt auch schon mehrere Windows XP Cds und Versionen durch, daran liegt´s nicht.

    Wie gesagt, von der CD wird das Setup gestartet und die Daten auf die Festplatte gespielt, aber beim automatischen Neustart vor der Restinstallation kommt der Fehler.
    In nem externen Gehäuse oder auf anderen Rechnern wird die Platte einwandfrei erkannt und es kann zugegriffen werden.

    Mit ner fertigen Windowsversion fährt er ja hoch (egal von welchem System), nur mit der "Halbfertigen" nicht, ich hatte das Problem mit der letzten Platte nämlich glaube ich auch und jetzt weiß ich auch wieso er immer so lahm war, hab das Windows auf nem anderen Rechner installiert...:rolleyes:

    Gruß
    Lücke
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Leonixx, 05.05.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Führe mal chkdsk über die Windows Original CD aus. Reparaturkonsole aufrufen, dann chkdsk c: /f/r eingeben.Vielleicht fehlerhafte Sektoren.
     
  12. #10 luecke3.0, 05.05.2011
    luecke3.0

    luecke3.0 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    hab chkdsk /p/r auf beiden Partitionen durchlaufen lassen:
    C: (Windows) ok
    D: (leer) "Mindestens einen Fehler gefunden"

    Aber läuft Chkdsk nicht deutlich länger als ein paar Sekunden? Das ging jetzt ratzfatz, ach ja Befehl /f kennt er nicht.

    Wie gehe ich weiter vor und wie kriege ich den Fehler raus? Ist das nicht eigentlich egal ob auf d ein Fehler ist? Das Problem war auch schon da bevor ich die Partition d: überhaupt erstellt hatte.

    Gruß
    Lücke
     
Thema: Neue Festplatte bootet nicht, Windows aber schon installiert...???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. neue festplatte bootet nicht

    ,
  2. neue festplatte windows startet nicht

    ,
  3. windows installiert aber startet nicht

    ,
  4. andere festplatte booten,
  5. neue festplatte pc bootet nicht,
  6. neue hdd bootet nicht,
  7. Windows installiert startet aber nicht,
  8. neue festplatte win 7 drauf aber rechner bootet nicht hoch,
  9. windows 7 hat fehler angezeigt bei neuer festplatte acer computer,
  10. windows 7 installiert festplatte startet nicht mehr,
  11. windows installiert läuft aber nicht an,
  12. windows installiert fehler bootet nicht,
  13. acer wie baue neue festplatte,
  14. windows nicht kompatibel mit hardware acer boot,
  15. computer startet mit neuer festplatte nach installation nicht,
  16. neue festplatte wird erkannt bootet aber nicht,
  17. neue festplatte bootet nicht win7 und fehlermeldung,
  18. neue platte bootet nicht,
  19. festplatte eingebaut windows startet nicht,
  20. neue festplatte fehlermeldung bim booten,
  21. wie bootet man eine neue festplatte,
  22. pc mit ander festplatte booten,
  23. acer mit neuer festplatte startet nicht,
  24. ganz neue festplatte bootet nicht,
  25. boot problem neue festplatte
Die Seite wird geladen...

Neue Festplatte bootet nicht, Windows aber schon installiert...??? - Ähnliche Themen

  1. Windows professional von 32 bit auf 64 umstellen

    Windows professional von 32 bit auf 64 umstellen: Hallo leute, habe ein kleines problem. ich möchte mein windows auf 64 bit upgraden und treffe hier auf einigen problemen auf. 1. ich habe mit...
  2. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  3. Fritzbox 7290 bootet zyklisch

    Fritzbox 7290 bootet zyklisch: Hallo Forengemeinde, falls bei euch ein ähnliches Problem auftreten sollte dann hilft euch vielleicht dieser Post. Meine Box bootete ca. alle...
  4. Windows 10 - WLAN

    Windows 10 - WLAN: Hallo liebe Forengemeinde, bin auf ein Problem gestoßen und zwar wie kann ich denn unter Windows 10 ein bereits eingerichtetes WLan Profil...
  5. Hat jemand schon was bei crowdfox bestellt

    Hat jemand schon was bei crowdfox bestellt: Hi, ich würde gerne bei crowdfox bestellen. Die Preise scheinen teilweise günstiger als bei amazon zu sein. Eigentlich habe ich jahrelang fast nur...